loader
 
0

06.03.2019

"Beyond 50 years of Excellence": Korean Air feiert Jubiläum und blickt in die Zukunft

06.03.2019

"Beyond 50 years of Excellence": Korean Air feiert Jubiläum und blickt in die Zukunft

Seoul/Frankfurt/Berlin, 6. März 2019 – 50 Jahre Korean Air! 2019 steht bei der südkoreanischen Nationalfluggesellschaft ganz im Zeichen des Firmenjubiläums. Uwe Wriedt, Regional Manager Germany, hat beim Korean Air Business Lunch auf der ITB am heutigen Mittwoch einen Blick zurück geworfen und anhand der wichtigsten Meilensteine die beeindruckende Geschichte von Korean Air skizziert: Von der Privatisierung einer ehemals staatlichen Regionalfluggesellschaft mit nur acht Flugzeugen  hin zu dem Betrieb einer der führenden Fluggesellschaften der Welt mit einer Flotte von 166 Flugzeugen, 124 Destinationen in 44 Ländern, über 26 Millionen Passagieren pro Jahr und der Unternehmensphilosophie „Excellence in Flight“.

Um sich auch für die Zukunft optimal aufzustellen, hat Korean Air vor kurzem die „Vision 2023“ vorgestellt. Diese setzt auf ein nachhaltiges Wachstum, eine Verbesserung der Finanzstruktur, Transparenz in der Unternehmensführung und wertsteigernde Maßnahmen in allen Geschäftsfeldern.

„Wir werden unser Bestes geben, um unsere Kunden zufrieden zu stellen, die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter zu steigern und das Unternehmen wertvoller zu machen“, so Walter Cho, Präsident von Korean Air. „Wir werden die Werte, die wir mit unseren Partnern schaffen, nutzen, um die Gemeinschaft dabei zu unterstützen, ihre Träume zu verwirklichen.“

 

50 Jahre Korean Air – die wichtigsten Meilensteine

Jung Hun Cho gründete Korean Air am 1. März 1969 nach der Übernahme der Korea Air Corporation. Damals flog die Fluggesellschaft mit acht Flugzeugen, transportierte 695.000 Fluggäste und 3.000 Tonnen Fracht. In den folgenden Jahrzehnten spielte die Airline für die wirtschaftliche Entwicklung Südkoreas eine Schlüsselrolle. Bereits 1971 startete sie den Frachttransport in die USA, ein Jahr später folgte der Passagierbetrieb nach Übersee. Weitere Ziele in Europa und dem Mittleren Osten wurden in den 70er-Jahren erstmals angesteuert, darunter Bahrain, Zürich, Paris und Amsterdam.

In den 80er-Jahren expandierte Korean Air, erweiterte die Flotte und nahm neue internationale Verbindungen auf, u.a. nach Frankfurt (1984) und London (1988). Darüber hinaus wurde auf dem Los Angeles International Airport und dem New York JFK International Airport jeweils ein Cargo-Terminal eröffnet, auf dem Gimpo Airport in Seoul ein Catering-Center.

Mit Beginn der 90er-Jahre beschleunigte sich das Wachstum weiter. Mit Verbindungen nach Peking und Moskau öffnete Korean Air das Tor nach China und Russland. 1995 weihte die Airline ihr 100. Flugzeug ein. Im Jahr 2000 war Korean Air unter der Führung von Chairman Yang-ho Cho eines der Gründungsmitglieder der internationalen Airline-Allianz SkyTeam.

2004 hat sich die Airline eine neue Ausrichtung gegeben und führte den Slogan „Excellence in Flight“ ein. Im Jahr 2011 kam der A380 zur Flotte hinzu, im August 2015 folgte die erste B747-8i. Ein weiterer Meilenstein war im Januar 2018 die Eröffnung des Terminal 2 am Incheon International Airport, das von Korean Air und den drei SkyTeam-Partnern Delta Air Lines, Air France und KLM exklusiv genutzt wird. Heute ist Korean Air eine der weltweit führenden Fluggesellschaften mit einer Flotte von 166 Flugzeugen, darunter 42 B777, neun B787-9, zehn B747-8is und zehn A380.

 

Auf dem Weg in die Zukunft: Die nächsten 50 Jahre  

Den nächsten Meilenstein – die 100 Jahre – fest im Blick, stellt Korean Air sich für die Zukunft auf. Ziel der „Vision 2023“ ist Wachstum, Rentabilität und Stabilität. So hat Korean Air in jedem Geschäftsbereich maßgeschneiderte Strategien für ein nachhaltiges Wachstum entwickelt. Im Passage-Segment wird die Fluggesellschaft basierend auf dem 2018 gestarteten Joint Venture mit Delta Air Lines ihr Netzwerk Asien-Amerika weiter ausbauen sowie neue Flugstrecken nach Europa und Südostasien aufnehmen.

