loader
 
0

29.10.2018

Winterflugplan 2018/19: Korean Air erhöht auf ausgewählten Strecken die Frequenz

29.10.2018

Winterflugplan 2018/19: Korean Air erhöht auf ausgewählten Strecken die Frequenz

Winterflugplan 2018/19: Korean Air erhöht auf ausgewählten Strecken die Frequenz

Seoul, 29. Oktober 2018 – Mit Beginn der Wintersaison 2018/19 hat Korean Air einige Änderungen im Flugplan bekannt gegeben. Dazu zählen die Einführung neuer Routen und die Erhöhung der Frequenz auf Strecken, die ein stetiges Wachstum verzeichnen. Der Winterflugplan gilt vom              28. Oktober 2018 bis zum 30. März 2019.

Neu im Flugplan ist die Strecke Danang (Vietnam) – Busan (Korea). Unter der Flugnummer KE465 geht es am Gimhae International Airport täglich um 21:25 Uhr los, mit Ankunft um 00:20 Uhr in Danang. Der Rückflug KE466 startet um 02:45 Uhr und kommt um 08:30 Uhr an. Korean Air bedient die Strecke mit einer Boeing B737-900.

Aufgrund verstärkter Nachfrage hat Korean Air die Frequenz auf der Verbindung Incheon – Istanbul auf vier wöchentliche Flüge erhöht. Einen saisonal bedingten Anstieg der Nachfrage erwartet die Airline auch für die Route Incheon – Nha Trang (Vietnam), die sie im Winter daher täglich bedient.

Darüber hinaus wird Korean Air zudem auf einigen amerikanischen Strecken  im Dezember und Januar die Frequenz erhöhen, darunter die Verbindungen  Incheon – Seattle und Incheon – Las Vegas, die statt fünf dann sechs Mal pro Woche geflogen werden.

Den Service von Incheon nach Zagreb hat Korean Air im Winterflugplan mit der Strecke Zürich verbunden und fliegt derzeit dreimal wöchentlich von Incheon via Zagreb nach Zürich. Die Anzahl der Flüge von Incheon nach Hongkong wurde von 28 auf 35 pro Woche erhöht, womit die Airline ihren Kunden noch mehr Flugoptionen bietet.

Einige Flugrouten setzt Korean Air während der Winterzeit aus. Dazu zählen die Verbindungen Incheon – St. Petersburg, Incheon – Irkutsk, Incheon – Nanning, Busan – Hongkong und Busan – Guam.

Auf den stark frequentierten Hauptrouten kommen im Winter neu eingeführte Flugzeuge wie die Boeing B787-9, die Boeing B747-8i und die CS300 (A220-300) zum Einsatz.  

Über Korean Air

Korean Air wurde 1969 gegründet und gehört heute weltweit zu den Top-20-Fluggesellschaften. 2017 hat die Airline mehr als 26 Millionen Passagiere transportiert. Mit einer Flotte von 175 Flugzeugen, darunter zehn vom Typ Airbus A380, betreibt Korean Air pro Tag über 460 Passagierflüge zu 125 Städten in 44 Ländern auf sechs Kontinenten.

Dank moderner Flugzeuge und mehr als 20.000 Mitarbeitern bietet Korean Air ihren Passagieren Sicherheit, Bequemlichkeit und Komfort. Das Kerngeschäft von Korean Air umfasst Passage, Fracht, Luftfahrttechnik, Catering und Bordverkauf. Das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft befindet sich am neu eröffneten Terminal 2 des Incheon International Airports (ICN).

Korean Air ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam, die mit insgesamt 20 Mitgliedern 730 Millionen Passagieren pro Jahr ein weltweites Netz von mehr als 16.609 täglichen Flügen zu 1.074 Destinationen in 177 Ländern offeriert. Die Fluggesellschaft hat kürzlich eine transpazifische Joint-Venture-Partnerschaft mit Delta Air Lines geschlossen.

2019 wird Korean Air das 50-jährige Unternehmensjubiläum feiern. Mit ihrer Unternehmensvision setzt sich die koreanische Fluggesellschaft zum Ziel, ein anerkannter Marktführer in der Luftfahrtbranche zu werden. Der Slogan lautet „Excellence in Flight“.

Informationen zu weiteren Programmen, Strecken, Flugplänen und Partnern finden Sie auf koreanair.com, facebook.com/KoreanAir, Google.com/+KoreanAir_KE und Twitter @ KoreanAir_KE.

 

Sollten Sie keine Pressemitteilungen oder Einladungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie uns unter datenschutz@bz-comm.de kontaktieren und sich abmelden. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie auf unserer Website.

 

DOWNLOADS