loader
 

Frische Ideen – Frische News

08.02.2023 - LOVE THE FRENCH WAY: VALENTINSTAG IM SOFITEL FRANKFURT OPERA

Romantisches soulfoodmenü und Angebote für entspannte zweisamkeit 

 

Frankfurt, 8. Februar 2023 – Für den romantischsten Tag des Jahres hat sich das Team des Sofitel Frankfurt Opera etwas Besonderes für glückliche Paare unter dem Motto Love The French Way ausgedacht. Executive Chef Miguel Wagner serviert für alle, die ihre Liebsten am Valentinstag mit einem kulinarischen Highlight verwöhnen möchten, ein fünfgängiges Soulfoodmenü inklusive Weinbegleitung im Restaurant Schönemann. Wer gerne den Valentinstag in trauter Zweisamkeit genießen möchte, kann das spezielle Angebot des Fünf-Sterne-Superior-Hauses nutzen, mit exklusiven Room-Service, Blumen und Schokoladenpräsenten und Late-Check-Out. Besonders entspannte Stunden können sich Paare im Sofitel Spa gönnen.

 

07.02.2023 - Kulinarikdestination Israel: Sechs Tel Aviver Restaurants unter den 50 besten im Nahen Osten und Nordafrika

  •     Pflanzenbasiertes Restaurant Opa mit One-to-Watch-Award ausgezeichnet
  •       Neuzugang A auf der Bestenliste für den Nahen Osten und Nordafrika
  •     Michelin Guide für Tel Aviv in Planung

Jerusalem, 07. Februar 2023. Zum zweiten Mal in Folge wurden sechs israelische Restaurants in die Rangliste der 50 Best Restaurants im Nahen Osten und Nordafrika aufgenommen. Seit 2022 wird jährlich die von den Marken San Pellegrino und Acqua Panna unterstützte Bestenliste veröffentlicht. Alle sechs Restaurants befinden sich in Tel Aviv, fünf davon standen bereits im letzten Jahr auf der Liste. Neu dabei ist das erst kürzlich eröffnete A. Zu den erneut Ausgezeichneten gehören das OCD, das George and John, Animar, HaBasta und Milgo and Milbar. Zudem wurde das pflanzenbasierte Restaurant Opa mit dem One-to-Watch-Award ausgezeichnet.

06.02.2023 - Israel: Erholung des Tourismus – Januar-Besucherzahlen erreichen 90 Prozent des Rekordjahr-Niveaus

Jerusalem, 6. Februar 2023. In der Besucher-Statistik des Israelischen Tourismusministeriums für Januar 2023 zeichnet sich eine deutliche Erholung des Tourismus nach Israel ab. Dieser erreicht nun über 90 Prozent des Vorkrisenniveaus und liegt nur noch knapp zehn Prozent unter den Zahlen des Rekordjahres von 2019. So zählte das Israelische Tourismusministerium im ersten Monat dieses Jahres 257.400 touristische Einreisen, im Januar 2019 waren es 284.800. Dies entspricht nur noch einer Differenz von 9,6 Prozent.

23.01.2023 - Istanbuls Großer Basar stellt mit knapp 40 Millionen Besuchern in 2022 neuen Rekord auf

Frankfurt am Main, 23.01.2023. Der Große Basar, Istanbuls historisches Einkaufs- und Handelszentrum, zählt zu einer der meistbesuchten Attraktionen der Welt. Das prächtige Bauwerk mit seinem labyrinthischen Innenraum beherbergt tausende Geschäfte und ist seit Jahrhunderten ein beliebtes Ziel für Einkäufe. Der überdachte Komplex ähnelt einer kleinen Stadt, in der täglich Tausende Angestellte und Einkäufer verkehren. Im vergangenen Jahr 2022 empfing der Große Basar insgesamt 39.766.801 Besucher, knapp 57 Prozent mehr als im Vorjahr (2021: 25,5 Millionen Besucher). Mit diesen Zahlen wurde ein neuer Rekord aufgestellt. 

