loader
EN

 
0

04.02.2020

Korean Air mit neuem Direktflug nach Budapest

04.02.2020

Korean Air mit neuem Direktflug nach Budapest

Seoul, 4. Februar 2020. Korean Air wird einen neuen direkten Passagier- und Frachtflugdienst nach Budapest einrichten.

Ab dem 23. Mai 2020 nimmt die Airline dreimal wöchentlich (Dienstag, Donnerstag und Samstag) den neuen Passagierlinienflug zwischen Incheon (Seoul) und der ungarischen Hauptstadt auf. Der Flug von Incheon (KE971) startet dann jeweils um 12:00 Uhr und kommt um 16:25 Uhr in Budapest an. Zurück geht es unter der Flugnummer KE972 um 18:30 Uhr mit Ankunft in Incheon am nächsten Tag um 12:30 Uhr. Die koreanische Airline setzt auf dieser Strecke einen Airbus A330-200 mit 218 Sitzplätzen ein.

 

Außerdem wird Korean Air ab dem 21. Februar 2020 mit einer Boeing 777F Frachtflüge nach Budapest anbieten. Aufgrund der wachsenden Luftfrachtnachfrage nach Ungarn wird die Fluggesellschaft diese Strecke zweimal wöchentlich, freitags und sonntags, bedienen. Die Flüge starten in Incheon jeweils um 07:20 Uhr und kehren nach Zwischenstopps in Budapest und Frankfurt dorthin zurück. Die Luftfrachtnachfrage nach Ungarn ist aufgrund des Imports mobiler Geräte aus China und E-Commerce-Produkten aus Korea stark gestiegen. Durch die Erschließung des neuen Frachtmarktes erwartet Korean Air eine Rentabilitätssteigerung.

 

Budapest ist UNESCO-Weltkulturerbe mit viel Geschichte und wunderschöner Landschaft. Die Stadt ist berühmt für ihr buntes Nachleben und für Touristenattraktionen wie die Fischerbastei, den Burgpalast und das ungarische Parlamentsgebäude. Nicht nur im Tourismus, sondern auch von Unternehmen besteht eine hohe Nachfrage. Denn viele koreanische Firmen haben aufgrund der Investitionspolitik der ungarischen Regierung in der Automobilbranche Niederlassungen in Ungarn.

 

Mit der Einführung der neuen Direktverbindung wird Korean Air die Wettbewerbsfähigkeit in ihrem Netzwerk nach Europa stärken und eine vorteilhafte Position auf dem osteuropäischen Markt einnehmen.

 

Korean Air bietet mit der neuen Strecke internationale Flüge zu 115 Städten in 44 Ländern an.

 

Über Korean Air

Korean Air wurde 1969 gegründet und gehört heute weltweit zu den Top-20-Fluggesellschaften. 2018 hat die Airline mehr als 26 Millionen Passagiere transportiert. Mit einer Flotte von 169 Flugzeugen, darunter zehn vom Typ Airbus A380, betreibt Korean Air pro Tag über 460 Passagierflüge zu 127 Städten in 44 Ländern auf sechs Kontinenten.

 

Dank moderner Flugzeuge und mehr als 20.000 Mitarbeitern bietet Korean Air ihren Passagieren Sicherheit, Bequemlichkeit und Komfort. Das Kerngeschäft von Korean Air umfasst Passage, Fracht, Luftfahrttechnik, Catering und Bordverkauf. Das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft befindet sich am 2018 eröffneten Terminal 2 des Incheon International Airports (ICN).

 

Korean Air ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam, die mit insgesamt 19 Mitgliedern 676 Millionen Passagieren pro Jahr ein weltweites Netz von mehr als 15.445 täglichen Flügen zu 1.036 Destinationen in 170 Ländern offeriert. Die Fluggesellschaft hat im Mai 2018 eine transpazifische Joint-Venture-Partnerschaft mit Delta Air Lines geschlossen.

 

2019 hat Korean Air das 50-jährige Unternehmensjubiläum gefeiert. Mit ihrer Unternehmensvision setzt sich die koreanische Fluggesellschaft zum Ziel, ein anerkannter Marktführer in der Luftfahrtbranche zu werden. Der Slogan lautet „Excellence in Flight“.

 

Informationen zu weiteren Programmen, Strecken, Flugplänen und Partnern finden Sie auf koreanair.com, facebook.com/KoreanAir, Google.com/+KoreanAir_KE und Twitter @KoreanAir_KE.

 

Sollten Sie keine Pressemitteilungen oder Einladungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie uns unter datenschutz@bz-comm.de kontaktieren und sich abmelden. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie auf unserer Website.