loader
 
0

15.06.2021

Korean Air führt mitten in der Corona-Pandemie den bisher längsten Non-Stop-Flug durch

15.06.2021

Korean Air führt mitten in der Corona-Pandemie den bisher längsten Non-Stop-Flug durch

Seoul, 15. Juni 2021 – Korean Air hat den längsten Non-Stop-Flug seit ihrer Gründung im Jahr 1969 mit einem zum Frachtflugzeug umgebauten Passagierflugzeug absolviert.

 

Nach einer Flugstrecke von 13.405 Kilometern und einer Dauer von 14 Stunden und 42 Minuten kam der Frachtflug KE8047, der Incheon am 12. Juni um 21:14 Uhr verließ, in Miami (USA) an. Bislang war der längste Flug von Korean Air die Strecke Incheon-Atlanta mit 12.547 Kilometern und einer Flugdauer von 13 Stunden und 50 Minuten.

 

Die zu einer Frachtmaschine umgebaute Boeing 777-300ER hatte auf dem Flug von Incheon nach Miami 25 Tonnen COVID-19 Diagnose-Kits für die Dominikanische Republik geladen.

 

Korean Air fliegt regelmäßig sechsmal pro Woche nach Miami, dem Drehkreuz für Südamerika-Routen. Normalerweise machen die Frachtflugzeuge einen Zwischenstopp in Anchorage, um aufzutanken und Crewmitglieder auszutauschen.

 

Um die COVID-19-Krise zu überwinden, setzt die Fluggesellschaft seit letztem Jahr gegroundete Passagierflugzeuge für reine Frachtflüge ein. Im Zuge dessen hat Korean Air 16 Passagierflugzeuge zu Frachtern umgerüstet, indem sie die Passagiersitze entfernt hat, darunter zehn Boeing 777 und sechs A330. Außerdem wurden in zwei Boeing 777-Maschinen Cargo Seat Bags (CSB) an den Passagiersitzen installiert. 

 

Von März 2020 bis Ende Mai 2021 führte die Fluggesellschaft insgesamt 8.300 reine Frachtflüge mit Passagiermaschinen durch. 

 

Korean Air will weiterhin durch eine Maximierung der Frachtbetriebsraten und die Ausweitung der Frachtflüge auf Passagier-/ und Charterflüge dazu beitragen, die derzeitige Logistikkrise zu überwinden.

 

Über Korean Air

Korean Air wurde 1969 gegründet und gehört heute weltweit zu den Top-20-Fluggesellschaften. 2019 hat die Airline mehr als 27 Millionen Passagiere transportiert (vor COVID). Mit einer Flotte von 159 Flugzeugen bedient Korean Air 121 Städte in 43 Ländern auf fünf Kontinenten.

 

Dank moderner Flugzeuge und mehr als 20.000 Mitarbeitern bietet Korean Air ihren Passagieren Sicherheit, Bequemlichkeit und Komfort. Das Kerngeschäft von Korean Air umfasst Passage, Fracht, Luftfahrttechnik, Flugzeugwartung und -reparatur. Das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft befindet sich am 2018 eröffneten Terminal 2 des Incheon International Airports (ICN).

 

Korean Air ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam, die mit insgesamt 19 Mitgliedern 676 Millionen Passagieren pro Jahr ein weltweites Netz von mehr als 15.445 täglichen Flügen zu 1.036 Destinationen in 170 Ländern offeriert (vor COVID). Die Fluggesellschaft hat im Mai 2018 eine transpazifische Joint-Venture-Partnerschaft mit Delta Air Lines geschlossen.

 

2019 hat Korean Air das 50-jährige Unternehmensjubiläum gefeiert. Mit ihrer Unternehmensvision setzt sich die koreanische Fluggesellschaft zum Ziel, ein anerkannter Marktführer in der Luftfahrtbranche zu werden. Flugsicherheit, Sauberkeit und Komfort stehen im Fokus. Der Slogan lautet „Excellence in Flight“.

 

Informationen zu weiteren Programmen, Strecken, Flugplänen und Partnern finden Sie auf koreanair.com, facebook.com/KoreanAir, Google.com/+KoreanAir_KE und Twitter @KoreanAir_KE.

 

Sollten Sie keine Pressemitteilungen oder Einladungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie uns unter datenschutz@bz-comm.de kontaktieren und sich abmelden. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie auf unserer Website.