loader
EN

 

Air Arabia Maroc wurde am 29. April 2009 als Joint-Venture von Air Arabia und marokkanischen Investoren gegründet. Die Fluggesellschaft fliegt vom Flughafen Casablanca aus Ziele in Afrika und Europa an. Seit 2011 fliegt die Airline zweimal wöchentlich von Nador nach Köln, dem bislang einzigen Ziel in Deutschland. Seit dem 25. Oktober 2015 gibt es auch eine Verbindung von Frankfurt nach Marrakesch.


Weitere Informationen unter: www.airarabia.com/de

Kontakt: Tobias Dietrich, marketing@bz-comm.de

STORY ANGLE

Air Arabia Maroc ist die größte Low Cost Fluggesellschaft aus Marokko und verbindet Europa mit zahlreichen Destinationen in Nordafrika. 

Ab Deutschland bietet die Fluggesellschaft Flüge ab Köln/Bonn nach Nador und ab Basel nach Casablanca an. Seit dem 27.10.2015 fliegt Air Arabia Maroc ab/an Frankfurt nach Marrakesch.

Die aktuelle Flotte von Air Arabia besteht aus vier modernen Maschinen des Typs A320. Sie zeichnet sich durch besonderen Sitzkomfort aus. Air Arabia Maroc verdankt seinem Erfolg, der Mischung aus absolutem Komfort, Pünktlichkeit, attraktiven Preisen, wöchentlichen Abflügen und einem hervorragenden Service. 

Air Arabia Maroc ist Mitglied der Air Arabia-Gruppe, der ersten und größten Budgetfluggesellschaft im Nahen Osten und in Nordafrika. Die Airline ist stolzer dreimaliger Gewinner der Auszeichnung „The Best Low-Cost Carrier in the Middle East“ von Skytrax

Im Jahr 1988 wurden Air China Limited („Air China“) und das Vorgängerunternehmen Air China gegründet. Zur modernen Flotte gehören 497 Flugzeuge, darunter Boeing und Airbus, mit einem Durchschnittsalter von 6,33 Jahren. Air China bedient 298 Passagierstrecken auf 71 internationalen Flügen, 15 regionalen Flügen und 212 Inlandsflügen in insgesamt 31 Ländern und Regionen sowie 154 Städten (47 Städte im Ausland, 3 Regionen und 104 Städte in China). Durch die Kooperation mit den Fluglinien der Star Alliance wird das Netzwerk von Air China auf 1.328 Zielflughäfen in 195 Ländern erweitert.


Weitere Informationen unter: www.airchina.de/DE/DE/Home


Kontakt: Tobias Dietrich, marketing@bz-comm.de

Das Aostatal, italienisch Valle d’Aosta, ist die kleinste Region in Italien. Im Nordwesten der Alpen ist man hier stolz dar- auf die vier Viertausender zu den Hausbergen zählen zu dürfen, das Matterhorn/Cervino, den Gran Paradiso, den Mont Blanc/Monte Bianco und den Monte Rosa. Es ist eine hochalpine, grüne und naturverbundene Urlaubsdestination. Wie man es in einer Alpenregion vermuten kann, spielt das Wandern vom Frühling bis in den Herbst hinein eine große Rolle, die vielfältigen Ski- und sonstigen Wintersportmöglichkeiten bestimmen die dunkle Jahreszeit.

 

Pressekontakt Aostatal:

BZ.COMM GmbH | Rahel Heinz & Linda Dahm | Hanauer Landstr. 136 | 60314 Frankfurt

Tel: +49 69 2 56 28 88 30 | E-Mail: aostatal@bz-comm.de

04.05.2023 - Giro d'Italia kehrt in der 13. Etappe ins Aostatal zurück

Aosta / Frankfurt am Main, 04.05.2023: Ab dem 6. Mai 2023 läuft wieder eine der drei großen Grand Tours des Radsports: der Giro d’Italia. Bis zum 28. Mai 2023 legen 176 Teilnehmer insgesamt 3.489,2 Kilometer auf 21 Etappen zurück. Die 13. Etappe des Giro d‘Italia führt am 19. Mai durch das Aostatal. Italiens kleinste Region wird mit dem Cima Coppi, dem höchsten Punkt des Rennens, auf einer Höhe von 2.469 Metern ein zentraler Austragungsort des Sportevents sein.

 

03.05.2023 - Aostatal: Großer Sankt Bernhard Pass eröffnet im Mai

Aosta/Frankfurt am Main, 03.05.2023: Die Schneeräumungsarbeiten am Großen Sankt Bernhard Pass durch die italienische Infrastrukturgesellschaft ANAS haben begonnen. Bereits am 19. Mai soll der Alpenpass für die Durchfahrt des italienischen Straßenradrennen „Giro d'Italia“ befahrbar sein. Damit steht die Eröffnung in diesem Jahr ein paar Wochen früher als üblich bevor.

 

29.03.2023 - Aostatal: Seilbahn „Matterhorn Glacier Ride II“ eröffnet im Juli 2023

Aosta / Frankfurt am Main, 29.03.2023: Ab Juli 2023 wird durch das Matterhorn Alpine Crossing eine durchgehende, ganzjährige Verbindung zwischen dem italienischen Breuil-Cervinia und dem Schweizer Zermatt bestehen. Die Seilbahn „Matterhorn Glacier Ride II“ ist das letzte Puzzlestück, das ab dem 1. Juli 2023 die höchste durchgehende Alpenüberquerung per Seilbahn ermöglicht. Mit der Eröffnung des letzten Seilbahnabschnitts in diesem Sommer kommt es zu einem seit mehr als 80 Jahren angestrebten, lückenlosen Zusammenschluss der beiden Destinationen in Italien und der Schweiz. 

05.09.2022 - Aostatal: Kulinarische, traditionelle und tierische Highlights im Herbst

Aosta / Frankfurt am Main, 05. September 2022. Im September und Oktober ist viel los in Italiens kleinster Region, zwischen den Riesen der Alpen: Der traditionelle Almabtrieb in Verbindung mit Umzügen und Jahrmärkten lockt Mensch und Tier auf die valdostanischen Straßen; alljährliche Feste wie das Apfelfest oder das Honigfest ermöglichen einen Einblick in die valdostanische Küche; und beim Marché au Fort trifft Kulinarik in einem beeindruckenden, mittelalterlichen Setting auf Kultur. Die bevorstehenden Feste und Events im Aostatal versprechen Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein.

28.07.2022 - Aperiterme im Aostatal – Kulinarischer Genuss und traditionelle Wellnessoasen in den Alpen

Aosta / Frankfurt am Main, 28. Juli 2022. Die kraftvolle Natur der Alpen lädt nicht nur zum Wandern und zu sportlichen Aktivitäten im Freien, sondern auch zum Entspannen und Wohlfühlen ein – und bei der Höhe auch zur angenehmen Abkühlung! Wenn der Blick auf den wunderschönen Bergpanoramen ruht, lässt sich der Geist von Gedanken und Sorgen befreien. Die zahlreichen Thermalbäder, Wellness-Zentren und -Hotels des Aostatals bieten den Besuchern Wohlfühlmomente der besonderen Art. Die Ortschaften im Aostatal liegen grundsätzlich sehr hoch, somit bieten die Thermalbäder ab 1000 Höhenmeter erfrischende Bergluft und erholsame Stunden im Wasser oder in der Sauna. Als ganz besondere Entspannungsoasen des Aostatals gelten die Thermalbäder von Pré-Saint-Didier und Saint-Vincent, sowie das Wellnesszentrum MonterosaTerme.

13.07.2022 - Gran Paradiso Naturschatz: Italiens größter Nationalpark wird 100 Jahre

Aosta / Frankfurt am Main, 13. Juli 2022. Der älteste italienische Nationalpark feiert dieses Jahr 100-jähriges Jubiläum. Der Gran Paradiso Nationalpark ist sozusagen eine frei zugängliche Lernwerkstatt des gesamten Ökosystems. Er erstreckt sich über 70.000 Hektar und befindet sich zu einer Hälfte im Aostatal und zur anderen im Piemont. Anlässlich des Jubiläums sind ganzjährig viele Veranstaltungen geplant, Hauptziel ist es auf das wichtige Okösystem mit seiner Flora und Fauna, die Tierwelt und den nachhaltigen Tourismus aufmerksam zu machen.

30.09.2021 - Traditionsreicher Tag der offenen Öfen: Das „Lo Pan Ner“ Schwarzbrotfest im Aostatal

Aosta / Frankfurt am Main, 30. September 2021. Wenn der Sommer sich dem Ende naht, läuteten die kürzer werdenden Tage in vergangenen Zeiten die gemeinschaftliche Aktivität des Brotbackens in valdostanischen Dörfern ein. So werden auch am kommenden Wochenende am 2. und 3. Oktober noch die Gemeinschaftsöfen in den 44 Gemeinden der norditalienischen Region zum „Lo Pan Ner“, dem traditionellen Schwarzbrotfest, entzündet.

23.08.2021 - Kulinarischer Zwischenstopp nach der Wanderung: Einkehren in Berghütten des Aostatals

Aosta / Frankfurt am Main, 23. August 2021. Durch viel Bewegung an der frischen Luft werden aktive Wanderer schon einmal hungrig und durstig. Die perfekte Gelegenheit also, um eine wohlverdiente Pause in den gemütlichen Berghütten des Aostatals einzulegen und die regionale Küche zu genießen. Wer eine der mehrtägigen Wanderrouten durch die Alpen gewählt hat, kann dort zudem vor malerischer Kulisse übernachten.

15.07.2021 - Das Aostatal macht auf: Urlaub im Grünen zwischen Europas höchsten Gipfeln

Aosta / Frankfurt am Main, 15. Juli 2021. Endlich wieder Urlaub in den Bergen mit Kunst, Kultur und Kulinarik – das naturnahe Aostatal, Italiens kleinste Region und eine der vielfältigsten, gilt seit dem 28. Juni als Weiße Zone. Touristen können sich dort frei und ohne Ausgangssperre bewegen, die Infektionszahlen sind niedrig und sogar die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Freien ist hinfällig.

Im Naturpark Bayerische Rhön, zwischen den Naturparks Hassberge, Thüringer Wald, Spessart und Fränkischem Weinland, finden sich gleich fünf Kurorte in bester Nachbarschaft: Bad Kissingen, Bad Bocklet, Bad Brückenau, Bad Neustadt und Bad Königshofen. Gemeinsam präsentieren sich die Traditionsbäder in der Arbeitsgemeinschaft „Bäderland Bayerische Rhön“ als gesunde Urlaubsregion mitten in Deutschland.

Zu den gemeinsamen Angeboten unter dem Motto „In einem Kurort zu Gast – in fünf Bädern herzlich willkommen!“ zählt zum Beispiel der sogenannte Bäderlandbus, der die fünf Orte vom 1. Mai bis zum 31. Oktober auf einer Strecke von rund 80 Kilometern verbindet – für Gastkarteninhaber am Wochenende und an Feiertagen sogar kostenfrei. Mit einer Gastkarte aus einem der Kurorte können Besucher außerdem auch Angebote in den anderen vier Bädern nutzen. Zu den kombinierten Leistungen gehören der freie Eintritt zu allen Kurkonzerten, die Nutzung der Trinkkuren in allen Bädern, die kostenlose Teilnahme an Führungen, Wanderungen und Touren der jeweiligen Kurverwaltung sowie Ermäßigungen bei zahlreichen Kulturveranstaltungen.

Weitere Informationen unter www.baederland-bayerische-rhoen.de.

Kontakt: Antje Janes-Linnerth, baederland-bayerische-rhoen@bz-comm.de

STORY ANGLE

Bad Bocklet – Gesundheit aus der Kraft der Natur: Bad Bocklet verfügt über die Balthasar-Neumann-Quelle, die aufgrund des hohen Eisengehalts auch stärkste Stahlquelle Deutschlands genannt wird. Die Mineralien des Heilwassers sind gut für das Immunsystem und aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers. Das ausgezeichnet verträgliche Wasser hat sich seit mehr als 250 Jahren vor allem bei Herz-, Kreislauf- und Rheumatischen Erkrankungen sowie bei Frauenkrankheiten bewährt. Als Trinkkur zeigt es positive Effekte gegen Eisen- und Mineralstoffmangel, als Stahlbad regt es den Stoffwechsel an. Voll- und Teilbäder sowie Kontaktpackungen mit Naturmoor gelten in Bad Bocklet seit über 150 Jahren als Highlight. Darüber hinaus bietet das Kunzmann’s Hotel seinen Gästen eine medizinisch-ayurvedische Kur an.

Bad Brückenau – Entspannung in königlichem Ambiente: Könige und Adelige wie der Bayernkönig Ludwig I. kamen schon vor über 250 Jahren in den Ort, um die heilenden Kräfte der Natur zu nutzen. Die wirkungsvolle Wernarzer Quelle begründet den Ruf von Bad Brückenau als renommiertes Nierenheilbad. Die Heilwässer aller sieben Quellen werden im Rahmen traditioneller Therapien, Naturheilverfahren, asiatischer Medizin und Medical Wellness verwendet. Doch die fränkische Stadt hat noch mehr zu bieten: Das ruhige Sinntal ist seit einiger Zeit wieder Heimat einer Biberpopulation und es gibt drei Thermenlandschaften zur Entspannung.

Bad Kissingen – Entdecke die Zeit: Die Bad Kissinger Heilwässer mit ihren unterschiedlichen Zusammensetzungen der Mineralstoffe und der Spurenelemente aktivieren körpereigene Kräfte und regulieren Stoffwechsel- und Organfunktionen – das wussten schon Kaisern Sisi und Otto von Bismarck. Täglich stehen die Brunnenfrauen den Gästen beim Heilwasserausschank in Europas größter Wandelhalle beratend zur Seite. Berühmt ist Bad Kissingen auch für seine kulturellen Veranstaltungen, wie unter anderem der Kissinger Sommer, sowie sein Kurorchester. Zwölf Männer, eine Frau und über 727 Auftritte im Jahr – mit dieser Bilanz wurde das traditionsreiche Bad Kissinger Kurorchester von GUINNESS WORLD RECORDS als Orchester mit den meisten Auftritten jährlich anerkannt.  Zudem können sich die Gäste dank der Kurgärtnerei über wunderschöne und gepflegte Parkanlagen freuen.

Bad Königshofen – Natur-Heilwasser-See und fränkischer Fachwerk-Charme: Die Wirkung der Heilquellen „Urbani“ und „Regius“, das milde und schonende Reizklima, die unberührte Natur und der Einsatz von Naturmoor sind die Säulen des Gesundheits-Angebotes von Bad Königshofen. Bewegung wird hier groß geschrieben: Umrahmt vom Naturpark Hassberge, von der Rhön und dem Thüringer Wald, bietet der Ort ideale Möglichkeiten zum Radfahren und Wandern. Dem Alltag entschweben Urlauber bei einer Ballonfahrt oder beim Golfen in einer der abwechslungsreichsten und weiträumigsten Golfanlagen Deutschlands. Zur FrankenTherme mit dem Finnisch-Fränkischen Saunadorf gehört der erste Natur-Heilwasser-See Deutschlands.

Bad Neustadt a. d. Saale – Erste Bayerische Modellstadt für Elektromobilität: Bad Neustadt a. d. Saale blickt auf eine über 150-jährige Geschichte zurück und ist heute eine moderne Urlaubsstadt mit vielfältigen therapeutischen sowie Sport- und Freizeiteinrichtungen. Eine der führenden Herz- und Gefäßkliniken sowie verschiedene Kliniken im Bereich der Prävention und Rehabilitation machen die Stadt am Fuße der Bayerischen Rhön zu einem bedeutenden Gesundheitsstandort. Darüber hinaus ist Bad Neustadt a. d. Saale die Erste Bayerische Modellstadt Elektromobilität.

02.10.2014 - Ideen für den Jahreswechsel

Das Bäderland Bayerische Rhön bietet außergewöhnliche Veranstaltungen für Jedermann

Bayerische Rhön, 2. Oktober 2014. Die Märchenwelt einer Schlossweihnacht, Gaukler mit ihrer spektakulären Feuershow auf dem mittelalterlichen Wintermarkt oder das Silvesterfeuerwerk im Außenbecken einer Therme – das können die Gäste der fünf Kurorte im Bäderland Bayerische Rhön erleben. Darüber hinaus warten zahlreiche andere Angebote für einen ruhigen, sportlichen, kulturellen oder entspannten Jahreswechsel.

13.08.2014 - Gesundheit aus der Kraft der Natur

Das Bäderland Bayerische Rhön präsentiert zahlreiche heilsame Angebote

Bayerische Rhön, 13. August 2014. Das Bäderland Bayerische Rhön mit seinen fünf Kurorten ist eine renommierte Gesundheitsregion in der Mitte Deutschlands. Eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Therapien und Veranstaltungen, wie Ayurveda, Heilfasten, Gesundheitstage und Trinkkuren, werden jedes Jahr für die Einwohner und Gäste angeboten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Prävention, die akute Behandlung von Erkrankungen und Beschwerden, die Rehabilitation und das allgemeine Wohlbefinden im Einklang mit der Natur.

15.07.2014 - Von B wie Biber bis Z wie Zeitreise

Abwechslungsreiche Stadtführungen durch das Bäderland Bayerische Rhön

Bayerische Rhön, 15. Juli 2014. Das Bäderland Bayerische Rhön zeichnet sich aus durch eine spannende Geschichte, unberührte Landschaften und Naturschutzgebiete sowie fränkische Gastfreundlichkeit. Besucher können die Region jetzt noch vielseitiger bei verschiedenen außergewöhnlichen Stadtführungen erkunden. Einige Thementouren sind extra für Kinder konzipiert und sorgen für eine erlebnisreiche Zeit für Groß und  Klein.

23.06.2014 - Sommertage im Bäderland Bayerische Rhön

Veranstaltungstipps rund um die Gärten und Parks der fünf Kurorte

Bayerische Rhön, 23. Juni 2014. Im Bäderland Bayerische Rhön finden Besucher vielfältige Freizeit- und Entspannungsangebote im Grünen. Gerade im Sommer laden die blühenden Gärten und Parkanlagen zu Spaziergängen und Aktivitäten an der frischen Luft ein. Doch auch Veranstaltungen wie die Kurgartenbeleuchtung in Bad Bocklet oder der IRHÖNMAN in Bad Neustadt locken viele Besucher in die Kurorte und sorgen für erlebnisreiche Tage.

07.05.2014 - Von Rockern, Tenören und Olympioniken

Veranstaltungs-Highlights im Bäderland Bayerische Rhön 2014

Bayerische Rhön, 7. Mai 2014. Vom Rockstar Bryan Adams und den „Jungen Tenören“ über klassische Musik im Kurpark bis zu regionalen Chören und Blaskapellen: Das Kulturprogramm im Bäderland Bayerische Rhön präsentiert sich musikalisch und vielseitig. Doch auch ein sportliches Highlight steht für 2014 im Veranstaltungskalender: Beim „Irhönman“ zeigen Hobby-Triathleten ihr Können, unter anderem im Wettschwimmen gegen den zehnfachen Weltmeister im Freiwasserschwimmen und Olympia-Preisträger Thomas Lurz.

29.10.2013 - Stilvolles Jahresende in der Bayerischen Rhön

Weihnachtszauber, Skipisten, Musikgenuss und Silvesterball

Bayerische Rhön, 29. Oktober 2013. Weihnachtszeit und Jahreswechsel sind besondere Zeiten im Jahr, die eine besondere Gestaltung wert sind – die fünf Kurorte im Naturpark Bayerische Rhön bieten ein vielfältiges Angebot für ein ruhiges, sportliches, kulturelles oder entspanntes Jahresende. Märchenhafte Schlösser, schneereiche Skigebiete, hochkarätige Konzerte und wohlig-warme Thermen machen einen Besuch zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

22.08.2013 - Aktives Bäderland Bayerische Rhön

Unterwegs mit E-Bike oder Segway, per pedes oder Pedales

Bayerische Rhön, 22. August 2013. Mit E-Bike oder Segway, per pedes oder Pedales: Die fünf Kurbäder im Naturpark Bayerische Rhön bieten vielfältige Möglichkeiten, das „Bäderland Bayerische Rhön“ aktiv zu entdecken. Dabei müssen sich Besucher gar nicht auf einen der Orte festlegen: Der so genannte Bäderlandbus verbindet die fünf vom 1. Mai bis zum 31. Oktober auf einer Strecke von rund 80 Kilometern – für Gastkarteninhaber am Wochenende und an Feiertagen kostenfrei.

26.06.2013 - Gesundes Bäderland Bayerische Rhön

Kurorte offerieren günstige Angebote rund um das Thema Gesundheit

Bayerische Rhön, 26. Juni 2013. Sprudelnde Solequellen und salzige Luft, Anti-Aging- Tipps und Basenfasten, dazu der größte Natur-Heilwassersee Deutschlands: Die fünf Kurorte im Naturpark Bayerische Rhön bieten Besuchern vielfältige Heilmittel und gesundheitsfördernde Maßnahmen und knüpfen so mit modernen Angeboten an ihre Tradition als Kurbäder an.

22.05.2013 - Blühendes Bäderland Bayerische Rhön

Naturnahe Entspannung für Sommergäste der fünf Kurorte

Bayerische Rhön, 22. Mai 2013. Blühende Blumenrabatte und natürliche Salzwiesen, Rosen in der Therme und Golfen im Grünen: Im Bäderland Bayerische Rhön finden Besucher vielfältige Freizeit- und Entspannungsangebote in der Natur. Die vielseitige Landschaft der Region spielt dabei ebenso eine Rolle wie die historischen Kuranlagen mit ihren Parks und Gärten.

19.04.2013 - Musikalisches Bäderland Bayerische Rhön

Fünf Kurorte präsentieren Kultur-Highlights für 2013

Bayerische Rhön, 19. April 2013. Die fünf Kurorte im Bäderland Bayerische Rhön zeigen sich 2013 musikalisch: Zahlreiche Künstler der unterschiedlichsten Genres stehen auf den Bühnen in Bad Bocklet, Bad Brückenau, Bad Kissingen, Bad Königshofen und Bad Neustadt. Vom internationalen Klassikfestival mit David Garrett über regionale Blasmusik bis zur Rock-Legende Joe Cocker ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Burgenland gilt als  die Sonnenseite Österreichs! Weite Ebenen, sanfte Hügel, Wein- und Obstgärten, der Neusiedler See, die Steppe, Flussauen, Burgen und Schlösser, charmante Kleinstädte und pittoreske Straßendörfer. Hier wird kulturelle Vielfalt täglich gelebt. Kroatische und ungarische Einflüsse haben Küche und Brauchtum, Tanz und Musik beeinflusst. Vielerorts sitzt man hier noch abends auf der Bank vor dem Haus und lässt den Tag im pannonischen Rhythmus ausklingen. Hervorragende Weine, eine ausgezeichnete Küche, ein breites Hotelangebot und natürlich die berühmten Opern- und Seefestspiele machen die Region zu einem perfekten Reiseziel.


Weitere Informationen unter: www.burgenland.info/de


Kontakt: Antje Janes-Linnerth, burgenland@bz-comm.de

STORY ANGLE

6 Naturparks laden in die unberührte Natur ein, darunter der Naturpark Neusiedler See – Seewinkel, der Naturpark Landseer Berger im Mittelburgenland oder der Naturpark Raab-Örség-Goricko im Südburgenland.

13 Genussregionen: Fisch aus dem Neusiedler See, Dinkel aus dem Mittelburgenland, Marillen aus Kittsee oder die südburgenländischen Weidegänse – kulinarische Genießer kommen im Burgenland auf ihre Kosten.

18 Kulturfestivals: Von den Seefestspielen Mörbisch und den internationalen Haydntagen über die Opernfestspiele in St. Margarethen bis zum Liszt Festival Raiding.  

300 Sonnentage im Jahr: Burgenland-Besucher genießen das milde Klima, die von der Sonne gewärmten Seen, das sonnengereifte Obst und Gemüse der Region ebenso wie den kraftvollen burgenländischen Wein.

2.500 Kilometer Radwege: Das Burgenland ist ein Paradies für Fahrradfahrer – egal, ob man selbst in die Pedale treten oder sich vom E-Bike unterstützen lassen möchte.

14.059 Hektar Weingärten: Das Burgenland ist bekannt für seine Weine. Nach einem Spaziergang durch die Rieden kehrt man im Heurigen ein.

DOWNLOADS

 

12.01.2015 - TV-Tipp: „Ein Sommer im Burgenland“

Fernsehfilm am 1. Februar 2015 im ZDF

Rust/Frankfurt, 12. Januar 2015. Am 1. Februar 2015 zeigt das ZDF um 20:15 Uhr den Fernsehfilm „Ein Sommer im Burgenland“: Eine Postkarte ist Anlass für Maria Graf (Hannelore Elsner), nach Rust im Burgenland zu fahren. Die junge Nina (Fanny Krausz) schreibt, dass sie ein Kind von Marias Sohn Paul (Hubertus Grimm) erwartet. Da Paul im Ausland ist, will sich Maria um die werdende Mutter kümmern. Vor Ort trifft Maria auf Ninas Onkel Harald (Oliver Karbus), dem sie sich auf Anhieb verbunden fühlt, und entdeckt verlorene Erinnerungen an die eigene Vergangenheit wieder.

13.08.2014 - Gesundheit aus der Kraft der Natur

Das Bäderland Bayerische Rhön präsentiert zahlreiche heilsame Angebote

Bayerische Rhön, 13. August 2014. Das Bäderland Bayerische Rhön mit seinen fünf Kurorten ist eine renommierte Gesundheitsregion in der Mitte Deutschlands. Eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Therapien und Veranstaltungen, wie Ayurveda, Heilfasten, Gesundheitstage und Trinkkuren, werden jedes Jahr für die Einwohner und Gäste angeboten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Prävention, die akute Behandlung von Erkrankungen und Beschwerden, die Rehabilitation und das allgemeine Wohlbefinden im Einklang mit der Natur.

15.07.2014 - Von B wie Biber bis Z wie Zeitreise

Abwechslungsreiche Stadtführungen durch das Bäderland Bayerische Rhön

Bayerische Rhön, 15. Juli 2014. Das Bäderland Bayerische Rhön zeichnet sich aus durch eine spannende Geschichte, unberührte Landschaften und Naturschutzgebiete sowie fränkische Gastfreundlichkeit. Besucher können die Region jetzt noch vielseitiger bei verschiedenen außergewöhnlichen Stadtführungen erkunden. Einige Thementouren sind extra für Kinder konzipiert und sorgen für eine erlebnisreiche Zeit für Groß und  Klein.

23.06.2014 - Sommertage im Bäderland Bayerische Rhön

Veranstaltungstipps rund um die Gärten und Parks der fünf Kurorte

Bayerische Rhön, 23. Juni 2014. Im Bäderland Bayerische Rhön finden Besucher vielfältige Freizeit- und Entspannungsangebote im Grünen. Gerade im Sommer laden die blühenden Gärten und Parkanlagen zu Spaziergängen und Aktivitäten an der frischen Luft ein. Doch auch Veranstaltungen wie die Kurgartenbeleuchtung in Bad Bocklet oder der IRHÖNMAN in Bad Neustadt locken viele Besucher in die Kurorte und sorgen für erlebnisreiche Tage.

07.05.2014 - Von Rockern, Tenören und Olympioniken

Veranstaltungs-Highlights im Bäderland Bayerische Rhön 2014

Bayerische Rhön, 7. Mai 2014. Vom Rockstar Bryan Adams und den „Jungen Tenören“ über klassische Musik im Kurpark bis zu regionalen Chören und Blaskapellen: Das Kulturprogramm im Bäderland Bayerische Rhön präsentiert sich musikalisch und vielseitig. Doch auch ein sportliches Highlight steht für 2014 im Veranstaltungskalender: Beim „Irhönman“ zeigen Hobby-Triathleten ihr Können, unter anderem im Wettschwimmen gegen den zehnfachen Weltmeister im Freiwasserschwimmen und Olympia-Preisträger Thomas Lurz.