20.01.2023 - Israel: Neues Tourismusprojekt in Jerusalems Altstadt

Augmented-Reality-Wächter erzählen ihre Geschichte auf Stadtmauer-Rundgang

Jerusalem, 20. Januar 2023. Die Altstadt von Jerusalem hat eine neue Besucherattraktion: Zwanzig lebensgroße Skulpturen historischer Stadtwächter heißen Besucher nun auf dem Rampart Walk, dem Stadtmauer-Rundgang, willkommen und erzählen dank Augmented-Reality ihre Geschichte. Diese ist untrennbar mit der Heiligen Stadt verbunden, denn einst wurde sie von Wächtern beschützt, die allen Glaubensrichtungen angehörten und aus verschiedenen Ländern stammten. Die fiktiven Figuren, die nun den Mauerrundgang oberhalb der Altstadt säumen, beruhen auf gründlichen Recherchen und tragen historische Kleidung, die ihre jeweilige Zeit widerspiegelt. Mit Hilfe einer kostenlosen AR-App können Besucher, Reisende und Pilger ihre Geschichte in diesem außergewöhnlichen Jerusalem-Erlebnis hören.

20.01.2023 - FRANKFURT FASHION LOUNGE IM SOFITEL FRANKFURT OPERA

Runway Shows und Events mit lokalen Nachwuchsdesignern /

Fotoausstellung Couture Transfer von Tim Petersen

 

Frankfurt, 20. Januar 2022 – Das neue Jahr beginnt im Sofitel Frankfurt Opera ganz im Zeichen der Mode. Zum ersten Mal findet diesen Januar die Frankfurt Fashion Lounge losgelöst von der Fashion Week statt. Vom 27. und 28. Januar ist das Sofitel Frankfurt Opera Schauplatz hochkarätiger Fashion-Events, Runway Shows, Panel-Talks, Get Togethers und Mentoring-Programme für junge Nachwuchsdesigner. Die Gewinner des Mentoring-Wettbewerbs von 2022 präsentieren ihre Kollektionen im Fünf-Sterne-Superior-Hotel am Opernplatz. Die Frankfurt Fashion Lounge steht diesjährig unter dem Motto „Le Chic Parisien“, inspiriert von der Pariser Fashion Week der 1970er-Jahre.

 

18.01.2023 - For Family Reisen startet mit Paukenschlägen ins neue Jahr – bereits 90 Gruppenreisen garantiert

Frankfurt am Main, 18. Januar 2023 Für den Kölner Spezialveranstalter For Family Reisen startet das Jahr äußerst positiv mit hervorragenden Buchungszahlen. Besonders erfreulich ist, dass derzeit bereits 90 Termine für Gruppenreisen garantiert sind. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es bereits jeweils zwei Zusatztermine für Reisen nach Kenia, Costa Rica, Thailand und Ägypten. Zudem wurde die Familienreise „Zypern for family“ ganz neu aufgelegt und ist mit gleich vier Terminen in den Sommerferien buchbar.

18.01.2023 - CATA: Adrenalinkick garantiert: Fünf actionreiche Ideen für Abenteurer in Mittelamerika und der Dominikanischen Republik

Frankfurt am Main, 18. Januar 2023 Ob Wildwasserrafting, Besteigen aktiver Vulkane, Sandboarding, Ziplining, Surfen oder Wandern in spektakulärer Höhe – in Mittelamerika und der Dominikanischen Republik finden Abenteurer auf der Suche nach einem Adrenalinkick eine Vielzahl an Möglichkeiten für alle Geschmäcker, Altersgruppen und Fitnessniveaus.

16.01.2023 - Israel: Neuer Besucherrekord für internationalen Tourismus am Horizont

  • 2,67 Millionen touristische Einreisen nach Israel in 2022
  • Deutschland auf Platz drei der westeuropäischen Quellmärkte
  • Ziel: Besucherrekord von 2019 bald übertreffen

Jerusalem, 16. Januar 2023. In der vom Tourismusministerium veröffentlichten Besucher-Statistik für 2022 sieht sich nicht nur die im Juni gestellte Prognose von zwei Millionen touristischen Einreisen mehr als bestätigt, sie veranlasst auch zu einem neuen großen Ziel: Den Besucherrekord von 2019 zu brechen. Laut Tourismusminister Haim Katz, der jüngst das Amt seines Vorgängers Yoel Razvozov übernommen hat, ist dies ein realistisches Ziel am Horizont.

