loader
 
0

21.07.2021

Israel: Wahl zur MISS UNIVERSE® erstmals in Israel

21.07.2021

Israel: Wahl zur MISS UNIVERSE® erstmals in Israel

Eilat wird zum Austragungsort des 70. Jubiläum des internationalen Wettbewerbs

Berlin, 21. Juli 2021. Der internationale Schönheitswettbewerb MISS UNIVERSE® findet zum ersten Mal in seiner Geschichte in Israel statt. Die Stadt Eilat am Roten Meer wurde als Austragungsort für den im Dezember 2021 stattfindenden Wettbewerb ausgewählt, der in diesem Jahr sein 70-jähriges Jubiläum feiert. Durchgeführt wird die Veranstaltung von der Miss Universe Organization in Zusammenarbeit mit dem Israelischen Tourismusministerium und der Stadtverwaltung von Eilat.

Die Wahl Israels als Gastgeberland unterstreicht einmal mehr die Attraktivität Israels, seine reiche Geschichte und die große Vielfalt an spektakulären Touristen- und Urlaubsorten, die Israel den Zuschauern der Misswahl in aller Welt zu bieten hat. Ein internationales Ereignis dieser Größenordnung wird sich positiv auf die Bekanntheit und das Image von Eilat und Israel als führendes Tourismusziel und weltbekannte internationale Marke auswirken.

Der israelische Tourismusminister Yoel Razvozov sieht dem Event erwartungsvoll entgegen: "Wir in Israel sind hocherfreut, Gastgeber der 70-Jahr-Feierlichkeiten der weltweit bekannten Miss Universe-Wahl zu sein. Israel ist ein wunderschönes Land der Kreativität und Innovation und wir haben uns erfolgreich der COVID-19-Krise gestellt. Deshalb gehören wir heute zu den ersten Ländern, die eine internationale Veranstaltung ausrichten – die Wahl zur Miss Universe. Was für eine großartige Gelegenheit. Eine Veranstaltung, die den Optimismus, die Toleranz und den Wunsch nach Exzellenz feiert, die alle geografischen und nationalen Grenzen überschreitet. Ich hoffe sehr, dass wir im Dezember nicht nur die neue Miss Universe hier in Israel feiern werden, sondern vor allem auch das Ende der Weltpandemie. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen gute Gesundheit und viel Glück und freue mich darauf, Sie alle bald wiederzusehen."

Delegationen aus etwa 100 Ländern werden zur Misswahl in Israel erwartet, darunter mehr als 1.200 Mitglieder der offiziellen Delegationen, Hunderte von Journalisten und Fernsehteams, Tausende von Misswahl-Enthusiasten und Touristen, mehr als 100 amerikanische Prominente, darunter hochkarätige Künstler und weltberühmte Juroren. Die Wahl Eilats als Austragungsort betont Israels Attraktivität für die Ausrichter internationaler Veranstaltungen.  Bereits der Eurovision Song Contest und der Giro d'Italia wurden erfolgreich in Israel ausgerichtet.

Der Staatssekretär des Tourismusministeriums, Amir Halevi betont die Vorzüge Eilats, welche die Stadt zum idealen Austragungsort und Reiseziel macht: "Wir sind stolz darauf, die 70-Jahr-Feierlichkeiten des Miss-Universe-Schönheitswettbewerbs in Eilat auszurichten – einem Ort, der das ganze Jahr über Meer und Sonne bietet. Wir sehen diese Veranstaltung als eine Gelegenheit, Eilat und die Wüste Negev als attraktives Tourismusziel zu nutzen. Die Misswahl wird Millionen von Zuschauern auf der ganzen Welt die israelische Wüste mit ihrer spektakulären Naturschönheit, dem Zusammentreffen der Berge von Eilat mit dem Roten Meer, den atemberaubenden Wüstenkratern und natürlich dem warmen Winterwetter zeigen. Ich glaube, dass die Tourismusindustrie Ende Dezember beginnen wird, Knospen der Erholung von der Krise zu sprießen, und die Misswahl wird sogar die Rückkehr der internationalen Flüge zum Ramon Airport fördern."