29.10.2013 - Stilvolles Jahresende in der Bayerischen Rhön

Weihnachtszauber, Skipisten, Musikgenuss und Silvesterball

Bayerische Rhön, 29. Oktober 2013. Weihnachtszeit und Jahreswechsel sind besondere Zeiten im Jahr, die eine besondere Gestaltung wert sind – die fünf Kurorte im Naturpark Bayerische Rhön bieten ein vielfältiges Angebot für ein ruhiges, sportliches, kulturelles oder entspanntes Jahresende. Märchenhafte Schlösser, schneereiche Skigebiete, hochkarätige Konzerte und wohlig-warme Thermen machen einen Besuch zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

22.08.2013 - Aktives Bäderland Bayerische Rhön

Unterwegs mit E-Bike oder Segway, per pedes oder Pedales

Bayerische Rhön, 22. August 2013. Mit E-Bike oder Segway, per pedes oder Pedales: Die fünf Kurbäder im Naturpark Bayerische Rhön bieten vielfältige Möglichkeiten, das „Bäderland Bayerische Rhön“ aktiv zu entdecken. Dabei müssen sich Besucher gar nicht auf einen der Orte festlegen: Der so genannte Bäderlandbus verbindet die fünf vom 1. Mai bis zum 31. Oktober auf einer Strecke von rund 80 Kilometern – für Gastkarteninhaber am Wochenende und an Feiertagen kostenfrei.

26.06.2013 - Gesundes Bäderland Bayerische Rhön

Kurorte offerieren günstige Angebote rund um das Thema Gesundheit

Bayerische Rhön, 26. Juni 2013. Sprudelnde Solequellen und salzige Luft, Anti-Aging- Tipps und Basenfasten, dazu der größte Natur-Heilwassersee Deutschlands: Die fünf Kurorte im Naturpark Bayerische Rhön bieten Besuchern vielfältige Heilmittel und gesundheitsfördernde Maßnahmen und knüpfen so mit modernen Angeboten an ihre Tradition als Kurbäder an.

22.05.2013 - Blühendes Bäderland Bayerische Rhön

Naturnahe Entspannung für Sommergäste der fünf Kurorte

Bayerische Rhön, 22. Mai 2013. Blühende Blumenrabatte und natürliche Salzwiesen, Rosen in der Therme und Golfen im Grünen: Im Bäderland Bayerische Rhön finden Besucher vielfältige Freizeit- und Entspannungsangebote in der Natur. Die vielseitige Landschaft der Region spielt dabei ebenso eine Rolle wie die historischen Kuranlagen mit ihren Parks und Gärten.

19.04.2013 - Musikalisches Bäderland Bayerische Rhön

Fünf Kurorte präsentieren Kultur-Highlights für 2013

Bayerische Rhön, 19. April 2013. Die fünf Kurorte im Bäderland Bayerische Rhön zeigen sich 2013 musikalisch: Zahlreiche Künstler der unterschiedlichsten Genres stehen auf den Bühnen in Bad Bocklet, Bad Brückenau, Bad Kissingen, Bad Königshofen und Bad Neustadt. Vom internationalen Klassikfestival mit David Garrett über regionale Blasmusik bis zur Rock-Legende Joe Cocker ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Calpe - Die Stadt an der Ostküste Spaniens liegt nordöstlich von Alicante und ist ein beliebtes Touristenziel. Daher bietet das ehemalige Fischerdorf eine herausragende touristische Infrastruktur und ist mit den Salzseen und den dort lebenden Flamingos auch ein Paradies für Naturliebhaber. Calpe besticht durch den wildromantischen Meeresfelsen Penyal d’Ifac und die berühmten Strände.

Weitere Informationen unter: de.calpe.es

Kontakt: marketing@bz-comm.de

DOWNLOADS

 

09.01.2017 - Die Costa Blanca stellt sich vor: Calpe auf Roadshow in Deutschland

Die Costa Blanca stellt sich vor: Calpe auf Roadshow in Deutschland

Frankfurt, 09. Dezember 2016. Die spanische Kleinstadt Calpe liegt zwischen Valencia und Alicante und damit in einer der beliebtesten Urlaubsregionen Spaniens. Im Januar 2017 präsentiert sie sich Interessierten auf zwei Infoveranstaltungen: Am 18. Januar im Steigenberger Hotel Graf Zepellin in Stuttgart und am 19. Januar im Capri By Fraser Hotel Residence in Frankfurt, jeweils ab 18.30 Uhr.

13.08.2014 - Gesundheit aus der Kraft der Natur

Das Bäderland Bayerische Rhön präsentiert zahlreiche heilsame Angebote

Bayerische Rhön, 13. August 2014. Das Bäderland Bayerische Rhön mit seinen fünf Kurorten ist eine renommierte Gesundheitsregion in der Mitte Deutschlands. Eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Therapien und Veranstaltungen, wie Ayurveda, Heilfasten, Gesundheitstage und Trinkkuren, werden jedes Jahr für die Einwohner und Gäste angeboten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Prävention, die akute Behandlung von Erkrankungen und Beschwerden, die Rehabilitation und das allgemeine Wohlbefinden im Einklang mit der Natur.

15.07.2014 - Von B wie Biber bis Z wie Zeitreise

Abwechslungsreiche Stadtführungen durch das Bäderland Bayerische Rhön

Bayerische Rhön, 15. Juli 2014. Das Bäderland Bayerische Rhön zeichnet sich aus durch eine spannende Geschichte, unberührte Landschaften und Naturschutzgebiete sowie fränkische Gastfreundlichkeit. Besucher können die Region jetzt noch vielseitiger bei verschiedenen außergewöhnlichen Stadtführungen erkunden. Einige Thementouren sind extra für Kinder konzipiert und sorgen für eine erlebnisreiche Zeit für Groß und  Klein.

23.06.2014 - Sommertage im Bäderland Bayerische Rhön

Veranstaltungstipps rund um die Gärten und Parks der fünf Kurorte

Bayerische Rhön, 23. Juni 2014. Im Bäderland Bayerische Rhön finden Besucher vielfältige Freizeit- und Entspannungsangebote im Grünen. Gerade im Sommer laden die blühenden Gärten und Parkanlagen zu Spaziergängen und Aktivitäten an der frischen Luft ein. Doch auch Veranstaltungen wie die Kurgartenbeleuchtung in Bad Bocklet oder der IRHÖNMAN in Bad Neustadt locken viele Besucher in die Kurorte und sorgen für erlebnisreiche Tage.

07.05.2014 - Von Rockern, Tenören und Olympioniken

Veranstaltungs-Highlights im Bäderland Bayerische Rhön 2014

Bayerische Rhön, 7. Mai 2014. Vom Rockstar Bryan Adams und den „Jungen Tenören“ über klassische Musik im Kurpark bis zu regionalen Chören und Blaskapellen: Das Kulturprogramm im Bäderland Bayerische Rhön präsentiert sich musikalisch und vielseitig. Doch auch ein sportliches Highlight steht für 2014 im Veranstaltungskalender: Beim „Irhönman“ zeigen Hobby-Triathleten ihr Können, unter anderem im Wettschwimmen gegen den zehnfachen Weltmeister im Freiwasserschwimmen und Olympia-Preisträger Thomas Lurz.

29.10.2013 - Stilvolles Jahresende in der Bayerischen Rhön

Weihnachtszauber, Skipisten, Musikgenuss und Silvesterball

Bayerische Rhön, 29. Oktober 2013. Weihnachtszeit und Jahreswechsel sind besondere Zeiten im Jahr, die eine besondere Gestaltung wert sind – die fünf Kurorte im Naturpark Bayerische Rhön bieten ein vielfältiges Angebot für ein ruhiges, sportliches, kulturelles oder entspanntes Jahresende. Märchenhafte Schlösser, schneereiche Skigebiete, hochkarätige Konzerte und wohlig-warme Thermen machen einen Besuch zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

22.08.2013 - Aktives Bäderland Bayerische Rhön

Unterwegs mit E-Bike oder Segway, per pedes oder Pedales

Bayerische Rhön, 22. August 2013. Mit E-Bike oder Segway, per pedes oder Pedales: Die fünf Kurbäder im Naturpark Bayerische Rhön bieten vielfältige Möglichkeiten, das „Bäderland Bayerische Rhön“ aktiv zu entdecken. Dabei müssen sich Besucher gar nicht auf einen der Orte festlegen: Der so genannte Bäderlandbus verbindet die fünf vom 1. Mai bis zum 31. Oktober auf einer Strecke von rund 80 Kilometern – für Gastkarteninhaber am Wochenende und an Feiertagen kostenfrei.

26.06.2013 - Gesundes Bäderland Bayerische Rhön

Kurorte offerieren günstige Angebote rund um das Thema Gesundheit

Bayerische Rhön, 26. Juni 2013. Sprudelnde Solequellen und salzige Luft, Anti-Aging- Tipps und Basenfasten, dazu der größte Natur-Heilwassersee Deutschlands: Die fünf Kurorte im Naturpark Bayerische Rhön bieten Besuchern vielfältige Heilmittel und gesundheitsfördernde Maßnahmen und knüpfen so mit modernen Angeboten an ihre Tradition als Kurbäder an.

22.05.2013 - Blühendes Bäderland Bayerische Rhön

Naturnahe Entspannung für Sommergäste der fünf Kurorte

Bayerische Rhön, 22. Mai 2013. Blühende Blumenrabatte und natürliche Salzwiesen, Rosen in der Therme und Golfen im Grünen: Im Bäderland Bayerische Rhön finden Besucher vielfältige Freizeit- und Entspannungsangebote in der Natur. Die vielseitige Landschaft der Region spielt dabei ebenso eine Rolle wie die historischen Kuranlagen mit ihren Parks und Gärten.

19.04.2013 - Musikalisches Bäderland Bayerische Rhön

Fünf Kurorte präsentieren Kultur-Highlights für 2013

Bayerische Rhön, 19. April 2013. Die fünf Kurorte im Bäderland Bayerische Rhön zeigen sich 2013 musikalisch: Zahlreiche Künstler der unterschiedlichsten Genres stehen auf den Bühnen in Bad Bocklet, Bad Brückenau, Bad Kissingen, Bad Königshofen und Bad Neustadt. Vom internationalen Klassikfestival mit David Garrett über regionale Blasmusik bis zur Rock-Legende Joe Cocker ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die CATA (Central America Tourism Agency) ist die Tourismusförderungsagentur von Zentralamerika. Sie vereint Belize, Costa Rica, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama, die Dominikanische Republik und El Salvador mit dem Ziel, den Tourismus in ihrer Region zu fördern. Die Länder Mittelamerikas sind ein wahres Mosaik von Völkern und Traditionen und verfügen über eine unglaubliche biologische Vielfalt. Gemeinsam bieten sie den Reisenden eine Vielzahl von Möglichkeiten für eine einzigartige Reiseerfahrung.

Kontakt: 

Anna Jablonowski, Antje Janes-Linnerth

Hanauer Landstr. 136

60314 Frankfurt am Main

Fon: 069/2562888-12/ -26

Mail: cata@bz-comm.de  

DOWNLOADS

 

06.03.2023 - CATA: Mittelamerika auf der ITB 2023 – Deutschland zweitwichtigster europäische Markt für Tourismus

Die Central American Tourism Agency (CATA) und Vertreter der Länder informieren in Halle 22 über neue touristische Trends und Themen aus dem Mosaik mittelamerikanischer Länder. Fokus legen die Vertreter darauf, Mittelamerika dem deutschen Markt als perfektes Multidestinationsziel zu präsentieren. Touristische Einreisen aus Europa machten 2021 14,8 Prozent der Besucher der Region aus.

Frankfurt am Main, 06. März 2023 – Die Central American Tourism Agency (CATA) wird an der jährlichen Ausgabe der weltweit führenden Reisemesse ITB Berlin teilnehmen, auf der sich zahlreiche internationale Tourismusakteure treffen. Vom 7. bis 9. März wird die CATA in Halle 22, Stand 212, der Messe vertreten sein, wo sie für das Multidestinationsangebot des Isthmus wirbt. Die Kombination von zwei oder mehr Reisezielen in der Region ermöglicht Erlebnisse in den Bereichen Abenteuer, Natur, Archäologie und Kultur. Im Rahmen der ITB informiert CATA über touristische Neuigkeiten und Informationen stellt über die Entwicklung des Tourismus im Herzen Amerikas zur Verfügung.

13.02.2023 - CATA: Kaffee, Kakao und Mais – die kulinarische Dreifaltigkeit Mittelamerikas und der Dominikanischen Republik

Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama und die Dominikanische Republik sind die Heimat einer perfekten Mischung indigener, afrikanischer und spanischer Küche. Kaffee, Kakao und Mais stellen dabei die wichtigsten gemeinsamen Zutaten dar. 

Frankfurt am Main, 13. Februar 2023 – In Mittelamerika und der Dominikanischen Republik treffen Einflüsse präkolumbianischer, europäischer, afrikanischer sowie asiatischer Kulturen aufeinander, was zu einer einzigartigen kulinarischen Vielfalt führt. Trotz der geografischen und sozialen Unterschiede, die die Ernährungsweise in den verschiedenen Isthmus-Staaten bestimmen, gelten Kaffee, Kakao und Mais als gemeinsame Nenner in der Kochkultur aller Länder. Weitere regionaltypische Produkte sind die Wurzelknolle Maniok, schwarze und rote Bohnen, Erdnüsse, Reis, Avocado, Ananas und Kokosnuss.

18.01.2023 - CATA: Adrenalinkick garantiert: Fünf actionreiche Ideen für Abenteurer in Mittelamerika und der Dominikanischen Republik

Frankfurt am Main, 18. Januar 2023 Ob Wildwasserrafting, Besteigen aktiver Vulkane, Sandboarding, Ziplining, Surfen oder Wandern in spektakulärer Höhe – in Mittelamerika und der Dominikanischen Republik finden Abenteurer auf der Suche nach einem Adrenalinkick eine Vielzahl an Möglichkeiten für alle Geschmäcker, Altersgruppen und Fitnessniveaus.

19.12.2022 - CATA: Perfekt für Workation und eine Auszeit vom Alltag – Fünf Orte in Zentralamerika und der Dominikanischen Republik

Frankfurt am Main, 19. Dezember 2022 – In stressigen Zeiten und nach einem anstrengenden Jahr sind viele Menschen auf der Suche nach Entschleunigung und Oasen des Wohlbefindens: Die Länder Mittelamerikas und die Dominikanische Republik laden mit ruhigem Lebensstil und beeindruckender Natur dazu ein, Ruhe zu finden und dem Alltag zu entfliehen, ob stundenweise oder für längere Zeit. Die Landenge Mittelamerika ist als Multidestinationsziel für Langzeittouristen, die gleichzeitig die Kultur- und Naturwunder der Region entdecken wollen, geradezu prädestiniert. Und wer einmal Workation ausprobieren möchte, findet hier ein kulturell reiches Umfeld und Naturparadiese, hat jedoch auch die Garantie, immer mit der Welt verbunden zu sein.

„Lebe, reise und vernetze dich!“, auf Spanisch „vive, viaja y conéctate“, ist das Motto der neuen Kampagne der CATA, um Mittelamerika als Ziel für digitale Nomaden weiter bekannt zu machen. In Zuge dessen präsentiert die Tourismusagentur fünf Orte, an denen dies besonders gut gelingt.

Mit der Digitalisierung der Tourismusbranche hat der Sektor an Dynamik gewonnen und sich als vielversprechender Nischenmarkt für die Branche positioniert. Besonders die Zahl der europäischen Touristen, die 2021 Mittelamerika besuchten, lässt CATA auf viele digitale Nomaden aus den Quellmärkten Spanien, Deutschland und Frankreich hoffen. Reisende aus Europa machten in der Gesamtstatistik 14,8 Prozent aus. Die Top drei sind Spanien mit 227.159, Deutschland mit 164.007 und Frankreich mit 158.735 Gästen.

28.10.2022 - CATA: Der Día de los Muertos am 1. und 2. November

So feiern Zentralamerika und die Dominikanische Republik einen ihrer wichtigsten Feiertage

Frankfurt am Main, 28. Oktober 2022. Jedes Jahr feiern die Länder Zentralamerikas und die Dominikanische Republik den Día de los Muertos, einer der weltweit bekannten und wichtigen Feiertage der Landbrücke. Von Umzügen über Altäre auf Friedhöfen bis hin zu traditionellen Gerichten wird dieser Tag in einigen Ländern des Isthmus mit großer Hingabe gefeiert. Die Bewohner der Landenge genießen diesen Tag, an dem sie mit Feiern und verschiedenen Opfergaben ihren Toten gedenken. Seit mehr als 3.000 Jahren feiern Einheimische und Besucher den Día de los Muertos. Bereits die Azteken, Maya, Purepecha, Nahuas und Totonaken folgten dem Brauch, die Toten zu feiern, indem sie ihre Gräbern aufsuchten, um Opfergaben dazubringen. Dieser Brauch ist Teil der heutigen lateinamerikanischen Kultur und wird jährlich am 1. und 2. November gefeiert. Dieses in der ganzen Welt bekannte Fest wurde von der UNESCO in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

18.10.2022 - CATA: Kleine Region ganz groß – Artenvielfalt in Mittelamerika in vier Ländern erleben

Ein Prozent der Welt beherbergen zwölf Prozent der Artenvielfalt:
Auf einer Reise durch Mittelamerika lässt sich viel davon erkunden. Hier vier Möglichkeiten dazu.

Frankfurt am Main, 18. Oktober 2022. Mittelamerika nimmt nur rund ein Prozent der globalen Landmasse ein. In dieser vergleichsweise kleinen Region im Herzen des amerikanischen Kontinents sind jedoch gleich 12 Prozent der weltweiten Artenvielfalt beheimatet. Die Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika ist ein wahres tropisches Heiligtum, umgeben vom Pazifischen Ozean und dem Karibischen Meer. Sie ist Heimat eines der wichtigsten Vogelbeobachtungsgebiete der westlichen Hemisphäre und des zweitgrößten Korallenriffs der Welt. So können Besucher die Artenfielfalt beim Tauchen in Belize erkunden, beim Schwimmen mit Walen in Panama, bei der Vogelbeobachtung in Costa Rica und bei der Schildkrötenbeobachtung in Nicaragua.

22.09.2022 - CATA: Fünf UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe-Wunder in Mittelamerika

Von Korallenriffen in Belize bis hin zu zur Altstadt von Guatemala

Frankfurt am Main, 22. September 2022. Von La Antigua in Guatemala oder den Ruinen von León Viejo in Nicaragua bis zum Riff-Reservat von Belize oder dem Biosphärenreservat Río Plátano in Honduras – die Liste der Weltkultur- und Naturerbestätten der UNESCO in Mittelamerika sind zahlreich. Sie alle bezaubern mit ihrem unvergleichlichen kulturellen oder natürlichen Reichtum, der sie zu absoluten Sehenswürdigkeiten auf jeder Reise nach Mittelamerika macht. Diese fünf Beispiele bieten einen Einblick in die vielfältige Natur und Kultur der Länder Zentralamerikas.

24.08.2022 - TV-Tipp Nicaragua: Das Naturparadies auf arte

Frankfurt am Main, 24. August 2022. Dichte Mangrovenwälder und imposante Vulkane, kristallklare Flüsse, Lagunen und exotische Tiere: Nicaragua ist eines vielfältigsten Länder Zentralamerikas. Auf einer Fläche von 130.000 Quadratkilometern erstreckt sich dieser tropische Garten Eden zwischen den Kontinenten  mit dem Pazifischen Ozean im Westen und der Karibik im Osten. Der TV-Sender arte strahlt dazu eine aktuelle inspirierende Dokumentation aus – ein TV-Tipp für alle, die das Reisen und die Natur lieben.

02.08.2022 - CATA: 9. August - Internationaler Tag der indigenen Völker

Mittelamerikas kultureller Reichtum: Die fünf wichtigsten ethnischen Gruppen

Frankfurt am Main, 2. August 2022 Am 9. August werden jährlich indigene Völker und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Menschheit gefeiert. In Mittelamerika und der Dominikanischen Republik leben heute noch mehr als 60 indigene Völker. Sie machen ein Fünftel der Gesamtbevölkerung der Region aus. Ihre Traditionen und Brauchtum, ihre Sprache und Kulinarik prägen bis heute die kulturelle Identität der Region. Auf einer Rundreise lassen sich einige dieser Gemeinschaften kennenlernen und ihre Ursprünge und Traditionen entdecken.

29.07.2022 - CATA: Der Glanz der Maya – Vier antike Metropolen in Zentralamerika

Archäologische Ausgrabungsstätten zum Entdecken

Frankfurt am Main, 29. Juli 2022 – Eine Reise nach Zentralamerika bedeutet auch immer eine Reise zu einer alten und bedeutenden Kultur. In den Ländern der natürlichen Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika können Besucher die Überreste eines gewaltigen Reiches entdecken und in archäologischen Stätten viel über eine der fortschrittlichsten und mächtigsten Zivilisationen des Altertums erfahren – die der Maya. In Belize, Guatemala, Honduras und El Salvador finden sich vier antike Metropolen der Maya, in denen die Geschichte der Kultur lebendig wird.

19.07.2022 - CATA: Belize streicht alle Corona-Regeln für die Einreise

Frankfurt am Main, 19. Juli 2022 Seit dem 14. Juli 2022 müssen Einreisende keinen Nachweis über eine Corona-Impfung, Genesung oder ein negatives Testergebnis bei Ankunft in Belize vorweisen. Dies gilt sowohl für den Land- als auch den Seeweg.

27.06.2022 - Zentralamerika und die Dominikanische Republik: Tourismus auf Erholungskurs

Frankfurt am Main, 27. Juni 2022 – Die sieben Länder Zentralamerikas und die Dominikanische Republik sehen die Erholung des Tourismus in ihrer Region auf einem guten Weg: Dies geht aus aktuellen Angaben der Geschäftsstelle für die Integration des zentralamerikanischen Tourismus (SITCA) hervor. Unter dem Dach der SITCA vereinen sich die nationalen Fremdenverkehrsämter der acht Mitgliedsländer Belize, Costa Rica, Dominikanische Republik, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua und Panama. Sie verzeichneten im Jahr 2021 insgesamt 11,1 Millionen Besucher, davon 86 Prozent Touristen und 14 Prozent Ausflügler. Diese Feststellung deckt sich mit den Berichten der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO), die darauf hinweist, dass der amerikanische Kontinent im Vergleich zu 2020 eines der besten Ergebnisse in puncot Erholung des Tourismus erzielt hat. Hierbei stechen Zentralamerika und die Dominikanische Republik mit einem Anstieg von 54 Prozent hervor.

23.06.2022 - Von Panama bis Belize: acht Naturerlebnisse zum Ursprung unseres Planeten

Vom Waldbaden in Honduras bis zu Duellen mit den Wellen in El Salvador, vom “Pfützenhüpfen” in der Dominikanischen Republik bis zum Abbtauchen im größten Barriereriff der nördlichen Hemisphäre, vom Fluss-Segeln in Guatemala bis hin zum Blick ins flammend rote Herz der Erde in Nicaragua: Die Region Mittelamerika und die Dominikanische Republik laden dazu ein, die Natur in ihrer reinsten Form zu erleben – bis zu den Ursprüngen.

24.05.2022 - CATA: Neue Tourismuskampagne „El Origén“ – Reisen ins ursprüngliche Mittelamerika und die Dominikanische Republik

Frankfurt am Main, 24. Mai 2022 – Mit der neuen Kampagne „El Origén" (Der Ursprung) lädt die Central America Tourism Agency (CATA) dazu ein, Mittelamerika in seinen Ursprüngen kennenzulernen und sich auf die Suche nach dem Reinen, Unverfälschten, den Wurzeln der Zivilisation zu machen. Im Blickpunkt der Kampagne stehen Archäologie, Natur und indigenes Brauchtum.

19.05.2022 - BZ.COMM spricht für CATA in Deutschland

Frankfurt am Main, 18.05.2022 – BZ.COMM übernimmt ab sofort die Kommunikation für die Central America Tourism Agency (CATA) in Deutschland. Zu den Aufgaben der auf touristische Destinationen spezialisierten Agentur in Frankfurt am Main gehören neben der klassischen PR-Arbeit und der Organisation von Pressereisen auch die Schulung von Reiseveranstaltern und Reisebüros. „Diese Region ist wahnsinnig spannend und hat so unglaublich viel zu bieten. Obwohl sie nur etwa ein Prozent der weltweiten Landfläche einnimmt, gilt sie doch als die Region mit der höchsten Biodiversität“, so Sven Meyer, Geschäftsführer von BZ.COMM.

Die e-domizil-Unternehmensgruppe ist auf die Online-Vermittlung touristischer Nischenprodukte spezialisiert. Zur Gruppe gehören fünf marktführende Online-Portale mit den Produkten Ferienhäuser und -wohnungen, Kreuzfahrten sowie Rund- und Erlebnisreisen.

www.e-domizil.de ist mit über 450.000 Objekten in mehr als 80 Ländern einer der größten Online-Vermittler für Ferienhäuser und kooperiert mit großen internationalen Ferienhausveranstaltern, regionalen Spezialisten und ausgesuchten Einzelvermietern. www.e-hoi.de bietet mit einer Vielzahl an Routen und Schiffen einen umfassenden Überblick über den deutschen Kreuzfahrt-Markt. Darüber hinaus gibt es unter der Veranstaltermarke „e-hoi hin & weg“ eigene exklusive Reisepakete zu attraktiven Preisen. Über www.e-kolumbus.de sind rund 6.000 weltweite Rund- und Erlebnisreisen buchbar, die von einer Vielzahl großer und kleiner Spezialveranstalter konzipiert werden.

Der Vermittler von Ferienunterkünften www.tourist-online.de gehört seit 2010 zur e-domizil-Unternehmensgruppe und hat aktuell über 750.000 Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Hotels weltweit im Angebot, außerdem können private Vermieter hier ihre Unterkünfte inserieren.


Mehr Informationen unter:
www.e-domizil.de
www.e-hoi.de
www.e-kolumbus.de
www.tourist-online.de


Kontakt: Antje Janes-Linnerth
e-domizil@bz-comm.de
e-hoi@bz-comm.de
e-kolumbus@bz-comm.de
tourist-online@bz-comm.de

17.02.2017 - e-hoi.de erweitert dynamische Paketierung

e-hoi.de erweitert dynamische Paketierung

e-hoi.de baut Marktführerschaft in der dynamischen Produktion aus  /
Noch mehr attraktive Pakete aus tagesaktuellen Kreuzfahrt- und Flugpreisen

Frankfurt, 17. Februar 2017 – Ende Januar ging die Erweiterung des dynamisch paketierten Portfolios auf www.e-hoi.de live, die den Kunden vielfältige, neue Möglichkeiten der Reisebuchung einer Pauschalreise eröffnet. Mehrere tausend zusätzliche Reisepakete sind seitdem auf der Website verfügbar, Kunden haben aktuell die Wahl unter 120 Schiffen von 9 Reedereien – darunter MSC Kreuzfahrten, Norwegian Cruise Line, Royal Caribbean oder Holland America Line. Insgesamt sind über 1.500 Routen in allen Destinationen weltweit buchbar – von Europa über Asien, Australien, Karibik bis hin zu Transatlantik.

19.12.2016 - e-domizil GmbH startet mit vacatello.com neues Ferienhausportal für Niederlande und Belgien

e-domizil GmbH startet mit vacatello.com neues Ferienhausportal für Niederlande und Belgien

Frankfurt am Main, 19. Dezember 2016 – Die Unternehmensgruppe treibt ihre Internationalisierung weiter voran und will mit dem neuen Portal vacatello.com auf dem niederländischen und belgischen Markt Fuß fassen.