12.01.2023 - Israel: Prähistorisches Omelett – Acht über 4.000 Jahre alte Straußeneier nahe antiker Feuerstelle entdeckt

Jerusalem, 12. Januar 2023. Forscher der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) haben acht mehr als 4.000 Jahre alte Straußeneier in den Nitzana-Sanddünen in der Negev-Wüste in der Nähe einer antiken Feuerstelle entdeckt. Die Archäologen der IAA datieren das Alter des seltenen Fundes vorläufig auf ein Alter zwischen 4.000 und 7.500 Jahren. Die Ausgrabung wurde von der IAA auf Initiative des Jüdischen Nationalfonds und des Regionalrats von Ramat Negev durchgeführt.

11.01.2023 - UNWTO-Auszeichnung: Birgi als drittes türkisches Dorf als bestes Tourismusdorf 2022 prämiert

Frankfurt am Main, 11.01.2023. Neben Taraklı in Sakarya und Mustafa in Nevşehir, hat es nun auch Birgi, mit seiner mehr als fünftausendjährigen Geschichte und seinen klassischen seldschukischen und osmanischen Häusern, als drittes türkisches Dorf in die von der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) zusammengestellte Liste der „Besten Tourismusdörfer 2022" geschafft. Die Auszeichnung „Bestes Tourismusdorf" wird an ländliche Reiseziele vergeben, die den Tourismus als Motor für die Entwicklung und als Chance für neue Geschäftsfelder und Einkommen begreifen und gleichzeitig gemeinschaftsbezogene Werte und Produkte bewahren und fördern, alles im Einklang mit einer nachhaltigen Entwicklung.

10.01.2023 - NEUE AUSSTELLUNG IM SOFITEL FRANKFURT OPERA: STRENG LIMITIERT – EXKLUSIVE POLAROIDS IN COUTURE TRANSFER BY TIM PETERSEN

Frankfurt, 10. Januar 2022 – Mit der neusten Ausstellung im Sofitel Frankfurt Opera setzt das Fünf-Sterne-Superior-Hotel am Opernplatz mit einem Faible für Fashion eine lieb gewonnene Tradition fort: Mit Couture Transfer von dem aus Hamburg stammenden und in New York ansässigen Mode-Fotografen Tim Petersen inszeniert das Sofitel Frankfurt Opera seine dritte Haute-Couture-Fotoausstellung. Petersen zeigt mit seiner Reihe von Polaroid-Transfers inszenierter Entwürfe von Modegrößen wie Jean Paul Gaultier Ende der 1990er-Jahre nicht nur Modegeschichte, sondern aufgrund von komplizierter Herstellungsmethode und limitierter Auflage auch Fotografiegeschichte. Vom 24. Januar bis zum 24. Juli können Besucher und Gäste die Ausstellung in der Lobby des Sofitel Frankfurt Opera sehen.

 

06.01.2023 - Malta: 11. Ausgabe des Valletta Baroque Festivals in den Startlöchern

Über 30 musikalische Highlights vom 11. bis 29. Januar 2023

Valletta / Frankfurt am Main, 06. Januar 2023. Das alljährliche Valletta Baroque Festival findet vom 11. bis 29. Januar zum elften Mal in Maltas historischer Hauptstadt statt. Visit Malta, die Kulturagentur Festivals Malta sowie das traditionsreiche Teatru Manoel veranstalten das prestigeträchtige Festival, welches mit einem vielfältigen Programm daherkommt. Dabei werden 36 Konzerte präsentiert, die sich über drei Wochen an mehr als 20 verschiedenen Veranstaltungsorten in ganz Malta verteilen. Dazu zählen unter anderem berühmte maltesische Sehenswürdigkeiten wie die beeindruckende Auberge de Provence und ihr herrlicher Gran Salon, die prächtige St. John's Co-Cathedral sowie das opulente Teatru Manoel.