In der Fracht will sie die Profitabilität verbessern, indem sie den Transport von margenstarken Produkten wie Pharmazeutika und Frischgütern ausweitet sowie einen neuen Fokus auf aufstrebende Märkte wie Vietnam, Indien und Lateinamerika legt. Wachstumspotential im Bereich „Aerospace“ stellt Korean Air durch die Entwicklung neuer Technologien für den zivilen Flugzeugbau und unbemannte Luftfahrzeuge sicher. Die Rentabilität im Bereich Bordverpflegung und Bordverkauf soll durch die Analyse des Konsumverhaltens der Passagiere und entsprechende Anpassungen verbessert werden. Korean Air erwartet für das Jahr 2023 bei einem jährlichen Wachstum von 5,1% einen Umsatz von 16 Billionen KRW (ca. 12,5 Mrd. Euro) und plant, die Anzahl der Flugzeuge bis dahin auf 190 zu erhöhen.

 

Aktionen und Veranstaltungen zum 50. Jubiläum

Zur Feier ihres 50. Jubiläums hat Korean Air zehn Flugzeuge mit einem besonderen Emblem und dem Slogan „Beyond 50 Years of Excellence“. versehen lassen. Diese sind sowohl auf nationalen als auch internationalen Routen im Einsatz. Fluggästen in Frankfurt hat die Airline am 1. März die Ankunft und den Abflug mit eigens hergestellten und mit Logo versehenen Macarons versüßt. Am 4. März hat die Airline in Seoul mit 1.500 Mitarbeitern ihr Jubiläum gefeiert.

Um an die erste internationale Flugstrecke von Korean Air als privater Fluggesellschaft zu erinnern, wird es am 23. April mit KE681 einen besonderen Flug von Incheon nach Ho-Chi-Minh-Stadt geben. Darüber hinaus präsentiert vom 23. April bis Ende Mai eine Gruppe von Flugbegleitern auf den Flügen von Incheon nach Los Angeles, Tokio, Peking, Sydney und Jeju eine Auswahl von elf Uniformen von 1969 bis heute. Zudem plant die koreanische Airline für 2019 weitere Veranstaltungen und Aktionen im Rahmen des Jubiläums.     

Korean Air: 50 Jahre in Zahlen

Kategorie

Zur Zeit der Privatisierung

(1969)

Nach 50 Jahren

(2019)

Multiplikator (1969 zu 2019)

Flotte

8

166

21

Passagiere pro Jahr

700.000

26.820.000

38

Frachttonnen

3.000

1.615.000

538

Flugstunden pro Jahr

19.874

648.111

33

Geflogene Kilometer

8.800.000

453.260.000

52

Flüge

• Inland

• International Passage

• International Fracht

49 pro Woche

6 pro Woche

 

-

503/Woche

922/Woche

 

113/Woche

10

154

 

-      

Länder

Korea + 1

Korea + 43

43

Städte Ausland

3

111

37

Städte Inland

8

13

1,6

Umsatz (KRW)

3,6 Mrd

12,651 Billionen

3.514

Gesamtvermögen (KRW)

5,7 Mrd

24,394 Billionen

4.280

Mitarbeiter

514

20.654

40

Gesamt

(1969 bis heute)

 

• Passagiere: 714.990.000

• Fracht: 40.540.000 Tonnen

• Geflogene Kilometer: 10.187.193.280 km

 

 

 

 

Über Korean Air

Korean Air wurde 1969 gegründet und gehört heute weltweit zu den Top-20-Fluggesellschaften. 2017 hat die Airline mehr als 26 Millionen Passagiere transportiert. Mit einer Flotte von 174 Flugzeugen, darunter zehn vom Typ Airbus A380, betreibt Korean Air pro Tag über 460 Passagierflüge zu 124 Städten in 44 Ländern auf sechs Kontinenten.

 

Dank moderner Flugzeuge und mehr als 20.000 Mitarbeitern bietet Korean Air ihren Passagieren Sicherheit, Bequemlichkeit und Komfort. Das Kerngeschäft von Korean Air umfasst Passage, Fracht, Luftfahrttechnik, Catering und Bordverkauf. Das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft befindet sich am neu eröffneten Terminal 2 des Incheon International Airports (ICN).