20.09.2016 - e-domizil: Erfolgreicher Relaunch der Partnerbuchungsmaschine

e-domizil: Erfolgreicher Relaunch der Partnerbuchungsmaschine

Frankfurt am Main, 20. September 2016. – Ab sofort bietet die e-domizil GmbH all seinen Vertriebspartnern eine neue, responsive Version der White Label Ferienhaus-Buchungsmaschine. Im Vordergrund des Relaunches standen die Mobilfähigkeit der Anwendung sowie zahlreiche neue Funktionalitäten und Performance-Verbesserungen.

15.09.2016 - e-hoi.ch präsentiert Traumreiserouten

e-hoi.ch präsentiert Traumreiserouten

 
Mit dem Branchenexperten Asien, das Mittelmeer und Nordamerika entdecken

Herisau, 15. September 2016 – Dreimal im Jahr versendet e-hoi.ch, das umfassende Buchungs- und Vergleichsportal für Kreuzfahrten weltweit mit Schweizer Kreuzfahrtexperten, eine Auswahl der beliebtesten Reisen sowie Sonderpreise und andere Specials per Post an seine Kunden. Darin finden Kreuzfahrtliebhaber attraktive Frühbucherrabatte, exklusive Kreuzfahrtpakete und zahlreiche Extra- und Inklusivleistungen.

23.06.2016 - e-domizil.de kooperiert mit FeWo-direkt

P R E S S E M I T T E I L U N G

e-domizil.de kooperiert mit FeWo-direkt
Objekte des e-domizil-Veranstalters EHR jetzt bei FeWo-direkt und weiteren Portalen des HomeAway-Netzwerks buchbar

Frankfurt am Main, 23. Juni 2016. e-domizil.de, das umfassende Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit, kooperiert jetzt mit FeWo-direkt, einer 100-prozentigen Tochter von HomeAway®, Inc., dem weltweiten Marktführer im Bereich der Online-Ferienhausvermietung.

21.06.2016 - Inga Bühler ist neue Geschäftsführerin von e-hoi.ch

PRESSEMITTEILUNG

Inga Bühler ist neue Geschäftsführerin von e-hoi.ch

Frankfurt / Herisau, 21. Juni 2016 – Ab dem 15. Juli 2016 hat e-hoi.ch, das umfassende Buchungs- und Vergleichsportal für Kreuzfahrten weltweit mit Schweizer Kreuzfahrtexperten, einen neuen Kapitän: Dann übernimmt Inga Bühler das Ruder des Kreuzfahrt-Spezialisten mit Sitz in Herisau. Bühler bringt langjährige Berufserfahrung in der Reisebranche mit: Frühere Stationen führten sie unter anderem zu TUI Suisse, Kuoni Schweiz, STA Travel und zum Fachmagazin TRAVEL INSIDE aus dem Primus Verlag.

17.05.2016 - Kreuzfahrten 2016/2017: Neuer Katalog von e-hoi.de


PRESSEMITTEILUNG

Kreuzfahrten 2016/2017: Neuer Katalog von e-hoi.de
Neue Routen und mehr All-inclusive-Kreuzfahrten im Programm

Frankfurt, 17. Mai 2016 – Mit neuen Reisen und noch mehr All-inclusive-Produkten  präsentiert e-hoi.de, das umfassende Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, seinen neuen Katalog „Traumkreuzfahrten 2016/2017“. Unter der eigenen Veranstaltermarke e-hoi hin & weg haben die Frankfurter Experten für die kommende Saison wieder hochwertige Kreuzfahrtpakete mit zahlreichen Inklusivleistungen wie Flug, Hotelübernachtungen und Transfers zusammengestellt. Für eine stressfreie Anreise ist zudem bei allen Kreuzfahrtpaketen das Zug-zum-Flug-Ticket zum Abflughafen im Preis inbegriffen. Reisende profitieren neben großen Preisvorteilen – im Vergleich zur Buchung der Einzelleistungen – jetzt von attraktiven Frühbucherpreisen: Bei ausgewählten e-hoi hin & weg-Reisen mit Celebrity Cruises können sich Frühbucher bis zum 31. Mai 2016 über inkludierte Trinkgelder und ein Getränkepaket ab Außenkabine freuen. Den Katalog kann man unter www.e-hoi.de/katalog anschauen und herunterladen.

16.03.2016 - e-hoi.ch präsentiert Traumreiserouten


PRESSEMITTEILUNG

e-hoi.ch präsentiert Traumreiserouten  
Mit dem Branchenexperten Südamerika, die Südsee und das Mittelmeer entdecken

Herisau, 16. März 2016 – Viermal im Jahr versendet e-hoi.ch, das umfassende Buchungs- und Vergleichsportal für Kreuzfahrten weltweit mit Schweizer Kreuzfahrtexperten, eine Auswahl der beliebtesten Reisen sowie Sonderpreise und andere Specials per Post an seine Kunden. Darin finden Kreuzfahrtliebhaber attraktive Frühbucherrabatte, exklusive Kreuzfahrtpakete und zahlreiche Extra- und Inklusivleistungen.

03.03.2016 - e-hoi.de: Ungebremste Nachfrage nach Kreuzfahrten

PRESSEMITTEILUNG

Ungebremste Nachfrage nach Kreuzfahrten
Buchungsportal e-hoi.de verzeichnet gutes zweistelliges Wachstum bei Buchungen im Januar und Februar 2016

Frankfurt, 3. März 2016 – Ungebremste Nachfrage bei Kreuzfahrten: e-hoi.de, das umfassende Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, zieht Bilanz aus den ersten zwei Buchungsmonaten 2016. Das Ergebnis: Zwischen dem 1. Januar und dem 29. Februar 2016 verzeichnete e-hoi.de ein gutes zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Buchungen im Vergleich zum Vorjahr.

13.01.2016 - e-domizil-Unternehmensgruppe: Responsive Relaunch der Online-Buchungsportale

Benutzerfreundliche und übersichtliche Darstellung sowie vereinfachte Suche und Buchung von Reiseangeboten auf allen Endgeräten

Frankfurt am Main, 13. Januar 2016. Die Zahl der mobilen Zugriffe auf Internetseiten ist in den letzten Jahren stetig gestiegen, die mobile Buchung von Reisen ist auf dem Vormarsch und auch die Anzahl unterschiedlicher Endgeräte wächst*. Die Größe und die Auflösung der Displays auf Laptops, Smartphones oder Tablets variieren dabei erheblich.

29.10.2015 - Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem DTV

Über 50 Prozent der Unterkünfte von Privatvermietern auf www.e-domizil.de sind schon DTV-geprüft

Frankfurt, 29. Oktober 2015. Auf e-domizil.de, dem umfassenden Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit, können sowohl Ferienhausveranstalter als auch Privatvermieter ihre Ferienhäuser und -wohnungen zur Buchung anbieten. Rund 74.500 Objekte zählt das Portal allein in Deutschland.

02.10.2015 - Oh, ihr schönen Schweizen!

tourist-online.de präsentiert preiswerte Unterkünfte in Deutschland

Frankfurt, 2. Oktober 2015. Idyllische Unterkünfte, Brotzeit auf der Alm bei Kuhglockengeläut, gemütliche Hüttenabende bei Fondue und Raclette: Die Schweiz steht für erholsamen Urlaub in prächtiger Naturkulisse. Doch der teure Franken verschreckt immer mehr Touristen. Urlauber mit kleinem Geldbeutel müssen auf die Schweiz jedoch nicht verzichten: Über Hundert Schweizen gibt es in Deutschland und somit hat die Bundesrepublik die höchste „Schweizdichte“ der Welt.

25.09.2015 - Jetzt Frühbucherrabatte sichern

e-kolumbus.de präsentiert Reisen für 2016 mit Preisvorteil

Frankfurt am Main, 25. September 2015 – Der Countdown läuft und die Supermarktregale verraten es: Nur noch weniger als 100 Tage bis Weihnachten und dann steht auch schon der Jahreswechsel vor der Tür.   Egal, ob Weihnachtsgeschenk oder Jahresurlaub: Wer schon jetzt Reisen für 2016 bucht, kann von verschiedenen Rabatten profitieren. Frühbucher erhalten Preisnachlässe von bis zu 200 Euro oder Extra- Leistungen wie zusätzliche Ausflüge oder im Preis enthaltene Mahlzeiten.

24.09.2015 - e-hoi.de mit neuem Katalog „Traumkreuzfahrten 2016“

Außergewöhnliche Routen, neue Schiffe und noch mehr Leistungen

Frankfurt, 24. September 2015 – Farbenfrohe Märkte in Asien besuchen, das beeindruckende Landschaftspanorama entlang des Panama-Kanals bewundern oder die zauberhaften Fjorde Neuseelands entdecken: Der neue Katalog „Traumkreuzfahrten 2016“ von e-hoi.de, dem umfassenden Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, hält viele außergewöhnliche Angebote für  seine  Kunden  bereit.

15.09.2015 - Gute Noten von Stiftung Warentest

e-domizil.de ist Testsieger in den Kategorien „Suche“, „Buchung und Stornierung“ sowie „Website“ – auch tourist-online.de schneidet mit der Gesamtnote „gut“ ab

Frankfurt am Main, 15
. September 2015. Stiftung Warentest hat Portale für Ferienhäuser und -wohnungen unter die Lupe genommen. Das Gesamtergebnis ist deutlich besser als bei den Hotelportalen: Ein Pluspunkt sind vor allem die sehr detaillierten Suchmöglichkeiten. Die beiden Portale e-domizil.de und tourist-online.de wurden von den Experten mit der Gesamtnote „gut“ bewertet.

09.09.2015 - Alle Mann an Bord!

Kreuzfahrten für private Gruppen buchbar bei e-hoi.de

Frankfurt, 9. September 2015 – Ob Firmenjubiläum mit Rahmenprogramm auf der Donau, Vereinsausflug ins westliche Mittelmeer oder eine Karibik-Familien-Reise anlässlich einer  Hochzeit  oder eines runden Geburtstages: Kreuzfahrten erfreuen sich bei Gruppen immer größerer Beliebtheit. Die Kreuzfahrt-Experten von e-hoi.de, dem umfassenden Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, greifen auf langjährige Erfahrung in der Planung und Organisation von Gruppen-Kreuzfahrten zurück und erstellen Interessierten ein auf ihre Wünsche maßgeschneidertes Angebot.

07.09.2015 - Sorglos durch fremde Länder

Tipps für ärztlich begleitete Reisen von e-kolumbus.de

Frankfurt am Main, 7. September 2015 – Den Machu Picchu erklimmen, durch die Halongbucht schippern oder auf einer Safari wilde Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten – viele Menschen träumen von Fernreisen, haben jedoch auch Bedenken. Was geschieht bei einer akuten Erkrankung, wie kann ich mich vor Infektionskrankheiten schützen und wie sieht es mit dem Essen aus? Um diese Sorgen in Luft aufzulösen, bietet e-kolumbus.de, das umfassende Buchungs- und Vergleichsportal für Rundreisen weltweit, über 90 ärztlich begleitete Reisen rund um den Globus  an.

04.09.2015 - Ab aufs Land mit e-domizil.de

Naturnahe Unterkünfte auf Bauern- und Reiterhöfen buchbar

Frankfurt, 4. September 2015
. Stall ausmisten, Schweine füttern, Hühnereier einsammeln: Was für Landwirte Alltag ist, ist gerade für urbane Menschen eine willkommene Abwechslung von Job und Büro. Für Kinder bieten die Naturnähe und die Bewegung im Freien ohnehin herrliche Entfaltungsmöglichkeiten. Ferien auf dem Land sind daher bei Groß und Klein  gleichermaßen beliebt. e-domizil.de, das umfassende Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit, bietet zahlreiche Unterkünfte auf Bauern- oder Reiterhöfen in ganz Europa an.

02.09.2015 - Von Weihnachtsbäumen und Feuerwerk auf hoher See

e-oi.de präsentiert zauberhafte Weihnachts- und Silvesterkreuzfahrten

Frankfurt, 2. September 2015
– Weihnachten und Silvester bedeuten für immer mehr Menschen hohe Erwartungen, unzählige Vorbereitungen und somit Stress. Doch die Feiertage  lassen  sich  auch  anders verbringen. Man packt seine sieben Sachen und geht auf Reisen. e-hoi.de, das umfassende Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, hat zahlreiche Schiffreisen am Jahresende  im  Programm, auf denen Urlauber die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel entspannt genießen können.

31.08.2015 - Angeln ohne Angelschein

tourist-online.de präsentiert Angelhäuser an deutschen Seen

Frankfurt, 31. August 2015. Die Natur in ihrer Ursprünglichkeit genießen und kurz die Zeit vergessen, das verspricht ein Angelurlaub. Jedoch ist Angeln ohne Angelschein in Deutschland verboten und die Geldstrafe für Fischwilderei beläuft sich auf bis zu 1.000 Euro. tourist-online.de, das preiswerte und familienfreundliche Buchungsportal für Ferienhäuser und Ferienwohnungen weltweit, präsentiert Unterkünfte an Seen in Bundesländern mit Angel-Ausnahmeregelungen wie Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen oder Brandenburg.

26.08.2015 - Ferien beim Winzer an der Mosel

Unterkünfte auf Weingütern bei e-domizil.de

Frankfurt, 26. August 2015
. Weinfeste mit Winzerumzug und Feuerwerk, Wanderungen durch die Weinberge mit Verköstigungen und gesellige Abende bei Federweißem und frischem Zwiebelkuchen: Es ist wieder soweit, der goldene Weinherbst steht vor der Tür. e-domizil.de, das umfassende Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit, präsentiert Ferienwohnungen direkt beim Winzer an der Mosel.

21.08.2015 - Deutsche lieben Strandurlaub

e-domizil.de wertet Buchungszahlen aus

Frankfurt, 21. August 2015. Die Deutschen zieht es im Sommer an den Strand. Die Berge und das Land punkten dafür in den Wintermonaten und sind vor allem beliebte Regionen für Kurztrips. Zu diesem Ergebnis kommt e-domizil.de, das umfassende Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit, in seiner aktuellen Auswertung der Buchungszahlen.

20.08.2015 - Auf in kühlere Gefilde

Erfrischende Reisen nach Island, Norwegen oder in die Antarktis auf e-kolumbus.de

Frankfurt am Main, 20. August 2015 – Volle Parkplätze an Badeseen, lange Schlangen vor der Eisdiele und ausverkaufte Grillware-Regale in den Supermärkten: In Deutschland herrschten in den vergangenen Wochen rekordverdächtige Temperaturen. Während sich einige über die Hitzewelle freuen, leiden andere  unter Kopfschmerzen und Schlafmangel oder fürchten sich jetzt schon vor der erhöhten Stromrechnung aufgrund der Nutzung von Ventilatoren und Klimaanlagen.

18.08.2015 - Nicht ohne meinen Hund

e-domizil.de wertet Buchungszahlen aus

Frankfurt, 18. August 2015. Hundebesitzer verreisen am liebsten und immer häufiger mit ihren Vierbeinern. Von 2011 bis zum ersten Quartal 2015 sind die Anteile der Buchungen mit Hund um 5,4 Prozent gestiegen. Bei jeder fünften Buchung geht also mindestens ein Hund mit auf Reise. Zu diesem Ergebnis kommt e-domizil.de, das umfassende Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit, in seiner aktuellen Auswertung der Buchungszahlen.

14.08.2015 - Runter mit den Klamotten!

FKK-Ferienhausurlaub bei tourist-online.de: Tipps für textilfreie Ferien

Frankfurt, 14. August 2015. Bei Hitzerekorden mit Temperaturen um die 40 Grad ist derzeit wohl vielen danach, alle Kleidungsstücke von sich zu werfen. Ein FKK-Urlaub verspricht die Freiheit von allen Dresscodes. Bei tourist-online.de, dem preiswerten Buchungsportal für Ferienhäuser und Ferienwohnungen weltweit, finden Nudisten passende Angebote rund um den Erdball an den schönsten Stränden und in ausgewiesenen FKK-Anlagen.

10.08.2015 - Istrien als Außenseiter zwischen deutschen Regionen

Ferienhaus-Spezialist e-domizil.de zeigt Buchungstrends 2015 auf

  • Ostsee dominiert die Top Ten der beliebtesten Regionen
  • Längere Vorausbuchungszeiten
  • Konstante Preise

Frankfurt, 10. August 2015. Zu den zehn beliebtesten Sommerurlaubszielen bei Ferienhaus- Buchungen gehören neun deutsche Regionen – und Istrien.

05.08.2015 - Bayern buchen den teuersten Ferienhaus-Urlaub und fahren lieber Richtung Süden

Buchungsportal e-domizil.de analysiert Buchungszahlen 2014

Frankfurt, 05. August 2015. Feriengäste aus Bayern geben am meisten für den Ferienhaus- Urlaub aus, Urlauber aus Mecklenburg-Vorpommern sind Sparfüchse und der Wohnort ist bei der Wahl des Ferienziels entscheidend – zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Buchungsdaten 2014 nach Bundesländern von e-domizil.de, dem umfassenden Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit.

28.07.2015 - Ferien mit dem gewissen Extra

Luxus-Unterkünfte verfügbar auf tourist-online.de

Frankfurt, 28. Juli 2015. Eigener Pool, Designer-Möbel oder Home-Cinema-Anlage mit 3D- Beamer: tourist-online.de, das preiswerte und familienfreundliche Buchungsportal für Ferienhäuser und Ferienwohnungen weltweit, verfügt über zahlreiche Ferienhäuser für gehobene Ansprüche. Ob am Strand, auf dem Land oder in trendigen Großstädten: Die Luxusunterkünfte lassen keine Wünsche offen, haben eine hochwertige Ausstattung und bieten einen angenehmen Komfort für unvergessliche Ferien.

27.07.2015 - Kundenbewertungen maßgebend

Frankfurt, 27. Juli 2015. Objektbewertungen von anderen Kunden sind eine wichtige Entscheidungshilfe bei der Buchung der Ferienunterkunft im Internet. Zu diesem Ergebnis kommt die Auswertung der Buchungszahlen für das Geschäftsjahr 2014 von e-domizil.de, dem umfassenden Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit, die unter presse.e-domizil.de/ferienhausbericht-2014/ abzurufen sind. Von allen im Jahr 2014 gebuchten Unterkünften, die bereits von Kunden bewertet worden waren, wiesen 93,5 Prozent eine positive Durchschnittsbewertung (sehr gut und gut) auf.

22.07.2015 - e-domizil GmbH: Die Unternehmensgruppe wächst

Cruisewinkel wird achtes Unternehmen in der Gruppe – Die e-domizil GmbH setzt weiter auf Internationalisierung – Kreuzfahrtsparte wird ausgebaut

Frankfurt am Main, 22. Juli 2015 – Nach Jahren sehr guter Geschäftsentwicklungen vergrößert sich die Kreuzfahrtsparte (e-hoi.de) der e-domizil-Unternehmensgruppe weiter.

17.07.2015 - Neue Marke: e-hoi fly & cruise

Einfach und schnell den passenden Flug zur Kreuzfahrt buchen

Frankfurt, 17. Juli 2015 – Eine schöne Kreuzfahrt gefunden – aber keinen passenden und günstigen Flug dazu? Vor diesem Problem stehen viele Reisende bei der Online-Buchung. Anders als Pauschalreisen werden Kreuzfahrten meistens noch ohne Flug oder nur mit vorkalkulierten Preisen angeboten. Dank der neuen Marke e-hoi fly & cruise können Kunden von e-hoi.de, dem umfassenden Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, ab sofort schnell und einfach passende Last-Minute-Flüge   zu ihrer ausgewählten Kreuzfahrt hinzubuchen.

10.07.2015 - Profi-Tipps für erstklassige Urlaubsfotos

Interview mit Fotografin Anja Schlamann / Zahlreiche Fotoreisen rund um den Globus buchbar auf e-kolumbus.de

Frankfurt am Main, 10. Juli 2015 – Bekannte Sehenswürdigkeiten, einsame Strände und romantische Sonnenuntergänge: Fotos sind für viele eine bedeutende Erinnerung an die schönste Zeit des Jahres. Doch häufig gelingen die Aufnahme nicht: Langweilige Bildausschnitte und verwackelte Fotos sorgen für Frust daheim. Die Profi-Fotografin  Anja  Schlamann  gibt  Tipps  für  das  perfekte  Urlaubsbild.

06.07.2015 - Mit Nena und Ross Antony auf hoher See

Erste Event-Kreuzfahrt „Stars del Mar“ im Herbst 2016 ab sofort buchbar auf www.e-hoi.de

Frankfurt, 6. Juli 2015 – Ein exklusives Konzert mit Nena, Frühschoppen mit Ross Antony und jede Menge Party: Bei der Event-Kreuzfahrt „Stars del Mar“ vom 8. bis zum 11. September 2016 feiern Passagiere gemeinsam mit den Show Acts auf der Mein Schiff 1 . Die Tour von Kiel nach Kopenhagen und zurück nach Hamburg ist ab sofort bei e-hoi.de, dem umfassenden Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, zum Frühbucherpreis verfügbar

01.07.2015 - Best Ager und Senioren buchen verstärkt online

e-domizil.de präsentiert fünf Entwicklungen im deutschen Ferienhausmarkt

Frankfurt, 1. Juli 2015. Immer mehr Senioren und Best Ager nutzen das Internet für Urlaubsbuchungen, die Preise bleiben stabil und Ferienhaus-Urlauber buchen immer frühzeitiger: Zu diesen und weiteren Ergebnissen kommt der erste Teil der Auswertungsreihe der Buchungszahlen für das Geschäftsjahr 2014 von e-domizil.de. In den kommenden Wochen wird das umfassende Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit noch weitere interessante Zahlen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten veröffentlichen.

08.06.2015 - Ferienhäuser für den Tauchurlaub in Kroatien

Urlaubs-Domizile an der Adria bei tourist-online.de buchbar

Frankfurt, 8. Juni 2015. Felsspalten und Unterwasserhöhlen, Schiffswracks und unberührte Riffe: Die Adriaküste in Kroatien und die zahlreichen kroatischen Inseln sind für Taucher ein ideales Revier. tourist-online.de, das preiswerte und familienfreundliche Buchungsportal für Ferienhäuser und Ferienwohnungen weltweit, verfügt über passende Angebote für den Kroatien-Urlaub in der Nähe der beliebtesten Tauch-Spots.

01.06.2015 - DTV-geprüfte Ferienunterkünfte jetzt auf Buchungsportal e-domizil

Berlin, 1. Juni 2015: Deutschlandurlauber finden ab sofort vom Deutschen Tourismusverband (DTV) mit Sternen ausgezeichnete Ferienunterkünfte unter www.e-domizil.de. Die Online-Plattform präsentiert Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die nach den bundesweit einheitlichen Standards des DTV geprüft und mit den gelben achtzackigen DTV-Sternen ausgezeichnet sind. Von der soliden 1-Stern- bis zur erstklassig ausgestatteten 5-Sterne-Unterkunft findet jeder Gast den Qualitätsstandard, der zu ihm passt.

27.05.2015 - Landhaus-Idylle auf Usedom

Romantisches Ostsee-Ferienhaus bei tourist-online.de

Frankfurt, 27. Mai 2015. Die Ostsee zählt zu den beliebtesten Ferienregionen Deutschlands. Ob Baden im Meer, lange Strandsparziergänge, Wandern oder Radfahren – das vielfältige Freizeitangebot und die individuellen Unterkünfte machen die Küste und Inseln der Ostsee zur idealen Urlaubsregion für jeden Geschmack. tourist-online.de, das preiswerte und familienfreundliche Buchungsportal für Ferienhäuser und Ferienwohnungen weltweit,  präsentiert eine besonders idyllische und hochwertige Unterkunft auf Usedom.

22.05.2015 - Japan für jeden Geschmack

e-kolumbus.de bietet unterschiedliche Reiseformen für Japan-Reisen an

Frankfurt, 22. Mai 2015 – Von der Backpacker-Tour über die klassische Rundreise bis zum exklusiven Privattrip: Auf e-kolumbus.de, dem umfassenden Buchungs- und Vergleichsportal für Rundreisen weltweit, finden sich verschiedene Reise-Formen für die Entdeckungstour nach Japan.

20.05.2015 - Fahrrad ahoi!

e-hoi.de bietet komfortable Kombis aus Kreuzfahrten und Radreisen

Frankfurt, 20. Mai 2015 – Tagsüber in die Pedale treten und abends im schwimmenden „Zuhause auf Zeit“ entspannen: Bei e-hoi.de, dem umfassenden Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, finden Rad-Enthusiasten Kombinationen aus Rad- und Schiffsreisen. Die Touren verbinden Aktivurlaub mit dem Komfort einer Kreuzfahrt: Die Passagiere erleben ihr Reiseziel auf Radtouren besonders intensiv und dabei ohne tägliches Kofferpacken, dafür mit viel Zeit zum Genießen und Ausruhen an Bord.

30.04.2015 - Zwischen Himmel und Erde

Urige Almhütten in idyllischer Umgebung buchbar bei e-domizil.de

Frankfurt, 30. April 2015. Abseits vom Trubel und der Hektik der Stadt, präsentiert sich die Bergwelt bei einem Hüttenurlaub von ihrer schönsten Seite. Hohe Gipfel, der Duft von Blumen und Gräsern sowie das Muhen der Kühe: Die Alm ist eine eigene Welt, die einen erholsamen und unvergesslichen Urlaub verspricht. Die alpine Landschaft ist sehr wandelbar:  schneebedeckte  Berge im Winter, farbenprächtige Blütezeiten im Frühling, kristallklare Bergseen im Sommer  und  die leuchtenden Farben der Wälder im Herbst.

20.04.2015 - Booturlaub auch ohne Führerschein

Ferien auf dem Hausboot in Europa buchbar bei tourist-online.de

Frankfurt, 20. April 2015. Kapitän spielen, sich treiben lassen und Europa vom Wasser aus erkunden: Das verspricht ein Hausbooturlaub. Führerscheinfrei, nur mit einer Charterbescheinigung, mieten Urlauber Boote bis zu 15 Meter Länge und mit jeglichem Komfort. Alleine in Deutschland gibt es mehr als siebenhundert Kilometer Wasserstraßen und auch die Binnenreviere der Nachbarländer eignen sich perfekt für kurze und längere Bootsferien.

17.04.2015 - Neue Luxus-Broschüre von e-hoi.de

Die schönsten und exklusivsten Kreuzfahrten auf einen Blick

Frankfurt, 17. April 2015 – In der neuen Luxus-Broschüre von e-hoi.de, dem umfassenden Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, stellt der Cruise-Spezialist ausgewählte Premiumreisen vor: Großzügige Suiten mit Badewanne, 24-Stunden-Kabinenservice, ein eigener Butler oder der VIP- Zugang zum Wellnessbereich gehören zu den exklusiven Extras der Touren aus der Broschüre „Luxus auf hoher See“.

10.04.2015 - Ab in die Tropen

Anlässlich des Welttages der biologischen Vielfalt präsentiert e-kolumbus.de drei Reisen

Frankfurt, 10. April 2015 – Am 22. Mai 2015 ist der Internationale Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt. Seit 2001 dient dieser Aktionstag der Erinnerung an das UN-Übereinkommen über biologische Vielfalt. Mit e-kolumbus.de, dem umfassenden Buchungs- und Vergleichsportal für Rundreisen weltweit, können Reisende die schillernde Vielfalt der Natur Lateinamerikas, einer der artenreichsten dieser Welt, selbst erleben.

01.04.2015 - Mit dem Kreuzfahrtschiff zum Indian Summer

Cruise-Spezialist e-hoi.de bietet „e-hoi hin & weg Paket“

Frankfurt, 1. April 2015 – Unter der eigenen Veranstaltermarke „e-hoi hin & weg“ stellen die Frankfurter Experten von e-hoi.de, dem umfassenden Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, hochwertige Kreuzfahrtpakete zusammen. Diese bieten zahlreiche Inklusiv- Leistungen wie Flüge, Hotelübernachtungen, Ausflüge und Transfers zu attraktiven Preisen. Eines dieser „e-hoi hin & weg“-Angebote ist die 17-tägige Reise „Kanadas Indian Summer & Facetten der Ostküste“ auf der Serena de of the Sea s im Herbst 2015.