03.01.2023 - Korean Air erhält von China Genehmigung für den Zusammenschluss mit Asiana

Seoul, 3. Januar 2023 – Das Handelsministerium der Volksrepublik China (MOFCOM) hat am 26. Dezember 2022 seine Zustimmung zum Unternehmenszusammenschluss von Korean Air und Asiana Airlines bekannt gegeben.

02.01.2023 - Israel: Erstes UNWTO-Tourismusdorf Kfar Kama

Auszeichnung der Welttourismusorganisation für tscherkessische Gemeinde im Heiligen Land

Jerusalem, 2. Januar 2023. Die tscherkessische Gemeinde Kfar Kama wird von der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) als erstes israelisches Dorf in die Liste der für 2022 empfohlenen Touristenorte aufgenommen. Das Dorf im unteren Galiläa wurde vor über 150 Jahren von muslimischen Tscherkessen aus dem Kaukasus gegründet und hat sich der Pflege des kulturellen Erbes verpflichtet. Die touristische Infrastruktur des Ortes wurde mit Unterstützung des israelischen Tourismusministeriums behutsam erneuert. 

21.12.2022 - Israel: Weihnachtsmann grüßt vom Heißluftballon aus dem Ho Ho Holy Land

·         Urlaub für die Rentiere: Kostenloser Shuttle – nicht im Heißluftballon – für Pilger und Reisende auf dem Weg nach Bethlehem

·         Einschließlich Pilgern gute Tourismusbilanz für 2022 in Sicht

Jerusalem, 21. Dezember 2022. Der Weihnachtsmann lässt in diesem Jahr seinen Schlitten in der Garage und gönnt Rentier Rudolph und KollegInnen eine kleine Auszeit, wenn er aus seinem Heißluftballon weihnachtliche Grüße in die Welt schickt. Jedes Jahr wählt der in Israel als Weihnachtsmann bekannte palästinensische Christ Issa Kassissieh einen anderen Ort im Ho Ho Holy Land aus, um seine festliche Botschaft der Weihnachtsfreude zu überbringen. Für Pilger und Touristen, die an Heiligabend Bethlehem besuchen wollen, hat er gute Neuigkeiten: Das israelische Tourismusministerium bietet ihnen einen kostenlosen Shuttle-Service nach Bethlehem an.  

21.12.2022 - Israel: Erste Tel Aviv Winter Pride 2022

Jerusalem, 21. Dezember 2022. Warum nur einmal feiern, wenn auch zweimal möglich ist? Zum ersten Mal veranstaltet das LGBTQ+-Zentrum von Tel Aviv-Jaffa während Chanukka auch im Dezember Pride-Events. Die Pride endet zwei Tage nach Chanukka, am 30. Dezember.

21.12.2022 - Malta: Sportlich durchs Jahr – Events 2023 im Überblick

Valletta / Frankfurt am Main, 21. Dezember 2022. Das neue Jahr beginnt auf Malta sportlich: Der Eventkalender des Mittelmeerarchipels um Malta, Gozo und Comino lädt 2023 zu internationalen Wettkämpfen. Das charmante Inseltrio liegt nur 93 Kilometer südlich von Sizilien und bietet mit rund 300 Sonnentagen im Jahr und frühlingshaften Temperaturen rund ums Jahr – selbst im Winter – beste Bedingungen für ein sportliches Kräftemessen. Doch auch reine Freizeit- und Genussläufer finden hier ideale Bedingungen in intakter Natur und herzliche Gastgeber.

20.12.2022 - Gleðileg jól! Einzigartige Überlieferungen und leckere Traditionen, die die Feiertage in Island zu einem besonderen Erlebnis machen

Reykjavík/Frankfurt, 20. Dezember 2022. Der isländische Weihnachtsbrauch basiert auf uralten Erzählungen und Sagen, die bis in die Zeit der Wikinger zurückreichen. Die Feiertage sind auf der nordischen Insel die Zeit für gleich 13 Weihnachtsmänner, die sogenannten „Yule Lads“. Sie spähen durch die Fenster der Nachbarschaft, lecken Essensreste aus Töpfen und Pfannen, stopfen sich mit Würstchen voll und hinterlassen Geschenke für artige Kinder. Grýla, die Mutter der Weihnachtsmänner, und ihre Weihnachtskatze „Jólakötturinn“ treiben ihr Unwesen auf der Suche nach ungezogenen Kindern. Einige ausgefallene Überlieferungen und Traditionen machen Weihnachten in Island zu einem besonderen Erlebnis.

