loader
EN

 

30.04.2024

İstanbul erkunden: besondere Erlebnisse für Alleinreisende

30.04.2024

İstanbul erkunden: besondere Erlebnisse für Alleinreisende

Frankfurt, der 30.04.2024 – Als eines der besten Reiseziele für Alleinreisende in Europa bietet İstanbul eine breite Palette an Aktivitäten und Erlebnissen für Einzelreisende. Dank der großen Vielfalt und der einladenden Atmosphäre der Metropole finden Alleinreisende in İstanbul ein unterhaltsames, lebhaftes und leicht erreichbares Ziel, das von vielen weltbekannten Reisepublikationen für 2024 empfohlen wird. Museen, Denkmäler, Ausstellungen, malerische Straßen, Luxushotels, Sternerestaurants und gehobene Einkaufsmöglichkeiten laden Besucher dazu ein, die kosmopolitische Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Zwei Kontinente – eine Stadt 
Der erste Besuch in İstanbul – der einzigen Stadt der Welt, die auf zwei Kontinenten gebaut wurde – beginnt am besten auf der historischen Halbinsel. In diesem Gebiet befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, darunter die Hagia Sophia (Ayasofya) und die Zisternenbasilika (Yerebatan Sarnıcı) sowie der Topkapı-Palast (Topkapı Sarayı) und die Blaue Moschee (Sultanahmet Camii). Das im Garten des Topkapı-Palastes gelegene İstanbuler Archäologiemuseum (İstanbul Arkeoloji Müzesi) ist ein Muss für alle, die sich für das archäologische Erbe von Türkiye interessieren. Natürlich ist keine Reise nach İstanbul ohne einen Besuch des jahrhundertealten Großen Basars (Kapalıçarşı) vollständig; auch der Gewürzbasar (Mısır Çarşısı) in Eminönü bietet ein einzigartiges Einkaufserlebnis in historischer Umgebung. Nachdem Besucher verschiedene Gewürze, Kräutertees, getrocknete Früchte oder andere Köstlichkeiten probiert und womöglich gekauft haben, können sie am nahegelegenen Fährterminal ein Boot besteigen und eine Rundfahrt über den Bosporus machen, bei der sie vom Jungfernturm (Kız Kulesi) begrüßt werden, der ersten von vielen prächtigen Sehenswürdigkeiten entlang des Flusses.

Einzigartige Stadterlebnisse
Als erstes geht es nach Karaköy, einem beliebten Touristenziel, das für seine Museen, den modernen Kreuzfahrthafen Galataport İstanbul und das Einkaufszentrum unter freiem Himmel bekannt ist. Hier kann unter anderem das İstanbuler Museum für moderne Kunst (İstanbul Modern Sanat Müzesi) besucht werden. Das vom Stararchitekten Renzo Piano entworfene İstanbul Modern war das erste Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Türkiye. Nach der Erkundung der Sammlung des Museums führt ein kurzer Spaziergang zum İstanbuler Museum für Malerei und Bildhauerei (İstanbul Resim ve Heykel Müzesi), dem erstem und umfassendstem Museum für plastische Kunst in Türkiye. Als nächstes lädt das für seine schicken Designerboutiquen bekannte Galata-Viertel ein. Der dort gelegene Galata-Turm (Galata Kulesi) bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt. Der Weg führt weiter zur İstiklal, der berühmtesten Straße İstanbuls. Hier können Besucher in die ikonische rote Straßenbahn einsteigen oder entlang der belebten Straße mit ihren historischen Gasthäusern, Kirchen und anderen eleganten Gebäuden schlendern und in einem der berühmten Cafés einen türkischen Kaffee trinken. Darüber hinaus sind die traditionellen türkischen Bäder (Hamam) in Karaköy, Sultanahmet, Cağaloğlu, Beyoğlu und Beşiktaş perfekte Orte, um zu entspannen und ein unvergessliches Erlebnis zu genießen.

Solo-Abenteuer voller Geschmack 
Mit seiner lebendigen und gastfreundlichen Gastronomieszene ist İstanbul ein ideales Reiseziel für Alleinreisende. Die Stadt bietet vielfältige kulinarische Erlebnisse, von Street Food über traditionelle Tavernen bis hin zu Michelin-Sterne-Restaurants. Viele der Fine-Dining-Restaurants der Stadt werden von talentierten weiblichen Chefköchen geleitet, die klassische und innovative Interpretationen internationaler Gerichte und jahrtausendealter anatolischer Rezepte anbieten. Auf der europäischen Seite des Bosporus ist es möglich, in den exklusiven Fischrestaurants an der Kuruçeşme-, Arnavutköy-, Bebek- und Sarıyer-Linie zu speisen und dabei Meeresfrüchte und regionale Vorspeisen zu genießen. Wer auf der Suche nach typischen Street-Food-Gerichten ist, findet auf der europäischen Seite in Taksim und Beşiktaş sowie auf der anatolischen Seite auf dem Marktplatz von Kadıköy eine breite Palette an Gerichten, die von Kokoreç, Döner und gebackenen Kartoffeln (Kumpir) bis zu gebratenen oder gefüllten Muscheln reichen.  

Download der Bilder: https://docs.tga.gov.tr/2u23tv34 

Über Türkiye
Türkiye, ein einzigartiges Reiseziel, liegt an vier Meeren und verbindet mit dem Bosporus die Kontinente Asien und Europa. Das Land, das seit jeher ein Knotenpunkt kultureller Interaktion und Heimat unterschiedlicher Klimazonen ist, inspiriert die Besucher heute mit seiner Geschichte, Natur und Gastronomie, die die Vielfalt der Zivilisationen seit Jahrhunderten widerspiegelt. Mit dem Kulturreichtum hat Türkiye ein ausgeprägtes Verständnis für Kunst & Mode als Symbiose von Tradition und Moderne. Auch das äußerst dynamische Einkaufs- & Unterhaltungsleben zieht Besucher aus aller Welt an. 
Mehr Informationen über Türkiye sind unter https://www.goturkiye.com/ abrufbar.
Hinweise für Redaktionen
Links: 
GoTürkiye: www.goturkiye.com
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCtxMrki2fnCPG3GOX4kyINg 
X: @GoTurkiye
Facebook: https://de-de.facebook.com/tuerkeifasziniert/
Instagram: https://www.instagram.com/goturkiye