30.03.2015 - Ferienhaus-Juwelen in Europa

e-domizil.de präsentiert drei eindrucksvolle Unterkünfte

Frankfurt, 30. März 2015. Im Whirlpool das Bergpanorama bei Nacht genießen, gemeinsam gemütlich um den Mühlstein-Tisch sitzen oder durch historische Villen und ihre Parkanlagen streifen: e-domizil.de, das umfassende Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit, präsentiert drei extravagante Unterkünfte, die im Gedächtnis bleiben und einen formidablen Urlaub für Pärchen, Familien oder Freundesgruppen garantieren.

23.03.2015 - Kitesurfen in Dänemark

tourist-online.de präsentiert zwei beliebte Surfspots

Frankfurt, 23. März 2015. Breite Sandstrände, konstante Windverhältnisse und hohe Wellen machen Dänemarks Küste zu einem idealen Surfrevier. Kitesurfen ist eine relativ junge Trendsportart, die aus dem Windsurfen entstanden ist und jedes Jahr mehr Anhänger gewinnt. Der Sportler steht dabei auf einem Board und wird von einem Lenkdrachen über das Wasser gezogen.

20.03.2015 - Verliebt, verlobt, verheiratet

Charmante Hochzeitslocations bei e-domizil.de

Frankfurt, 20. März 2015
. Am schönsten Tag des Lebens soll alles perfekt sein. Neben feudalem Essen und einem atemberaubenden Brautkleid gehört für viele Hochzeitspaare  auch  eine einmalige Location dazu. Genug Platz für alle Gäste, ein besonderer Charme der Räumlichkeiten, eine verträumte Umgebung und die Verfügbarkeit von Übernachtungsmöglichkeiten sind häufig zentrale Entscheidungskriterien.

13.03.2015 - Einmal um die Welt

Round-the-World-Trips buchbar bei e-kolumbus.de

Frankfurt, 13. März 2015 – Nach dem Abitur, in Elternzeit, im Sabbatical oder im Ruhestand – immer mehr Menschen möchten sich ihren Traum von einer Weltreise erfüllen. e-kolumbus.de, das  umfassende  Buchungs- und Vergleichsportal für Rundreisen weltweit, bietet Entdeckungslustigen facettenreiche Round- the-World-Trips an, bei denen sie verschiedene Kulturen kennenlernen,  in  große  Metropolen  eintauchen oder vielseitige Landschaften erleben.

09.03.2015 - Urlaub ohne Barrieren

e-domizil.de stellt behindertengerechte Ferienunterkünfte vor

Frankfurt, 9. März 2015. Ein Urlaub wird für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige erst dann zur Entspannung, wenn die Ausstattung sowie die Lage stimmt und Barrierefreiheit herrscht. e-domizil.de, das umfassende Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern  weltweit, präsentiert drei unterschiedliche Unterkünfte,

03.03.2015 - e-hoi Kreuzfahrt-Bericht: Rückblick 2014

Buchungsportal analysiert Buchungen im Gesamtjahr 2014 – Längere Vorausbuchungsdauer, starke Wintersaison 2014/2015

Frankfurt, 3. März 2015 – Zur ITB 2015 veröffentlicht e-hoi, das umfassende Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, seinen ausführlichen, Reederei- übergreifenden Kreuzfahrt-Bericht für das Gesamtjahr 2014. Analyse-Grundlage sind alle auf e-hoi.de getätigten Buchungen zwischen 1. Januar und 31. Dezember 2014 im Vergleich zu 2013 unabhängig vom Abreisedatum.

03.03.2015 - „Echte Neuigkeit“

L'TUR und e-hoi bündeln Kompetenzen / Kreuzfahrten auf dem Last Minute-Markt als volldynamische Reisepakete

Baden-Baden/Frankfurt am Main, 3. März 2015 – Auf dem Markt für Last Minute- Reisen bricht eine neue Ära an: Ab Juni 2015 lassen sich erstmals dynamisch paketierte Kreuzfahrten buchen. „Eine echte Neuigkeit“, so L'TUR-Vorstandschef Markus Orth. „So etwas gab es bisher nicht.“

25.02.2015 - Wellness auf Hoher See

Wohlfühlreisen mit e-hoi über den Atlantik und in den Norden

Frankfurt, 25. Februar 2015
– Wellness, Wonnegefühle und Wohlbefinden finden Urlaubsreife nicht nur in schicken 5-Sterne-Hotels auf dem Festland. Immer mehr Kreuzfahrtschiffe setzen auf große Wellnessbereiche mit außergewöhnlichen Wohlfühlangeboten wie Schneeräume, Salzgrotten und Suiten mit eigenem Zugang zum Spa-Bereich.

18.02.2015 - Ostereiersuche auf dem Bauernhof

tourist-online.de präsentiert drei Bio-Familienunterkünfte

Frankfurt, 18. Februar 2015
. Frische Landluft, Tiere und viel Platz inmitten der Natur – das verspricht ein Urlaub auf dem Bauernhof. tourist-online.de, das preiswerte und familienfreundliche Buchungsportal für Ferienhäuser und Ferienwohnungen weltweit, hat zahlreiche Bio-Unterkünfte in seinem Portfolio für abwechslungsreiche Osterferien mit der ganzen Familie.

11.02.2015 - Die Welt kulinarisch entdecken

Mit e-kolumbus zu Kochkursen, Weinproben und Märkten rund um den Globus

Frankfurt, 11. Februar 2015
– Der Wunsch, bewusst zu reisen, die Welt mit allen Sinnen zu erleben und auf kulinarische Entdeckungsreise zu gehen, ist bei vielen Deutschen groß. Deshalb gibt es zunehmend mehr Angebote, die auf Genussliebhaber zielen.

09.02.2015 - Klöster, Kapellen und Kirchen

e-domizil stellt Ferienunterkünfte in ehemaligen Gotteshäusern vor

Frankfurt, 9. Februar 2015. Aus alt wird neu: e-domizil, das umfassende Buchungsportal mit über 450.000 Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 80 Ländern weltweit, präsentiert drei ausgediente Klöster und Kirchen in Europa, die zu charmanten Ferienhäusern und Ferienwohnungen umgebaut wurden. Gäste finden  hier Ruhe, Spiritualität und ein ganz besonderes Ambiente.

23.01.2015 - Neue EU-Verordnung für das Reisen mit Heimtieren

tourist-online.de-Experte Peter Heutmann erklärt die Neuerungen und gibt Tipps für den Urlaub mit Hund

Frankfurt, 23. Januar 2015. In der EU gelten seit Anfang des Jahres neue Bestimmungen für das Reisen mit Heimtieren. Die Verordnung (EU) Nr. 576/2013 des europäischen Parlaments und des Rates sieht unter anderem einen neuen EU-Heimtierausweis vor.

21.01.2015 - Iran auch 2015 Trend-Destination

Mit e-kolumbus die Höhepunkte erkunden oder aktiv den Damāvand besteigen

Frankfurt, 21. Januar 2015 – Abwechslungsreiche Landschaften, Millionenmetropolen wie Teheran, beeindruckende Zeugnisse einer Jahrtausende alten Hochkultur  und  architektonische  Kostbarkeiten:  Der Iran ist ein faszinierendes Reiseland. „Die Buchungen für den Iran haben sich bei e-kolumbus von 2013 auf das Jahr 2014 verdoppelt.

19.01.2014 - Kreuzfahrt zum Karneval

Mit e-hoi zu den Hochburgen in Venedig, Rio de Janeiro und Montevideo

Frankfurt, 19. Januar 2015 – Die fünfte Jahreszeit nähert sich ihrem Höhepunkt. Für alle, denen der deutsche Karneval zu kalt ist oder die etwas Neues erleben möchten, bietet e-hoi, das umfassende Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, Schiffsreisen  in die Hochburgen Venedig, Rio de Janeiro  und Montevideo an. Einfach auf der Website die gewünschte Kreuzfahrt buchen, Lieblingskostüm in  den Koffer packen und los geht’s zum geheimnisvollen Maskenball, freizügigen Straßensamba oder rhythmischen Condombe-Umzug.

Seit der Gründung im Jahre 1948 als nationale Fluggesellschaft Israels hat sich EL AL als international renommierter Luftfahrtkonzern etabliert. Um den hohen Anforderungen der Fluggäste überall und jederzeit gerecht zu werden, hält das Unternehmen strenge Grundsätze in Bezug auf Kreativität, Effizienz, Pünktlichkeit und Professionalität ein. EL AL agiert weltweit und betreibt aktuell 77 Verkaufsbüros rund um den Globus. Als Israels Tor zur Welt wurde EL AL von der Internationalen Flug-Transport-Vereinigung IATA als eine der weltweit effizientesten Fluggesellschaften ausgezeichnet. Heimatflughafen der Airline ist der Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv. Von hier bietet die Airline ein umfassendes Streckennetz mit Verbindungen nach Europa, Asien, Afrika und Nordamerika an.

Weitere Informationen unter: www.elal.de


Kontakt PR: Neslihan Agirkaya, elal@bz-comm.de   

Kontakt Marketing: Tobias Dietrich, elal@bz-comm.de   

DOWNLOADS

 

28.01.2020 - EL AL Israel Airlines: Sommerflugplan 2020 - Wöchentlich bis zu 36 Mal ab Deutschland und bis zu acht Mal ab Österreich

Frankfurt/Main, 28. Januar 2020 – EL AL Israel Airlines bietet mit dem Sommerflugplan 2020 je elf Verbindungen pro Woche von Frankfurt, Berlin-Schönefeld und München nach Tel Aviv. Die neue Flugroute ab Düsseldorf wird ab dem 1. Juni bis zum 23. Oktober drei Mal wöchentlich angeflogen. Hinzu kommen acht Flüge pro Woche ab Wien. Nonstop und in circa vier Stunden verbindet die Airline so den Flughafen Ben-Gurion in Tel Aviv mit Deutschland und Österreich. Der Sommerflugplan gilt zwischen dem 29. März und dem 23. Oktober 2020.

Auf der Langstrecke setzt EL AL weiterhin auf die Vergrößerung des Streckennetzes. Nach Verkündung der Strecke Tel Aviv – Tokio operiert EL AL Israel Airlines ab dem 11. März 2020 drei Mal pro Woche, jeweils montags, mittwochs und samstags. Die neue Strecke zwischen Tel Aviv – Dublin kommt ab dem 26. Mai 2020 mit Flügen am Sonntag, Dienstag und Donnerstag zum Einsatz.

 

27.04.2017 - Erneuerung der EL AL Flotte ab August 2017

EL AL veröffentlicht positive Finanzergebnisse für 2016 und baut die Flotte mit neuen 787 Dreamliner-Flugzeugen aus.

 

Frankfurt/Main, 27. April 2017. Israels nationale Fluggesellschaft EL AL erzielte im Jahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar. Zusätzlich steigerte sich der Flugbetrieb um 11 Prozent, der Marktanteil auf 32,6 Prozent und die Auslastung auf 84 Prozent. Dieser Erfolgskurs soll auch im Jahr 2017 fortgesetzt werden. Dabei ist die Modernisierung der Flotte ein wichtiger Schritt für die Airline. Sie erwartet neue 787 Dreamliner-Flugzeuge, die erste Maschine bereits Ende August.

Über Travel&Experts und expipoint 

Travel&Experts® organisiert bereits seit 2007 Events in der Tourismusbranche. Im Juni 2020 ging das Unternehmen eine feste Bindung mit der Kommunikationsplattform expipoint® ein und konnte damit sein Portfolio um smart social Events erweitern. Zu den Kunden gehören Hotels, Airlines und Reisebüros, aber auch Fremdenverkehrsämter und Destinationsagenturen. Das Ziel von Travel&Experts® und expipoint® ist es, eine digitale Plattform zu schaffen, in der sich Travel Industrie Partner sowie Expedienten austauschen und vernetzen können. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.expipoint.de 

Kontakt bei BZ.COMM: Evelyn Trabert expipoint@bz-comm.de

Mit dem Abebben der Pandemie und der Wiederaufnahme des Reiseverkehrs hat die isländische Flughafenbehörde Isavia die Kampagne zur Anwerbung und Förderung von Flugverbindungen wieder aufgenommen. Speziell geht es darum, die Flugstrecken zu den Regionalflughäfen Akureyri (Flughafencode AEY) im Norden und Egilsstadir (EGS) im Osten Islands weiter auszubauen.

Im Rahmen der Kampagne bietet der isländische Streckenentwicklungsfonds eine Reihe von Zuschüssen, Subventionen und Ermäßigungen für die Flugzeugbetreiber, die die gut ausgestatteten Regionalflughäfen im Norden und Osten Islands ansteuern.

Pressekontakt:
BZ.COMM GmbH
Alisa Silveira, Linda Dahm
Hanauer Landstr. 136
60314 Frankfurt

Mobil: +49 160 9667 8341

Tel.: +49 69 2 56 28 88-28
E-Mail: island@bz-comm.de

25.11.2022 - Neue direkte Flugverbindungen ab Frankfurt und Düsseldorf machen Islands Norden und Osten besser zugänglich

Reykjavík/Frankfurt, 25. November 2022. Seit August letzten Jahres betreibt die isländische Flughafenbehörde Isavia Regional Airports intensive Werbemaßnahmen um neue Flugverbindungen in die eher unbekannten Regionen im Osten und Norden Islands zu fördern. Ihren ersten Erfolg verbuchte Isavia im deutschen Markt, als der deutsche Ferienflieger Condor im Juli dieses Jahres ankündigte, ab Mai 2023 mit einer neuen Flugverbindung Frankfurt direkt mit Akureyri und Egilsstadir zu verbinden. Darauf folgt nun eine neue Flugverbindung mit der jungen isländischen Fluggesellschaft Niceair, die Islands Norden direkt mit Düsseldorf verbindet und die vielfältigen und eher unbekannten Regionen Islands noch besser erreichbar macht. 

14.07.2022 - Neue Flugverbindung ab Frankfurt macht Islands Norden und Osten besser zugänglich

Reykjavík/Frankfurt, 14. Juli 2022. Seit August letzten Jahres betreibt die isländische Flughafenbehörde Isavia Regional Airports intensive Werbemaßnahmen um neue Flugverbindungen in die eher unbekannten Regionen im Osten und Norden Islands zu fördern. Isavia freut sich sehr darüber, dass der deutsche Ferienflieger Condor ab Mai 2023 mit einer neuen Flugverbindung Frankfurt direkt mit Akureyri und Egilsstadir verbindet und so die vielfältigen Regionen Islands noch besser erreichbar macht.

22.06.2022 - Islands unbekannter Osten_Was es in Austurland zu sehen und erleben gilt

Reykjavík/Frankfurt, 22. Juni 2022. Der Osten Islands zeichnet sich durch wilde Wasserfälle und zahlreiche Möglichkeiten zum Erkunden der spektakulären Landschaft aus. Aktivurlaubern, Naturliebhabern und Wellness- und Badefreunden bleibt im sogenannten „Austurland“ kein Wunsch offen. Die vielfältigen Aktivitäten und Naturgewalten machen die noch eher unbekannte Region zu einem einzigartigen Reiseziel, das es zu erkunden gilt.  

 

12.05.2022 - Abseits der touristischen Pfade – Den Norden Islands erleben

Reykjavík/Frankfurt, 12. Mai 2022. Island ist eines der Länder, in das man, wenn man es einmal erlebt hat, ständig zurückkehren möchte. Das gilt nicht nur für die Hauptstadt Reykjavik und die Attraktionen des bekannten „Golden Circle“, sondern auch für die Region Nordisland und die Stadt Akureyri. Sie ist der perfekte Ausgangspunkt für ein Erlebnis abseits der üblichen touristischen Pfade. Die spektakuläre Natur und vielseitigen Landschaften machen Nordisland zu einem einzigartigen Reiseziel.

For Family Reisen ist ein deutscher Reiseveranstalter für weltweite Familienreisen. Sein umfangreiches Programm umfasst Reisen mit Kindern nach Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien, Afrika und innerhalb Europas. Großen Wert legt der Experte für hochwertige Gruppenreisen mit Familien auf außergewöhnliche, authentische Reiseerlebnisse: Die Sensibilisierung für die Wichtigkeit der Artenvielfalt bei intensiven Natur- und Tierbeobachtungen, interaktive und actionreiche Programmpunkte, die für Spannung und Abenteuer sorgen, sowie Begegnungen mit den Einheimischen und ihrer Kultur stehen im Vordergrund der Reisen. Daneben gibt es ausreichend Zeit für Erholung in den speziell von und für Familien getesteten Reiseprogrammen. Die Familien übernachten in sorgfältig ausgewählten Unterkünften. Die Betreuung vor Ort erfolgt durch hervorragende einheimische Reiseleiter. Mit „Family & Teens“ werden speziell auf Familien mit älteren Kindern und Jugendlichen ausgerichtete Erlebnisreisen angeboten. Neben den Gruppenreisen plant For Family Reisen auch individuelle, maßgeschneiderte Fernreisen mit Kindern und Kleinkindern. Das nachhaltige Reisekonzept von For Family Reisen beinhaltet auch die Förderung lokaler Umweltschutzprojekte und sozialer Initiativen. Für seine Familienreisen wurde der Veranstalter bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der „Goldenen Palme“ des Reisemagazins GEO Saison für herausragende Reisen mit Kindern und nachhaltigen Tourismus.

21.02.2023 - Zehn Jahre For Family Reisen: Blick hinter die Kulissen des Spezialveranstalters für Familienreisen

Frankfurt am Main, 21. Februar 2023 – Der Kölner Spezialveranstalter For Family Reisen feiert im März sein offizielles zehnjähriges Bestehen. 2013 wurde For Family Reisen als Reiseveranstalter gegründet und bietet seitdem als Spezialist für Familienreisen geführte Gruppenreisen und Individualreisen weltweit an. Mit mittlerweile fast 60 Nah- und Fernreisezielen ist das Portfolio in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. 

Der Start ins Jahr 2023 verlief mit hervorragenden Buchungszahlen sehr gut – im Januar waren bereits 90 Termine für Gruppenreisen garantiert. Geschäftsführerin und Inhaberin Nadja Albrecht und Gründer Rainer Stoll blicken in einem Interview anlässlich des zehnjährigen Jubiläums auf die Entwicklungsgeschichte des Spezialreiseveranstalters zurück.

24.11.2022 - Familien entdecken die unberührte Natur Lykiens: For Family Reisen mit neuem Türkei-Angebot

Frankfurt am Main, 24. November 2022 Der Kölner Spezialveranstalter für Familienreisen weltweit erweitert sein Portfolio um eine neue Gruppenreise „Türkei for family – Familienurlaub in Lykien“. An insgesamt zehn Tagen erwartet die Gruppe aus gleichgesinnten Familien ein abwechslungsreiches Programm am Karacaören-See und in Antalya. Die neue Reise ermöglicht es Familien mit Kindern ab sechs Jahren, die Türkei authentisch zu erleben – abseits des pauschalen All-inclusive-Strandurlaubs.   

 

26.10.2022 - Druckfrisch und in Feierlaune: Neuer Katalog für 2023 und großes Umsatzplus im Jahr 2022 von For Family Reisen

For Family Reisen bietet neue Erlebnisreisen für die ganze Familie nach Südafrika, Ägypten und Kanada. Reiselaune der Familien im Jahr 2022 über 2019 Niveau. 

Frankfurt am Main, 26. Oktober 2022 Der Kölner Spezialveranstalter für Familienreisen weltweit präsentiert den neuen Erlebnisreisen-Katalog. Auf 60 Seiten werden insgesamt 41 Reisen in 24 Ländern vorgestellt. Darunter befinden sich auch drei neue Gruppenreisen für Familien: In Südafrika erleben Familien mit Jugendlichen eine neue Kombinationsreise mit den Highlights rund um Kapstadt und Safari im Krüger Nationalpark. Eine neu aufgelegte Familienreise nach Kanada legt den Schwerpunkt Trekking und Kanutouren im Yukon Territorium und bietet eine Verlängerung auf Vancouver Island. Bei der neuen Familienreise „Ägypten for family“ erleben Eltern und Kinder unter anderem die beeindruckenden Pyramiden und entspannen anschließend im Badeurlaub am Roten Meer. 

 

Der nach der gleichnamigen Stadt benannte Bundesstaat Goa liegt an der Westküste Indiens. Der kleinste indische Bundesstaat zählt zu den beliebtesten Reisezielen des Landes und zeichnet sich vor allem durch sein kulturelles Erbe europäischer Prägung aus: In der ehemaligen portugiesischen Kolonie finden sich viele gut erhaltene Kirchen und andere Bauten, die zum Weltkulturerbe der Unesco zählen. Längst haben neben Aussteigern und Hippies auch Romantiker und Erholungssuchende die langgestreckten Sandstrände für sich entdeckt. Tier- und Naturfreunde kommen in den artenreichen Wildparks auf ihre Kosten. Die Hauptstadt Goas ist Panaji.


Weitere Informationen: www.goatourism.gov.in


Kontakt: Melanie De Melo, indien@bz-comm.de

 

Obwohl Gozo nur 5 km vom Festland Maltas entfernt ist (25 Minuten mit der Fähre), ist Gozo ganz anders. Die Insel ist ein Drittel so groß wie Malta und daher ländlicher und viel ruhiger. Gozo ist bekannt für seine malerische Landschaft, die unberührte Küste und die unberührten Wanderwege. Barocke Kirchen erheben sich im Herzen kleiner Dörfer und traditionelle Bauernhäuser prägen das Bild der Landschaft. Die Kultur und die Lebensweise sind in der Tradition verwurzelt und doch offen für die Gegenwart. 

Gerade genug entwickelt, aber nicht zu viel, ist Gozo ein von der Natur geschaffenes und von 7000 Jahren Kultur geprägtes Meisterwerk. Mythos und Realität treffen hier aufeinander - auf der Insel der Kalypso aus Homers Odyssee, wo die Meeresnymphe Odysseus (Odysseus) sieben Jahre lang in ihrem Bann hielt. 

Die 31 592 Einwohner Gozos haben Calypsos Insel zu dem wunderschönen Ort gemacht, den wir heute kennen. Auf der Grundlage der Werte der Nachhaltigkeit und der Notwendigkeit, die natürliche Umwelt zu schützen, hat die maltesische Regierung eine ehrgeizige, aber dennoch realisierbare Vision von Gozo als Öko-Insel in Angriff genommen.

Kontakt: 

BZ.COMM GmbH
Antje Janes-Linnerth & Marvin Korndörfer
Hanauer Landstrasse 136
60314 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 2562888-26 und -14
E-Mail: gozo@bz-comm.de

Warum mit Tâm Travel reisen

Wenn Sie auf der Suche nach einer faszinierenden Kulturreise, einem abenteuerlichen Kurzurlaub, einem erholsamen Badeurlaub oder einer maßgeschneiderten Tour sind, sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie zu uns und lassen Sie Ihren Wunsch von einer unvergesslichen Reise in Südostasien von unseren erfahrenen und engagierten Mitarbeitern in die Tat umsetzen. Darüber hinaus sorgen wir dafür, dass die Touren nach Ihren finanziellen Vorstellungen arrangiert werden.

Ikarus Tours mit Sitz in Königstein ist Spezialist für Studien- & Erlebnisreisen, Aktivreisen und Expeditionen sowie Kreuzfahrten und maßgeschneiderte Individualreisen. Der Veranstalter hat nahezu alle Zielgebiete weltweit im Programm. Bei seinen Reisen verfolgt Ikarus Tours ein „Ganzheits-Konzept“, das möglichst alle Aspekte eines Reiselandes einbezieht.


Weitere Informationen unter: www.ikarus.com


Pressekontakt: ikarus@bz-comm.de

STORY ANGLE

Italien: Wandern Sie durch Apulien und lassen Sie sich von einem Bäcker in die Geheimnisse des Focaccia-Backens mit alten apulischen Weizensorten einweihen, besuchen Sie einen Winzer oder stellen Sie bei einem Kochkurs selbst Pasta her!

Schottland: Befahren Sie mit Ikarus Tours das Herz der Highlands per Schiff – von Bord der „Lord of the Glens“ sehen Sie den Kaledonischen Kanal und die Inneren Hebriden aus einer anderen Perspektive. 

Myanmar: Gehen Sie mit Ikarus Tours auf Expedition und entdecken Sie südlich des Inle-Sees und in Arakan im Westen des Landes weitgehend touristisches Neuland.

Suriname: Tauchen Sie mit Ikarus Tours ein in das koloniale Paramaribo, erleben Sie die indianische Kultur rund um die Urwaldlodge Palumeu und den Dschungel bei der Awarradam Lodge!

 

30.09.2019 - Mit IKARUS TOURS an einem Abend um die Welt Reisewelten-Erlebnisabende in fünf deutschen Städten

Königstein, 30. September 2019. Der Königsteiner Reiseveranstalter IKARUS TOURS nimmt im November dieses Jahres alle, die gerne verreisen, in fünf deutschen Städten mit auf eine spannende Entdeckungstour. Bei diesen Reisewelten-Erlebnisabenden erhalten Interessierte durch Multivisionsvorträge von den Zielgebiets-Experten des Veranstalters Einblicke in faszinierende Reiseländer. Von den herrlichen Klosterszenarien Georgiens und den märchenhaften Maharadscha-Palästen Indiens über die wildromantischen Gletscherwelten im chilenischen Patagonien bis hin zu den Tier- und Landschaftsparadiesen der Polarregion führt der Vortragsabend seine Gäste einmal um die Welt. Die Reisewelten-Erlebnisabende finden zwischen dem 4. und 8. November in Stuttgart, Mainz, Köln, Bielefeld und Leipzig statt. Der Eintritt zu den Vortragsabenden ist frei.

18.09.2019 - Ikarus Tours präsentiert erste Kataloge für Touristikjahr 2020/2021

Neuer Individualreisen-Katalog „AUF MEINE TOUR“ und Polarreisen-Katalog „PolarNEWS-Expeditionen ARKTIS 2020/21“ mit zahlreichen Preissenkungen für 2020 gegenüber den Vorschaupreisen

Königstein, 18. September 2019. IKARUS TOURS, der Königsteiner Studien-, Expeditions- und Kreuzfahrtenspezialist, veröffentlicht seine ersten Kataloge für das kommende Touristikjahr 2020/2021: Der neue Spezialkatalog „PolarNews-Expeditionen ARKTIS 2020-21“ bietet eine umfangreiche Auswahl an spannenden Expeditions-Seereisen in die polaren Regionen der Arktis an. Für maßgeschneiderte Reisen weltweit hält der Veranstalter zudem über 60 Angebote im neuen Individualreisen-Programm Auf MEINE TOUR bereit, wie zum Beispiel ins südliche Afrika, nach Thailand und Nordkorea, aber auch zu den Galápagos-Inseln und in die Südsee. Sämtliche Reiseideen können auf Kundenwunsch von den Reiseexperten des Veranstalters maßgeschneidert zusammengestellt werden.

11.06.2019 - Ikarus Tours: Neuer Expeditions-Seereisenkatalog „PolarNEWS Antarktis 2020-21“

Polare Expeditionen und Seereisen künftig in zwei Katalogen

Königstein, 11. Juni 2019. Der Expeditions- und Kreuzfahrtspezialist Ikarus Tours veröffentlicht fortan die polaren Expeditionen und Seereisen in zwei getrennten Katalogen. Der neue Spezialkatalog „PolarNEWS Antarktis 2020-21“ mit rund 20 Reisen ins Südpolarmeer und zum antarktischen Kontinent ist nun beim Veranstalter und in Reisebüros erhältlich. Im September folgt der Spezialkatalog „PolarNEWS Arktis 2020-21“. PolarNEWS ist der langjährige Kooperationspartner von Ikarus Tours, der über eine große Expertise in den Polarregionen verfügt.

