loader
 
0

31.01.2019

MADE IN FRANKFURT: AUSSTELLUNG BACKSTAGE VON STAR-FOTOGRAF HOLGER SÀ IM SOFITEL FRANKFURT OPERA

31.01.2019

MADE IN FRANKFURT: AUSSTELLUNG BACKSTAGE VON STAR-FOTOGRAF HOLGER SÀ IM SOFITEL FRANKFURT OPERA

Frankfurt, 31. Januar 2019 – Der Star-Fotograf Holger Sà stellt ab 17. Februar unter dem Titel BACKSTAGE eine Auswahl seiner Werke im Sofitel Frankfurt Opera aus. Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel am Opernplatz hat mit dem Fotografen erneut einen hochkarätigen Künstler für seine nächste Kunstausstellung gewonnen. Holger Sà ist einer der Fotografen von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt und etablierter Modefotograf. Er arbeitet backstage bei den Pariser Modenschauen und begleitete im vergangenen Jahr die Frankfurter Eintracht zum DFB-Pokalfinale. Von den diesjährigen Pariser Schauen im Januar bringt Sà Fotografien mit, die im Sofitel das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert werden. BACKSTAGE ist die nunmehr vierte Kunstausstellung im Sofitel Frankfurt Opera. Alle stehen unter dem Leitmotiv „Made in Frankfurt“ und haben einen Bezug zur Mainmetropole. Hotelgäste sowie Frankfurter sind herzlich dazu eingeladen, die Schwarz-Weiß-Fotografien in der Lobby des Sofitel Frankfurt Opera zu besichtigen. Die Ausstellung wird bis Mitte Mai zu sehen sein, der Besuch ist kostenlos und zwischen 7:00 und 23:00 Uhr möglich.

 

BACKSTAGE zeigt eine Auswahl seiner thematisch vielfältigen Fotografien: Stets in Schwarz-Weiß gehalten, nimmt er den Betrachter mit hinter die Kulissen – von den Pariser Modenschauen genauso wie vom Berliner Pokalfinale im vergangenen Jahr. Auch von den Hollywood-Schauspielern Natalie Portman und Keanu Reeves sowie von Rocker Udo Lindenberg schuf Holger Sà emotionale Porträts. Aufgewachsen in der Nähe von Frankfurt, zog es den deutsch-italienischen Fotografen zunächst nach Rio de Janeiro in Brasilien. Inspiriert vom weltberühmten Karneval und dem alltäglichen Leben der Einheimischen, entwickelte er sein heute international geschätztes Auge für emotionale Fotografie.

 

Nach zwölf Jahren in Rio kehrte Sà nach Europa zurück und fasste in der Modeszene Fuß, fotografierte für Designer wie Sonia Rykiel, Nina Ricci und Julien Fournié. Heute gehört er zum ausgewählten Kreis von Fotografen, die die Pariser Modewoche hinter den Kulissen mit der Kamera festhalten. 2018 veranlasste ihn eine zufällige Bekanntschaft mit Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic schließlich dazu, ein für ihn neuartiges Projekt umzusetzen: Er begleitete die Frankfurter Eintracht mit der Kamera auf ihrem Weg zum DFB-Pokalfinale nach Berlin. Auf dieser gemeinsamen Reise entstanden Fotografien voller Emotionen, wie sie auf dem Rasen, in der Kabine und auf den Tribünen herrschen. So fasziniert Holger Sà mit seinen Bildern die Fan-Gemeinschaft genauso wie den einzelnen Betrachter. Eine umfangreiche Sammlung seiner Fotografien unter dem Titel „Eintracht Frankfurt – Eine neue Ära“ können Interessierte auch in einer Ausstellung der Frankfurter Leica Galerie sehen. In Anlehnung an diese große Schau zeigt das Sofitel Frankfurt Opera eine Auswahl der Eintracht-Fotografien, zusammen mit weiteren Werken von Holger Sà.

 

Am liebsten arbeitet der Star-Fotograf mit natürlichem Licht und allein – denn nur so gelingt es ihm, sich backstage völlig frei zu bewegen und gleichzeitig unbemerkt zu bleiben. Dafür schätzen Models und Designer ihn genauso wie für seine Fähigkeit, im entscheidenden Moment die Emotionen seiner Modelle mit der Kamera einzufangen.

 

Bilder zur Pressemitteilung in druckfähiger Auflösung stehen unter http://bit.ly/2M6Rwoi zur Verfügung (Copyright bitte wie im Dateinamen hinterlegt angeben).

 

Über Sofitel Frankfurt Opera

Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel im Herzen der Mainmetropole verfügt über 150 Zimmer, darunter 15 Junior-Suiten, 13 Prestige-Suiten, zwei Opera-Suiten und eine Presidential Suite mit weitläufiger Dachterrasse. Die Fassade ist eine zeitgemäß übersetzte Hommage an die Alte Oper, die umliegenden Gründerzeitbauten und die französischen Hôtels Particuliers des 17. und 18. Jahrhunderts. Das Interieur trägt die Handschrift des renommierten Pariser Designbüros MHNA Studio Hertrich & Adnet. Namensgeberin für Restaurant und Bar war Johann Wolfgang von Goethes erste Liebe, Lili Schönemann. Das Restaurant Schönemann mit Eingang am Opernplatz bereichert die lokale Gastronomie um eine französisch-Frankfurter Facette. Das entspannte Ambiente von Lili‘s Bar genießen Gäste tagsüber als Lounge, abends als Bar. Platz für Premium-Veranstaltungen, Konferenzen und Tagungen mit bis zu 370 Personen ist in vier Boardrooms und einem 320 Quadratmeter großen Ballsaal.

 

 

Pressekontakt Sofitel Frankfurt Opera

Sofitel Frankfurt Opera

c/o BZ.COMM GmbH

Marion Schön

Antje Janes-Linnerth / Sophie Pauly

Marketing & PR Manager

Gutleutstraße 16a

Opernplatz 16

60329 Frankfurt am Main

60313 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 / 256 2888 – 26

Tel: +49 (0) 69/ 25 66 95  879

Mail: sofitelfrankfurtopera@bz-comm.de

E-Mail: marion.schoen@sofitel.com

 

DOWNLOADS