loader
 
0

24.06.2021

FASHION WEEK 2021: SOFITEL FRANKFURT OPERA UND FRANKFURT FASHION LOUNGE MACHEN OPERNPLATZ ZUM OPEN-AIR-LAUFSTEG

24.06.2021

FASHION WEEK 2021: SOFITEL FRANKFURT OPERA UND FRANKFURT FASHION LOUNGE MACHEN OPERNPLATZ ZUM OPEN-AIR-LAUFSTEG

Frankfurts erstes Haus am Platz ist Gastgeber und Fashion Hub

 

Frankfurt, 24. Juni 2021 – Für die erste Fashion Week in Frankfurt verwandelt sich die Mainmetropole zum Treffpunkt der Modebranche, und das Sofitel Frankfurt Opera ist mittendrin: Im Rahmen der Kooperation mit der Frankfurt Fashion Lounge der Frankfurter Designerin Sevinc Yerli verwandelt sich seine beliebte Schönemann-Terrasse an der Alten Oper zum sprichwörtlichen Schau-Platz eines der wenigen Live-Events der Modewoche. Die Frankfurt Fashion Lounge ist ein besonderes Event, das anlässlich der regionalen City-Aktivierung zur Frankfurt Fashion Week vom 6. bis zum 8. Juli stattfindet.

Für die Fashion-Highlights der jungen Designlabels wird der Opernplatz vor dem Fünf-Sterne-Haus zum Freiluft-Laufsteg. Zudem bietet der Platz genug Raum, um die zeitgemäßen Kreationen vor historischer Kulisse coronakonform zu inszenieren. Das Restaurant Schönemann im Sofitel Frankfurt Opera wird indes zur Style-Lounge für die Models. Steffen Opitz, General Manager des Sofitel Frankfurt Opera, zeigt sich begeistert über diese Partnerschaft und betont die Verbindung der Institutionen: „Die Frankfurt Fashion Lounge steht für Kreativität und Vielfalt in unserer Stadt. Frankfurt ist leuchtend, pulsierend, international und herzlich – genau wie das Sofitel Frankfurt Opera.“ 

Die Designer

Zu den Designern, die ihre aktuelle Kollektion auf dem Runway vor dem Sofitel Frankfurt Opera in der Frankfurt Fashion Lounge präsentieren, gehören der junge Frankfurter Modeschöpfer Samuel Gärtner, Eyecandy Frankfurt zusammen mit dem Herrenausstatter ABACI und NeChia von Nedime Marques Ferreira, Cashmere Victim von Konstanze Maager, Llobbycats von Stacy Boll und Marée Haute Couture.

Panel zu Nachhaltigkeit in der Modeindustrie

Auf einer Panel-Diskussion im Sofitel Frankfurt Opera am Tag der Eröffnung der Frankfurt Fashion Lounge stellen Modeschöpfer und Markenvertreter ihre Position zum Thema Nachhaltigkeit in der Modeindustrie dar. Die Veranstaltung findet von 15:30 bis 17:00 im Raum Le Marais im Sofitel Frankfurt Opera statt. Gäste und Redner sind beispielsweise die Designerin Esther Perbandt, Finalistin von Heidi Klums Amazon Designer-Casting-Show Making The Cut. Perbandt spricht in diesem Rahmen über die Notwendigkeit, die eigene Marke zu digitalisieren. Zudem referieren Vertreter nachhaltig wirtschaftender Unternehmen wie Weleda zu Nachhaltigkeit in der Digitalisierung sowie hessnatur zur Entwicklung von Modetrends in der Post-Pandemie-Ära. Das Panel wird in Zusammenarbeit mit der Initiative Women in Fashion Germany veranstaltet.

Der Frankfurt Style Award und der Showroom im Sofitel Frankfurt Opera

Ein Highlight der Frankfurt Fashion Lounge ist die Runway-Show des Frankfurt Style Awards, ein Best-of-Defilee junger Nachwuchsdesigner aus den Jahren 2019 und 2020. Darüber hinaus inszenieren zwanzig Modelabels am 7. und 8. Juli ihre Kollektionen im Showroom im Sofitel Frankfurt Opera. Dieser wird von Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, Steffen Opitz und Initiatorin der Frankfurt Fashion Lounge Sevinc Yerli am Dienstag den 06. Juli feierlich eröffnet. Gäste können dort die Stücke live in Augenschein nehmen und nach dem See-Now-Buy-Now-Prinzip direkt erwerben. Zu den im Showroom ausstellenden Brands zählt das Label Chilly Bang Bang der Designerin Sevinc Yerli.

Das Sofitel Frankfurt Opera pflegt seit seiner Eröffnung vor fast fünf Jahren einen Bezug zur Modewelt: Eingerichtet wurde es vom Interior Designer Nicolas Adnet und seinem Pariser Studio MHNA. Adnet arbeitete zuvor für ein weltbekanntes französischen Modehaus. Gäste des Hauses erkennen an den Wänden des Schönemann Bilder vergangener Fashion Weeks vom Frankfurter Fotokünstler Holger Sá wieder.

Modeinteressierte können Tickets für die Events der Frankfurt Fashion Lounge unter  http://frankfurtfashionlounge.de/ oder über Eventbrite erwerben.

 

Eine Bildauswahl zum Sofitel Frankfurt Opera in druckfähiger Auflösung steht unter https://bit.ly/SFO_BilderAllg zur Verfügung (Copyright bitte stets wie im Dateinamen hinterlegt angeben).

 

 

* * * * *

 

Über Sofitel Frankfurt Opera

Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel im Herzen der Mainmetropole verfügt über 150 Zimmer, darunter 15 Junior-Suiten, 13 Prestige-Suiten, zwei Opera-Suiten und eine Presidential Suite mit weitläufiger Dachterrasse. Die Fassade ist eine zeitgemäß übersetzte Hommage an die Alte Oper, die umliegenden Gründerzeitbauten und die französischen Hôtels particuliers des 17. und 18. Jahrhunderts. Das Interieur trägt die Handschrift des renommierten Pariser Designbüros MHNA Studio Hertrich & Adnet. Namensgeberin für Restaurant und Bar war Johann Wolfgang von Goethes erste Liebe, Lili Schönemann. Das Restaurant Schönemann mit Eingang am Opernplatz bereichert die lokale Gastronomie um eine französisch-Frankfurter Facette. Das entspannte Ambiente von Lili‘s Bar genießen Gäste tagsüber als Lounge, abends als Bar. Platz für Premium-Veranstaltungen, Konferenzen und Tagungen mit bis zu 270 Personen ist in vier Boardrooms und einem 320 Quadratmeter großen Ballsaal. www.sofitel-frankfurt.com

 

 

 

Pressekontakt Sofitel Frankfurt Opera

Sofitel Frankfurt Opera

c/o BZ.COMM GmbH

Julia Wagner

Antje Janes-Linnerth / Anna Jablonowski

Marketing & PR

Hanauer Landstr. 136

Opernplatz 16

60314 Frankfurt am Main

60313 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0) 69 / 256 2888 – 26 / – 12

Tel: +49 (0)69 25 66 95 861

Mail: sofitelfrankfurtopera@bz-comm.de

E-Mail: julia.wagner@sofitel.com