06.06.2019 - Expedienten erkundeten das ehemalige Königreich Nepal

Ikarus Tours lud zur IKARUS EXPERTS-Inforeise in das Land am Himalaya ein

Königstein, 6. Juni 2019. Nach einem Zwischenstopp in der omanischen Hauptstadt Maskat bereisten 14 Expedientinnen und Expedienten mit Studien- und Erlebnisreisespezialist Ikarus Tours Nepal. Die Ikarus-Produktexpertinnen Holly Hammond und Sabrina Herr begleiteten die Reiseprofis auf ihrer einwöchigen Exkursion im Mai durch das faszinierende Land am Himalaya.

20.05.2019 - Kulturelle und kulinarische Erlebnisse für MICE-Gruppen

Ikarus Tours bietet einzigartige Teambuilding-Aktivitäten weltweit

Königstein, 20. Mai 2019. Teambuilding auf eine ganz andere Art: Gemeinsam die Kulinarik und Kultur des italienischen Apuliens entdecken, ein Hexendorf im spanischen Navarra besuchen oder den facettenreichen Süden Indiens erleben. Ikarus Tours ermöglicht außergewöhnliche Reiseerlebnisse für MICE-Gruppen.

08.10.2018 - Ikarus Tours präsentiert neue Kataloge für die Schweiz

Erstmals vier Kataloge in der Schweiz veröffentlicht

Zürich/Königstein, 8. Oktober 2018. Ikarus Tours veröffentlicht für die Saison 2019 erstmals vier Kataloge mit Reisen für Kunden in der Schweiz: Der 240 Seiten starke Katalog „Ferne Welten“ bündelt 115 Gruppenreisen auf alle Kontinente. Der im vergangenen Jahr eingeführte Katalog „Auf meine Tour“ präsentiert knapp 70 Individualreisen weltweit. Ausserdem erscheinen künftig zwei Kreuzfahrten-Kataloge: „PolarNEWS-Expeditionen“ mit Touren in die polaren Regionen sowie „Wasser, Wind und Weite“ mit Hochsee- und Flusskreuzfahrten in nicht-polare Gefilde.

08.10.2018 - Neues Kreuzfahrten-Programm von Ikarus Tours

Künftig zwei Kataloge für Schiffsreisen des Veranstalters

Königstein, 8. Oktober 2018. Der Königsteiner Expeditions- und Kreuzfahrten-Spezialist Ikarus Tours präsentiert seine neuen Kataloge: Künftig erscheinen die Schiffsreisen in zwei getrennten Katalogen – „PolarNEWS-Expeditionen“ mit Touren in die polaren Regionen sowie „Wasser, Wind und Weite“ mit Hochsee- und Flusskreuzfahrten in andere Gefilde.

08.10.2018 - Ikarus Tours präsentiert neue Kataloge

Neues Konzept: „Ganz nah dran“ bündelt besonders authentische Reiseerlebnisse // Rail&Fly-Bahnticket jetzt inklusive

Königstein, 8. Oktober 2018. Ikarus Tours veröffentlicht für die Saison 2019 erstmals neun Kataloge: Der neue Katalog „Ganz nah dran“ ergänzt ab sofort die fünf klassischen Destinationskataloge „Ferne Welten“ und den im vergangenen Jahr eingeführten Individualreisen-Katalog „Auf meine Tour“. Außerdem erscheinen künftig zwei Kreuzfahrten-Kataloge: „PolarNEWS-Expeditionen“ mit Touren in die polaren Regionen sowie „Wasser, Wind und Weite“ mit Hochsee- und Flusskreuzfahrten in andere Gefilde.

21.09.2018 - Rund um die Welt an einem Abend

Reisewelten-Erlebnisabende von Ikarus Tours in acht deutschen Städten

Königstein, 21. September 2018. Von den märchenhaften Maharadscha-Palästen Indiens über die duftenden Märkte Marokkos und die wildromantischen Gletscherwelten Patagoniens bis hin zu den Tier- und Landschaftsparadiesen der Polarregionen: Der Spezial-Reiseveranstalter Ikarus Tours nimmt alle, die gern reisen, bei Vortragsabenden in acht deutschen Städten mit auf Entdeckungstour. Zwischen dem 5. und 16. November 2018 geben die Länderexperten des Veranstalters in München, Düsseldorf, Berlin, Dresden, Hannover, Hamburg, Dortmund und Frankfurt am Main Einblicke in faszinierende Reiseländer. Der Eintritt zu den Reisewelten-Erlebnisabenden ist kostenfrei.

16.07.2018 - Die große weite Welt - mitten in Königstein

Erlebnisreisen- und Expeditionsveranstalter Ikarus Tours lädt am 18. August 2018 zum Tag der offenen Tür ein

Königstein, 16. Juli 2018. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr lädt der Königsteiner Erlebnisreisen- und Expeditionsspezialist Ikarus Tours am Samstag, 18. August 2018 wieder zum Reisewelten- und Erlebnistag auf sein Firmengelände in direkter Nachbarschaft zum Opel-Zoo ein.

18.04.2018 - Amazonas-Expedition östlich der Anden

Neue Reise von Ikarus Tours in das touristisch fast unberührte bolivianische Tiefland

Königstein, 18. April 2018.
Auf Flusskreuzfahrt und Dschungelwanderung, zu Fuß oder auf dem Pferderücken, per Motorboot oder mit dem Kajak: Auf der neuen 19-tägigen Expeditionsreise „Naturparadiese im bolivianischen Tiefland“ von Ikarus Tours erleben die Gäste die touristisch fast unberührte Urwald- und Savannenlandschaft östlich der Anden hautnah.

19.02.2018 - Von Karneval und Königinnen in Guinea-Bissau

Neue Reise von Ikarus Tours führt durch das Bijagos-Archipel mit seinen animistischen Traditionen und seiner unberührten Natur

Königstein, 19. Februar 2018. Geheimnisvolle Traditionen, dazu unberührte Natur mit ausgedehnten Mangrovengebieten, tropischem Regenwald und weißen Sandstränden: Der touristisch nahezu unerschlossene Bijagos-Archipel gilt als größte Inselgruppe Afrikas. Von seinen mehr als 80 Inseln sind nur 21 ganzjährig bewohnt. Reisegäste von Ikarus Tours entdecken das abgelegene Biosphärenreservat etwa vierzig Kilometer vor der westafrikanischen Küste nun auf der neuen „Expedition Guinea-Bissau“.

15.01.2018 - Von Himmelstüren und Hakka-Häusern

Neue China-Rundreise von Ikarus Tours zeigt Natur und Kultur der weniger bekannten Provinzen

Königstein, 15. Januar 2018.
Mehr als die Große Mauer: Für China-Fans, die die klassischen Sehenswürdigkeiten im Reich der Mitte bereits kennen, hat der Studien- und Erlebnisreisen-Spezialist Ikarus Tours jetzt die neue Rundreise „China für Kenner“ aufgelegt. Auf der 17-tägigen Tour erkunden die Reisenden Natur und Kultur der weniger bekannten Provinzen Fujian, Hunan, Hubei und Sichuan.

27.11.2017 - Durch die Fjorde Feuerlands

Neue Chile-Argentinien-Erlebnisreise von Ikarus Tours mit  Kreuzfahrt ums Kap Hoorn

Königstein, 27. November 2017.
Eisblaue Gletscher, subarktischer Urwald und majestätische Bergmassive: Die Landschaft rund um das legendäre Kap Hoorn an der windumtosten Südspitze Feuerlands ist atemberaubend. Auf der neuen 15-tägigen Erlebnisreise „Argentinien – Chile: Traumziel Kap Hoorn“ von Ikarus Tours entdecken die Gäste die Region unter anderem per Schiff: Auf einer fünftägigen Kreuzfahrt mit dem neuen Motorschiff MV Ventus Australis umrunden sie Kap Hoorn und erkunden die menschenleere Umgebung bei zahlreichen Landexkursionen. Außerdem erleben sie landschaftliche Höhepunkte wie den Nationalpark Torres del Paine in Chile und den Nationalpark Feuerland in Argentinien.

24.10.2017 - Ikarus Tours: Neue Kataloge 2018

Mehr Kleingruppenreisen, viele Touren mit garantierter Tourdurchführung und neue Reiseziele Saudi Arabien und Jamaika. Neuauflage des Katalogs für Aktivreisen und erstmals ein Sonderkatalog für Individualreisen.

Königstein, 24. Oktober 2017.
In insgesamt acht neuen Katalogen präsentiert Ikarus Tours, der Königsteiner Spezialist für Studien- und Erlebnisreisen, Expeditionen sowie Expeditionskreuzfahrten, sein umfassendes Produktportfolio für 2018.

09.10.2017 - Kostenfreie Reisewelten-Erlebnisabende mit Ikarus Tours

Information und Inspiration in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München

Königstein, 9. Oktober 2017.
Ikarus Tours, der Königsteiner Spezialveranstalter für außergewöhnliche Studien- und Erlebnisreisen, Expeditionstouren und Individualreisen, lädt ein zu Reisewelten-Erlebnisabenden: Die abwechslungsreichen Vortragsabende für alle Interessierten finden zwischen dem 6. und dem 10. November 2017 in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München statt.

28.09.2017 - Ikarus Tours: Verändertes Katalog-Konzept für 2018

Neu: Individualreisen-Katalog und Wendekatalog für Kreuzfahrten

Königstein, 28. September 2017.
Ikarus Tours, der Königsteiner Studien-, Erlebnisreisen- und Expeditionskreuzfahrten-Spezialist, präsentiert für 2018 ein verändertes Katalog-Konzept: Neben dem bewährten Studien- und Erlebnisreisenprogramm  „Ferne Welten“ gibt der Reiseveranstalter erstmals einen eigenen Katalog mit Individualreisen heraus. Außerdem erscheint das Kreuzfahrten- und Expeditionsprogramm für 2018 erstmals als Wendekatalog.

12.09.2017 - Ikarus Tours: Platz 1 mit höchster Weiterempfehlungsrate

Umfrage von Deutschland Test zum Empfehlungsverhalten von Studienreise-Kunden

Königstein, 12. September 2017.
Kundenliebling Ikarus Tours – eine aktuelle Studie von Deutschland Test zeichnet den Studien- und Erlebnisreiseveranstalter als Anbieter mit der höchsten Weiterempfehlungsrate aus. Mit dem Prädikat „Von Kunden empfohlen: Höchste Weiterempfehlung“ belegt Ikarus Tours den ersten Platz im Ranking von 15 Studienreiseveranstaltern.

14.06.2017 - Auf See-Expedition mit Ikarus Tours

Spezialkatalog mit Expeditions-Kreuzfahrten 2018-2019

Königstein, 14. Juni 2017.
Expeditions-Kreuzfahrten in die faszinierende Welt der Arktis und Antarktis, darunter auch Spitzbergen-Umrundungen exklusiv für Ikarus- und PolarNEWS-Reisegäste, finden sich im neuen Spezialkatalog PolarNEWS EXPEDITIONEN von PolarNEWS und Ikarus Tours. Dazu gibt es einen Sonder-Beileger mit Reisen in wärmere Gefilde, wie dem Galápagos-Archipel und der Südsee. Auch Land-Expeditionen zum Nord- und Südpol finden sich im Portfolio.

23.05.2017 - Ikarus Tours: Sonderreise zum Royal Edinburgh Military Tattoo

Größtes Musikfestival Schottlands am ehrwürdigen Edinburgh Castle im August 2017

Königstein, 23. Mai 2017.
Dudelsäcke und Baumstammwerfen: Auf einer Sonderreise von Ikarus Tours erleben Reisende in der schottischen Hauptstadt das „Royal Edinburgh Military Tattoo“ Musik-Festival, Schottlands größte Veranstaltung dieser Art. Daneben besichtigen sie weitere Sehenswürdigkeiten in und um Edinburgh wie den historisch bedeutsamen Ort Stirling und den romantischen See Loch Lomond. Außerdem besuchen sie die North Berwick Highland Games mit typisch schottischen Wettbewerben: Hier werfen starke Männer im Kilt Baumstämme und messen sich im Dudelsackspielen.

18.05.2017 - Ikarus Tours: Die Gärten und Burgen Südenglands

Die Gärten und Burgen Südenglands
Sonderreise von Ikarus Tours nach Kent im Juni 2017

Königstein, 18. Mai 2017.
Verwunschene Gärten, pittoreske Landschaften und wehrhafte Burgen: Die Grafschaft Kent im Süden Englands ist reich an Kulturgütern, Natur und Geschichte. Auf einer 8-tägigen Sonderreise von Ikarus Tours erleben die Gäste die vielseitige Region komfortabel bei Tagestouren von ihrer Unterkunft im Keynes College aus. Das Keynes College gehört zur ehrwürdigen Canterbury Universität und wird im Sommer wie ein normales Hotel betrieben.

04.04.2017 - Ikarus Tours: Bootsrennen, farbenprächtige Umzüge und Feste für die Götter

Ikarus Tours veröffentlicht Extra-Broschüre mit Indien-Sonderreisen zu den schönsten Festivals des Landes

Königstein, 4. April 2017. Bunte Bootsrennen, farbenfrohe Umzüge und Feste für die Götter: Mit Ikarus Tours tauchen Reisende ein in indische Kultur und Traditionen. Der Studien- und Erlebnisreisen-Spezialist hat für 2017 eine Reihe von Indien-Sonderreisen aufgelegt und nun in einer achtseitigen Extra-Broschüre veröffentlicht.

07.02.2017 - Sonderreise zur Expo 2017 in Kasachstan

Sonderreise zur Expo 2017 in Kasachstan
Ikarus Tours legt Reise zur Weltausstellung in Astana auf / August-Termin mit Besuch in Kirgistan und zwei Übernachtungen im Jurten-Camp im Hochgebirge

Königstein, 7. Februar 2017. Weite Steppen- und Wüstenlandschaften, im Kontrast dazu zwei volle Tage auf der Weltausstellung in der aufstrebenden kasachischen Hauptstadt Astana: Auf einer neuen Sonderreise des Studien- und Expeditionsreisen-Spezialisten Ikarus Tours zur Expo 2017 entdecken die Gäste im Juni und August Kasachstan mit seinen faszinierenden Landschaften und dem reichen kulturellen Erbe. Beim Reisetermin im August übernachten sie außerdem im kirgisischen Hochgebirge in einem Jurten-Camp am Sonkul-See.

31.01.2017 - Mit zehn Reiseleitern um die Welt

Mit zehn Reiseleitern um die Welt
Am 21. Februar ist Welttag des Fremdenführers

Frankfurt, 31. Januar 2017. Ob Reiseleiter, Gästeführer oder Tourguide – hinter allem verbirgt sich derselbe Job: Touristen mit Informationen zu versorgen und für einen reibungslosen Ablauf von Touren zu sorgen. Ob auf Studienreisen oder bei Stadtführungen: Erst dank der Menschen, die sich in ihrer Stadt oder ihrem Land bestens auskennen und Reisende an die Hand nehmen, tauchen diese tief in die örtliche Kultur ein, erfahren alles über Geschichte, Sitten und Gebräuche – und entdecken oftmals Orte, die in keinem Reiseführer stehen.

30.11.2016 - IKARUS TOURS: Erstmals eigener Katalog für Schweizer Reisegäste

IKARUS TOURS: Erstmals eigener Katalog für Schweizer Reisegäste
Spezialveranstalter eröffnet Büro in Zürich / Neue Website www.ikarus-tours.ch 

Zürich, 30. November 2016. Wenige Monate nach Gründung einer Tochterfirma in Zürich hat der deutsche Reiseveranstalter IKARUS TOURS nun erstmals auch einen eigenen FERNE WELTEN-Reisekatalog für Gäste aus der Schweiz veröffentlicht.

11.10.2016 - Ikarus Tours: Kleinere Gruppen, günstigere Fernreisen

Ikarus Tours: Kleinere Gruppen, günstigere Fernreisen
Neue Kataloge in frischem Layout / Jetzt mit extra Pazifik-Katalog

(Königstein im Taunus, 11. Oktober 2016). Extra Pazifik-Katalog und neues Layout, kleinere Gruppen vor allem in Europa und günstigere Fernreise-Destinationen: Der Reiseveranstalter IKARUS TOURS veröffentlicht sein neues Studien- & Erlebnisreisen-Programm FERNE WELTEN 2017 inklusive neuer Reisen auf alle Kontinente. Die Touren sind bereits jetzt online unter www.ikarus.com buchbar, die Kataloge liegen ab 12. Oktober 2016 in Reisebüros vor.

07.09.2016 - Von Alaska über Amazonas bis Antarktis

Von Alaska über Amazonas bis Antarktis
Katalog „Seereisen und Expeditionen 2017/2018“ von IKARUS TOURS veröffentlicht / Neues Design und neues Logo
 
(Königstein im Taunus, 7. September 2016). Neues Logo, großformatige Fotos und eine aufgeräumte Darstellung im Magazin-Stil: Der neue Katalog „POLARE WELTEN – Seereisen und Kreuzfahrten 2017/2018“ des Königsteiner Reiseveranstalters IKARUS TOURS erscheint jetzt im komplett überarbeiteten Design.

21.07.2016 - Albanien: Wilde Natur und antikes Erbe

Albanien: Wilde Natur und antikes Erbe
Westbalkan-Reisen von Ikarus Tours im September 2016
 
(Königstein im Taunus, 21. Juli 2016). Unbekannte Region am Rande Europas: Albanien und seine Nachbarländer auf dem westlichen Balkan waren der Lebensraum der frühantiken Illyrer, denen die antiken Griechen, die Römer, später die Slawen, Kreuzritter, Byzantiner, Venezianer und Osmanen folgten. Mit dem Studien- und Expeditionsreisen-Spezialisten Ikarus Tours entdecken Reisende den illyrisch-albanischen Kulturkreis und die unberührte Natur dieser touristisch noch wenig erschlossenen Region, sei es aktiv auf moderaten Wanderungen oder während einer klassischen Studienreise.

26.04.2016 - Vom antiken Persien ins erste christliche Land der Welt

Vom antiken Persien ins erste christliche Land der Welt

Neue Sonderreise von Ikarus Tours kombiniert Iran und Armenien
 
(Königstein im Taunus, 26. April 2016). Zwei Kulturräume und ihr fließender Übergang stehen im Mittelpunkt der neuen „Sonderreise Iran – Armenien mit Dr. Klaus Gallas“ im September 2016 von Ikarus Tours: das antike Persien und das christliche Armenien. Gemeinsam mit dem Kulturhistoriker Klaus Gallas erkunden die Gäste auf der außergewöhnlichen Kombinations-Reise die Ursprünge des antiken Weltreichs der Achämeniden im Nordwesten des Iran, wo Meder und Perser einst um die Vorherrschaft stritten, und erleben das christliche Erbe in Armenien, das im Jahr 301 als erstes Land der Welt das Christentum als Staatsreligion anerkannte.

03.03.2016 - Ikarus Tours: Grandiose Gartenkunst und große Geschichte

PRESSEMITTEILUNG

Grandiose Gartenkunst und große Geschichte
Neue England-Reise von Ikarus Tours nach Kent
 
(Königstein im Taunus, 3. März 2016). Auf einer neuen 7-tägigen Reise des Studien- und Erlebnisreisen-Spezialisten Ikarus Tours in die Grafschaft Kent tauchen Reisende in den typischen „British way of life“ ein: Für eine authentische Atmosphäre sorgt bereits die besondere Unterkunft im Keynes College auf dem Campus der ehrwürdigen Canterbury Universität. Von dort aus bereisen die Gäste den geschichtsträchtigen Süden Englands ohne Unterkunftswechsel – und somit ohne tägliches Kofferpacken. Bei der Erkundung der vielen verwunschenen Gärten, herrschaftlichen Schlösser, trutzigen Burgen und pittoresken Dörfer kommen Kultur- und Gartenbegeisterte gleichermaßen auf ihre Kosten.

08.10.2015 - Ikarus Tours: Neue Kataloge 2016

inklusive Kennzeichnung besonderer Tour-Charakteristika Ausbau des Angebots für Griechenland, Iran und Mittelamerika

(Königstein im Taunus, 8. Oktober 2015). Der Königsteiner Studien- und Erlebnisreisen- Spezialist Ikarus Tours hat seine neuen Kataloge für die Saison 2016/2017 veröffentlicht. Ab sofort sind darin ausgewählte Reisen mit besonderen Charakteristika gekennzeichnet: Verschiedene „Plus“-Symbole weisen auf einzelne Touren hin, die sich in verschiedenen Punkten von anderen abheben

14.08.2015 - Spitzbergen-Kreuzfahrten mit Direktflug ab Düsseldorf

Ikarus Tours veröffentlicht neuen Katalog mit Expeditions-Kreuzfahrten für die Saison 2016-17 / Exklusiver Charter-Flug für Ikarus-Gäste

(Königstein im Taunus, 14. August 2015). Unberührte Natur, artenreiches Tierleben und extreme Klimabedingungen: Die Polargebiete üben seit jeher eine große Faszination auf den Menschen aus.

16.06.2015 - Neues Leserreisen-Programm von IKARUS TOURS

PolarNEWS für die Saison 2015/2016
Mit einem Eisbrecher durch die legendäre Nordostpassage, Grönland extrem erleben oder die Galápagos-Inseln mit einem Meeresbiologen erkunden

Nach einer langjährigen Pause ist es 2016 erstmals für europäische Reisegäste wieder möglich die legendäre Nordostpassage, den Seeweg durch das Nordpolarmeer, der das nordeuropäische Festland mit dem östlichsten Teil Asiens verbindet, mit einem Eisbrecher zu durchfahren.

18.05.2015 - Unbekanntes Moldawien

Mit Ikarus Tours zu Weinkellern und Felsenklöstern

(Königstein im Taunus, 18. Mai 2015). Felsenklöster in wildromantischer Szenerie, liebliche Weinberge und ein lebendiges Brauchtum: Mit dem Studien- und Erlebnisreise- Spezialisten Ikarus Tours entdecken Reisende das touristisch noch weitgehend unbekannte Moldawien am südöstlichen Rand Europas mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, dem reichen kulturellen Erbe und der gastfreundlichen, traditionsverbundenen Bevölkerung.

13.04.2015 - Zu den Palästen der Rajputen

Neue Rajasthan-Sonderreise von Ikarus Tours

(Königstein im Taunus, 13. April 2015). Farbenprächtig, ursprünglich – und feudal: Der nordindische Bundesstaat Rajasthan ist das „Land der Fürsten“. Mit dem Studien- und Erlebnisreise-Spezialisten Ikarus Tours tauchen Besucher ein in das ehemalige Rajputana und erfahren alles über die mächtigen Festungsanlagen und reich verzierten Schlösser der Rajputen. Passend zum Thema der Tour übernachten die Gäste auf der neuen Sonderreise „Burgen und Forts in Rajasthan“ im Oktober 2015 teilweise auch in ehemaligen Palästen und Adelshäusern.

25.03.2015 - Singende Sanddünen und Flammende Berge

Einzigartiges Reiseerlebnis „Seidenstraße – Tibet überland“ von Ikarus Tours

(Königstein im Taunus, 25. März 2015) – Die höchste Eisenbahnstrecke der Welt, die zweitgrößte Sandwüste der Erde, der größte Palastbau auf dem Planeten: Auf der einzigartigen Entdeckerreise „Seidenstraße – Tibet überland“ des Studien- und Erlebnisreisen-Spezialisten Ikarus Tours erleben die Gäste landschaftliche und kulturhistorische Superlative.

07.01.2015 - Faszinierend und einzigartig: Südpersien

Iran-Rundreise von Ikarus Tours wieder im Programm

(Königstein im Taunus, 7. Januar 2015) – Dattelpalmenoasen und Mangrovenwälder, Savannen- und Wüstengebiete, dazu einzigartige Erosionslandschaften und weiße Sandstrände: Der Süden des Irans fasziniert durch seine landschaftliche Vielfalt. Während der wieder ins Programm genommenen 10-tägigen Rundreise „Einzigartiges Südpersien“ des Studien- und Erlebnisreise- Spezialisten Ikarus Tours erleben die Gäste darüber hinaus unvergessliche Begegnungen mit den gastfreundlichen Bewohnern.

16.12.2014 - Gartenpracht in Großbritannien

Limitierte Eintrittskarten: Reise von Ikarus Tours zur Chelsea Flower Show im Mai 2015 – früher Anmeldeschluss im Januar

(Königstein im Taunus, 16. Dezember 2014) – Schon seit 1862 ist die Chelsea Flower Show fester Bestandteil im Jahreskalender der Gartenfreunde: Jedes Jahr im Mai besuchen seither Gartenliebhaber aus aller Welt die Ausstellung der „Royal Horticulture Society“ in London. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr legt der Studienreise- Spezialist Ikarus Tours seine Reise zur Gartenshow aufgrund der großen Nachfrage auch für 2015 wieder auf:

07.10.2014 - FERNE WELTEN 2015: Neue Kataloge von Ikarus Tours

FERNE WELTEN 2015: Neue Kataloge von Ikarus Tours Erstmals eigener Europa-Katalog, überwiegend günstigere Preise

(Königstein im Taunus, 7. Oktober 2014) – Erstmals in seiner 45-jährigen Geschichte veröffentlicht der Studien- und Erlebnisreisenspezialist IKARUS TOURS einen separaten „Europa“-Katalog. Er ergänzt die drei Zielgebietskataloge „Afrika“ und „Asien – China – Nahost“ sowie „Amerika – Pazifik“ zum umfassenden Reiseprogramm FERNE WELTEN 2015.

04.09.2014 - Neuer Katalog „Expeditions-Kreuzfahrten 2015-2016“

Polare Wunderwelten entdecken – Frühbucherermäßigungen bis zu 1.500 Euro möglich

(Königstein im Taunus, 4. September 2014) – Mit zehn neuen Expeditions-Kreuzfahrten in die eindrucksvollsten und abgelegensten Regionen der Erde startet Ikarus Tours in das kommende Reisejahr. Im Katalog „Expeditions-Kreuzfahrten 2015-2016“ gibt es für zahlreiche Kreuzfahrten Frühbucherermäßigungen zwischen 100 und 1.500 Euro.

Promote Iceland ist eine öffentlich-private Partnerschaft zur Förderung des isländischen Wirtschaftswachstums, des Tourismus und der isländischen Kultur. Neben der Schönheit, Vielfalt und Faszination Islands sollen verstärkt auch kulturelle und wirtschaftlich interessante Aspekte des Landes präsentiert werden. Ziel ist es, das positive Image Islands, das sich in den letzten Jahren vor allem durch erfolgreiche PR-Maßnahmen gebildet hat, zu stärken und auszubauen.


Weitere Informationen: www.visiticeland.com/


Kontakt: island@bz-comm.de

STORY ANGLE

Ostisland: Besuchen Sie den kleinen Ort Stöðvarfjörður, wo Künstler in einer alten Fischfabrik ein Kunst- und Kreativzentrum eröffnet haben, oder wandeln Sie auf den Spuren des Schweizer Künstlers Dieter Roths, der zeitweise im nahen Seyðisfjörður gelebt hat – auch im Osten Islands und fernab der hippen Hauptstadt gibt es eine lebendige Kulturszene!

Westfjorde: Entdecken sie „Slow Travel“ in den Westfjorden, versuchen Sie sich im Stand-Up-Paddling oder im Angeln, und wärmen Sie sich danach in einer der unzähligen heißen Quellen und natürlichen Pools der Region auf.

Nordisland: Treffen Sie die 13 isländischen Weihnachtsmänner in Dimmuborgir, erleben Sie actionreiche Winterabenteuer in den Skigebieten rund um die Ski-Hauptstadt Akureyri oder untersuchen Sie die geologischen Veränderungen der Landschaft durch den Ausbruch des Bárðarbunga 2014.

