loader
EN

 
0

12.09.2017

Essen mit Aussicht: Zwei neue Restaurants ab Herbst in Palm Springs

12.09.2017

Essen mit Aussicht: Zwei neue Restaurants ab Herbst in Palm Springs

Essen mit Aussicht: Zwei neue Restaurants ab Herbst in Palm Springs

Mit 4 Saints und Juniper Table zwei neue Communal-Dining-Optionen im neu gestalteten Downtown Palm Springs

 

Palm Springs/Frankfurt am Main, 12. September 2017. Mit 4 Saints und Juniper Table lassen zwei neue Restaurants Besuchern und Einheimischen die Wahl zwischen zwanglosem Essen und mondänem Dinieren über den Dächern der Wüstenoase. Der Chefkoch beider Restaurants, Stephen Wambach, kreiert zeitgemäße Küche, die auf großen Platten auf den Tisch kommt und zum Teilen einlädt. In Palm Springsʼ einzigem Rooftop-Restaurant 4 Saints erwartet die Gäste kreativ-exquisite Kulinarik, verbunden mit einer spektakulären Aussicht auf die raue Schönheit der Wüste. Im Juniper Table serviert man mediterran angehauchte Küche aus saisonalen Bio-Zutaten; Eilige genießen sie dank des „Grab-and-go“-Angebots unterwegs. Zwei Bars ergänzen die lokale Gastronomie-Szene. Beide Restaurants und Bars befinden sich im Kimpton Rowan Hotel im höchsten Gebäudekomplex der Stadt in Downtown Palm Springs. Der Komplex ist Herzstück eines Stadtentwicklungsprojekts, das voraussichtlich Mitte November abgeschlossen ist.

Communal Dining, Essen in familiärer Atmosphäre, ist schon lange beliebt in den USA und hat mittlerweile auch zahlreiche Anhänger in Europa gefunden. Zwei neue Communal-Dining-Optionen gibt es ab Herbst im neu gestalteten Stadtteil Downtown Palm Springs. Als einziges Rooftop-Restaurant der Stadt bietet das 4 Saints die besten Aussichten auf das Panorama der San Jacinto Mountains, das berühmte Coachella Valley und die umliegende Wüste.

Executive Chef Stephen Wambach hat eine saisonal orientierte Speisekarte mit einfallsreichen Eigenkreationen zusammengestellt – alle geeignet zum Teilen: So kombiniert der Küchenchef Salzkaramell-Apfel mit Thai-Pfeffer und Lebkuchen; zum Seeigel-Tofu reicht er einen Salat aus grünem Apfel, Blattkoriander, Tintenfischtinte und schwarzem Sesamknäcke, und er kombiniert trocken gereifte Ente mit herzhafter Wurst aus Savoyen, Pflaumen, Lavendel und Honig. Die angeschlossene High Bar auf dem Dach bildet das Herzstück des neuen Hotspots. Hier gehen neben ausgesuchten Craft Bieren und Weinen auch die Signature Cocktails des 4 Saints über den Tresen. Bei ihrer Komposition hat sich Wambach von der Natur und den volkstümlichen Überlieferungen aus der kalifornischen Wüste inspirieren lassen.

Eine legere Option für alle Mahlzeiten des Tages bietet der Juniper Table in der Lobby des Kimpton Rowan Hotels. Das Besondere: Neben dem Restaurant-Betrieb gibt es eine gut sortierte „grab-and-go“-Auswahl frisch zubereiteter Speisen sowie eine kleine, feine Karte von Mahlzeiten zur Mitnahme, die auf Bestellung individuell zubereitet werden. Kulinarisch trifft im Juniper Table leichte kalifornische auf mediterrane Küche aus saisonalen Zutaten von Lieferanten aus der Region. Ausgewählte Kaffeeröstungen geben den gewünschten Koffein-Kick, auch „to go“. Die Window Bar in der Lobby-Lounge mit einer Auswahl an klassischen Cocktails ergänzt die Gastronomie-Szene in Palm Springs.

Stephen Wambach bringt 20 Jahre Gastronomie-Erfahrung mit in die Wüstenstadt im Coachella Valley. Als Executive Chef des Chicagoer Restaurants Epic erhielt er den Award „Bestes neues Restaurant“ des Esquire, und mit seiner Küche im Restaurant Allium im Four Seasons Chicago heimste er drei Sterne beim Chicago Tribune ein.

Die Küche des Juniper Table hat ganztägig von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Frühstück serviert das Team hier von 7 bis 11 Uhr. Das 4 Saints heißt Gäste in der Zeit von 17:30 Uhr bis 22 Uhr willkommen.

Die Restaurants und Bars sind in das neue Kimpton Rowan Hotel integriert. Das Boutique-Hotel ist in zukunftsweisendem Design eingerichtet und heißt ab Herbst Gäste willkommen. Reservierungen werden ab sofort für Aufenthalte ab dem 26. November 2017 entgegengenommen.

Buchungen und weitere Informationen unter www.rowanpalmsprings.com.

 

Weitere Informationen über Palm Springs können Interessierte unter www.palm-springs.de abrufen.

Bildmaterial: Bilder zur Pressemitteilung stehen unter http://bit.ly/2vRkh3P zur Verfügung (bitte Copyright wie im Dateinamen angeben).

 

Über Palm Springs

Palm Springs liegt im Coachella-Tal in der Wüste Kaliforniens, etwa zwei Autostunden von Los Angeles entfernt. Mit über 350 Sonnentagen im Jahr ist die Stadt für ihr warmes und trockenes Klima bekannt. Die Wüstenoase ist nur 32 Kilometer vom Joshua Tree National Park entfernt und Ausgangspunkt für Ausflüge zu zahlreichen touristischen Attraktionen Kaliforniens. Allgemeine Informationen zu Palm Springs in deutscher Sprache liefert die Website www.palm-springs.de sowie der Facebook-Auftritt www.facebook.com/palmspringskalifornien. Die Repräsentanz des Palm Springs Bureau of Tourism in Deutschland ist erreichbar unter Tel. 0049-(0)69-256-28 88 86 oder per E-Mail unter info@palm-springs.de.

 

Palm Springs Bureau of Tourism

c/o BZ.COMM, PR: Antje Janes-Linnerth / Neslihan Agirkaya, Marketing: Johanna Wittmann / Celine Reiss,

Gutleutstraße 16 a, 60329 Frankfurt am Main, Telefon +49 (0)69 256 28 88 86, Fax: +49 (0)69 256 28 88 88,

E-Mail PR: palmsprings@bz-comm.de, E-Mail Marketing: info@palm-springs.de, Internet: www.palm-springs.de