loader
 
0

01.03.2021

Israel: Wieder kostenlose Führungen durch Nationalparks

01.03.2021

Israel: Wieder kostenlose Führungen durch Nationalparks

Programm mit 1.600 neuen Routen im ganzen Land

 

Berlin, 01. März 2021. Israels Natur sicher und umsonst entdecken: Das Israelische Tourismusministerium bietet zusammen mit der Israelischen Natur- und Parkbehörde erneut kostenlose Führungen für Bewohner des Landes an. Ganze 1.600 neue Routen sind dabei zu dem Programm hinzugefügt worden, die durch Naturschutzgebiete, Nationalparks, Kulturerbestätten und Städte führen. Zusätzlich haben sich viele lokale Behörden wie Tel Aviv, Jerusalem oder Beit She'an der Initiative angeschlossen. Bis zum 26. März können die Touren über die Israelische Natur- und Parkbehörde gebucht werden.

Die Wiederaufnahme der kostenlosen Führungen hängt dabei mit den Öffnungsmaßnahmen, die in Israel seit dem 21. Februar 2021 gelten, zusammen, wie Tourismusministerin Orit Farkash-Hacohen erklärt: "Jetzt, da der Tourismussektor wieder aktiv wird, freue ich mich, die Wiederaufnahme der Führungen anzukündigen. Die Fremdenführer haben während der Corona-Krise einen schweren Schlag erlitten und diese Initiative sollte ihnen und der Öffentlichkeit Luft zum Atmen geben. Wir haben die Initiative vor Kurzem erweitert, um Eintrittsgelder nicht nur für Nationalparks, sondern auch für Attraktionen im ganzen Land und in den Städten zu finanzieren, um dem ebenfalls stark geschädigten Sektor für Sehenswürdigkeiten finanziell unter die Arme zu greifen.“ Geplant ist außerdem, dass im Rahmen des Programmes kostenloser Transport inklusive sein wird. Farkash-Hacohen führt aus: "Wir haben ein Konzept entwickelt, das es einheimischen Tourismusagenten ermöglicht, auch Busse und Transporte im Rahmen der Initiative zu buchen."

Die geführten Touren werden nach vorheriger Online-Registrierung gemäß den geltenden Sicherheitsvorkehrungen kostenlos für die Allgemeinheit angeboten. Sie beinhalten freien Eintritt in die entsprechenden Nationalparks und Naturschutzgebiete. Die Möglichkeit eines ganztägigen, kostenlosen Ausfluges soll die Öffentlichkeit dazu ermutigen, ihr Land wieder zu bereisen und neu zu entdecken. Außerdem besteht die Option, den Aufenthalt durch eine zusätzliche Übernachtung in Gästehäusern in der Nähe des Reiseziels zu verlängern und so einen längeren Trip in die Natur Israels genießen zu können. Für Personengruppen mit besonderen Bedürfnissen werden in Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen speziell zugeschnittene Touren angeboten.

Amir Halevi, Generaldirektor des Tourismusministeriums, ermutigt seine Landsleute dazu, den Binnentourismus in dieser Zeit zu unterstützen und das eigene Land neu zu entdecken: "Gerade jetzt, wo der Himmel geschlossen ist, ist die Zeit, um sichere, geführte Touren in Gegenden zu unternehmen, die man noch nicht kennt, und die schönen Landschaften, Sehenswürdigkeiten und Blumen im ganzen Land zu sehen. Dies ist die Zeit, um die Tourismusindustrie zu unterstützen, die einen schweren Schlag erlitten hat und auf Ihre Rückkehr wartet."

 

Über das Staatliche Israelische Verkehrsbüro in Deutschland:

Ob Rundreisen, Städtetrips, Baden, Wellness, Aktiv- und Kulturreisen, Mietwagentour oder Familienurlaub: Das Staatliche Israelische Verkehrsbüro informiert über die verschiedenen Regionen, Städte und Sehenswürdigkeiten im Heiligen Land. Israel liegt im östlichen Mittelmeerraum und ist von den meisten Teilen Europas nicht mehr als vier Flugstunden entfernt. Das Land bietet sonniges Klima, eine große Vielfalt an historischen, archäologischen und religiösen Stätten sowie einen fesselnden Kontrast zwischen Antike und Moderne. In Israel werden Besucher mit traditioneller Gastfreundschaft begrüßt, die bis in biblische Zeiten zurückgeht. goisrael.com

 

Weitere Presseinformationen

Allgemeines Bildmaterial zu Israel steht unter www.flickr.com/photos/israelphotogallery/albums/ zur Verfügung (bitte stets Copyright wie auf der Website beim jeweiligen Bild hinterlegt nennen).

Pressebüro:

BZ.COMM GmbH

Antje Janes-Linnerth, Anna Jablonowski

Hanauer Landstr. 136

60314 Frankfurt am Main

Fon: 069/2562888-26

Mail: israel@bz-comm.de  

Web: www.bz-comm.de 

Alle aktuellen Pressemitteilungen gibt es auch unter www.bz-comm.de/de/kunden/israel/