Westisland: „Ganz Island im Kleinen“ und nur wenige Fahrstunden von Reykjavik entfernt. Seit 2015 können Sie die hiesigen Gletscher nicht nur per Backcountry-Ski oder Gletscherwanderung erleben, sondern mit „Into the Glacier“ auch von innen.

DOWNLOADS

 

20.07.2023 - Neues Speiseerlebnis in Island: Wikingerfestmahl in den Höhlen von Hella

Neue Kooperation zwischen dem Hotel Rangá und den Höhlen von Hella in Südisland


Neues Speiseerlebnis in Island: Wikingerfestmahl in den Höhlen von 
Hella

Reykjavík/Frankfurt, 20. Juli 2023. Das Hotel Rangá an Islands Südküste bietet ab diesem Sommer ein Speiseerlebnis in einer besonderen Atmosphäre – einer isländischen Höhle. Nicht nur Gäste des Hotels sind dazu eingeladen, die Gourmetgerichte der Köche des Hotels in Form eines Dreigänge-Menüs in den geheimnisvollen Höhlen von Hella zu genießen. In den ältesten noch erhaltenen archäologischen Überresten des Landes, nur wenige Minuten vom Hotel entfernt, kann Jedermann schlemmen wie die Wikinger. 

23.05.2023 - Our Climate Future – Germany & Iceland Clean Energy Summit findet am 12. Juni in Berlin statt

Reykjavík/Frankfurt, 23. Mai 2023. Am Montag, den 12. Juni 2023 wird in den Nordischen Botschaften in Berlin der Our Climate Future - Germany and Iceland Clean Energy Summit stattfinden. Vertreter führender isländischer Energieunternehmen werden mit Experten aus der deutschen Wirtschaft und Wissenschaft über Themen wie Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien diskutieren. Dr. Robert Habeck, Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz und Gudlaugur Thór Thórdarson, Islands Minister für Umwelt, Energie und Klima haben ihre Teilnahme bereits bestätigt. 

27.04.2023 - Jahr der Neueröffnungen in Island: Neue Hotels und heiße Quellen 2023

Reykjavík/Frankfurt, 27. April 2023. Die Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten in Island wird für Urlauber in diesem Jahr größer und vielfältiger. 2023 ist für den nordischen Inselstaat das große Jahr der Hoteleröffnungen. Ein 5-Sterne Luxushotel am abgelegenen Eyjafjörður-Fjord im Norden Islands, das zweite Haus der Marke Curio Collection von Hilton Hotels in Reykjavík und das Highland Base Kerlingarfjöll in Islands Hochland eröffnen 2023 ihre Pforten für Besucher aus aller Welt. Auch Spa- und Badeliebhaber kommen auf ihre Kosten: Die neuen heißen Quellen von Hvammsvík reihen sich in die Liste der Neueröffnungen ein.

20.12.2022 - Gleðileg jól! Einzigartige Überlieferungen und leckere Traditionen, die die Feiertage in Island zu einem besonderen Erlebnis machen

Reykjavík/Frankfurt, 20. Dezember 2022. Der isländische Weihnachtsbrauch basiert auf uralten Erzählungen und Sagen, die bis in die Zeit der Wikinger zurückreichen. Die Feiertage sind auf der nordischen Insel die Zeit für gleich 13 Weihnachtsmänner, die sogenannten „Yule Lads“. Sie spähen durch die Fenster der Nachbarschaft, lecken Essensreste aus Töpfen und Pfannen, stopfen sich mit Würstchen voll und hinterlassen Geschenke für artige Kinder. Grýla, die Mutter der Weihnachtsmänner, und ihre Weihnachtskatze „Jólakötturinn“ treiben ihr Unwesen auf der Suche nach ungezogenen Kindern. Einige ausgefallene Überlieferungen und Traditionen machen Weihnachten in Island zu einem besonderen Erlebnis.

15.12.2022 - Europäischer Filmpreis in Reykjavík: Grüner Kunstteppich und Europäischer Filmwald betonen Fokus auf Nachhaltigkeit

Reykjavík/Frankfurt, 15. Dezember 2022. Am vergangenen Samstag, den 10. Dezember, wurden die Europäischen Filmpreise im Harpa Konferenz- und Konzertzentrum in Reykjavik feierlich verliehen. Sowohl bei der Auswahl der Partner als auch bei der Zeremonie selbst stand Nachhaltigkeit im Fokus der Feierlichkeiten. Die Teilnehmer liefen nicht wie üblich über den traditionellen roten Teppich, sondern über eine grüne, nachhaltige Alternative und im Zeichen der Wiederaufforstung Islands wurde der Europäische Filmwald gepflanzt.

 

30.11.2022 - Vorhang auf: Europäischer Filmpreis wird im Dezember in Reykjavík verliehen

Reykjavík/Frankfurt, 30. November 2022. Am 10. Dezember 2022 findet in Islands Hauptstadt Reykjavík die 35. Verleihung des Europäischen Filmpreises durch die Europäische Filmakademie statt. Zusammen mit kleineren Events der europäischen Filmproduktion wird die feierliche Zeremonie im Harpa Konferenz- und Konzertzentrum ausgerichtet. Nach zwei Jahren Pandemie wird die Preisverleihung zum ersten Mal wieder vor einem Publikum bestehend aus rund 1.300 Gästen abgehalten.

 

15.11.2022 - Eintauchen in Westislands ungefilterte Natur in den neuen Hvammsvík Hot Springs

Reykjavík/Frankfurt, 15. November 2022. Nur 45 Minuten von Islands Hauptstadt Reykjavik entfernt eröffnete diesen Sommer ein neues geothermales Bad: In der Bucht von Hvammsvík in Westisland laden die acht natürlichen heißen Quellen, die Hvammsvík Hot Springs, mit unterschiedlichen Temperaturen zur Entspannung und Erholung ein. Das Besondere: Hier kommen geothermisches Quellwasser und Meerwasser aus dem Atlantik zu einem wohltuenden Badeerlebnis zusammen.

 

08.11.2022 - Geschmolzene Lava hautnah erleben: Icelandic Lava Show in Reykjavík eröffnet

Reykjavík/Frankfurt, 08. November 2022. Am 1. November eröffnete in der isländischen Hauptstadt die Icelandic Lava Show ihre Pforten für Besucher aus aller Welt. Mit der Neueröffnung in Reykjavík gewinnt die Lava Show bereits ihren zweiten Standort. Der erste Ausstellungsraum befindet sich in der Stadt Vík im Süden Islands. Die Icelandic Lava Show ist der einzige Ort auf der Welt, an dem man heiße, geschmolzene Lava gefahrlos aus nächster Nähe erleben kann. Die Show ist sowohl lehrreich als auch aufregend. Nicht nur vulkanbegeisterte Besucher kommen hier auf ihre Kosten, die Show ist für jedermann ein besonderes Erlebnis.

29.09.2022 - Islands neue Highlights: Heiße Badelagune im Wald, abenteuerliches Ziplining und stilvolles Mountainresort im Vulkan-Gebirge

Reykjavík/Frankfurt, 29. September 2022. Island fasziniert. Feuer und Eis haben auf der Insel einzigartige Landschaftswelten geschaffen, die seine Besucher in ihren Bann ziehen. Das dünn besiedelte Land findet immer neue Wege, die Besonderheiten seiner Natur und Kultur auf innovative Art und Weise zu präsentieren. Auch in diesem Jahr haben neue Attraktionen und Markteinführungen ihre Wirkung gezeigt. Entspannen in einer geothermalen Lagune im Wald, die Westfjorde von oben oder ein Flug über atemberaubende Landschaften mit der längsten Zipline der Insel – unter Islands Neueröffnungen ist für jeden etwas Passendes dabei.

07.09.2022 - Islands Traditionen: Réttir als tierisch lebendiges Spektakel

Reykjavík/Frankfurt, 07. September 2022. Die frische Septemberluft kündigt in Island das Ende des Sommers an. Tag und Nacht sind für kurze Zeit gleich lang, bevor die Winterdunkelheit Einzug hält. In ganz Island ist der September auch der Zeitpunkt, an dem der alljährliche und traditionelle Schafabtrieb (réttir) stattfindet. Der Réttir ist eine kollektive Anstrengung von Landwirten, Landbesitzern und Gemeinden, um die Schafe, die sich während der Sommermonate frei im Hochland bewegen, ausfindig zu machen und in große Ställe zu treiben, damit sie vor dem Schneetreiben zu ihren Höfen zurückkehren können.

31.08.2022 - Iceland Airwaves: Das nördlichste Musikfestival der Welt kehrt zurück nach Reykjavik

Reykjavík/Frankfurt, 31. August 2022. Zum ersten Mal seit drei Jahren wird das Iceland Airwaves Festival in diesem Jahr vom 3. bis 5. November wieder live im Zentrum der isländischen Hauptstadt stattfinden. Internationale Künstler und Musiker treffen sich an verschiedenen ikonischen Orten Reykjaviks und verwandeln die gesamte Stadt in eine Bühne. 63 Namen des Lineups sind bereits bekannt und verheißen wie gewohnt eine reizvolle Mischung aus bekannten und Newcomer-Acts, sowohl aus Island als auch aus der ganzen Welt. Das Festival bietet eine einmalige Möglichkeit, Reykjavik und die isländische Musik- und Kulturszene bei einem Städtetrip der besonderen Art kennenzulernen.

12.05.2022 - Abseits der touristischen Pfade – Den Norden Islands erleben

Reykjavík/Frankfurt, 12. Mai 2022. Island ist eines der Länder, in das man, wenn man es einmal erlebt hat, ständig zurückkehren möchte. Das gilt nicht nur für die Hauptstadt Reykjavik und die Attraktionen des bekannten „Golden Circle“, sondern auch für die Region Nordisland und die Stadt Akureyri. Sie ist der perfekte Ausgangspunkt für ein Erlebnis abseits der üblichen touristischen Pfade. Die spektakuläre Natur und vielseitigen Landschaften machen Nordisland zu einem einzigartigen Reiseziel.

25.02.2022 - Island hebt alle COVID-19 Beschränkungen auf

Reykjavík/Frankfurt, 25. Februar 2022. Heute, am 25. Februar 2022, hebt Island alle COVID-19-Beschränkungen sowohl im Inland als auch an den Grenzen auf. Die Einreise für Touristen wird demnach wesentlich erleichtert, da sie keinen Nachweis mehr vorzeigen müssen. Demnach wird kein Impf-, Test- oder Genesenenzertifikat mehr verlangt. Zudem gibt es keine Beschränkungen für Veranstaltungen sowie auch keine Quarantäneauflagen für COVID-19-Infizierte.

01.02.2022 - Bauarbeiten zur Erweiterung des Flughafen Akureyri beginnen im März

Reykjavík/Frankfurt, 01. Februar 2022. Isavia Regional Airports und das Bauunternehmen Hyrna haben eine Vereinbarung über den Bau einer Erweiterung des Terminals am Flughafen Akureyri unterzeichnet. Der Vertragswert für das Projekt beträgt 810,5 Mio. isländische Kronen (etwa 5,55 Mio. Euro). Sigrún Björk Jakobsdóttir, CEO von Isavia Regional Airports, und Örn Jóhannsson, Geschäftsführer von Hyrna, unterzeichneten die Vereinbarung Ende Dezember 2021 im Terminal des Flughafens Akureyri.

08.12.2021 - Islands erster Food Trail – eine lebendige Geschmacksvielfalt

Reykjavík/Frankfurt, 08. Dezember 2021. Die touristische Küstenroute „Arctic Coast Way” in Nordisland, die im Juni 2019 eröffnet wurde, bekam kürzlich kulinarischen „Zuwachs“ namens „Taste the Arctic Coast Way“. Auf über 900 Kilometern, die sich über sechs Halbinseln und 21 Fischerorte erstrecken, können fortan nicht mehr nur noch Naturspektakel wie imposante Fjorde, schwarze Strände und raue Steilküsten bestaunt werden, sondern auch kulinarische Highlights Nordislands entdeckt werden.

11.11.2021 - Island lädt zum Besuch des „Icelandverse“ ein

Island lädt die Welt ein, Icelandverse zu betreten, eine immersive, offene Welt, an der Millionen von Jahren gearbeitet wurde und die es den Menschen ermöglichen wird, in fesselnden, realen Räumen miteinander zu leben.

Der Enthüllungsfilm von Icelandverse wurde in Island mit dem Chief Visionary Officer, Zack Mossbergsson, gedreht und zeigt die atemberaubende Realität, die das Land heute, morgen und in Zukunft zu bieten hat.

28.10.2021 - Lonely Planet kürt Islands Westfjorde zur besten Region 2022

Mit der neuen Route des Westfjords Way, welche die Region besser zugänglich macht, kürt Lonely Planet diese landschaftlich und kulturell reizvolle Region zu einem Top-Reiseziel für alle Reisenden im Jahr 2022

 

Reykjavík/Frankfurt, 28. Oktober 2021. Die Westfjorde, eine große Halbinsel im Nordwesten Islands, wurden von der globalen Reiseagentur Lonely Planet zur besten Reiseregion der Welt für 2022 gekürt. Die abgelegene Region erhielt die Auszeichnung in der Liste "Best in Travel 2022", die von der Lonely-Planet-Redaktion und ihrer Gemeinschaft von Reiseexperten zusammengestellt wurde.

29.09.2021 - Rettir 4.0: Live-Kochevent bringt isländische Tradition in die heimische Küche

Reykjavík/Frankfurt, 29. September 2021. Am Freitag, den 1. Oktober 2021 laden der Islandpferde- Reiter und Züchterverband e.V. (IPZV) und die Marke „Vikingyr – Islandlamm“ unter anderem unterstützt durch die Marke „Horses of Iceland“ zum Koch-Event „Réttir 4.0“ ein. Über einen Live-Stream auf www.ipzv.de kann bequem von zu Hause aus teilgenommen und mitgekocht werden.

07.09.2021 - Acht versteckte Schätze der isländischen Natur

Reykjavík/Frankfurt, 07. September 2021. Islands Natur ist nicht nur wunderschön und atemberaubend, sondern durch die Kontraste, die innerhalb des Landes aufeinandertreffen, auch einzigartig und besonders. Das Land aus Feuer und Eis besitzt eine schier grenzenlose Vielfalt an erstaunlichen Naturgewalten und Aktivitäten. Doch einige dieser Naturspektakel sind trotz ihrer einmaligen Schönheit vielen noch unbekannt.

06.07.2021 - Islands Einreisebestimmungen seit 1. Juli deutlich gelockert

Reykjavík/Frankfurt, 06. Juli 2021. Island ist bereit für die Urlaubssaison und erleichtert mit einer neuen Verordnung der isländischen Regierung die Einreisebestimmungen für Geimpfte und Genesene deutlich. Für ungeimpfte Reisende bleiben die Bestimmungen jedoch gleich.

16.04.2021 - Island belebt mit Kunst, Kultur und einer Live-Performance vor einem spuckenden Vulkan

Reykjavík/Frankfurt, 16. April 2021. Trotz Corona gibt es keinen Stillstand in Islands Kunst- und Kulturszene. Derzeit findet das „Physical Cinema Festival“ statt und belebt Reykjaviks Erscheinungsbild noch bis zum 17. April mit einem abwechslungsreichen Kunst-Outdoor-Programm. Für ordentlich Furore sorgte außerdem die Grammy-nominierte Rockband Kaleo. Sie starteten eine Live-Performance vor einem ausbrechenden Vulkan für ihr neues Musikvideo. Das Örtchen Húsavík, gelegen an Islands Nordküste, veröffentlicht eine neue Videokampagne und möchte mit dem berühmten Song „Húsavík“ stimmungsvolle Zeichen setzen. Sogar so viel, dass der Song aus dem Film „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ den inoffiziellen Hymnen-Status erreicht.

 

09.09.2020 - Die Rückkehr der Nordlichter

Frankfurt/Reykjavik, 9. September 2020. Die tanzenden Nordlichter sind wieder da: Mit der allmählichen Rückkehr der Dunkelheit nach endlosen Sommernächten unter der magischen Mitternachtssonne kehren auch die Nordlichter am Himmel über Island zurück. Eigentlich bleiben die Nordlichter über das ganze Jahr, jedoch sind sie in den Sommernächten durch das helle Lichtverhältnis für das bloße Auge so gut wie unsichtbar. 

06.07.2020 - Island: Campen unter der Mitternachtssonne

Frankfurt/Reykjavik, 6. Juli 2020. In der einsamen Stille die leuchtende Mitternachtssonne beobachten oder dem rauschenden Wasserfall aus der Ferne lauschen und mit einem kurzen Sprung aus dem Bett direkt in die ursprüngliche Naturlandschaft eintauchen: Camping auf Island hält für diejenigen, die einen Roadtrip im eigenen Wohn- oder Mietwagen planen und flexibel bleiben möchten, ein kleines Abenteuer bereit. Hier sind die 6 besten Campingplätze und -tipps für einen Roadtrip auf der Vulkaninsel.

08.06.2020 - Island: Unterkünfte in den entlegensten Orten der Insel

Frankfurt/Reykjavik, 8. Juni 2020. Übernachten mitten in der isländischen Natur: An den abgelegensten Orten auf der Vulkaninsel finden Reisende Unterkünfte der besonderen Art in privater Atmosphäre mit isländischer Herzlichkeit.

28.05.2020 - Island: Live-Webinare für Reiseveranstalter und Reisebüros Die sieben Regionen stellen sich vor

Frankfurt/Reykjavik, 28. Mai 2020. Ab sofort stellen sich die sieben Regionen Islands im Live-Webinar vor: Heute am 28. Mai präsentiert sich Westisland, gefolgt von Südisland am 2. Juni sowie Ostisland und Reykjavík jeweils am 4. und 11. Juni um 15 Uhr Ortszeit. Von Nordisland, den Westfjorden und Reykjanes können sich interessierte Reiseveranstalter und Reisebüros sowie künftige Besucher unter dem jeweiligen Link anschauen. Ab dem 15. Juni steht die Nordatlantikinsel wieder offen für Touristen.

18.05.2020 - Die Insel der Geschichten: Bücherempfehlungen aus Island für den Lesesommer 2020

Frankfurt/Reykjavík, 18. Mai 2020. Ob im Lesesessel, auf dem Sofa oder im Strandkorb, auf dem Balkon oder im Garten zuhause: Wer sich vor dem Besuch der Vulkaninsel auf eine literarische Reise durch Island in diesem Sommer begeben möchte, hat eine große Auswahl an Krimis, Lyrik, Romane und Sachbücher. 

29.04.2020 - Isländisches Rezept zum glücklich sein #icelandathome

Frankfurt/Reykjavik, 29. April 2020. Laut dem aktuellen World Happiness Report gehört Island zu den zehn glücklichsten Ländern der Welt. Die Online-Tutorials zeigen, wie Isländer mit Optimismus in den Tag starten und ihre Positivität im Alltag beibehalten.

22.04.2020 - Happy Earth Day: Die besten Orte auf Island, um der Natur ganz nahe zu kommen

Frankfurt/Reykjavík, 22. April 2020. Zu Fuß auf Entdeckungsreise durch Island: Ob entlang des Arctic Coast Way in der nördlichen Region oder oben auf dem Berg Snaefell unter der Mitternachtssonne in Ostisland und auf einer Gletscherwanderung in Südisland – diese Orte auf der größten Vulkaninsel der Welt bieten das Erlebnis der absoluten Stille inmitten der Natur.

09.04.2020 - Island von zuhause genießen

Rezepte zum Nachkochen, Island-Playlist und Mitternachtssonne

 

Zu Ostern wird traditionell die geschmorte Lammkeule in Island serviert. Das isländische Lamm durchstreift die Landschaft vom Spätfrühling bis zum Herbst und grast auf isländischem Moos, Wildkräutern und wilden Beeren. Das Rezept zum Nachkochen gibt es im folgenden Link: https://icelandiclamb.is/braised-easter-leg-of-lamb.

20.02.2020 - Island: Neueröffnung der Route Diamond Circle, Expeditionsfahrt auf einem Elektro-Segelboot und neue nachhaltige Reisen

Die Tourismus-News zur ITB 2020

Frankfurt/Reykjavík, 20. Februar 2020. In Nordisland eröffnet im Sommer 2020 die neue Autoroute Diamond Circle für Reisende, die Slow Travel und Abenteuer kombinieren möchten. Auch eine neue Expeditionsfahrt auf einem Elektro-Segelboot zum Polarkreis erwartet die Gäste auf dem Arctic Coast Way und Reiseveranstalter präsentieren ihre nachhaltigen Reisen und Projekte: Auf der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin stellen Promote Iceland und seine Mitaussteller gemeinsam unter der Dachmarke „Inspired by Iceland“ wieder viele Neuigkeiten zum nachhaltigen Tourismus vor.

 

03.02.2020 - Einsam, unberührt, mystisch: Islands geheime Orte

Inspirationen für besondere Reise-Erlebnisse 2020


Frankfurt/Reykjavík, 3. Februar 2020.
Island fasziniert. Feuer und Eis haben auf der Insel einzigartige Landschaftswelten geschaffen, die seine Besucher in ihren Bann ziehen. Doch das dünn besiedelte Land steckt bis heute voller Geheimnisse, Mythen und Abenteuer. Ob im Norden, Süden, Osten oder Westen: Es lohnt sich, die touristischen Hauptrouten zu verlassen, um die unbekannten Seiten Islands zu erkunden und sich von unberührten Orten von magischer Schönheit bezaubern zu lassen.

05.12.2019 - Erstes Aurora Basecamp in Island eröffnet

Nordlichter in Glaskuppeln in der Nähe von Reykjavík beobachten

Frankfurt/Reykjavík, 5. Dezember 2019. Auf der abenteuerlichen Jagd nach dem mystischen Aurora Borealis entdecken Fans der Nordlichter und Besucher auf Island die besten Tipps im neuen Aurora Basecamp in Hafnarfjörður. Es ist weltweit der erste Nordlicht-Stützpunkt mit beeindruckender Weltraumatmosphäre und das erste Lern- und Ausbildungszentrum auf der Insel für große und kleine Polarlicht-Jäger auf Expeditionstour.

12.11.2019 - Frozen in Island: Die magische Landschaft inspiriert den neuen Film von Disney

Frankfurt/Reykjavík, 12. November. Das lange Warten hat endliche ein Ende: Am 20. November erscheint der zweite Teil von Disneys Frozen in deutschen Kinos. In der Hauptrolle: Die spektakuläre isländische Landschaft als inspirierende Kulisse für die mit Spannung erwarteten neuen Abenteuer von Elsa, Anna, Olaf, Kristoff und Sven.

Von Geysiren bis zu den schwarzen Sandstränden, über Vulkane und Wasserfälle – Filmfans können in die Fußstapfen der Disney-Filmemacher treten und ihre Spuren zu den magischen Schauplätzen in Island verfolgen, die zur Inspiration von Frozen 2 beigetragen haben.   

11.11.2019 - Kreativität auf Isländisch: Inspired by Iceland eröffnet Season of Creativity

Frankfurt/Reykjavík, 11. November 2019. Nordlichter am weiten Himmel, funkelnde Eisberge im Dunkeln und schneeweiße Lavasteinfelder: Nördlich im Atlantik tummelt sich das quirlig-kreative Leben abseits von der Welt. In der kalten Jahreszeit versprüht Island lauter kreative Funken und läutet pünktlich zum Winterbeginn die Season of Creativity ein – die Zeit, wenn die Lichter sich im Schatten zur Ruhe legen und die verborgenen Geschichten Islands zum Vorschein treten. In Season of Creativity erzählt Inspired by Iceland Geschichten rund um die kalte Jahreszeit, in der die Kreativität das Leben auf der Insel zelebrieren lässt.

15.10.2019 - Island: 24-Stunden-Yoga-Klang-Festival ARCTIC DRONE im Oktober 2019

Kraftvolle Klänge und energetisches Yoga im nordisländischen Húsavík


Frankfurt/Reykjavík, 15. Oktober 2019. Im Oktober dieses Jahres findet das 24-Stunden- Yoga-und Sound-Event ARCTIC DRONE im nordisländischen Húsavík statt. Von Samstag, dem 19. Oktober, ab 10:00 Uhr bis zum Sonntag, dem 20. Oktober um 10:00 Uhr werden Künstler aus der ganzen Welt mit Klängen, Tönen und Nuancen experimentieren, um 24 Stunden lang einen ungebrochenen, anhaltenden Klang zu erzeugen, der sowohl von Stimmen als auch von Instrumenten geprägt sein wird.

13.08.2019 - Bunte Eisberge, Theater, Kunst und mildes Klima

Frankfurt/Reykjavík, 13. August 2019. Auch in der zweiten Jahreshälfte bietet ein Islandbesuch eine große Vielfalt an Veranstaltungen – sei es ein Kulturevent wie das Flower Festival in Hveragerði, eine Sportaktivität wie die Golden Circle Challenge, die sowohl Profis als auch Anfängern offensteht, oder eine beeindruckende Lichtshow bei dem die majestätischen Eisberge Islands in die verschiedensten Farben getaucht werden. Die abwechslungsreichen Möglichkeiten Island zu entdecken sind noch lange nicht zu Ende. Besonders für Musikliebhaber bietet die zweite Hälfte des Jahres 2019 viele Optionen. Obwohl Island das nördlichste Land Europas ist, wird die Insel vom Golfstrom erwärmt, was zu einem erstaunlich milden Klima führt, sodass Besucher ihre Freizeit auch in den kommenden Monaten noch im Freien verbringen können.

22.07.2019 - Hot Pots auf isländische Art: Die schwimmenden Bäder von Vök Baths

Eröffnung der geothermalen Pools Mitte Juli / Design von Basalt Architects und Design Group Italia

Frankfurt/Reykjavík, 22. Juli 2019. Ab Ende Juli eröffnen rund fünf Kilometer nordwestlich von Egilsstaðir die ersten schwimmenden Pools Islands. Die geothermalen Bäder von Vök Baths nutzen das Wasser der 75 Grad Celsius heißen Quellen unter dem See Urriðavatn. Die Quellen verfügen über das einzige zertifizierte heiße Trinkwasser des nordischen Inselstaates. Die einheimische Architekturgruppe Basalt Architects und die Design Group Italia achteten darauf, dass sich die Bäder behutsam in die unberührte Natur Ostislands einfügen.

17.07.2019 - Islands Mittelalter interaktiv erleben Neueröffnete Ausstellung „1238: The Battle of Iceland“

Frankfurt/Reykjavík, 17. Juli 2019. Das Mittelalter in Island gilt als eine abenteuerliche Epoche von spannenden Erzählungen über Wikinger und Seeungeheuern: Seit Juni 2019 können die Besucher der Ausstellung „1238: The Battle of Iceland“ in Sauðárkrókur in eine der bedeutendsten Sagen der isländischen Geschichte eintauchen: die Sturlung-Ära. Rund eine Stunde entfernt finden vom 19. bis 21. Juli die „Medieval Days“ in der Ausgrabungsstätte in Gásir statt, bei denen Schausteller den mittelalterlichen Handelsplatz zum Leben erwecken.

15.07.2019 - Naturwunder wird drittes Welterbe in Island Das größte Gletschergebiet Europas gehört zum UNESCO-Welterbe

Frankfurt/Reykjavík, 15. Juli 2019. Ab sofort zählt Island den Nationalpark Vatnajökull zum UNESCO-Welterbe. Das Gletschergebiet ist bereits die dritte Welterbestätte in Island und die erste auf der nordischen Insel, die aufgrund ihrer ursprünglichen Natur aus den elementaren Kräften ausgezeichnet wurde. Im Jahr 2004 schaffte es der Nationalpark Thingvellir als erste Stätte Islands auf die Liste des Welterbes, gefolgt von der Vulkaninsel Surtsey in 2008.