19.12.2022 - CATA: Perfekt für Workation und eine Auszeit vom Alltag – Fünf Orte in Zentralamerika und der Dominikanischen Republik

Frankfurt am Main, 19. Dezember 2022 – In stressigen Zeiten und nach einem anstrengenden Jahr sind viele Menschen auf der Suche nach Entschleunigung und Oasen des Wohlbefindens: Die Länder Mittelamerikas und die Dominikanische Republik laden mit ruhigem Lebensstil und beeindruckender Natur dazu ein, Ruhe zu finden und dem Alltag zu entfliehen, ob stundenweise oder für längere Zeit. Die Landenge Mittelamerika ist als Multidestinationsziel für Langzeittouristen, die gleichzeitig die Kultur- und Naturwunder der Region entdecken wollen, geradezu prädestiniert. Und wer einmal Workation ausprobieren möchte, findet hier ein kulturell reiches Umfeld und Naturparadiese, hat jedoch auch die Garantie, immer mit der Welt verbunden zu sein.

„Lebe, reise und vernetze dich!“, auf Spanisch „vive, viaja y conéctate“, ist das Motto der neuen Kampagne der CATA, um Mittelamerika als Ziel für digitale Nomaden weiter bekannt zu machen. In Zuge dessen präsentiert die Tourismusagentur fünf Orte, an denen dies besonders gut gelingt.

Mit der Digitalisierung der Tourismusbranche hat der Sektor an Dynamik gewonnen und sich als vielversprechender Nischenmarkt für die Branche positioniert. Besonders die Zahl der europäischen Touristen, die 2021 Mittelamerika besuchten, lässt CATA auf viele digitale Nomaden aus den Quellmärkten Spanien, Deutschland und Frankreich hoffen. Reisende aus Europa machten in der Gesamtstatistik 14,8 Prozent aus. Die Top drei sind Spanien mit 227.159, Deutschland mit 164.007 und Frankreich mit 158.735 Gästen.

15.12.2022 - Europäischer Filmpreis in Reykjavík: Grüner Kunstteppich und Europäischer Filmwald betonen Fokus auf Nachhaltigkeit

Reykjavík/Frankfurt, 15. Dezember 2022. Am vergangenen Samstag, den 10. Dezember, wurden die Europäischen Filmpreise im Harpa Konferenz- und Konzertzentrum in Reykjavik feierlich verliehen. Sowohl bei der Auswahl der Partner als auch bei der Zeremonie selbst stand Nachhaltigkeit im Fokus der Feierlichkeiten. Die Teilnehmer liefen nicht wie üblich über den traditionellen roten Teppich, sondern über eine grüne, nachhaltige Alternative und im Zeichen der Wiederaufforstung Islands wurde der Europäische Filmwald gepflanzt.

 

15.12.2022 - Israel zu Chanukka: Schatzfund mit erstem archäologischem Beweis für Makkabäeraufstand

·         Fund von 2.200 Jahre alten Silbermünzen mit besonderer historischer Bedeutung fürs Lichterfest Chanukka

·         Chanukka gedenkt der Wiedereinweihung des zweiten jüdischen Tempels in Jerusalem nach Befreiung aus griechischer Fremdherrschaft

·         Premieren pünktlich zum Fest: erstmals Ausstellung des Schatzes, der erstmals den erfolgreichen Makkabäeraufstand belegt

Jerusalem, 15. Dezember 2022. Archäologen der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) fanden in der Judäischen Wüste einen verborgenen Schatz mit 15 Silbermünzen in einer Holzkiste. Nun steht fest: Die Münzen, datiert auf die Zeit unmittelbar vor dem Aufstand der Makkabäer gegen das griechische Seleukidenreich, sind der erste belastbare archäologische Beweis für das legendäre Ereignis. Die Forscher vermuten, dass die Kiste vor 2.200 Jahren von einem der jüdischen Rebellen in der Muraba´at-Höhle im heutigen Naturschutzgebiet Darageh Stream versteckt wurde. Der Fund hat mit Blick auf das bevorstehende Lichterfest Chanukka, das in diesem Jahr bis zum 26. Dezember gefeiert wird, eine besondere historische und spirituelle Dimension.

