loader
 
0

25.02.2021

Israel auf der ITB NOW 2021: Aussteller, Themen und Events

25.02.2021

Israel auf der ITB NOW 2021: Aussteller, Themen und Events

  • Israelisches Tourismusministerium mit 58 Ausstellern zu Gast
  • Messe-Mittwoch: Best Practice und Ausblick – Entscheider im internationalen Panelgespräch
  • Messe Donnerstag: Fragen und Antworten – Netzwerk-Event für Touristiker und Medien

Berlin, 25. Februar 2021. Mit 58 Ausstellern aus der Reisebranche präsentiert sich das Israelische Tourismusministerium groß auf der diesjährigen ITB NOW: Ein Urlaub in der „Startup Nation“ Israel rückt in greifbare Nähe. Wie wurde dies erreicht? Wie geht es aktuell dort weiter? Und was bedeutet dies für Touristiker und Reisende?

Auf zwei Events im Rahmen der ITB NOW 2021 gibt das Israelische Tourismusministerium Ein- und Ausblicke zum Neustart des Tourismus und lädt zum Austausch ein. Die Ministerin für Tourismus Orit Farkash-Hacohen sowie hochrangige Vertreter des israelischen Incoming-Tourismus und Branchen-Insider geben im Rahmen der ITB NOW Auskunft über Israels Weg aus der Krise.

Informationen zu Israel als Reiseland stehen unter bit.ly/IMOT_ITBNOW2021_Download zur Verfügung.

Gesprächstermine können vorab vereinbart werden. Die Anmeldung für Medienvertreter ist entweder direkt bei Henriette Pansold auf der ITB Plattform möglich oder unter israel@bz-comm.de. Die kostenfreie Akkreditierung erfolgt über die ITB NOW.

Events

  1. International Tourism Policy Makers Panel, Mittwoch, den 09. März, 14:20 – 14:55 Uhr

Themen und Fragestellungen:

  • COVID-19-Kontrolle in Tourismusländern: Status Quo, gewonnene Erkenntnisse und bewährte Verfahren: Welche Maßnahmen sind für den Neustart des internationalen Tourismus erfolgreich? Wie müssen die Maßnahmen international koordiniert werden?
  • Ausblick: Was unternehmen Regierungen für das Sommergeschäft 2021?

Teilnehmer:

  • Orit Farkash-Hacohen, Tourismusministerin Israel
  • Raki Phillips, CEO der Ras Al Kaihmah Tourism Development Authority (RAKTDA)
  • Gustavo Segura Sancho, Tourismusminister Costa Rica
  • Moderation: Monika Jones, Deutsche Welle

Das Gespräch findet auf Englisch statt.

  1. Networking-Event „Urlaub in Israel zum Greifen nah“, März 2021, 11:00 – 12:00 Uhr

Unter dem Motto „Urlaub in Israel zum Greifen nah“ informieren hochrangige Vertreter des israelischen Incoming-Tourismus und Branchen-Insider über die aktuellen Entwicklungen und Neuerungen. Sie geben Antworten und freuen sich auf einen Austausch rund um den Israel-Tourismus der kommenden Monate. Zu Beginn des Events wird der Israelische Botschafter in Deutschland einige Worte an die Gäste richten.

Teilnehmer:

  • E. Jeremy Issacharoff, Botschafter des Staates Israel
  • Amir Halevi, Staatssekretär des Israelischen Tourismusministeriums
  • Yossi Fatael, General Manager der Vereinigung israelischer Reiseveranstalter Israel Incoming Tour Operators Association, Vice President der United Federation of Travel Agents Association (UFTTA) und Vorsitzender des UFFTA-Kommitees für Airlines und IATA-Angelegenheiten
  • Yael Danieli, CEO Israel Hotel Association

Zu Jahresanfang 2020 deutete sich für Israel noch der fünfte Besucherrekord in Folge an. Zum Jahresende hat Israel bereits mit einer landesweiten Impfkampagne begonnen und ist derzeit weltweit führend hinsichtlich der Zahl geimpfter Einwohner. In Anlehnung an diese hoffnungsvolle Entwicklung hat das Tourismusministerium frühzeitig eine Strategie zur Wiederöffnung des Landes begonnen, die den Tourismus ab Mitte des Jahres 2021 nach Israel zurückbringen soll. Seit dem 21. Februar 2021 öffnet sich das Land nun stufenweise. Die nächste Stufe beginnt am 7. März. 

 

Über das Staatliche Israelische Verkehrsbüro in Deutschland:

Ob Rundreisen, Städtetrips, Baden, Wellness, Aktiv- und Kulturreisen, Mietwagentour oder Familienurlaub: Das Staatliche Israelische Verkehrsbüro informiert über die verschiedenen Regionen, Städte und Sehenswürdigkeiten im Heiligen Land. Israel liegt im östlichen Mittelmeerraum und ist von den meisten Teilen Europas nicht mehr als vier Flugstunden entfernt. Das Land bietet sonniges Klima, eine große Vielfalt an historischen, archäologischen und religiösen Stätten sowie einen fesselnden Kontrast zwischen Antike und Moderne. In Israel werden Besucher mit traditioneller Gastfreundschaft begrüßt, die bis in biblische Zeiten zurückgeht. goisrael.com

 

Weitere Presseinformationen

Allgemeines Bildmaterial zu Israel steht unter www.flickr.com/photos/israelphotogallery/albums/ zur Verfügung (bitte stets Copyright wie auf der Website beim jeweiligen Bild hinterlegt nennen).

Pressebüro:

BZ.COMM GmbH

Antje Janes-Linnerth, Anna Jablonowski

Hanauer Landstr. 136

60314 Frankfurt am Main

Fon: 069/2562888-26

Mail: israel@bz-comm.de  

Web: www.bz-comm.de 

Alle aktuellen Pressemitteilungen gibt es auch unter www.bz-comm.de/de/kunden/israel/