04.06.2019 - Verantwortungsvoll trinken: Island mit erster Premiummarke für Leitungswasser weltweit

Neue Kampagne gegen Plastikmüll auf Reisen / Studie belegt mehr Konsum von Plastikflaschen im Urlaub

Frankfurt/Reykjavík, 4. Juni 2019. Island definiert „verantwortungsvoll trinken“ neu und lanciert die weltweit erste Premiummarke für sein hochwertiges Leitungswasser auf dem Markt: Kranavatn, auf Isländisch Leitungswasser, heißt das kostbare Nass, unter dem das nordische Land künftig die bislang selbstverständliche Ressource anbietet – überall und kostenlos. Reisende sind eingeladen, in Hotels, Restaurants und Bars aktiv danach zu fragen; in Island ist dies üblich. Mit der Anregung, das isländische Kranwasser zu trinken, ermutigt Island seine Gäste zum Verzicht auf Plastikflaschen und schafft Bewusstsein für sauberes Wasser als Luxusgut.

22.05.2019 - Best of Europe: Arctic Coast Way ist Top-Drei-Reiseziel

Lonely Planet zeichnet neue Küstenroute in Nordisland aus / Eröffnung am 8. Juni

Frankfurt/Reykjavík, 22. Mai 2019. Der Arctic Coast Way zählt zu den spannendsten Reisezielen des Jahres. Der Reiseführer Lonely Planet hat ihn im diesjährigen „Best in Europe“-Ranking mit dem dritten Platz gekürt. Am 8. Juni wird die spektakuläre Autoroute durch den Norden Islands offiziell eröffnet. Im Rahmen der feierlichen Eröffnungszeremonie genießen Besucher und Gäste kulinarische Angebote sowie Aktivitäten und Konzerte unter freiem Himmel. Weitere Veranstaltungen rund um den nachhaltigen Tourismus sind geplant. 

06.05.2019 - Internationaler Museumstag in Island: Von Sagen, Seeungeheuern und Vulkanen

Frankfurt/Reykjavík, 6. Mai 2019. Internationaler Museumstag am 18. Mai: Rund um den Globus laden Museen ihre Besucher zu verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten ein, mehr über die wichtige Bedeutung der Museumsarbeit im Bereich des kulturellen Austauschs zu erfahren. In Island präsentieren folgende Museen aus den sieben Regionen spannende Themen rund um die Insel.

 

12.04.2019 - Bingo, Skirennen und Rockmusik zu Ostern

Veranstaltungen in Island rund um die Osterfeiertage

Frankfurt/Reykjavík, 12. April 2019. Ostereiersuche im Schnee und Musikveranstaltungen haben in Island zu Ostern Tradition. In allen sieben Regionen des Landes genießen die Gäste auf Skiern bei Langlauf oder Abfahrten die bezaubernde Landschaft aus majestätischen Bergen und verzweigten Fjorden. Zahlreiche spannende Skirennen, Feste für Familien sowie diverse Konzerte finden im ganzen Land statt. Bingo-Liebhaber kommen zudem in Reykjavík auf ihre Kosten. Unter freiem Himmel mitten in der nordischen Hauptstadt spielen die Isländer hier Bingo.

06.03.2019 - Frauenpower aus Island: coole Surf-Girls, Bierbrauerinnen und die erste Präsidentin der Welt

Frankfurt/Reykjavík, 6. März 2019. Zum ersten Mal feiert Berlin offiziell den internationalen Frauentag und begrüßt sogleich einen besonderen Ehrengast aus Island: Eliza Reid, First Lady und UNWTO-Sonderbotschafterin für Tourismus und nachhaltige Entwicklungsziele, spricht auf der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse (ITB) als starke Frauenstimme für ihr Land. Die First Lady nimmt am Gender Equality Forum am 7. März und der Preisverleihung der „Celebrating Her Awards“ teil.  

Island führt bereits zum zehnten Mal in Folge den Global Gender Report an. Das weltweite Ranking des World Economic Forum misst die Fortschritte in Sachen Geschlechtergerechtigkeit.

04.03.2019 - Island: Horses of Iceland auf der Equitana 2019

Islandpferde auf weltgrößter Pferdemesse in Essen

Frankfurt/Reykjavík, 04. März 2019. Die weltweit größte Pferdemesse Equitana öffnet vom 9. bis 17. März ihre Pforten in Essen. Horses of Iceland lädt die Besucher herzlich ein, die faszinierende Rasse der Islandspferde näher kennenzulernen. Auch in diesem Jahr werden rund 200.000 Besucher erwartet.

28.02.2019 - Island: Neu Hoteleröffnungen, Elektroauto-Rundreise und nachhaltige Küche aus Island

Die Tourismus-News zur ITB 2019

Frankfurt/Reykjavík, 28. Februar 2019. Von der isländischen Kulinarik mit ihren regionalen und nachhaltigen Zutaten über Elektroauto-Rundreisen bis hin zu auffüllbaren Trinkflaschen für Kreuzfahrtpassagiere, um Plastikmüll zu reduzieren: Auf der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin stellen Promote Iceland und seine Mitaussteller gemeinsam unter der Dachmarke „Inspired by Iceland“ wieder viele Neuigkeiten zum nachhaltigen Tourismus vor.

20.02.2019 - „Skál“ prostet der nordische Inselstaat: 30. Bierjubiläum in Island

Mit Bierfestivals und neuen Sorten zelebrieren Isländer die Rückkehr des Bieres


Frankfurt/Reykjavík, 20. Februar 2019. Erst vor 30 Jahren ist das Verbot von Bier im Land aufgehoben worden. Seitdem haben die Isländer viel Freude an dessen Genuss gefunden. Stets am 1. März feiert der Inselstaat nun den Bjórdagurinn, den Tag des Bieres. Im diesjährigen Jubiläumsjahr finden in allen sieben Regionen Islands Feierlichkeiten rund um das Bier und die Braukunst statt. Von Bierfestivals mit Craftbeer-Brauereien aus aller Welt über Bierfeste, bei denen Frauen am Weltfrauentag ihr Bier selbst brauen, bis hin zur neuen Starkbiersorte: Es wird einiges geboten und mit einem lauten „Skál“ auf das Bier angestoßen.

14.02.2019 - Island als Drehscheibe im internationalen Datenverkehr

Neue Studie: Verdoppelung des Investitionsvolumens in nordischen Rechenzentren bis 2025 prognostiziert

Frankfurt/Reykjavík, 14. Februar 2019. Island bietet ideale Standortbedingungen für die globale Datenwirtschaft. Welche das sind, geht aus der aktuellen Studie „Data Centre Opportunities in the Nordics – An Analysis of the Competitive Advantages“ hervor, die jüngst vom Nordic Council of Ministers herausgegeben wurde. Die Wettbewerbsanalyse, die vom internationalen Beratungsunternehmen COWI durchgeführt wurde, identifiziert fünf Standortvorteile, die beispielsweise Island als Zentrum für internationalen Datenverkehr qualifizieren: unbegrenzt erneuerbare Energie, eine zuverlässige Stromversorgung, niedrige Energiepreise und schnellere Markteinführung dank eines unternehmensfreundlichen Umfeldes. Zudem begünstigt das moderat frische Klima eine ganzjährig kostenlose Kühlung der Datenzentren. Die stabile politische Lage des Landes gilt außerdem als weiterer Standortvorteil.  

07.02.2019 - Hoher Besuch auf der ITB: Islands First Lady kommt

Sonderbotschafterin der UNWTO wirbt für nachhaltigen Tourismus


Frankfurt/Reykjavík, 7. Februar 2019. Wenn die Präsidentengattin Eliza Jean Reid zur diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse ITB nach Berlin anreist, hat sie zwei große, aktuelle Themenschwerpunkte im Gepäck: Nachhaltigkeit und die Gleichstellung der Geschlechter im Tourismus. Die frühere Journalistin und Ehefrau des isländischen Präsidenten Guðni Thorlacius Jóhannesson ist Top-Speakerin beim ITB Berlin Kongress und hält eine Begrüßungsansprache beim Seminar „Gender Equality in Tourism“. Am 7. März nimmt Reid gleich an mehreren Veranstaltungen im Rahmen des Internationalen Frauentags teil. Seit diesem Jahr ist der internationale Frauentag am 8. März ein offizieller Feiertag in Berlin. Die ITB ist die weltgrößte Reisemesse und findet vom 6. bis zum 10. März 2019 statt.

06.02.2019 - Isländische Feste und Bräuche rund um die Sonne und andere Lichter

Pfannkuchen beim Sonnenkaffee, Mitternachtsgolfen & Lichterfeste


Frankfurt/Reykjavík, 06. Februar 2019. Tag und Nacht bieten in Island ein ganz eigensinniges Wechselspiel. Nach der Dunkelheit im Winter kehrt die Sonne Ende Januar langsam zurück und entfaltet das ganze Jahr über ihren besonderen Zauber. Den jeweiligen Stand der Sonne feiern die Isländer mit abwechslungsreichen Veranstaltungen und Traditionen in allen sieben Regionen Islands. Von Pfannkuchenbacken bei ersten Sonnenstrahlen über Lichterfeste mit beeindruckenden Kulissen bis hin zu nächtlichen Golfen bei Mitternachtssonne, es wird einiges geboten.

19.11.2018 - Hot Tubs und Naturpools unter Nordlichtern

Die spannendsten Winter-Badeerlebnisse rund um Island

Reykjavik, 19. November 2018. Von naturgeschaffenen „Badelöchern“ über öffentliche Schwimmbäder bis zu modernen Spas und futuristischen Floating-Kapseln: Unzählige Badeeinrichtungen laden im isländischen Winter dazu ein, die wohltuende Wirkung des sprudelnden Thermalwassers zu genießen. Bademöglichkeiten finden sich in allen sieben Regionen Islands und sind in der dunklen Jahreszeit besonders reizvoll, wenn die Nordlichter am Himmel über den Outdoor-Pools tanzen.

08.10.2018 - Baden mit Wal-Blick

Neues Geothermalbad Geosea in Nordisland eröffnet

Frankfurt/Reykjavík, 8. Oktober 2018. Hoch auf den Klippen an der Nordküste Islands entspannen Reisende jetzt mit Blick auf den Atlantik im Thermalwasser: Vom neuen Seebad Geosea aus können sie mit etwas Glück sogar dabei zusehen, wie sich neben zahlreichen Seevögeln auch Wale in der Bucht vor ihnen tummeln.

28.08.2018 - Islandtage an der Nordsee

Mehrtägiges Kulturevent in Bremerhaven für die ganze Familie

Bremerhaven/Reykjavík, 28. August 2018. Ausfahrten auf Wikingerschiffen, Islandpferde-Vorführungen, Begegnungen mit Elfen und Trollen sowie jede Menge kulinarische Angebote: Im Schaufenster Fischereihafen in Bremerhaven dreht sich vom 30. August bis zum 2. September alles um Island.

16.08.2018 - Island: Von Fußballhelden und Donnergöttern

Tour auf den Spuren von Teamkapitän Gunnarsson durch Nordisland / Frauenmannschaft in Island gleichberechtigt

Frankfurt/Reykjavík, 16. August 2018. Island feierte in diesem Sommer mit Fans aus aller Welt die erst Teilnahme an einer Fußball-WM der Männer. Mittlerweile zählt der digitale Fanclub #TeamIceland über 50.000 Mitglieder aus insgesamt 196 Ländern. Der isländische Fußball begeistert mit Kraft und Ausdauer – aber auch in Sachen Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen: Anfang des Jahres hat der isländische Fußballverband KSÍ entschieden, dass Spielerinnen der Nationalmannschaft die gleichen Boni erhalten wie die männlichen Kollegen. Laut KSÍ gibt es derzeit rund 23.000 offiziell registrierte Fußballspieler, davon sind rund ein Drittel Frauen.

10.07.2018 - Der isländische Schwur auf die Natur

Relaunch der Kampagne von Inspired by Iceland

Frankfurt/Reykjavík, 10. Juli 2018. Nach dem erfolgreichen Start der Kampagne „The Icelandic Pledge“ – der „Isländische Schwur“ 2017 für verantwortungsvolles Reisen mit mehr als 30.000 Menschen aus insgesamt 100 Ländern können Island-Reisende nun ab sofort den „offiziellen Eid“ nach ihrer Ankunft am Flughafen Keflavík leisten. Hierfür wurde ein Automat errichtet, an dem die Besucher den Schwur lesen und sich durch Betätigen des „Schwur-Knopfes“ zum nachhaltigen Reisen bekennen können. Die Anzahl der internationalen Besucher, die den Eid geschworen haben,wird auf einem Bildschirm des Automaten angezeigt.

14.06.2018 - Huh: Public Viewing unter Isländern

WM-Events von Island über Berlin bis Moskau

Frankfurt/Reykjavík, 14. Juni 2018. 340.000 Isländer, über 40.000 Mitglieder im digitalen Fanclub #TeamIceland und noch viel mehr Sympathisanten aus aller Welt fiebern zusammen mit der isländischen Mannschaft dem ersten Spiel des WM-Neulings entgegen. Reisende haben zahlreiche Möglichkeiten, beim Public Viewing in Island die Stimmung hautnah zu erleben und ins berühmte Huh einzustimmen. Doch auch in Berlin gibt es Gelegenheit, die Spiele der Isländer zusammen mit anderen Fans und versorgt mit nordischen Snacks zu zelebrieren: beim Public Viewing der isländischen Botschaft. Fußballfans, die zur WM reisen, sind in Moskau zur Pre-Party unter Gleichgesinnten vor dem ersten Spiel am 16. Juni eingeladen.

07.06.2018 - Island: Kultur-Highlights im Sommer 2018

Kleine, feine Festivals locken verstärkt in den Norden und Osten der Insel

Frankfurt/Reykjavík, 7. Juni 2018. Die surreale isländische Landschaft mit schwarzen Stränden und sattgrünem Moos, mit rauen Gesteinsformationen und urzeitlichen Lavahöhlen inspiriert die Einwohner schon seit Jahrhunderten zu kreativen Höhenflügen. Entsprechend ist die Insel das ganze Jahr über ein Hotspot für kreative Köpfe und aufstrebende junge Künstler sowohl aus Island als auch aus aller Welt.

05.06.2018 - 76,8 Prozent der Deutschen für WM-Underdog Island

Promote Iceland veröffentlicht Umfrage zur Weltmeisterschaft / Bereits 35.000 Mitglieder im digitalen Fanclub

Frankfurt/Reykjavík, 5. Juni 2018. Mit 340.000 Einwohnern ist Island bekanntermaßen die kleinste Nation, die sich jemals für eine Fußball-Weltmeisterschaft der Männer qualifiziert hat. Der digitale Fanclub des Landes konnte seit Gründung im März 2018 jedoch bereits 35.000 Mitglieder aus 170 Ländern hinter der isländischen Mannschaft versammeln. Auch in Deutschland liegen die Nordmänner hoch im Kurs: Laut einer aktuellen Umfrage würden 76,8 Prozent der Deutschen das Island-Team unterstützen. So sagten 38,2 Prozent der Befragten, dass sie „definitiv“ für Island wären, während 38,6 Prozent angaben, dass sie „wahrscheinlich“ die isländische Mannschaft unterstützen würden, wenn diese nicht gerade gegen die deutsche Nationalelf antritt.

22.05.2018 - Neu in Island: Tomatenbier im Gewächshaus

Farm Friðheimar kredenzt sommerliches Tomatenbier, Apfelkuchen mit grünen Tomaten und Tomateneis direkt vor Ort 

 

Reykjavík/Frankfurt, 22. Mai 2018. „Farm-to-glass“: Auf der Farm Friðheimar in Südisland wird in Gewächshäusern, die mit Geothermie betrieben werden, täglich rund eine Tonne Tomaten geerntet. Jetzt produziert das Team von Friðheimar in Zusammenarbeit mit der Brauerei Ægisgarður als erster Anbieter in Island auch Tomatenbier, das im eigenen Restaurant direkt im Gewächshaus serviert wird.

24.04.2018 - Neue Infrastruktur für nachhaltigen Tourismus in Island

Naturschutz und Qualitätssicherung im Fokus

Reykjavík/Frankfurt, 24. April 2018. Die Tourismusindustrie in Island legt seit Jahren besonderen Fokus auf eine nachhaltige Tourismusentwicklung. Um diese weiter voranzubringen, präsentierte die Regierung im März 2018 einen Dreijahresplan zur Infrastrukturentwicklung: Gemeinsam stellen das isländische Ministerium für Umwelt und natürliche Ressourcen sowie das Ministerium für Tourismus und Innovation rund 2,1 Milliarden Isländische Kronen für die Infrastrukturentwicklung und weitere Projekte von 2018 bis 2020 bereit. Davon investiert die Regierung 2018 etwa 722 Millionen in die Tourismusindustrie.

08.03.2018 - Reykjanes für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Isländische Region erreicht Platz 3 der Kategorie Earth Awards auf ITB

Frankfurt/Reykjavík, 8. März 2018.
Die isländische Region Reykjanes erreichte auf der internationalen Tourismusmesse ITB in Berlin den dritten Platz in der Kategorie Earth Award bei den diesjährigen Sustainable Destinations Top 100 Awards. Þuríður Halldóra Aradóttir Braun, Managerin bei Visit Reykjanes, nahm die Auszeichnung am 7. März 2018 im Rahmen der ITB im Palais am Funkturm entgegen.

02.03.2018 - Islands aufstrebende Gastronomie

Dill Restaurant verteidigt den ersten Stern des Landes / Weitere Restaurants in Reykjavík im Guide Michelin 2018 gelistet

Frankfurt/Reykjavík, 2. März 2018.
Mit Spannung erwartet: Bereits im zweiten Jahr empfiehlt der Guide Michelin 2018 neben dem Sterne-Restaurant Dill drei weitere Restaurants in der isländischen Hauptstadt Reykjavík. Die moderne isländische Küche zeichnet sich durch ihre Frische und Kreativität aus. Die heimischen Küchenchefs, von denen viele renommierte internationale Preise gewonnen haben, verbinden hochwertige Zutaten, familiäre Traditionen, innovative Denkweise und berufliches Können miteinander. Einen Eindruck liefert ein Video der „Iceland Academy“ zum Thema isländische Küche. Allgemeine Informationen zu Island als Reiseland gibt es auf www.inspiredbyiceland.com.

28.02.2018 - Island: Elektrobus, digitale Reisehelfer und neue Angebote

Nachhaltigkeit und Tourismus-News zur ITB 2018

Frankfurt/Reykjavík, 28. Februar 2018.
Neue Hotels und Reiseangebote sowie viel Fokus auf Nachhaltigkeit: Auf der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin vom 7. bis zum 11. März 2018 stellen Promote Iceland und seine Mitaussteller zahlreiche Neuigkeiten aus Island vor.

01.02.2018 - Neues aus Island im Februar 2018

Jubiläen, neue Hotels und neue Tourismusangebote

Reykjavik/Frankfurt, 1. Februar 2018.

Event:
Sónar Reykjavík 16. bis 17. März 2018
Tanzen gegen die arktische Kälte: Am 16. und 17. März findet zum sechsten Mal das Sónar Festival im Konzerthaus Harpa in Reykjavík statt. Mehr als 50 Künstler und DJs aus der internationalen und lokalen Musikszene Reykjavíks spielen auf vier verschiedenen Bühnen elektronische und experimentelle Musik. Während des Festivals verwandelt sich ein Teil des Parkhauses von Harpa in einen Untergrund-Club und bietet genügend Raum zum Tanzen in ausgelassener Stimmung.

11.01.2018 - Island: First Lady neue UNWTO-Sonderbotschafterin für Tourismus und Ziele für Nachhaltige Entwicklung

Frankfurt/Reykjavík, 11. Januar 2018. Die Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen, UNWTO, hat die isländische First Lady Eliza Jean Reid zur Sonderbotschafterin für Tourismus und Ziele für Nachhaltige Entwicklung ernannt. In ihrer Dankesrede betonte Reid die Wechselwirkung zwischen Tourismus und Frieden. So sei der Tourismus aufgrund der direkten Kontakte, die er zwischen Menschen verschiedener Kulturen und Lebensweisen herstelle, eine essenzielle Kraft für Frieden, Freundschaft und Verständnis zwischen den Völkern der Welt.

14.12.2017 - Island: Festival zur Rückkehr des Lichts nach dem Winter

„Art in Light“ im Februar 2018 im ostisländischen Seydisfjordur

Frankfurt/Reykjavík, 14. Dezember 2017. Vier Monate lang liegt das ostisländische Seydisfjordur im Schatten. Erst Mitte Februar klettern wieder die ersten Sonnenstrahlen über die Hügel des Fjordstädtchens. Dann zelebrieren die Einwohner die Rückkehr des Lichts mit einer außergewöhnlichen Kunstaktion: Das internationale Lichtkunstfestival „Art in Light“ findet erst zum dritten Mal statt und steht am 16. und 17. Februar 2018 ganz im Zeichen von „Licht und Landschaft“. Erstmals wird es von einem internationalen Kinofestival begleitet.

04.10.2017 - Erste Food Hall in Island eröffnet

Neuer Gourmet-Hotspot im ehemaligen Punk-Treff

Frankfurt/Reykjavík, 4. Oktober 2017. Im Osten der isländischen Hauptstadt Reykjavík hat mit Hlemmur Mathöll die erste Food Hall des Landes eröffnet: Inspiriert von den traditionellen Markthallen Europas befinden sich nun Lebensmittelgeschäfte und Restaurants in den Gebäuden des ehemaligen Busbahnhofs gleichen Namens. Bisher war dieser Teil der Stadt vor allem als Treffpunkt der Punkbewegung in den 1980er Jahren bekannt.

24.08.2017 - Island: Leben in der Höhle

Nachbau einer Wohnhöhle zeigt erstmals Alltag wie vor 100 Jahren

Frankfurt/Reykjavík, 24. August 2017. Ab sofort reisen Islandbesucher im südisländischen Laugarvatn zurück in eine Zeit vor über 100 Jahren: Während einer Tour durch den Nachbau einer kleinen Wohnhöhle veranschaulicht ein geschichtsgetreu gekleideter Guide den Gästen das außergewöhnliche Leben der sogenannten „Cave People“. Ausgedehnte grüne Weideflächen und schroffe Berggipfel bilden die malerische Kulisse.

04.07.2017 - Westisland ausgezeichnet

Luxury Travel Guide kürt Region zur „Scenic Destination of Europe 2017“

Frankfurt/Reykjavík, 4. Juil 2017. Internationale Auszeichnung: Der Luxury Travel Guide kürte Westisland zur „Scenic Destination of Europe 2017“. Durch das Gesamtpaket aus atemberaubenden Landschaften, einzigartigen Kulturhighlights und die Herzlichkeit der Einheimischen konnte die Region überzeugen. Die in den vergangenen Jahren ausgebaute Infrastruktur sowie wachsende touristische Angebote erhöhen die Attraktivität der Region nördlich von Reykjavík.

04.07.2017 - Ehe für alle: Top-Ziele für die Flitterwochen

Tel Aviv, Reykjavik und Palm Springs gehören zu den attraktivsten LGBT-Hotspots weltweit

Frankfurt, 4. Juli 2017. Seit Freitag, 30. Juni ist es offiziell: Homosexuelle Paare dürfen in Deutschland künftig heiraten. Der Bundestag hat in einer historischen Entscheidung die Weichen dafür gestellt. Das Reiseziel für die Flitterwochen sollte den Frischvermählten anschließend dieselben Freiheiten bieten wie zum Beispiel Berlin. Zu den Top-Reisezielen weltweit, in denen Schwule und Lesben ihre Liebe unbeschwert öffentlich zeigen können und neben sehenswerten touristischen Highlights auch eine lebendige LGBT-Szene vorfinden, gehören die israelische Mittelmeer-Metropole Tel Aviv, die isländische Hauptstadt Reykjavik und die amerikanische Wüstenstadt Palm Springs.

29.06.2017 - Island: Ein Schwur für die Natur

Neue Kampagne von Inspired by Iceland jetzt online

Frankfurt/Reykjavík, 29. Juni 2017. „Ich schwöre, ein verantwortungsvoller Tourist zu sein“: Jetzt können Island-Reisende und Fans der nordatlantischen Insel sich mit einem „offiziellen“ Schwur online zum verantwortungsvollen Reisen bekennen. Respektvoller Umgang mit der isländischen Natur und die Wahrung der eigenen Sicherheit sind Ziele der neuen Inspired-by-Iceland-Kampagne. So versprechen Reisende unter anderem, bereiste Orte so zu hinterlassen, wie sie sie vorgefunden haben oder Urlaubsfotos zu schießen, ohne sich in Gefahr zu begeben.

19.06.2017 - Island: Baden in Bier

Baden in Bier: Neues Bier-Spa in Island eröffnet

Frankfurt/Reykjavík, 19. Juni 2017. Im Norden Islands eröffnete am 1. Juni 2017 das erste Bier-Spa der nordatlantischen Insel: In sieben Warmwasserbecken entspannen Gäste in einem wohltuenden Mix aus Bier, Wasser, Hopfen und Hefe. Da das Badewasser nicht trinkbar ist, können auch die kleinen Gäste den Badespaß genießen. Zum Trinken dagegen erhalten Badende ab 20 Jahren an jedem Becken frisch gezapftes Bier aus der hauseigenen Mikrobrauerei Bruggsmiðjan Kaldi.

16.06.2017 - Island: Lava Tunnel wieder eröffnet

Neue Entdeckungstouren unter Islands Oberfläche

Frankfurt/Reykjavík, 2. Juni 2017. Seit 1. Juni 2017 ist der Lava Tunnel Raufarhólshellir in Südisland wieder für Abenteurer geöffnet. Nach mehreren Monaten Renovierungsarbeiten entdecken Besucher auf insgesamt 1.360 Metern Länge die in Urzeiten entstandene Lava-Welt nun auf neuaufbereiteten Wegen und Brücken. Neue Lichttechnik unterstreicht die bunte Farben- und Gesteinswelt des Tunnels und ermöglicht Hobby-Höhlenforschern einen Einblick in 5.200 Jahre Vulkangeschichte.

30.05.2017 - Architekturgeschichte weltweit: Herausragende Meisterbauten rund um den Globus

Von trutzigen Lehmfestungen, grünen Häusern und strahlenden Glastürmen / Deutscher Tag der Architektur im Juni 2017

Frankfurt, 30. Mai 2017.
In Deutschland findet am 24. und 25. Juni 2017 wieder der bundesweite „Tag der Architektur“ statt. Die Architektenkammern der Bundesländer präsentieren hier zeitgenössische Bauten einem breiten Publikum. Der Wahrheitsgehalt des diesjährigen Mottos „Architektur schafft Lebensqualität“ und die Relevanz von Bauwerken für die Stadt- und Kulturgeschichte zeigen sich auch außerhalb des Aktionstags-Programms an architektonischen Meisterwerken rund um die Welt: Von Weltbad-Architektur zu Bauhaus, von trutzigen Lehmfestungen über grüne Pflanzenhäuser bis zu modernsten Design-Projekten – die Beschäftigung mit der Architektur eröffnet Reisenden einen besonderen Einblick in die Kultur und Gesellschaft des Reiseziels.

16.03.2017 - Island: Horses of Iceland auf der Equitana 2017

Islandpferde auf weltgrößter Pferdemesse in Essen

Frankfurt/Reykjavík, 16. März 2017. Vom 18. bis zum 26. März begrüßt Horses of Iceland Gäste auf der weltweit größten Pferdemesse Equitana in Essen. Rund 200.000 Besucher werden in diesem Jahr erwartet. Am „Horses of Iceland“-Stand erleben Pferdeliebhaber durch Virtual Reality die Islandpferde hautnah und können eine Reise nach Island gewinnen.

27.02.2017 - Island: Gletscher in Wassertanks

Island: Gletscher in Wassertanks
Neue Erlebnismuseen und Tourismus-News zur ITB 2017

Frankfurt/Reykjavík, 27. Februar 2017. Zwei neue Erlebnismuseen, außergewöhnliche Tages-Touren und neue Flugrouten: Auf der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin vom 8. bis zum 12. März 2017 stellt Promote Iceland samt Mitausstellern diese und weitere Neuigkeiten aus Island vor.