Die Kandidatinnen werden bereits ab Ende November in Israel eintreffen und drei Wochen lang in TV-Events zu sehen sein, die live in die ganze Welt übertragen werden. Dazu gehören nicht nur das Finale und das Halbfinale, sondern auch eine nationale Kostümshow oder andere Galaveranstaltungen wie ein Red-Carpet-Event. Auch Wohltätigkeitsveranstaltungen sind ein Teil des Wettbewerbes. Die zahlreichen Veranstaltungen werden nicht nur Eilats Wirtschaft kräftig stärken, sondern sowohl den inländischen als auch den ausländischen Tourismus ankurbeln. Moderiert wird der 70. Miss Universe Wettbewerb erneut von dem legendären Entertainer Steve Harvey. Die Show wird in fast 160 Ländern auf der ganzen Welt ausgestrahlt. Jährlich verfolgen schätzungsweise 1,3 Milliarden Menschen den Wettbewerb im Fernsehen, in Print- und sozialen Medien.

Der amtierende Bürgermeister von Eilat, Eli Lankri zeigt sich begeistert über die Möglichkeiten, die die Austragung des Miss Universe Wettbewerbs für seine Stadt mit sich bringt: „Die Stadt Eilat ist glücklich und stolz darauf, zum ersten Mal Gastgeber der Miss Universe in Israel zu sein - dem globalen Schönheitswettbewerb, bei dem Schönheitsköniginnen und Delegationen aus 100 Ländern die Schönheit unseres Urlaubsortes genießen werden. Hunderte von Millionen Menschen aus der ganzen Welt werden den Wettbewerb verfolgen und die atemberaubenden Landschaften von Eilat kennenlernen. Als Urlaubsort, der jedes Jahr drei Millionen Urlauber und Dutzende von internationalen Sport- und Kulturveranstaltungen beherbergt, freuen wir uns über jeden, der kommt. Alle werden die Hotels, Restaurants, Attraktionen, Einkaufszentren und die einzigartigen natürlichen Ressourcen von Eilat, einschließlich des Meeres und der Wüste genießen."

Paula M. Shugart, Präsidentin der Miss Universe Organisation, freut sich über die Auswahl Eilats und hebt die Vorzüge Israels, die zu der Entscheidung beigetragen haben, hervor: „Israel stand aufgrund seiner reichen Geschichte, seiner wunderschönen Landschaften, seiner vielfältigen Kulturen und seiner Anziehungskraft als globales Reiseziel schon seit einigen Jahren auf unserer Auswahlliste der Gastgeberländer."

 

Über das Staatliche Israelische Verkehrsbüro in Deutschland:

Ob Rundreisen, Städtetrips, Baden, Wellness, Aktiv- und Kulturreisen, Mietwagentour oder Familienurlaub: Das Staatliche Israelische Verkehrsbüro informiert über die verschiedenen Regionen, Städte und Sehenswürdigkeiten im Heiligen Land. Israel liegt im östlichen Mittelmeerraum und ist von den meisten Teilen Europas nicht mehr als vier Flugstunden entfernt. Das Land bietet sonniges Klima, eine große Vielfalt an historischen, archäologischen und religiösen Stätten sowie einen fesselnden Kontrast zwischen Antike und Moderne. In Israel werden Besucher mit traditioneller Gastfreundschaft begrüßt, die bis in biblische Zeiten zurückgeht. goisrael.com

 

Weitere Presseinformationen

Druckfähige Bilder zu dieser Pressemitteilung und Videos stehen unter https://bit.ly/3zgadxh zur Verfügung. Allgemeines Bildmaterial zu Israel steht unter www.flickr.com/photos/israelphotogallery/albums/ zur Verfügung (bitte stets Copyright wie auf der Website beim jeweiligen Bild hinterlegt nennen).

 

Pressebüro:

BZ.COMM GmbH

Antje Janes-Linnerth, Anna Jablonowski

Hanauer Landstr. 136

60314 Frankfurt am Main

Fon: 069/2562888-26

Mail: israel@bz-comm.de  

Web: www.bz-comm.de 

Alle aktuellen Pressemitteilungen gibt es auch unter www.bz-comm.de/de/kunden/israel/