loader
 
0

17.10.2018

Korean Air ist Gastgeber der 62. Präsidenten-versammlung der Association of Pacific Airlines

17.10.2018

Korean Air ist Gastgeber der 62. Präsidenten-versammlung der Association of Pacific Airlines

Korean Air ist Gastgeber der 62. Präsidenten-versammlung der Association of Pacific Airlines

Seoul, 17. Oktober 2018 – Korean Air ist Gastgeber der 62. Präsidentenversammlung der Association of Asia Pacific Airlines (AAPA), die vom 18. bis zum 19. Oktober 2018 auf Jeju stattfindet.

Damit ist es das erste Mal seit 15 Jahren, dass sich die CEOs von 15 AAPA-Mitgliedsfluggesellschaften wieder auf der südkoreanischen Insel treffen. Im Jahr 2003 hatte Korean Air die Präsidentenversammlung schon einmal auf Jeju ausgerichtet.

Insgesamt nehmen fast 250 Branchenführer an der Veranstaltung teil, darunter CEOs von AAPA-Mitgliedsunternehmen, Regierungsdelegierte, Regulierungsbehörden sowie Flugzeug- und Motorenhersteller.

Die Präsidentenversammlung dient den Führungskräften als Plattform, um die Partnerschaft in der Region zu stärken, sich über Herausforderungen des Marktes auszutauschen und Probleme anzugehen, die das nachhaltige Wachstum der regionalen Luftfahrtindustrie bedrohen.

Diskutiert werden verschiedene Themen, darunter Flugsicherheit, Cybersicherheit, Luftfahrtinfrastruktur, Umweltverträglichkeit und Regulierungsfragen. Die Beschlüsse werden auf der offiziellen Pressekonferenz am 19. Oktober bekannt gegeben.

Die AAPA wurde 1966 gegründet und vertritt die Interessen der  Fluggesellschaften aus dem asiatisch-pazifischen Raum. Sie arbeitet mit Regierungen und Regulierungsbehörden, Flughafenbehörden und anderen Organisationen zusammen, um zur Branchenentwicklung beizutragen. Auf der jährlich stattfindenden Versammlung diskutieren die Fluggesellschaften und andere Interessensvertreter der Branche offene Fragen und fördern  die Partnerschaft.

Korean Air hat den Vorsitz der AAPA für 2018 inne und richtet die 62. Präsidentenversammlung im firmeneigenen KAL Hotel auf Jeju aus.  

Da führende Unternehmen der Luftfahrtindustrie Korea besuchen und das aufgrund seiner Landschaft und gut ausgebauten Infrastruktur beliebteste Reiseziel des Landes kennen lernen, profitiert auch die koreanische Tourismusindustrie von dem Treffen.

 

Über Korean Air

Korean Air wurde 1969 gegründet und gehört heute weltweit zu den Top-20-Fluggesellschaften. 2017 hat die Airline mehr als 26 Millionen Passagiere transportiert. Mit einer Flotte von 175 Flugzeugen, darunter zehn vom Typ Airbus A380, betreibt Korean Air pro Tag über 460 Passagierflüge zu 125 Städten in 44 Ländern auf sechs Kontinenten.

Dank moderner Flugzeuge und mehr als 20.000 Mitarbeitern bietet Korean Air ihren Passagieren Sicherheit, Bequemlichkeit und Komfort. Das Kerngeschäft von Korean Air umfasst Passage, Fracht, Luftfahrttechnik, Catering und Bordverkauf. Das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft befindet sich am neu eröffneten Terminal 2 des Incheon International Airports (ICN).

Korean Air ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam, die mit insgesamt 20 Mitgliedern 730 Millionen Passagieren pro Jahr ein weltweites Netz von mehr als 16.609 täglichen Flügen zu 1.074 Destinationen in 177 Ländern offeriert. Die Fluggesellschaft hat kürzlich eine transpazifische Joint-Venture-Partnerschaft mit Delta Air Lines geschlossen.

2019 wird Korean Air das 50-jährige Unternehmensjubiläum feiern. Mit ihrer Unternehmensvision setzt sich die koreanische Fluggesellschaft zum Ziel, ein anerkannter Marktführer in der Luftfahrtbranche zu werden. Der Slogan lautet „Excellence in Flight“.

Informationen zu weiteren Programmen, Strecken, Flugplänen und Partnern finden Sie auf koreanair.com, facebook.com/KoreanAir, Google.com/+KoreanAir_KE und Twitter @ KoreanAir_KE.

 

Sollten Sie keine Pressemitteilungen oder Einladungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie uns unter datenschutz@bz-comm.de kontaktieren und sich abmelden. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie auf unserer Website.

 

DOWNLOADS