loader
EN

 

29.04.2021

Malta: Generalsekretär der Welttourismusorganisation lobt Tourismus-Erholungsplan

29.04.2021

Malta: Generalsekretär der Welttourismusorganisation lobt Tourismus-Erholungsplan

Valletta / Frankfurt am Main, 29. April 2021. Die maltesischen Inseln werden ab den ersten Junitagen wieder Touristen willkommen heißen. Daher haben die Malta Tourism Authority (MTA) und das maltesische Ministerium für Tourismus und Verbraucherschutz in den vergangenen Wochen unermüdlich daran gearbeitet, Unterstützungen und Anreize für die verschiedenen Sparten des maltesischen Tourismussektors zu schaffen.      
Im Rahmen des Unterstützungsprogramms profitieren Reisende unter anderem von Gutscheinen für Hotelübernachtungen und von Tauchgutscheinen im Wert von 100 Euro. Zudem schafft die MTA finanzielle Anreize für die Organisatoren von MICE-Veranstaltungen auf dem Inselstaat mit einem Zuschuss von bis zu 150 Euro pro Teilnehmer.

Welttourismusorganisation würdigt effiziente Strategie

Der Generalsekretär der Welttourismusorganisation (UNWTO), Zurab Pololikashvili, äußerte sich zu Maltas Unterstützungsplan für den Tourismus und nannte auf Twitter die Schlüsselelemente, die für einen effektiven Neustart des Tourismus benötigt werden: eine Politik, die auf den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (UN) basiert, festgelegte Mittel, innovative Strategien und eine effiziente Impfstrategie. Lobend fügt Pololikashvili hinzu: „Ich freue mich zu sehen, dass Malta genau das mit der Umsetzung seines kurzfristigen Plans zur Erholung des Tourismus 2021-2023 tut.“   
Das Inseltrio um Malta, Gozo und Comino hat seit Dezember 2020 bis heute die Hälfte der Einwohner mit der ersten Dosis geimpft und jeder fünfte Einheimische genießt bereits den vollständigen Impfschutz. Ab sofort erfolgt eine schrittweise Öffnung des Landes – Geschäfte und Dienstleister dürfen ihre Kunden wieder willkommen heißen. Ab dem 10. Mai folgen Restaurants, Bars und kulturelle Einrichtungen.

Behörden danken Unterstützung

Maltas Minister für Tourismus und Verbraucherschutz, Clayton Bartolo, begrüßte diese Zustimmung und erklärte, dass „die Unterstützung der UNWTO in einer so kritischen Zeit für die Tourismusindustrie, die eine der wichtigsten Triebfedern der maltesischen Wirtschaft ist, uns mit der richtigen Menge an Mut und Kraft erfüllt, um weiterhin nachhaltig in diesen Sektor zu investieren. Durch den Tourismus-Erholungsplan und durch unsere kürzlich gestartete Tourismusstrategie, ist es unser Ziel, dass sich dieser erholt, neu gedacht und revitalisiert wird.“    
Auch Johann Buttigieg, CEO der MTA, merkt an, dass eine solche Bestätigung der Beweis dafür ist, dass Malta auf dem richtigen Weg ist, um ein qualitativ hochwertiges Reiseerlebnis zu garantieren – und um gleichzeitig die Gesundheit und Sicherheit aller Touristen und Beschäftigten in der Branche in den Vordergrund zu stellen.

 

Hinweis für Redaktionen:

Bilder zu Malta als Reiseziel gibt es unter bit.ly/MaltaAllg (Copyright bitte stets wie im Dateinamen hinterlegt angeben). Weiteres honorarfreies Bildmaterial unter www.viewingmalta.com. Bitte Copyright wie hinterlegt angeben.

Kontakt bei Veröffentlichung:

Fremdenverkehrsamt Malta

Schillerstraße 30-40

60313 Frankfurt/Main

Tel. 069 2 47 50 31 30

E-Mail: info@urlaubmalta.com

www.malta.reise

www.visitmalta.com

www.visitgozo.com

www.mein-malta-urlaub.de 

www.facebook.com/visitmaltade

www.instagram.com/visitmaltade