Korean Air ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam, die mit insgesamt 19 Mitgliedern 630 Millionen Passagieren pro Jahr ein weltweites Netz von mehr als 14.500 täglichen Flügen zu 1.150 Destinationen in 175 Ländern offeriert. Die Fluggesellschaft hat im Mai 2018 eine transpazifische Joint-Venture-Partnerschaft mit Delta Air Lines geschlossen.

2019 feiert Korean Air das 50-jährige Unternehmensjubiläum. Mit ihrer Unternehmensvision setzt sich die koreanische Fluggesellschaft zum Ziel, ein anerkannter Marktführer in der Luftfahrtbranche zu werden. Der Slogan lautet „Excellence in Flight“.

Informationen zu weiteren Programmen, Strecken, Flugplänen und Partnern finden Sie auf koreanair.com, facebook.com/KoreanAir, Google.com/+KoreanAir_KE und Twitter @ KoreanAir_KE.

 

 

Sollten Sie keine Pressemitteilungen oder Einladungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie uns unter datenschutz@bz-comm.de kontaktieren und sich abmelden. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie auf unserer Website.

 

DOWNLOADS

4.73 MB
New Seat 1
3.49 MB
New Seat 2
1.77 MB
Korean Air A330-300
1.88 MB
Korean Air irnus MOU ceremony
0.61 MB
Korean Air Boeing MOU ceremony
0.43 MB
Cho und Connor Auslieferung 747-8i
0.17 MB
Korean Air B747-8i
0.55 MB
Offizielle Übergabe Auslieferung Boeing 747-8i
1.25 MB
Yang Ho Cho
1.25 MB
Ho Cho erhält Verdienstorden
0.13 MB
170518_Korean Air engagiert sich für Naturschutz in der Mongolei
1.94 MB
17_05_18_Korean_Air_fuer_Naturschutz_in_Mongolei (2)
1.74 MB
17_05_18_Korean_Air_fuer_Naturschutz_in_Mongolei (1)
0.13 MB
170505_Korean Air führt erste Verbindung Barcelona - Seoul ein
0.14 MB
180816_Korean Air und Delta_Nonstop von Seoul nach Boston
0.13 MB
170531_Korean Air Dreamliner fliegt international
0.13 MB
180717_25_Korean Air Travel Photo Contest
0.13 MB
Korean Air stellt SKYPETS-Programm vor
0.13 MB
Korean Air für Servicequalität ausgezeichnet
0.11 MB
Korean Air startet jährlichen Travel Photo Contest
0.13 MB
Korean Air zieht um: Neues Incheon Airport Terminal 2 eröffnet am 18. Januar 2018
0.13 MB
171127_Eroeffnung Terminal 2_Incheon Airport
0.14 MB
180103_Korean Air übernimmt erste Bombardier CS300 und führt die Premium Economy ein
0.14 MB
Korean Air übernimmt erste Bombardier CS300 und führt die Premium Economy ein
0.14 MB
180222_Korean Air erhält bei den „Cellars in the Sky”-Awards die Goldmedaille in der Kategorie „Best Business Class Red”
0.12 MB
Korean Air: „World's Best Performing Airline“ im ATW World Airline Report
0.12 MB
Korean Air hilft ehrenamtlich beim Hausbau auf den Philippinen
0.12 MB
Korean Air spendet Computer an Schulen in der Mongolei
0.12 MB
Korean Air ist Gastgeber der 62. Präsidenten-versammlung der Association of Pacific Airlines
0.13 MB
Winterflugplan 2018/19: Korean Air erhöht auf ausgewählten Strecken die Frequenz
0.12 MB
Uwe Wriedt ist neuer Regional Manager Germany von Korean Air
0.13 MB
Korean Air spendet 50.000 US-Dollar für Erdbebenopfer in Indonesien
0.14 MB
Korean Air migriert IT-Systeme in die Cloud
0.13 MB
Korean Airals „World's Best Airline 2019“ in der Kategorie Economy Class ausgezeichnet
0.13 MB
Korean Air als World's Best Airline 2019 in der Kategorie Economy Class ausgezeichnet
0.12 MB
Korean Air startet neues Bonusprogramm für mittelständische Unternehmen
0.12 MB
Korean Air: Hilfe für Tsunami-Opfer in Indonesien
0.12 MB
Korean Air: Mitarbeiter von Korean Air reparieren beschädigte Häuser in Sri Lanka
0.10 MB
Korean Air feiert Jubiläum und blickt in die Zukunft
0.12 MB
Korean Air Boeing 737 MAX 8
0.13 MB
Korean Air Sommerflugplan 2019