loader
 
0

25.10.2018

Korea kocht mit Johann Lafer

25.10.2018

Korea kocht mit Johann Lafer

Koreanische Zentrale für Tourismus präsentiert MICE-Destination Südkorea auf Johann Lafers Stromburg

Frankfurt, 25. Oktober 2018. Südkorea liegt im Trend: International bejubelte Olympische Winterspiele, steigende Tourismuszahlen und eine positive Entwicklung im MICE-Bereich. Nicht zuletzt begeistert das facettenreiche Land als globales Popkultur-Phänomen die Musik- und Kulturszene weltweit.

Die Koreanische Zentrale für Tourismus (KTO) lädt Spezialisten aus der MICE-Branche herzlich ein, bei einem exklusiven Abendessen auf Johann Lafers Stromburg am 8. November 2018 mehr über die Vorzüge von Korea als MICE-Destination zu erfahren. Begrüßt werden die Gäste von Johann Lafer und Sung-Hun Kim, dem neuen Direktor der KTO in Frankfurt. Der Starkoch, selbst Fan der würzigen koreanischen Küche, kreiert für die Gäste seine Interpretationen koreanischer Kulinarik-Klassiker. Darüber hinaus teilt er mit den Gästen die Eindrücke von seiner letzten Südkorea-Reise im Mai. Das Gespräch wird moderiert von Kai Böcking, der das kontrastreiche Land und das koreanische „Superfood“ Kimchi bereits auf seinen Reisen kennengelernt hat.

Interessierte können sich bis zum 29. Oktober unter dem folgenden Link anmelden: http://bit.ly/2Pj3tLU. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Allgemeine Informationen zu Südkorea als MICE-Destination und Neuigkeiten aus der Incentive- und Kongress-Branche finden sich auf www.koreaconvention.org. Hier stehen verschiedene Broschüren zum Download bereit, darunter einen Korea Meeting Planner’s Guide (PDF).




Passendes Bildmaterial
gibt es unter http://bit.ly/2qgcDe5 (bitte Copyright laut Dateinamen angeben!).

Weitere Informationen
Das Korea MICE Bureau (KMB) unter dem Dach der Korea Tourism Organization (KTO) bietet seit fast 30 Jahren Unterstützung für Tagungsdelegationen, Geschäftsreisende und MICE-Planer.  Das professionelle und erfahrene Team fungiert als Schnittstelle zwischen Planern und lokalen Gastgebern, Kongresszentren sowie Convention Visitors Bureaus. Zu den Services des KMB gehören unter anderem der Support bei der Kommunikation mit lokalen Tagungs-Einrichtungen, Hotels und anderen Dienstleistern sowie bei der Planung von Pre- und Posttouren. Auch Site Inspections für Entscheidungsträger, finanzielle Unterstützung von Veranstaltungen sowie Marketing- und PR-Support sind Teil der Leistungen des KMB. www.koreaconvention.org

Pressekontakt
MICE-Büro der Koreanischen Zentrale für Tourismus in Deutschland:
c/o BZ.COMM GmbH,
Stefanie Schudlich & Yeseul Park
Gutleutstraße 16a,
60329 Frankfurt
Tel.: +49 (0)69 2562888-30,
E-Mail: korea_mice@bzcomm.de

DOWNLOADS