loader
 
0

25.03.2021

Penne all'Arrabbiata

25.03.2021

Penne all'Arrabbiata

Trento, März 2021. Weniger ist mehr und es gilt Qualität über Quantität: Ganz nach diesem Motto kreiert der Michelin-Sternekoch Peter Brunel raffinierte und köstliche Gerichte. Mit viel Herzblut verwöhnt der gebürtige Trentiner seine Gäste in seinem eigenen Lokal. Durch seine Leidenschaft zum Kochen und der Verwendung von ausschließlich regionalen Zutaten teilt der Sternekoch nun das Rezept zu einem seiner Gerichte: Das Penne all’arrabbiata „Trentino style“.

 

Kulinarisch unterwegs

Auch wenn die meisten Rezepte des Sternekochs geheim sind - Peter Brunel’s stellt sein perfektes Pasta Gericht vor, welches mühelos zu Hause nachgekocht werden kann. Wein, Olivenöl und weitere Produkte aus Agraria dürfen in der Küche des Sternekochs nicht fehlen. Der Fokus bei der Kreation seiner Gerichte liegt in der Kombination von dem was die Region bietet. Das, was die Region hergibt, erscheint auf dem ersten Blick nicht ungewöhnlich - macht aber ordentlich was auf dem Teller und auch im Gaumen aus. Ohne die eigenen vier Wände zu verlassen, kann nun jede/r das kulinarische Trentino mit nur wenigen Zutaten und einigen Handgriffen erleben.

 

Regionalität als Fokus

Die Basis für das Rezept sind die Penne von der Marke „Felicetti“. Der Nudelhersteller macht sich hierbei die biologische Landwirtschaft zunutze, wo jede Verwendung von chemischem Dünger und Pflanzenschutzmitteln ausgeschlossen ist – und somit eine nachhaltige Landwirtschaft sowie eine gesündere Ernährung ermöglicht. Das Olivenöl von Agraria enthält alte Traditionen, die in Verbindung mit den modernsten Technologien das native Olivenöl zu einer qualitativen Exzellenz im internationalen Raum machen. Ein weiteres Highlight ist das aus einem kleinen handwerklichen Betrieb stammende „Peperoncino Trentino Mostarda“ - eine scharfe Paste mit einem Chilianteil von 60%. Schließlich wird das Gericht mit dem Hartkäse „Trentingrana“ abgerundet, welcher mit seinem niedrigen Fettanteil von nur 32 Prozent zu den bekanntesten Käsespezialitäten Italiens zählt.

 

Rückkehr ins Trentino mit eigenem Restaurant

Der ursprünglich aus dem Val di Fassa stammende Spitzenkoch Peter Brunel ist nach großen Erfolgen als langjähriger Exekutive Chef des Restaurants Borgo San wieder in seine Heimat zurückgekehrt. In Arco, nicht weit von den Ufern des Gardasees, hat der Sternekoch im Hochsommer sein eigenes Restaurant unter seinem Namen eröffnet. Im peter brunel ristorante gourmet kredenzt er kreative Kompositionen aus hochwertigen regionalen Zutaten. In seinem hellen und minimalistisch eingerichteten Lokal sorgt er mit einem kulinarischen Angebot à la carte und in Form von Degustationsmenüs wie beispielsweise „Die Gemüse-Familien und die Olive des Gardasees“ oder das „Experience“ für unvergessliche Geschmackserlebnisse.

Das Rezept, Bildmaterial sowie eine Aufzeichnung von Peter Brunel steht unter https://bit.ly/2NLNF5o zum Download zur Verfügung (Copyright bitte wie im Dateinamen angeben).

Weitere Presseinformationen:

Die aktuelle Pressemappe gibt es auch auf: www.visittrentino.info/de/presse/pressemappen

 

Über Trentino:  

Das Trentino gliedert sich in vierzehn touristische Gebiete und erstreckt sich von den Dolomiten, die seit 2009 als UNESCO-Weltnaturerbe zählen, bis hin zum Nordzipfel des Gardasees. Neben den historischen Städten Trento und Rovereto besticht Trentino vor allem mit seiner vielseitigen Natur – rund 30 Prozent der Gesamtfläche bestehen aus Naturschutzgebieten. Mediterrane Temperaturen am Wasser und alpines Klima in den Bergen: Die abwechslungsreichen Wetterbedingungen machen Trentino zu einem idealen Reiseziel für Natur-, Kultur- sowie Sportliebhaber. Weitere Informationen unter www.visittrentino.info/.