loader
 
0

20.03.2017

Neues von EL AL im März 2017

20.03.2017

Neues von EL AL im März 2017

Neues Codeshare-Abkommen mit Qantas Airways und aktuelle Frühlingstarife

Frankfurt/Main, 20. März 2017. Israels nationale Fluggesellschaft EL AL und die australische Airline Qantas Airways, Mitglied der oneworld Alliance, haben ein Codeshare-Abkommen geschlossen. Passagiere beider Fluggesellschaften profitieren zukünftig von besseren weltweiten Verbindungen.

Der Fokus liegt darauf, die Verbindungen zwischen den asiatischen Qantas-Destinationen und dem Wirtschaftszentrum Tel Aviv zu verbessern. Unter einer Qantas-Flugnummer werden die EL-AL-Flüge zwischen Hongkong, Bangkok, Johannesburg und Tel Aviv buchbar sein. Die Qantas-Flüge von Bangkok und Johannesburg nach Sydney und zwischen Hongkong, Sydney, Melbourne sowie Brisbane werden unter EL-AL-Flugnummern verfügbar sein. Die Tickets sind voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte buchbar. Weiterhin sammeln Passagiere auf den jeweiligen Strecken Vielfliegermeilen und profitieren zudem von dem Lounge-Zugang der Unternehmen.

Gareth Evans, Qantas International CEO, sagt: „Wir sind sehr glücklich über die Zusammenarbeit mit EL AL und freuen uns, Tel Aviv zu unserem Streckennetz hinzufügen zu können. Israel ist für viele Australier ein beliebtes Reiseziel, und auch immer mehr Unternehmen kooperieren mit israelischen Technologiebetrieben und Startups, die weltweit zu den Besten zählen.“

Auch David Maimon, Präsident und Geschäftsführer von EL AL, freut sich: „Mit dem Codeshare-Abkommen stärken wir unsere Beziehungen und bedienen die steigende Anfrage unserer Kunden – sowohl bei Urlaubern wie auch Geschäftsreisenden.“

Frühlingstarife von EL AL

EL AL bietet derzeit günstige Frühlingstarife ab Frankfurt und München nach Israel  an. Ab Frankfurt zahlen Passagiere  für den Hin- und Rückflug nur 318 Euro inklusive Steuern und Gebühren. Ab München ist es mit ab 298 Euro noch günstiger. Es gelten die Reisezeiträume vom 13. März bis zum 2. April und vom 25. April bis zum 30. Mai 2017.

Reisende aus Berlin fliegen vom 1. April bis zum 14. Oktober 2017 schon ab 208 Euro* mit der jungen und preisgünstigen EL AL Marke UP vom Flughafen Berlin-Schönefeld in die israelische Metropole.

Dank einer Kooperation mit ISRAIR und ARKIA sind für einen Aufpreis von rund 85 Euro pro Strecke Anschlussflüge von Tel Aviv nach Eilat, dem Badeparadies am Roten Meer, buchbar.

Weitere Informationen und Buchung unter www.elal.com/de/Germany.

*) Endpreis UP, nur mit Handgepäck (Größe: 56x45x25 cm; Gewicht: max. acht Kilogramm, Koffer können kostenpflichtig dazu gebucht werden (pro Koffer à 23 Kilo rund 42 Euro (je nach Wechselkurs)).

 

Passendes Bildmaterial zur Meldung haben wir unter http://bit.ly/2nrgJQL zusammengestellt. (Copyright bitte wie im Dateinamen angegeben).

Über EL AL:

Seit der Gründung im Jahre 1948 als nationale Fluggesellschaft Israels hat sich EL AL als international renommierter Luftfahrtkonzern etabliert. Um den hohen Anforderungen der Fluggäste überall und jederzeit gerecht zu werden, hält das Unternehmen strenge Grundsätze in Bezug auf Kreativität, Effizienz, Pünktlichkeit und Professionalität ein. EL AL agiert weltweit und betreibt aktuell 77 Verkaufsbüros rund um den Globus. Als Israels Tor zur Welt wurde EL AL von der Internationalen Flug-Transport-Vereinigung IATA als eine der weltweit effizientesten Fluggesellschaften ausgezeichnet. Heimatflughafen der Airline ist der Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv. Von hier bietet die Airline ein umfassendes Streckennetz mit Verbindungen nach Europa, Asien, Afrika und Nordamerika an. Weitere Informationen unter: www.elal.com/de und www.flyup.com/de.

Pressekontakt EL AL für Deutschland:
BZ.COMM
Marina Kallis & Julia Schaaf
Gutleutstraße 16a
60329 Frankfurt am Main
T: +49 69 256 28 88-19 / -32
ElAl@bz-comm.de
www.bz-comm.de  

 

DOWNLOADS