12.12.2022 - Israel: Weihnachten im Heiligen Land

Jerusalem, 12. Dezember 2022. Weihnachten im Heiligen Land steht bei vielen Reisenden auf dem Wunschzettel: Hier ist die Weihnachtsgeschichte zum Greifen nah – und das bei angenehmen Temperaturen bis zu 16 Grad auch im Dezember. Beleuchtete Weihnachtsbäume und festliche Märkte sowie Christmessen in verschiedenen biblischen und historisch bedeutsamen Städten wie Jerusalem, Bethlehem oder Nazareth sorgen für eine besondere weihnachtliche Stimmung im Heiligen Land.

08.12.2022 - Israel: Via Dolorosa in Jerusalem nun barrierefrei

 

  •   Sechs Kilometer Altstadt-Gassen zugänglich für geh- und sehbehinderte Besucher
  •        95 Prozent der Stadt barrierefrei, auch Eingänge zu Klagemauer, Grabeskirche und Tempelberg
  •      Innovative Apps Accessible JLM und Step-Hear erleichtern zusätzlich Zugang

Jerusalem, 08. Dezember 2022. Nach zehn Jahren Arbeit sind nunmehr rund sechs Kilometer der verwinkelten Altstadt-Gassen von Jerusalem für Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte weiter erschlossen. Die pandemiebedingte Unterbrechung des Tourismus ermöglichte den Abschluss der Arbeiten an der letzten, sensibelsten Meile der historischen Steingassen der Via Dolorosa, des Kreuzweges Jesu Christi. Damit sind nun 95 Prozent der Stadt barrierefrei, darunter auch die Eingänge zur Klagemauer, zur Grabeskirche und zum Tempelberg. An dem Projekt „Barrierefreies Jerusalem – Altstadt“ („Accessible Jerusalem-Old City“) arbeiten viele Institutionen Hand in Hand wie das Tourismusministerium, das Ministerium für Jerusalem und Kulturerbe, die Jerusalemer Stadtverwaltung, die israelische Altertumsbehörde, die Jerusalemer Entwicklungsbehörde und die Ostjerusalemer Entwicklungsbehörde.

05.12.2022 - Israel: Bau des neuen Fattal-Hotels Midbar in Arad begonnen

  •          Weiterer Schritt zur touristischen Erschließung der Negev-Wüste vollzogen
  •      Fünf-Sterne-Luxus-Resort in Arad am Tor zum Toten Meer im Bau
  •      Eröffnung voraussichtlich 2025

Jerusalem, 05. Dezember 2022. Die touristische Erschließung der Negev-Wüste schreitet voran. Jüngst wurde mit dem Bau des neuen Resorts Midbar in Arad begonnen, dem Tor zum Toten Meer. Die neue Anlage der israelischen Fattal-Hotelgruppe, die sich über etwa zwei Hektar erstrecken soll, liegt östlich der Stadt und bietet einen Blick auf die Judäische Wüste und das Tote Meer. Mit Midbar errichtet Fattal ein luxuriöses Fünf-Sterne-Deluxe-Resort mit einer geschätzten Gesamtinvestition von etwa 200 mio. Israelischen Schekel (NIS) beziehungsweise rund 56 Mio. Euro. Das Resort, das von 7MINDS verwaltet wird, soll im Jahr 2025 eröffnen. Arad kommt nach dem israelischen Tourismusministerium eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Wüstentourismus zu. Die Stadt liegt am Israel National Trail, einem über 1.000 Kilometer langen Fernwanderweg, der das Land von Norden nach Süden durchzieht.  

