loader
 
0

08.06.2020

Island: Unterkünfte in den entlegensten Orten der Insel

08.06.2020

Island: Unterkünfte in den entlegensten Orten der Insel

Frankfurt/Reykjavik, 8. Juni 2020. Übernachten mitten in der isländischen Natur: An den abgelegensten Orten auf der Vulkaninsel finden Reisende Unterkünfte der besonderen Art in privater Atmosphäre mit isländischer Herzlichkeit.

Nächtigen am Rande des Polarkreises

In Fljót, der nördlichen Spitze der Halbinsel Tröllskagi befindet sich die Unterkunft Sóti Lodge: Umgeben von imposanten Gipfeln der außergewöhnlichen Gebirgslandschaft und mit Blick auf Meer nächtigen Besucher im komfortablen Doppel- oder im Dreibettzimmer des Hauses, die jeweils nach den Bergen und Seen der Region benannt sind. Die Unterkunft ist ebenfalls ein idealer Ausgangspunkt für Outdoor-Fans, die auf Fahrrädern, Skiern oder Surfbrettern unterwegs sind. Nach einer Tagestour können sie im Geothermalpool direkt nebenan entspannen.

Die Unterkunft liegt an der Route Arctic Coast Way entlang der rauen Küstenlandschaften im Norden. Auf dem Arctic Coast Way finden selbstfahrende Reisende am einsamen Zipfel der nördlichen Halbinseln weitere kleine Unterkünfte für den Rückzug in die Natur, wie im abgelegenen Tungulending Holiday House. Das Gäste- und Ferienhaus liegt direkt an der Skjálfandi-Bucht mit einer Panoramasicht auf den Nordatlantik. Gruppenreisende können das Haus zur privaten Nutzung komplett mieten. Weiter östlich auf der Route bietet die Ytran Lón Farm Lodge einen Bauernhofurlaub ganz nach isländischer Art an. Die Unterkunft verfügt über neun Studio-Apartments. Jedes Apartment bietet eine eigene Küche und ein Bad für die Gäste. Während ihres Aufenthaltes können sie den naturnahen Lebensstil der Besitzer Mirjam und Sverrir erleben und in der Nähe Forellen zur Selbstversorgung angeln gehen. Der Bauernhof befindet sich auf der nordöstlichen Halbinsel Lauganes, eine der wohl abgelegensten Ecken Islands.

Tief im Inneren der Insel

Rund zwei Stunden Autofahrt von der bekannten Ringstraße entfernt liegt das Gästehaus Blabjörg am Rande der Küste von Borgarfjördur Eystri, einer kleinen Gemeinde mit rund 100 Einwohnern. Die Unterkunft in der ehemaligen Fischfabrik bietet ihren Gästen verschiedene Zimmerkategorien von einfachen Doppel- und Dreibettzimmern bis hin zu Studio-Apartments für Gruppen und Familien. Neben einem Restaurant, das ausschließlich regionale Produkte verwendet, bietet zum Beispiel das Hot-Pot im Außenbereich direkt am Meer Wellness unter freiem Himmel. Die Gegend rund um Borgarfjördur Eystri ist ein Geheimtipp für Wanderer. Unter den Einheimischen ist die Wanderroute Víknaslóðir als eine der besten Strecken auf der Insel bekannt. Gut ausgeschilderte Wanderwege und -karten sowie gemütliche Wanderhütten ermöglichen Tagesausflüge oder mehrtägige Touren für Anfänger und Fortgeschrittene. Wer die östliche Region und ihre Natur mehr im Landesinneren entdecken möchte, der wählt das Landhotel Silfurberg im rustikalen Stil als Unterkunftsmöglichkeit. Die abgelegene Lage des Hotels am Ende des Tals von Breiðdalur ohne weitere Lichtquellen ermöglicht eine Sternenhimmel- und Nordlichterbeobachtung in der Stille der Natur. Mit etwas Glück begegnen die Gäste sogar Rentiere im Winter oder auch Frühjahr. Weitere Aktivitäten wie Angeln und Reittouren auf Islandpferden runden das Naturerlebnis mitten in Ostisland ab.

Abgeschiedenheit in der arktischen Wildnis

In der Abgeschiedenheit der Westfjorde erstreckt sich die Natur weitläufig in die Ferne. Für alle, die Island mit dem Auto erkunden, ist der Westfjords Circle eine echte Alternative zu Islands berühmter „Ringstraße“. Die spektakuläre Rundroute ist allerdings alles andere als rund, sondern folgt der Küstenlinie mit ihren tief eingeschnittenen Fjorden und sandigen Buchten. Hier finden Reisende Unterschlupf im Gästehaus Kirkjuból í Bjarnadal in mitten der grünen Wiesen- und hohen Berglandschaft Önundarfjörður. Die Gäste haben Zugang zum Gemeinschaftsraum und zur Küche. Nur 15 Minuten von der regionalen Hauptstadt Ísafjördur entfernt, ist die Unterkunft an der Route 60 ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge zu den Natursehenswürdigkeiten wie der Dynjandi-Wasserfall, den Stränden in Önundarfjörður oder auch mal die endlose Aussicht auf dem Berg Bolafjall in Bolungarvik zu genießen. In Richtung Westen auf dem Westfjords Circle begrüßt das Heydalur Farmhotel im Fjord Mjóifjörður umgeben von unberührter Natur. Ein besonderes Highlight ist der Indoor-Pool im tropischen Gewächshaus. Die berühmteste Unterkunft in der Region ist wohl das rustikale Hotel Djúpavík, ehemalige Herringsfabrik und Drehort des Hollywood-Blockbusters „Justice League“ (2017).   

