loader
EN

 
0

27.08.2020

CLEFS D'OR FÜR CONCIERGE LATYR FAYE DES SOFITEL FRANKFURT OPERA

27.08.2020

CLEFS D'OR FÜR CONCIERGE LATYR FAYE DES SOFITEL FRANKFURT OPERA

Frankfurt, 27.08.2020 – Latyr Faye, Concierge im exklusiven Sofitel Frankfurt Opera, wurde nun in die Vereinigung der Clefs d’Or aufgenommen. Die symbolischen goldenen Schlüssel des renommierten internationalen Berufsverbandes wurden ihm am 24. August offiziell verliehen.

Mit Latyr Faye sind nun alle drei Concierges des Fünf-Sterne-Superior-Hotels Mitglied der Clefs d’Or. Überreicht wurde ihm die Auszeichnung bei einem feierlichen Empfang im Sofitel Frankfurt Opera von dessen General Manager Steffen Opitz und Holger Mueller-Rahn, dem Sektionsvorsitzenden des Concierge-Verbands „Die goldenen Schlüssel“ von Hessen.

Im Senegal geboren und aufgewachsen, begann Latyr Faye seine Karriere im Tourismus als Reiseleiter bei Senegal Tours und Rezeptionist in einem Aldiana Club. 2007 kam er nach Deutschland und studierte Touristik und Verkehrswesen an der Fachhochschule Worms. Der berufliche Wiedereinstieg in die Hotelbranche gelang dem 42-Jährigen als Doormann im Nassauer Hof in Wiesbaden. Seit 2016 arbeitet das Sprachtalent – er spricht fünf Sprachen fließend, neben Deutsch, Englisch und Französisch auch Wolof und Serere – im Sofitel Frankfurt Opera als Concierge und somit Türöffner und Wegweiser der Gäste zu Stadt und Region.

In Deutschland gehören nur 180 Concierges der renommierten Vereinigung an. Um diese hochkarätige Auszeichnung zu erhalten, müssen Aspiranten mindestens fünf Jahre in der Luxushotellerie front of house gearbeitet haben und mindestens zwei Fremdsprachen neben der Muttersprache beherrschen. Zudem ist eine Empfehlung durch einen weiteren externen Concierge verpflichtend, bis schließlich das Präsidium entscheidet.

Latyr Faye erklärt nach seiner feierlichen Ehrung: „Ich freue mich sehr, dass mir diese Auszeichnung zuteil wird.  Es bedeutet für mich eine Wertschätzung meiner Arbeit für unsere Gäste.“ General Manager Steffen Opitz ist ebenfalls stolz: „Wir freuen uns mit Latyr Faye, denn er hat diese Auszeichnung wohlverdient erhalten.“

 

Bilder zur Pressemitteilung in druckfähiger Auflösung unter https://bit.ly/3hwuE0y. Eine Bildauswahl zum Sofitel Frankfurt Opera in druckfähiger Auflösung steht unter http://bit.ly/2P6xrmT zur Verfügung (Copyright bitte stets wie im Dateinamen hinterlegt angeben).

 

Über Sofitel Frankfurt Opera

Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel im Herzen der Mainmetropole verfügt über 150 Zimmer, darunter 15 Junior-Suiten, 13 Prestige-Suiten, zwei Opera-Suiten und eine Presidential Suite mit weitläufiger Dachterrasse. Die Fassade ist eine zeitgemäß übersetzte Hommage an die Alte Oper, die umliegenden Gründerzeitbauten und die französischen Hôtels particuliers des 17. und 18. Jahrhunderts. Das Interieur trägt die Handschrift des renommierten Pariser Designbüros MHNA Studio Hertrich & Adnet. Namensgeberin für Restaurant und Bar war Johann Wolfgang von Goethes erste Liebe, Lili Schönemann. Das Restaurant Schönemann mit Eingang am Opernplatz bereichert die lokale Gastronomie um eine französisch-Frankfurter Facette. Das entspannte Ambiente von Lili‘s Bar genießen Gäste tagsüber als Lounge, abends als Bar. Platz für Premium-Veranstaltungen, Konferenzen und Tagungen mit bis zu 270 Personen ist in vier Boardrooms und einem 320 Quadratmeter großen Ballsaal. www.sofitel-frankfurt.com

 

Pressekontakt Sofitel Frankfurt Opera

Sofitel Frankfurt Opera

c/o BZ.COMM GmbH

Julia Wagner

Antje Janes-Linnerth / Amelie Plitt

Marketing & PR

Gutleutstraße 16a

Opernplatz 16

60329 Frankfurt am Main

60313 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 / 256 2888 – 26

Tel: +49 (0)69 25 66 95 861

Mail: sofitelfrankfurtopera@bz-comm.de

E-Mail: julia.wagner@sofitel.com