loader
EN

 

31.10.2016

SriLankan Airlines verabschiedet sich aus Frankfurt

31.10.2016

SriLankan Airlines verabschiedet sich aus Frankfurt

PRESSEMITTEILUNG

SriLankan Airlines verabschiedet sich aus Frankfurt
Weiterhin mit komfortablen Alternativ-Routen über London, Doha oder Abu Dhabi nach Colombo.

Colombo, 31. Oktober 2016. Am Sonntag, den 30. Oktober, hob der A330-300 pünktlich um 14:20 Uhr am Frankfurter Flughafen (FRA) vorerst zum letzten Mal Richtung Colombo (CMB) ab. SriLankan Airlines stellt den Direktflug mit der Flugnummer UL554 ab sofort im Rahmen von Umstrukturierungs- und Neupositionierungsmaßnahmen ein. Die zukünftige Strategie der Fluggesellschaft sieht vor, die Flotte vermehrt auf Mittel- und Kurzstreckenzielen einzusetzen, um wieder schwarze Zahlen zu schreiben.

„Es ist ein emotionaler Moment für uns alle“, sagt Sharuka Wickrama Adittiya, Deutschland Manager von SriLankan Airlines. „Aber wir bleiben unseren Fluggästen erhalten: In den vergangenen Monaten konnten wir unter anderem Codeshare-Abkommen mit Etihad Airways und Qatar Airways schließen, zudem haben wir starke Partner in der oneworld Alliance. Gemeinsam bringen wir unsere Kunden auch zukünftig bequem nach Sri Lanka, auf die Malediven und zu vielen weiteren Zielen in Asien.“

Passagiere, die weiterhin nicht auf die sri-lankische Gastfreundschaft an Bord verzichten wollen, können zwischen drei komfortablen Alternativ-Routen über London, Doha oder Abu Dhabi wählen:

British Airways: Sieben deutsche Städte – London – Colombo
British Airways, oneworld-Partner von SriLankan Airlines, verbindet sieben deutsche Flughäfen (Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart) derzeit wöchentlich bis zu 314 Mal mit London. Von dort geht es einmal täglich mit dem nationalen Carrier von Sri Lanka nonstop nach Colombo. Die aktuellen Tarife starten in der Economy Class ab 764 Euro und in der Business Class ab 1.944 Euro inklusive Steuern und Gebühren. (Flugdetails s. PDF)

Etihad Airways / airberlin: Frankfurt / Berlin / München – Abu Dhabi – Colombo
Mit Etihad Airways und airberlin verfügt SriLankan Airlines seit Juli 2015 über ein Codeshare-Abkommen. Gemeinsam bringen die Airlines ihre Passagiere ab Frankfurt, Berlin und München über Abu Dhabi nach Colombo. Die Teilstrecke Abu Dhabi – Colombo wird von SriLankan Airlines operiert. Die Preise für die Flugtickets starten für die Economy Class ab 663 Euro und für die Business Class ab 1.738 Euro inklusive Steuern und Gebühren. ab (Flugdetails s. PDF)

Qatar Airways: Frankfurt – Doha – Colombo
Im Juni 2016 haben SriLankan Airlines und Qatar Airways, beide Mitglieder der oneworld Alliance, ihre Zusammenarbeit mit einem neuen Codeshare-Abkommen vertieft. Ab Doha wird eine Maschine von SriLankan Airlines eingesetzt. Flugtickets sind für die Economy Class ab 671 Euro und für die Business Class ab 1.471 Euro inklusive Steuern und Gebühren erhältlich. (Flugdetails s. PDF)



Über SriLankan Airlines
Ayubowan – mit diesem herzlichen Gruß heißt die SriLankan-Airlines-Crew ihre Gäste an Bord willkommen. Gastfreundschaft wird auf Sri Lanka großgeschrieben, und so sorgen die Mitarbeiter der nationalen Fluggesellschaft seit 37 Jahren für ein unvergleichliches Flugerlebnis. Punkten kann SriLankan Airlines jedoch nicht alleine beim Service, auch in den Bereichen Komfort, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit zählt das Mitglied der oneworld-Allianz zu den führenden Fluggesellschaften weltweit.

Die 1979 als AirLanka gegründete Fluggesellschaft ist auf einem kontinuierlichen Expansionskurs. Der Hub der Airline ist der Bandaranaike International Airport (BIA) in der Hauptstadt Colombo. Ab Deutschland bietet die preisgekrönte Fluggesellschaft noch bis zum 30. Oktober 2016 fünf wöchentliche Nonstop-Verbindungen von Frankfurt nach Colombo. Von der Hauptstadt aus können SriLankan-Airlines-Fluggäste Verbindungen in den Mittleren Osten, Südasien, Südostasien sowie nach Fernost als auch nach Australien wählen.