loader
 
0

27.01.2021

Korean Air erweitert Benachrichtigungs-Service für geladenes Gepäck

27.01.2021

Korean Air erweitert Benachrichtigungs-Service für geladenes Gepäck

Seoul, 27. Januar 2021 – Korean Air hat ihren Gepäckbenachrichtigungsservice auf internationale Flüge, die von 15 Städten aus zum Flughafen Incheon starten, ausgedehnt. Dieser informiert Fluggäste über ihr Smartphone, dass ihr aufgegebenes Gepäck sicher geladen wurde.

 

Korean Air hatte den Benachrichtigungsdienst am 1. Juni 2020 gestartet – zuerst für internationale Flüge ab dem Incheon International Airport. Bereits im Juli weitete die Airline ihn dann auf sechs weitere Strecken von Nordamerika nach Incheon aus, darunter New York, Dallas und Vancouver.

 

Seit dem 18. Januar 2021 gibt es den Service nun zudem für Flüge ab den folgenden 15 Städten:

 

  • vier in Europa: Amsterdam, Frankfurt, Paris, Wien
  • sechs in Nordamerika: Atlanta, Boston, Honolulu, Las Vegas, Seattle, Washington, D.C.
  • drei in Ozeanien: Auckland, Brisbane, Sydney
  • sowie Dubai und Hongkong

 

Bei dem neuen Service werden die Informationen aus dem von Korean Air eigens entwickelten Gepäckabgleichsystem (Baggage Reconciliation System, BRS) mit Barcode-Informationen abgeglichen, die beim Einchecken und Laden gescannt wurden. Das BRS stellt dabei nicht nur sicher, dass sich das Gepäck auf dem richtigen Flug befindet, sondern bietet auch eine Gepäckverfolgung.

 

Wurde das Gepäck sicher verladen, kann der Fluggast dieses über die neue mobile App „Korean Air My“ in den Bereichen Benachrichtigungen oder Gepäckverfolgung sehen. Der Push-Benachrichtigungsdienst ist für SKYPASS-Mitglieder verfügbar, die Push-Benachrichtigungen für „Korean Air My“ aktiviert haben.

 

Die Fluggesellschaft plant, den Service innerhalb dieses Jahres auf alle internationalen und nationalen Flughäfen auszudehnen, die Korean Air bedient.

 

Korean Air wird seine Gepäckservices weiterentwickeln, um auch nach der Integration von Asiana Airlines standardisierte Services bereitzustellen.

 

Über Korean Air

Korean Air wurde 1969 gegründet und gehört heute weltweit zu den Top-20-Fluggesellschaften. 2019 hat die Airline mehr als 27 Millionen Passagiere transportiert (vor COVID). Mit einer Flotte von 159 Flugzeugen bedient Korean Air 121 Städte in 43 Ländern auf fünf Kontinenten.

 

Dank moderner Flugzeuge und mehr als 20.000 Mitarbeitern bietet Korean Air ihren Passagieren Sicherheit, Bequemlichkeit und Komfort. Das Kerngeschäft von Korean Air umfasst Passage, Fracht, Luftfahrttechnik, Flugzeugwartung und -reparatur. Das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft befindet sich am 2018 eröffneten Terminal 2 des Incheon International Airports (ICN).

 

Korean Air ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam, die mit insgesamt 19 Mitgliedern 676 Millionen Passagieren pro Jahr ein weltweites Netz von mehr als 15.445 täglichen Flügen zu 1.036 Destinationen in 170 Ländern offeriert (vor COVID). Die Fluggesellschaft hat im Mai 2018 eine transpazifische Joint-Venture-Partnerschaft mit Delta Air Lines geschlossen.

 

2019 hat Korean Air das 50-jährige Unternehmensjubiläum gefeiert. Mit ihrer Unternehmensvision setzt sich die koreanische Fluggesellschaft zum Ziel, ein anerkannter Marktführer in der Luftfahrtbranche zu werden. Flugsicherheit, Sauberkeit und Komfort stehen im Fokus. Der Slogan lautet „Excellence in Flight“.

 

Informationen zu weiteren Programmen, Strecken, Flugplänen und Partnern finden Sie auf koreanair.com, facebook.com/KoreanAir, Google.com/+KoreanAir_KE und Twitter @KoreanAir_KE.

 

Sollten Sie keine Pressemitteilungen oder Einladungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie uns unter datenschutz@bz-comm.de kontaktieren und sich abmelden. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie auf unserer Website.