loader
EN

 

12.08.2016

SriLankan Airlines trifft Wet-Lease-Vereinbarung mit PIA

12.08.2016

SriLankan Airlines trifft Wet-Lease-Vereinbarung mit PIA

PRESSEMITTEILUNG

SriLankan Airlines trifft Wet-Lease-Vereinbarung mit PIA

Colombo & Frankfurt am Main, 12. August 2016. SriLankan Airlines hat eine Wet-Lease-Vereinbarung, ein Vertrag über das Ver- oder Anmieten von Luftfahrzeugen mit Besatzung, mit Pakistan International Airlines (PIA) abgeschlossen. In den nächsten drei Monaten wird ein Flugzeug vom Typ Airbus A330-300 von SriLankan Airlines auf Basis der Aircraft Crew Mainteance & Insurance (ACMI) an PIA vermietet. Das bedeutet: Das Flugzeug wird weiterhin von SriLankan Airlines und seinen Piloten betrieben, bedient aber im Auftrag von PIA die Premium-Service-Route zwischen Pakistan und Großbritannien.

Der Erstflug von Islamabad nach London wird am 14. August 2016 stattfinden und von einer feierlichen Zeremonie des pakistanischen Premierminister Nawaz Sharif begleitet. Die pakistanische Regierung und PIA haben zu der Veranstaltung auch eine Delegation aus Sri Lanka eingeladen, darunter Minister Kabir Hashim.

In den kommenden Wochen führen die Verantwortlichen von SriLankan Airlines und PIA weitere Verhandlungen. Darin wird es um Wet-Lease-Vereinbarung für insgesamt drei Flugzeuge ohne Flugbesatzung gehen. Die Gespräche sind Teil der „Rot-zu-Schwarz-Kampagne“ (red to black campaign) der nationalen Fluggesellschaft von Sri Lanka und haben zum Ziel das Unternehmen wieder zurück in die Gewinnzone zu bringen.





Über SriLankan Airlines
Ayubowan – mit diesem herzlichen Gruß heißt die SriLankan-Airlines-Crew ihre Gäste an Bord willkommen. Gastfreundschaft wird auf Sri Lanka großgeschrieben, und so sorgen die Mitarbeiter der nationalen Fluggesellschaft seit 37 Jahren für ein unvergleichliches Flugerlebnis. Punkten kann SriLankan Airlines jedoch nicht alleine beim Service, auch in den Bereichen Komfort, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit zählt das Mitglied der oneworld-Allianz zu den führenden Fluggesellschaften weltweit.

Die 1979 als AirLanka gegründete Fluggesellschaft ist auf einem kontinuierlichen Expansionskurs. Der Hub der Airline ist der Bandaranaike International Airport (BIA) in der Hauptstadt Colombo. Ab Deutschland bietet die preisgekrönte Fluggesellschaft noch bis zum 30. Oktober 2016 fünf wöchentliche Nonstop-Verbindungen von Frankfurt nach Colombo. Von der Hauptstadt aus können SriLankan-Airlines-Fluggäste Verbindungen in den Mittleren Osten, Südasien, Südostasien sowie nach Fernost als auch nach Australien wählen.


Pressekontakt SriLankan Airlines für Deutschland
BZ.COMM / Marina Kallis / Yvonne Maier
Gutleutstraße 16a / 60329 Frankfurt am Main / T: +49 69 256 28 88 0 / E: srilankanairlines@bz-comm.de