loader
 
0

01.02.2021

MART Trentino: Ausstellung von Boldini - Pleasure

01.02.2021

MART Trentino: Ausstellung von Boldini - Pleasure

Trento, Frühling 2021. Vom 18. Januar bis zum 5. April wird die Ausstellung „Pleasure“ von Giovanni Boldini im MART, Museum für moderne und zeitgenössische Kunst von Trento und Rovereto präsentiert. Die Ausstellung umfasst über 150 Werke aus privaten und öffentlichen Sammlungen, viele davon stammen aus dem Boldini-Museum in Ferrara. In den Werken finden sich die Hauptmotive der Romantik wieder: Weltliche Cafés, exquisite Mode, bourgeoise Eleganz und die berauschende Romantik der Pariser Salons. Durch seine skizzenhafte und sprühende Technik konnte der italienische Meister die Stile, Trends und Ästhetik der Ville Lumière detailhaft einfangen und machte sich dadurch einen Namen als einer der meistgefragten Künstler seiner Zeit. Beispielhaft hierfür ist das Werk "Il bar delle Folies Bergère" (1885), welches eine lebhafte und zugleich harmonisch wirkende Szene der alltäglichen Beschäftigungendes Bürgertums darstellt.


Boldini’s Leben und seine Beziehung zum Dichter Gabriele d’Annunzio

Durch den gesellschaftlichen Umbruch als Reaktion auf die Aufklärung kam bei den Menschen große Sehnsucht nach Harmonie und Wohlstand auf. Damit begann ein neues Zeitalter: Die Romantik.

Der aus einer Malerfamilie stammende Boldini studierte zunächst in Florenz und ließ sich nach einem langen Aufenthalt in London in der Romantik-Metropole Paris nieder. Er freundete sich mich bekannten Künstlern an und machte sich einen Namen als angesehener Porträtist der Elite. Das Bindeglied in Boldini’s Beziehung zum Dichter Gabriele d’Annunzio war ausgerechnet eine Frau. D’Annunzio hatte eine langjährige Affäre mit der italienischen Erbin Luisa Castani, die zu Boldini’s meist porträtierten Muse wurde. Die sogenannte "Göttliche Marquise" repräsentiert in seinen Werken die elegante und kultivierte Frau der Belle Époque.

 

Die Belle Époque und das Frauenbild im Wandel

 Die Belle Époque umfasst eine Zeitspanne von etwa 30 Jahren um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, in der sich das europäische Bürgertum materiell gesichert fühlte und der Zukunft optimistisch gegenüberstand. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass sich Kunst und Kultur in dieser Periode deutlich weiterentwickelten und auch Künstler diesen harmonischen Lebensstil des Bürgertums in ihren Werken widerspiegelten. Neben Alltagsszenen des Bürgertums befinden sich aufgrund von Boldini’s Expertise zahlreiche Porträts von Frauen in der Sammlung. In dem um 1880 entstandene Bruststück mit dem Titel "Giovane donna in déshabillé (La toilette)" illustriert Boldini eine freizügig gekleidete Frau vor einem schlichten Hintergrund, die den Blick verführerisch auf den Boden richtet. Ihre beiden Hände sind vor ihrer Brust verschränkt wobei sie in der rechten Hand einen Spiegel hält. Hier greift der Künstler das Idealbild der modernen Frau auf und betont nicht nur ihre Schönheit, sondern vor allem ihre selbstbewusste Haltung.

Giovanni Boldini (Pleasure) – Exklusiver Einblick in die Ausstellung

Für einen exklusiven Einblick in die Ausstellung „Giovanni Boldini (Pleasure)” stellt das MART Museum folgendes Video zur Verfügung: https://bit.ly/2MDYFRV

 

 

Über Trentino:

Das Trentino, im Norden Italiens gliedert sich in vierzehn touristische Gebiete und erstreckt sich von den Dolomiten, die seit 2009 als UNESCO-Weltnaturerbe zählen, bis hin zum Nordzipfel des Gardasees mit der Stadt Riva del Garda. Neben den historischen Städten Trento und Rovereto bestaicht Trentino vor allem mit seiner vielseitigen Natur – rund 30 Prozent der Gesamtfläche bestehen aus Naturschutzgebieten. Mediterrane Temperaturen am Wasser und alpines Klima in den Bergen:  Die abwechslungsreichen Wetterbedingungen machen Trentino zu einem idealen Reiseziel für Natur-, Kultur- sowie Sportliebhaber. Weitere Informationen unter www.visittrentino.info   

 

Weitere Presseinformationen:

Die aktuelle Pressemappe gibt es auch auf: www.visittrentino.info/de/presse/pressemappen