Unerwartetes Naturerlebnis

Die Halbinsel Reykjanes ist das Tor zur Insel für internationale Einreisende und Island im Mini-Format zum Entdecken für diejenigen, die sich erst einmal langsam vorfühlen möchten. An der nördlichen Spitze der Halbinsel gelegen und nur knapp 15 Minuten Autofahrt entfernt vom Flughafen Keflavík, bietet das Hotel Lighthouse Inn an der Küste ein Naturerlebnis direkt um die Ecke nach Ankunft in Island. Das rustikale Haus und seine Inneneinrichtung aus Holz ist ein familienbetriebenes Hotel. Wer individuell unterwegs ist und einen kleinen Rückzugsort für sich sucht, findet bei Harbour View stilvoll eingerichtete Holzkabinen mit Blick auf den Hafen von Grindavík.

Südisland

In der dramatischen Landschaft aus schwarzen Sandstränden und Gletscherlagunen liegt das Gästehaus Hrifunes rund 230 Kilometer entfernen von Reykjavík in der idyllischen Umgebung von Skaftártunga in Südisland zwischen Vík und Kirkjubæjarklaustur. Das 1947 erbaute Gästehaus war ursprünglich ein Zwischenstopp für Reisende, die das weitläufige Sandwatt von Myrdalssandur durchquerten. Wer das traditionelle Torfhaus in Kombination mit Luxus inmitten der Natur erleben möchte, findet einen friedlichen Rückzugsort im Torfhús Retreat fernab vom Alltag. Die Architektur der Häuser des Torfhús Retreats ist inspiriert vom klassischen Torfhausstil von Stöng, einer Rekonstruktion aus den Überresten eines Hofes aus der Wikingerzeit. Die Gäste können in zwei verschiedene Kategorien nächtigen: Das TORFHÚS bietet auf einer Fläche von rund 60 Quadratmetern zwei Schlafzimmer und einen geräumigen Wohnbereich für bis zu vier Personen. Das TORFBÆR mit rund 30 Quadratmetern kann zwei Personen beherbergen. Vor jedem Haus befindet sich ein eigener Geothermalpool aus Basaltsteinen, der zusätzliche Gemütlichkeit ganz nach isländischer Tradition bietet. Mit dem Ziel den ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, verwendet das Haus nachhaltige Ressourcen und Materialien.

Westisland

In der historischen Landschaft der Sagen in Westisland befindet sich die Vogur Country Lodge. Die Unterkunft umfasst insgesamt 18 Zweibetten- und Doppelzimmern sowie acht Junior-Suiten und vier Superior-King-Räumen. Rund um die Unterkunft können Gäste Outdoor-Aktivitäten in der Natur unternehmen und Wikinger-Fans sich auf die Spuren der alten Heldensagen in Dalir begeben. Neu ist das Hotel Varmaland in einem renovierten historischen Gebäude in der Nähe von Borganes. Ein besonderes Highlight ist das Restaurant Calor im vierten Stock mit einem spektakulären Panoramablick über Borgafjördur und einem kulinarischen Angebot aus frischen, regionalen Zutaten.

 

 

Hinweise für Redaktionen

Bildmaterial: https://bit.ly/30rlKff (© bitte laut Dateinamen angeben)

 

Links:

Inspired By Iceland www.inspiredbyiceland.com

#inspiredbyiceland

Youtube - www.youtube.com/user/inspiredbyiceland

Twitter - @iceland

Facebook – www.facebook.com/inspiredbyiceland

Instagram – Inspiredbyiceland

 

Weitere Informationen
Promote Iceland, eine öffentlich-private Partnerschaft isländischer Unternehmen, hat es sich zum Ziel gesetzt, die Wettbewerbsfähigkeit des Landes in ausländischen Märkten zu verbessern und das Wirtschaftswachstum durch Export und Tourismus anzukurbeln. Die offizielle Webseite für Reiseinteressierte hält viele Tipps und Anregungen für einen Islandtrip bereit. www.inspiredbyiceland.com

 


BZ.COMM GmbH,

Pressepartner von Promote Iceland für Deutschland

Yeseul Park, Neslihan Agirkaya
Gutleutstraße 16a

60329 Frankfurt
Tel.: +49 69 / 256 28 88-19/27

Fax: +49 69 / 256 28 88-88
E-Mail: island@bz-comm.de  


Alle aktuellen Pressemitteilungen gibt es auch unter www.bz-comm.de/de/kunden/island/ 

DOWNLOADS