loader
 
0

23.03.2017

Israel: Schnitzeljagd und Paddel-Tour

23.03.2017

Israel: Schnitzeljagd und Paddel-Tour

Familienfreundliche Aktivitäten im ganzen Land

Berlin, 23. März 2017. Vom See Genezareth über Tel Aviv bis hin zur Negev-Wüste bietet das Heilige Land familienfreundliche Parks und Freizeitaktivitäten. Ob Schnitzeljagden durch Jerusalem, Alpakas Streicheln in der Wüste, Schwimmen mit Delfinen oder Planschen im Wasserpark – für jedes Familienmitglied hält Israel spannende Aktivitäten bereit.

 

Freizeitaktivitäten und Unterkünfte nach Regionen

See Genezareth
Der obere Teil des Jordan wird in den Frühlingsmonaten gern von Paddlern als Wildwasserfluss genutzt. Für ruhigere Stunden auf dem Wasser nehmen Sportbegeisterte das Kajak. In den heißen Quellen von Hamat Gader südlich des Sees Genezareth badeten schon die Römer: Seit über 1.800 Jahren entspannen Besucher hier im 42 Grad warmen Wasser. Den Spaßfaktor für Kinder liefern eine zehn Meter hohe Wasserrutsche und die angrenzende Krokodil-Farm. Auf der Pferdefarm Vered Hagalil  erlernen Anfänger das Reiten und Fortgeschrittene frischen ihr Können bei Tagestouren auf.

Tel Aviv
Nahe dem Stadtzentrum von Tel Aviv befindet sich der Yarkon Park. Auf hunderten Hektar grünem Land toben sich die Besucher aus: Ob beim Klettern oder Rollschuhlaufen – für Sport-Fans ist der Yarkon Park der geeignete Platz, um aktiv zu sein. Im Streichelzoo des Parks kommen die Kleinsten auf ihre Kosten. Entlang der Küste am Tel Baruch Beach genießen Besucher Tel Avivs einen ruhigen Tag am Strand. Mit Grünflächen und zahlreichen Spielplätzen entlang der Promenade gehört Tel Baruch zu den besten familienfreundlichen Stränden der Stadt. Stand-up-Paddling und Segelkurse bringen Action für die Kinder.

Eilat
In Eilat an der Küste des Roten Meeres schnorchelt und taucht die ganze Familie im Delfin-Riff mit den Meeressäugern. Die Besucher erleben die Delfine in ihrem natürlichen Habitat, welches den Tieren ein Leben in Freiheit erlaubt. Weitere Unterwasserabenteuer erlebt die ganze Familie im Eilat Underwater Observatory Marine Park: Bunte Fische, riesige Rochen und leuchtend rote Korallen warten hier auf die Besucher. Highlight ist der 15 Meter lange Tunnel durch das neue Hai-Aquarium.   

Jerusalem
Auf einer Schnitzeljagd durch die unterschiedlichen Stadtteile Jerusalems erfahren die Teilnehmer durch Rätsel und interaktive Spiele interessante Fakten über die Stadt. In der rund 3.000 Jahre alten Davidstadt am Rande der Jerusalemer Altstadt tauchen Groß und Klein in die Geschichte des Landes ein. Unzählige Überreste einstiger Residenzen und ein alter Wassertunnel bieten eine spannende Kulisse für große und kleine Entdecker. Im Tal von Zurim werden Gäste zu Archäologen: Unter der Anleitung von Experten graben die Besucher unzählige Überbleibsel aus längst vergessenen Tagen aus. Im Bloomfield Museum der Wissenschaft lernen Eltern und Kinder spielend, was Wissenschaft und Technologie bedeuten. Interaktive Ausstellungsstücke und Exponate von israelischen Künstlern vermitteln zugleich Wissen und Spaß.

Negev-Wüste
Über 400 Tiere beherbergt die Alpaka-Farm in Mitzpe Ramon. Während die Kinder spitzohrige Alpakas streicheln und füttern, lernen sie alles über die Vierbeiner aus der Familie der Kamele. Auf Eseln, Lamas und Ponys können sie im Anschluss reiten. Einen Spaß für die ganze Familie bieten Jeep-Touren durch die Wüste. Während der aufregenden Fahrt durch hohe Dünen treffen die Teilnehmer auf Wüstenbewohner und erfahren alles über das Leben im Sand. Für noch mehr Action sorgt das Abseilen am Mitzpe-Ramon-Krater.

Unterkünfte von Hotels über Pensionen bis hin zu Wüstenhütten und Kibbutzim bieten in ganz Israel familienfreundliche Übernachtungsmöglichkeiten an. Geräumige Zimmer und Aktivitäten für Kinder wie Kids-Clubs und Spielangebote runden den Aufenthalt im Heiligen Land ab.

Allgemeine Informationen über das Reiseland Israel finden sich unter www.goisrael.de. Weitere Informationen zu familienfreundlichen Aktivitäten gibt es unter www.israel21c.org/top-32-summer-activities-for-kids-in-israel.

 

 

 

Über das Staatliche Israelische Verkehrsbüro in Deutschland:

Ob Rundreisen, Städtetrips, Baden, Wellness, Aktiv- und Kulturreisen, Mietwagentour oder Familienurlaub: Das Staatliche Israelische Verkehrsbüro informiert über die verschiedenen Regionen, Städte und Sehenswürdigkeiten im Heiligen Land. Israel liegt im östlichen Mittelmeerraum und ist von den meisten Teilen Europas nicht mehr als vier Flugstunden entfernt. Das Land bietet sonniges Klima, eine große Vielfalt an historischen, archäologischen und religiösen Stätten sowie einen fesselnden Kontrast zwischen Antike und Moderne. In Israel werden Besucher mit traditioneller Gastfreundschaft begrüßt, die bis in biblische Zeiten zurückgeht. www.goisrael.de

 

Weitere Presseinformationen

Passendes Bildmaterial zur Meldung findet sich unter http://bit.ly/2jKTfDl (Copyright bitte wie im Dateinamen angeben).
Allgemeines Israel-Bildmaterial gibt es unter  http://bit.ly/2ijhEfc (bitte Copyright-Angaben der Website beachten).

Pressebüro:
BZ.COMM GmbH
Stefanie Schudlich, Marlies Dobben, Madleen Hohmann
Gutleutstraße 16a // 60329 Frankfurt am Main
Fon: 069/2562888-0, Mail: israel@bz-comm.de 
Web: www.bz-comm.de // Alle aktuellen Pressemitteilungen gibt es auch unter www.bz-comm.de/de/news

DOWNLOADS