loader
 
0

26.12.2018

Korean Air: Hilfe für Tsunami-Opfer in Indonesien

26.12.2018

Korean Air: Hilfe für Tsunami-Opfer in Indonesien

Korean Air: Hilfe für Tsunami-Opfer in Indonesien

 

Seoul, 26. Dezember 2018Korean Air hat am 26. Dezember dem Indonesischen Roten Kreuz 2.000 Kisten Mineralwasser für die Opfer des Tsunamis in Indonesien zur Verfügung gestellt.

Die Küstenstädte auf den Inseln Sumatra und Java erlitten durch die verheerende Flutwelle massive Schäden, hunderte Menschen sind ums Leben gekommen. Der Tsunami wurde am 22. Dezember durch einen Vulkanausbruch in der Sundastraße und einen damit verbundenen Erdrutsch unter Wasser hervorgerufen. Nach Angaben der nationalen Katastrophenschutzbehörde (BNPB) in Indonesien steigt die Zahl der Opfer weiter an. Die Hilfsgüter von Korean Air kommen den Menschen in der betroffenen Region zugute.

„Durch die Hilfsmaßnahmen hoffen wir aufrichtig, den Opfern zu helfen, die Tragödie zu überwinden und sich schnell zu erholen“, so ein Sprecher von Korean Air.

Als globale Fluggesellschaft hat Korean Air die Möglichkeit, ihr Netzwerk zu nutzen, Hilfsgüter in Katastrophengebiete zu transportieren und so soziale Verantwortung wahrzunehmen. Hilfe geleistet hat Korean Air zum Beispiel nach dem Erdbeben in Indonesien (2018), dem Dammbruch in Laos (2018), dem Zyklon auf Fidschi (2016), dem Kumamoto-Erdbeben (2016) oder den Überschwemmungen in Myanmar (2015). 

 

 

Über Korean Air

Korean Air wurde 1969 gegründet und gehört heute weltweit zu den Top-20-Fluggesellschaften. 2017 hat die Airline mehr als 26 Millionen Passagiere transportiert. Mit einer Flotte von 174 Flugzeugen, darunter zehn vom Typ Airbus A380, betreibt Korean Air pro Tag über 460 Passagierflüge zu 124 Städten in 44 Ländern auf sechs Kontinenten.

Dank moderner Flugzeuge und mehr als 20.000 Mitarbeitern bietet Korean Air ihren Passagieren Sicherheit, Bequemlichkeit und Komfort. Das Kerngeschäft von Korean Air umfasst Passage, Fracht, Luftfahrttechnik, Catering und Bordverkauf. Das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft befindet sich am neu eröffneten Terminal 2 des Incheon International Airports (ICN).

Korean Air ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam, die mit insgesamt 20 Mitgliedern 730 Millionen Passagieren pro Jahr ein weltweites Netz von mehr als 17.000 täglichen Flügen zu 1.080 Destinationen in 170 Ländern offeriert. Die Fluggesellschaft hat kürzlich eine transpazifische Joint-Venture-Partnerschaft mit Delta Air Lines geschlossen.

2019 wird Korean Air das 50-jährige Unternehmensjubiläum feiern. Mit ihrer Unternehmensvision setzt sich die koreanische Fluggesellschaft zum Ziel, ein anerkannter Marktführer in der Luftfahrtbranche zu werden. Der Slogan lautet „Excellence in Flight“.

Informationen zu weiteren Programmen, Strecken, Flugplänen und Partnern finden Sie auf koreanair.com, facebook.com/KoreanAir, Google.com/+KoreanAir_KE und Twitter @ KoreanAir_KE.

 

DOWNLOADS