05.12.2022 - Heute ist der internationale Tag des Türkischen Kaffees

Köstlich, cremig und weltweit bekannt:

 

Frankfurt am Main, 05.12.2022: Türkischer Kaffee nimmt in der traditionellen türkischen Kultur einen besonderen Platz ein. Die sorgfältige Brühtechnik, der aromatische Geschmack, die unverwechselbar schaumige Oberfläche und stilvolle Präsentation sind wesentliche Bestandteile des traditionellen Heißgetränks. Seit 2013 erkennt die UNESCO ihn als immaterielles Weltkulturerbe an und widmet ihm den fünften Dezember als internationalen Tag des Türkischen Kaffees.

 

01.12.2022 - Korean Air stellt den Airbus 321neo mit flach zurücklehnbaren Sitzen in der Business Class vor

Seoul, 30. November 2022 – Korean Air hat kürzlich ihren ersten Airbus 321neo erhalten, den sie ab Dezember einsetzen wird. Der A321neo der Fluggesellschaft ist mit vollständig flach zurückklappbaren Sitzen in der Business Class ausgestattet. Damit ist Korean Air die erste koreanische Airline, die diese Funktion in einem Schmalrumpfflugzeug anbietet.

30.11.2022 - Vorhang auf: Europäischer Filmpreis wird im Dezember in Reykjavík verliehen

Reykjavík/Frankfurt, 30. November 2022. Am 10. Dezember 2022 findet in Islands Hauptstadt Reykjavík die 35. Verleihung des Europäischen Filmpreises durch die Europäische Filmakademie statt. Zusammen mit kleineren Events der europäischen Filmproduktion wird die feierliche Zeremonie im Harpa Konferenz- und Konzertzentrum ausgerichtet. Nach zwei Jahren Pandemie wird die Preisverleihung zum ersten Mal wieder vor einem Publikum bestehend aus rund 1.300 Gästen abgehalten.

 

30.11.2022 - Israel: Überraschungsfund bei Klassenfahrt – 3.000 Jahre alter Skarabäus entdeckt

Jerusalem, 30. November 2022. Beim Ausflug einer Schulklasse in Azor nahe der israelischen Küstenstadt Tel Aviv ist ein mehr als 3.000 Jahre alter Skarabäus gefunden worden.

29.11.2022 - Türkiyes farbenfrohe Jahreszeit: Romantische Routen erkunden

Frankfurt am Main, 29.11.2022. Mit seiner Ankunft in leuchtenden Orange-, Rot- und Gelbtönen bringt der Herbst eine romantische Atmosphäre in die Städte und bietet hervorragende Gelegenheiten für einen erfrischenden Urlaub oder ein verlängertes Wochenende in Türkiye. Der Herbst bietet einige der schönsten Routen, um die prächtige saisonale Verwandlung der Natur zu erleben. Drei romantische Herbstrouten sind besonders empfehlenswert gepaart mit authentischen Unterkünften, abwechslungsreichen Aktivitäten und wunderschönen Naturspektakeln.

28.11.2022 - Israel: Neues Besucherzentrum für den Tel Megiddo Nationalpark

High-Tech macht biblische Zeiten erlebbar

Jerusalem, 28. November 2022. Im Nationalpark Tel Megiddo dürfen sich Besucher über ein neues, hochmodernes Besucherzentrum freuen, das ein besonders eindrucksvolles Besuchserlebnis verspricht. Das Zentrum, das mit modernster Technologie ausgestattet ist, betont neben der Ausstellung historischer Artefakte die Verbindung zwischen Tel Megiddo und der Bibel. Tel bezeichnet in der Archäologie einen Siedlungshügel. Die Siedlungsgeschichte von Megiddo reicht über mehr als 4.000 Jahre von der Neusteinzeit über die Bronzezeit als kanaanäische Stadt bis in die Eisenzeit als israelitische Stadt zurück. Megiddo gilt als bedeutendste archäologische Stätte der biblischen Periode in Israel und als eine der wichtigsten Forschungsstätten des Nahen Ostens. Im Jahr 2005 wurde Megiddo gemeinsam mit Hazor und Be’er Scheva ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.