24.02.2017 - Erster Michelin-Stern für Island

Erster Michelin-Stern für Island
Das Restaurant „Dill“ in Reykjavík erhält die kulinarische Auszeichnung

Frankfurt/Reykjavík, 24. Februar 2017. Premiere in Island: Das Restaurant „Dill“ in Reykjavík schmückt sich seit der neuesten Ausgabe des Guide Michelin mit einem Stern. Das Team um Chefkoch Ragnar Eiríksson ist damit das erste in Island, das einen der begehrten Sterne erkocht hat. Für seine Vorreiterstellung als führendes Restaurant der New Nordic Cuisine wurde das „Dill“ bereits mehrfach ausgezeichnet. Der White Guide Nordic zum Beispiel listete das neu gekürte Sterne-Restaurant schon 2015 als bestes isländisches Restaurant.

09.02.2017 - Island: Neues LAVA Centre

Neues Informationszentrum „LAVA” in Island
LAVA Volcano & Earthquake Centre eröffnet im Juni 2017 in Hvolsvöllur

Frankfurt/Reykjavík, 9. Februar 2017. Ab dem 1. Juni 2017 erfahren Reisende im neuen LAVA Volcano & Earthquake Centre in Hvolsvöllur alles über die elementaren Kräfte der Natur, die Island geformt haben. Als eine der „jüngsten“ Inseln des Planeten ist Island mit seiner Welt aus Feuer und Eis in vielerlei Hinsicht einzigartig. Das neue Informationszentrum im Süden widmet sich den örtlichen Vulkanen wie dem Eyjafjallajökull, der durch seinen Ausbruch 2010 weltweite Bekanntheit erlangte und an dessen Fuß LAVA liegt.

31.01.2017 - Mit zehn Reiseleitern um die Welt

Mit zehn Reiseleitern um die Welt
Am 21. Februar ist Welttag des Fremdenführers

Frankfurt, 31. Januar 2017. Ob Reiseleiter, Gästeführer oder Tourguide – hinter allem verbirgt sich derselbe Job: Touristen mit Informationen zu versorgen und für einen reibungslosen Ablauf von Touren zu sorgen. Ob auf Studienreisen oder bei Stadtführungen: Erst dank der Menschen, die sich in ihrer Stadt oder ihrem Land bestens auskennen und Reisende an die Hand nehmen, tauchen diese tief in die örtliche Kultur ein, erfahren alles über Geschichte, Sitten und Gebräuche – und entdecken oftmals Orte, die in keinem Reiseführer stehen.

24.01.2017 - Island: Festival-Highlights 2017

Island: Festival-Highlights 2017
Kultur-Events rund um die Insel

Frankfurt/Reykjavík, 24. Januar 2017. Einheimische und internationale Musiker, Ausstellungen von Design bis Fotografie sowie Lesungen und Workshops machen Island ganzjährig zu einem spannenden Reiseziel für Kultur-Fans. Über die gesamte Insel verteilt, kommen sowohl Musikliebhaber von Rock bis Pop als auch Kunstexperten und Leseratten bei verschiedensten Veranstaltungen auf ihre Kosten. Erstmals findet zum Beispiel das legendäre Musik-Festival Iceland Airwaves zusätzlich in Akureyri im Norden Islands statt.

29.11.2016 - Island: Punk auf der Toilette

Island: Punk auf der Toilette
Neues Punk-Museum eröffnete in Reykjavík

Frankfurt/Reykjavík, 29. November 2016. Anfang November eröffnete das erste isländische Punk-Museum im Herzen Reykjavíks. Das Ungewöhnliche daran: Das Museum befindet sich in einer ehemaligen öffentlichen Toilette. Unzählige Fotografien und Ausstellungstücke wie Gitarren und kultige Lederjacken mit zerschlissenen Patches lassen die Besucher in die wilde Punk-Ära eintauchen.

24.11.2016 - Von Seemonstern und Geschichtenerzählern


Von Seemonstern und Geschichtenerzählern
Neues Tutorial-Video zu Island-Sagas und andere Saga-Angebote für Touristen


Frankfurt/Reykjavík, 24. November 2016. Ob auf der Suche nach dem Seemonster Lagarfljótsormur oder beim Treffen mit lokalen Geschichtenerzählern: In Island gibt es für Touristen verschiedene Möglichkeiten, in die lebendige Welt der Island-Sagas einzutauchen. Vielfältige Angebote wie kundige Reiseführer und ausgewiesene Saga-Trails vermitteln in den Regionen des Landes das nordische Kulturgut auf lebendige Art und Weise.

28.09.2016 - Island erleben wie ein Wikinger

Island erleben wie ein Wikinger
Neues Angebot für Touristen auf der Nordatlantikinsel

Frankfurt/Reykjavík, 28. September 2016. Das sagenhafte Island im Herzen des Nordatlantiks ist spätestens seit dem „HU!“ seiner EM-Helden in aller Munde. Auch die Wikinger-Geschichte des Landes ist für Urlauber interessant: Verschiedene Abenteuer-Angebote lassen Besucher eintauchen in das Leben der frühen Siedler und schicken sie auf den Spuren der Saga-Helden in längst vergangene Zeiten.

02.09.2016 - Island: Island-Krimi mit Franka Potente

Island-Krimi mit Franka Potente
Filmstar drehte auf Nordatlantik-Insel – Westfjorde als Schauplatz

Frankfurt/Reykjavík, 2. September 2016. – Am 27. Oktober  und 3. November 2016 ist Franka Potente um 20.15 Uhr Im Ersten im „Island-Krimi: Der Tote im Westfjord“ und im „Island-Krimi: Tod der Elfenfrau“ von Regisseur Till Endemann zu sehen. Die zwei spannenden Filme, in denen die junge Kriminalautorin Solveig Karlsdottir mysteriöse Fälle löst, spielen in den einsamen Gegenden der isländischen Westfjorde. Für die Dreharbeiten reiste die Filmcrew unter anderem in Islands Hauptstadt Reykjavík sowie auf die Halbinseln Snæfellsnes und Reykjanes im Westen Islands, wo sie die kleinen Dörfer und umliegenden Strände für die Aufnahmen nutzte.

01.07.2016 - 10 Fakten über Island und sein Fußball-Team

10 Fakten über Island und sein Fußball-Team
 
Frankfurt/Reykjavík, 1. Juli 2016.  Am Sonntag trifft die isländische Fußball-Nationalmannschaft im Viertelfinale auf Gastgeber Frankreich. Nach einem überzeugenden 2:1-Sieg gegen England am Montag kann sich das kleinste Teilnehmerland sicher sein, dass viele Zuschauer mitfiebern werden. Bekannt ist die Insel im Nordatlantik für ihre Vulkane, Nordlichter und beeindruckende Landschaften. Dabei hat sie noch vieles mehr zu bieten. Hier sind die Top-10-Gründe, warum man das nordische Land und sein Team einfach lieben muss.

09.06.2016 - Die Fluss-Insel auf der Vulkan-Insel

Die Fluss-Insel auf der Vulkan-Insel
Neue Ausflugs- und Übernachtungsmöglichkeit in Island

Frankfurt/Reykjavík, 9. Juni 2016.  Ab dem 14. Juni 2016 können Island-Besucher Ausflüge nach Traustholtshólmi, einer kleinen Insel im Fluss Thjórsá, südöstlich von Reykjavik, unternehmen. Hákon Hjördísarson, der Besitzer und zugleich einzige Bewohner, bietet sowohl Gruppen- als auch private Touren zu seinem Wohnsitz an. Das reguläre Programm sieht Lachsfischen sowie die Zubereitung eines Dreigangmenüs vor – die Zutaten dafür stammen vorwiegend aus eigenem Anbau. Bei einem anschließenden Lagerfeuer berichtet Hákon den Besuchern vom nachhaltigen Leben auf Traustholtshólmi. Neben den Touren können Interessierte auch gleich die ganze Insel inklusive Haus für Urlaube buchen.

06.06.2016 - Fortbildung zum Island-Spezialisten

Fortbildung zum Island-Spezialisten
Neuer Online-Kurs von Promote Iceland für Touristiker

Frankfurt/Reykjavík, 6. Juni 2016.  Mit dem neuen „Iceland Specialist Programme“, einem Online-Kurs von Promote Iceland, können sich Mitarbeiter von Reiseveranstaltern und Reisebüros jetzt selbstständig zum Island-Experten fortbilden. In drei Abschnitten behandelt der englischsprachige Kurs die einzigartige Landschaft, die wechselvolle Geschichte und die vielfältige Kultur des Landes.

18.05.2016 - Auf den Spuren der Island-Sagas

Auf den Spuren der Island-Sagas
Kulturelles Erbe zieht mehr Touristen nach Island // Saga-Website für die Reiseplanung neu gestaltet

Frankfurt/Reykjavík, 18. Mai 2016.  Bisher galten vor allem die einzigartige Natur und die Vulkane als hauptsächliche Motivation für Island-Besuche. Doch das scheint sich zu ändern: In einer aktuellen Umfrage gaben 44 Prozent der Reisenden an, der Hauptgrund ihres Besuchs seien die Kultur und Geschichte des Landes. 2004/2005 war das nur für 25 Prozent der Befragten ein ausschlaggebendes Reisemotiv. 2011/2012 hatte sich diese Zahl bereits auf 40 Prozent erhöht. Die Zahlen unterstreichen die wachsende Bedeutung der isländischen Kultur und Geschichte für den Tourismus.

19.04.2016 - Island: Erfolgreiche Wachstumsstrategie im Tourismus

Island: Erfolgreiche Wachstumsstrategie im Tourismus
30 Prozent Wachstum, 84 Prozent der Besucher möchten wiederkommen

Frankfurt/Reykjavik, 19. April 2016. Islands Wachstumsstrategie im Tourismussektor setzt Maßstäbe für die weltweite Tourismusbranche. Sie zeigt unter anderem, dass Island die Chancen genutzt hat, die sich durch den unerwarteten Vulkanausbruch des Eyjafjallajökull geboten haben. Der Ausbruch hatte 2010 zu tagelangen Sperrungen des Luftraumes über Island und Europa geführt.

15.04.2016 - Island: Eine Reise unter die Erde

Island: Eine Reise unter die Erde
Im Mai öffnet eine der gewaltigsten Höhlen Islands die Tore für Besucher

Frankfurt/Reykjavík, 15. April 2016.  Am 15. Mai 2016 eröffnet in Island das Projekt „The Cave“, das erstmals Touren für Besucher in die Tiefen der Höhle Vidgelmir anbietet. Mit einer Gesamtlänge von fast 1600 Metern und einer Größe von 148.000 Kubikmetern gilt Vidgelmir als die gewaltigste Höhle Islands und eine der größten weltweit. Zwei Führungen ermöglichen es Gästen erstmals, das Naturspektakel aus der Nähe zu bestaunen. 

08.04.2016 - Neues aus Island im April 2016

Neues aus Island im April 2016

25.02.2016 - „Iceland Academy“ für Touristen

Pressemitteilung

„Iceland Academy“ für Touristen
Neue Kampagne soll informieren und unterhalten – für ein noch intensiveres Reiseerlebnis in Island

Reykjavik, 25. Februar 2016: Inspired By Iceland hat heute die „Iceland Academy“ freigeschaltet – ein spannendes neues Online-Tool, das Besuchern dabei helfen soll, die isländische Kultur und Etikette zu begreifen, auf ihren Touren sicher zu reisen und die überwältigende Natur zu verstehen. Die vielfältigen „Kurse“ werden durch ein Expertenteam von charismatischen Spezialisten als örtlichen „Tutoren“ abgedeckt und heben die Themen hervor, zu denen Touristen am häufigsten um Rat fragen – ebenso wie solche, an die sie vielleicht gar nicht denken würden.

23.02.2016 - ITB News aus Island

Island: Rückblick 2015 & Tourismus-News 2016
Promote Iceland mit 22 Partnern auf der ITB vertreten

Frankfurt/Reykjavík, 23. Februar 2016. Island bleibt bei deutschen sowie internationalen Gästen weiterhin beliebt: Die Zahl der deutschen Besucher stieg im Jahr 2015 auf 103.384 – das sind rund 20 Prozent mehr als noch im Vorjahr (2014: 85.915). Auch internationale Gäste kommen zahlreich auf die größte Vulkaninsel der Erde. Insgesamt begrüßte Island im vergangenen Jahr 1,26 Millionen Besucher aus den verschiedensten Ländern (2014: 969.181) – eine beeindruckende Zahl, hat doch der Inselstaat lediglich 330.000 Einwohner.

18.12.2015 - Island: Doppelbett unter Nordlichtern

Neue Bubble-Lodge eröffnet im Januar

Reykjavik/Frankfurt, 18. Dezember 2015. Schlafen unter dem Polarlicht: Am 9. Januar 2016 eröffnet in Island die erste Bubble-Lodge mit transparentem Gehäuse für eine ungehinderte Aussicht auf den isländischen Sternenhimmel – und je nach Wetterlage und Aktivität auf die tanzende Aurora Borealis.

10.09.2015 - Island präsentiert mit „Guomundur 2.0“ ein Upgrade der weltweit ersten menschlichen Suchmaschine

Neue Features inklusive „Guðmundur Hangouts“

Reykjavik, 10. September 2015
. Inspired By Iceland hat die Ergänzung seines einzigartigen Internet-Services „Ask Guðmundur“, der ersten menschlichen Suchmaschine der Welt, um eine Reihe neuer Features bekanntgegeben: Ab heute gibt es „Guðmundur 2.0“ als neuesten Teil der ganzjährigen Tourismus-Kampagne von Inspired by Iceland mit neuen Extras wie „Guðmundur Hangouts“

16.07.2015 - Grüne Schiffstouren

Isländischer Veranstalter nimmt erstes umweltfreundliches Hybrid-Boot in Betrieb

Frankfurt/Reykjavík, 16. Juli 2015. Die unberührte Landschaft ist Islands größtes Pfand. Um die Natur der Insel auch langfristig zu erhalten, setzen sich Unternehmen vor Ort für einen umweltfreundlichen Tourismus ein: So hat Veranstalter von Waltouren North Sailing Husavik diese Woche das weltweit erste Segelschiff in Betrieb genommen, das mit Hybrid-Antrieb läuft und keinen Kohlendioxid-Ausstoß aufweist.

01.07.2015 - Island: Wie auf dem Mond

Veranstaltungen zum 50. Jahrestag des Nasa-Feldtrainings im isländischen Husavik

Frankfurt/Reykjavík, 1. Juli 2015. Vom 6. bis zum 20. Juli 2015 feiert das „Exploration Museum“ im nordisländischen Húsavík den 50. Jahrestag des ersten geologischen Feldtrainings der Nasa auf der Vulkaninsel. Im Jahr 1965 reiste erstmals eine Gruppe von Astronauten in die Region am Vulkan Askja, um sich auf geologische Untersuchungen auf dem Mond vorzubereiten.

20.05.2015 - Besuch im blauen Eis

„Into the Glacier“ eröffnet am 1. Juni 2015 auf Island

Frankfurt/Reykjavík, 20. Mai 2015. Bläulich schimmerndes Licht, spiegelglatte Tunnelwände und natürliche Gletscherspalten mit Eiszapfen in allen Formen: Ab 1. Juni können Island-Besucher mit „Into the Glacier“ die unterirdische Eiswelt des zweitgrößten Gletscher Europas entdecken – ein Erlebnis, das bisher vor allem Wissenschaftlern vorbehalten war.

28.04.2015 - Island präsentiert „Ask Guomundur“, die weltweit erste menschliche Suchmaschine

Einzigartiger Service bietet persönliche Suchplattform für Touristen, um die verborgene Geheimnissen des Landes zu erkunden.

Reykjavik, 28. April 2015
: Island, bekannt für seine Gastfreundschaft, hat heute einen Internet-Service der besonderen Art gestartet: „Ask Guðmundur“ – die weltweit erste menschliche Suchmaschine. Der typisch isländische und sehr persönliche Service besteht aus speziellen Vertretern aller sieben Regionen Islands, die ihr Insider-Wissen über die Social-Media-Plattformen von „Inspired By Iceland“

18.02.2015 - Island: Tourismus-News 2015

Promote Iceland auf der ITB: Halle 18, Stand 128 c

Frankfurt/Reykjavík, 18. Februar 2015
. Island steht weiterhin hoch im Kurs bei deutschen und internationalen Gästen: 2014 reisten 85.915 Deutsche über den internationalen Flughafen Keflavik ins Land ein – eine Steigerung von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2013: 75.814 Einreisen). Insgesamt begrüßte Island im vergangenen Jahr 969.181 internationale Besucher (2013: 781.016) – eine beeindruckende Zahl, hat doch der Inselstaat lediglich 320.000 Einwohner.

Ob Rundreisen, Städtetrips, Baden, Wellness, Aktiv- und Kulturreisen, Mietwagentour oder Familienurlaub: Das Staatliche Israelische Verkehrsbüro informiert über die verschiedenen Regionen, Städte und Sehenswürdigkeiten im Heiligen Land. Israel liegt im östlichen Mittelmeerraum und ist von den meisten Teilen Europas nicht mehr als vier Flugstunden entfernt. Das Land bietet sonniges Klima, eine große Vielfalt an historischen, archäologischen und religiösen Stätten sowie einen fesselnden Kontrast zwischen Antike und Moderne. In Israel werden Besucher mit traditioneller Gastfreundschaft begrüßt, die bis in biblische Zeiten zurückgeht.


Weitere Informationen unter: www.goisrael.de


Kontakt: Antje Janes-Linnerth, israel@bz-comm.de

STORY ANGLE

Israel sportlich: Laufen Sie beim Jerusalem-Marathon mit 30.000 anderen Teilnehmern durch 3.000 Jahre Geschichte, fordern Sie sich beim Radrennen Gran Fondo am tiefsten Punkt der Erde selbst heraus oder erleben Sie das Rote Meer beim Tauchen.

Israel kulinarisch: Begleiten Sie den deutsch-israelischen Fernsehkoch Tom Franz beim Bummeln über einen der bunten Märkte des Heiligen Landes, verkosten Sie Wein und Hummus-Bier oder helfen Sie bei der Orangen-Ernte aus.

Israel zu Fuß, hoch zu Ross, per Bike oder mit dem Zug: Entdecken Sie das Heilige Land auf verschiedenen Pfaden und mit unterschiedlichen Transportmitteln – der Weg ist das Ziel!

Israel als Städtetrip-Ziel: Kommen Sie in Tel Aviv mit jungen Designern ins Gespräch, entdecken Sie das moderne Jerusalem mit seinen Szene-Restaurants und besuchen Sie eines der zahlreichen Events im Heiligen Land – von der White Night oder dem Open House Festival in Tel Aviv über verschiedene Rock- und Pop-Konzerte bis zu den Opern-Festivals in Akko und Jerusalem.

29.09.2023 - Israel: Neues Gebäude der Nationalbibliothek Israels eröffnet im Oktober in Jerusalem

Jerusalem, 29. September 2023. Am 17. Oktober weiht die Nationalbibliothek Israels (NLI), 131 Jahre nach ihrer Gründung, ihr neues Gebäude in Jerusalem mit ständigen und wechselnden Ausstellungen, einem Bildungszentrum, Roboterregalen mit Millionen von Büchern und einem interaktiven ‚Soundwalk‘ ein. Neben einem umfassenden Katalog mit über vier Millionen Büchern und anderen historischen Dokumenten, können Besucher der NLI eine Dauerausstellung, in der die wichtigsten seltenen Schätze der Bibliothek ausgestellt werden, besichtigen. Zu den Exponaten dieser gehören einzigartige literarische und historische Werke und Artefakte wie Stefan Zweigs Abschiedsbrief, die Damaskus-Krone, eine Erstausgabe des babylonischen Talmuds, ein fast 1.000 Jahre alter Koran oder die Rothschild-Haggada. 

28.09.2023 - Israel: Tourismusministerium startet innovative Kampagne für den Wintertourismus

Ziel: 70 Millionen Zuschauer sollen erreicht werden


Jerusalem, 28. September 2023. Mit dem Slogan „Bring mich irgendwo hin – in Israel erlebt man alles an einem Ort“ hat Israels Tourismusministerium eine neue und innovative Kampagne gestartet, um weltweit Touristen für einen verlängerten Sommerurlaub im Heiligen Land in den kalten Wintermonaten in Deutschland zu begeistern. So möchte das Ministerium verstärkt die Vielfalt Israels zeigen, dank der Urlauber vor Ort alles finden, was das Herz begehrt. Dabei folgte das Büro dem Trend der spontanen Urlaubssuche und nutzte Google als Basis für seine Untersuchungen. Die Recherche ergab, dass es 2023 einen prozentualen Anstieg bei der Suche nach Flügen ohne bestimmtes Ziel zu erkennen war. So gab es im ersten Halbjahr 2023 im Vergleich zu 2022 etwa einen weltweiten Anstieg von etwa 400 Prozent bei der Suche nach „Google Flights to Anywhere“. Dadurch entstand auch der Slogan, der für die diesjährige Kampagne gewählt wurde.

27.09.2023 - Israel: Tourismusminister Haim Katz reist als erster israelischer Minister für den World Tourism Day nach Riad

Historischer Moment: Erste offizielle israelische Delegation in Saudi-Arabien gelandet

Jerusalem, 26. September 2023. Für den Word Tourism Day der Tourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) am 27. September reist Tourismusminister Haim Katz als erster israelischer Minister mit seiner offiziellen Delegation in Saudi-Arabien ein. Katz nimmt mit seiner Entourage an den über zwei Tage verteilten Veranstaltungen, Fachgesprächen und Feierlichkeiten im Rahmen des World Tourism Day 2023 in Riad teil.


25.09.2023 - Israel: Neuer Pilger-Service im Sussita-Nationalpark

Jerusalem, 25. September 2023. Der erst im April dieses Jahres eröffnete Sussita-Nationalpark in der Nähe des See Genezareth bietet einen neuen Service für Pilger an: Diese können nun Gottesdienste und Gebetszeremonien im Park über das Franziskanisches Pilgerbüro (FPO) im Heiligen Land buchen. Die antike Stadt Sussita wurde etwa 250 v. Chr. gegründet und hat sowohl historisch als auch biblisch eine große Bedeutung. Sie gilt als eine der zehn bedeutendsten Städte für christliche Pilger, da sie als „Stadt auf dem Hügel“ aus der Predigt Jesu auf dem Berg der Seligpreisungen vermutet wird.


20.09.2023 - Israel: Zum ersten Mal in der modernen Welt – Antike Rebsorten in der Negev-Wüste wiederbelebt

Weinberg im Advat-Nationalpark mit endemischen Rebsorten bepflanzt


Jerusalem, 20. September 2023. Im Advat-Nationalpark haben Forscher zwei antike Rebsorten gepflanzt. Bei dem Weinberg in der israelischen Negev-Wüste, in den die Pflanzen gesetzt wurden, handelt es sich um denselben Berg, auf dem die Trauben bereits vor 1.500 Jahren angebaut wurden. Die Reben haben die Forscher aus Samen gewonnen, die sie bei archäologischen Ausgrabungen in Avdat gefunden haben. Zwei lokale Rebsorten, Sariki und Beer, wurden bei anschließenden genetischen Untersuchungen der gefundenen Traubenkerne identifiziert. Beide sind in der Negev endemisch. Die Anpflanzung des historischen Weinbergs entlang des Kelterpfads des Parks umfasst die Wiederherstellung von drei Weinbergsparzellen in der Nähe der fünf antiken Weinpressen, die an der Ausgrabungsstätte freigelegt wurden. Negev-Wein wurde im ersten Jahrtausend n. Chr. im gesamten Mittelmeerraum und darüber hinaus bekannt.

07.09.2023 - Israel: Sensationsfund in der Judäischen Wüste – Vier 1.900 Jahre alte Schwerter aus der Römerzeit entdeckt

Antiker Waffenfund in Höhle im Naturreservat En Gedi am Toten Meer


Jerusalem, 7. September 2023. In einer Höhlenspalte im Naturreservat En Gedi am Westufer des Toten Meeres fanden Forscher ein Versteck mit vier 1.900 Jahre alten, hervorragend erhaltenen römischen Schwertern und einer Stielwaffe (Pilum). Die Archäologen der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) vermuten, dass die Waffen von judäischen Rebellen vor circa 1.900 Jahren versteckt wurden, nachdem sie diese von der römischen Armee erbeutet hatten. Die Forscher untersuchen einen Zusammenhang des Fundes mit dem Bar-Kochba-Aufstand gegen das Römische Reich.

06.09.2023 - Israel: 2.800 Jahre altes Kanalsystem in Jerusalem entdeckt

Antike Gräben in Felsen geben Forschern noch Rätsel auf 


Jerusalem, 6. September 2023. In Jerusalem entdeckten Archäologen im Boden einer Klippe ein etwa 2.800 Jahre altes Kanalsystem – das erste seiner Art in Israel. Die in Felsen gehauenen Gräben befinden sich im Davidstadt-Nationalpark außerhalb der Jerusalemer Altstadt. Die Lage der Kanäle deutet auf einen Zusammenhang mit dem Ersten Tempel oder einem Königspalast hin. Eines der Bauwerke liefert laut Experten Informationen über die Zeit Ende des neunten Jahrhunderts v. Chr., etwa während der Regierungszeit von König Joasch und König Amazja. Über den genauen Nutzen der Anlage können die Forscher bislang aber nur spekulieren.

31.08.2023 - Israel: Zedekias Höhle öffnet nach drei Jahren wieder

Neue audiovisuelle Tour durch die Höhle unter Jerusalems Altstadt 


Jerusalem, 31. August 2023. Nach drei Jahren Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten ist Zedekias Höhle unter Jerusalems Altstadt nun wieder geöffnet. Neu ist die audiovisuelle Tour Geheimnisse unter den Mauern, die die Geschichte der mesopotamischen Welt zur Zeit des Ersten Tempels sowie die Legenden und Mythen aus der Zeit des Zweiten Tempels mit Hilfe von Lichtbildprojektionen erzählt. Besucher können nun wieder unterhalb der Stadt sprichwörtlich in Jerusalems Geschichte abtauchen. 

23.08.2023 - Israel: Neue Attraktion – Eilats erster Wasserpark eröffnet

Jerusalem, 23. August 2023. Nach vier Jahren Bauzeit und Investitionen in Höhe von 110 Millionen Schekel, umgerechnet etwa 26,8 Millionen Euro, ist der Waterland-Park nun für Besucher geöffnet. Das Gelände erstreckt sich über mehr als fünf Hektar. Waterland bietet seinen Gästen einige innovative Wasserattraktionen sowie den höchsten Wasserturm im Nahen Osten. 

21.08.2023 - Israel: 3.800 Jahre altes Kraggewölbe in Tel Shimron entdeckt

Erster Fund eines Gebäudes dieser Bauweise in der südlichen Levante 


Jerusalem, 21. August 2023. Im Norden Israels entdeckten Archäologen ein circa 3.800 Jahre altes Monument, deren mutmaßliche Nutzung ihnen momentan noch ein Rätsel ist. Die Größe des Lehmziegelbauwerks ist mit der eines olympischen Schwimmbeckens, circa 1.200 Quadratmeter, vergleichbar. Das Gebäude ist das einzige Beispiel eines Durchgangs aus Lehmziegeln mit einem intakten Kragsteingewölbe, das in der südlichen Levante bisher entdeckt wurde. Die Überreste des Gebäudes befinden sich auf dem Tel Shimron, ein 70 Meter hoher Berg im Norden Israels, von dem man das Jezreel-Tal überblicken kann. Die Forscher vermuten, dass das Lehm-Monument vor Jahrtausenden fast die gesamte Spitze des Tel Shimron einnahm und circa fünf Meter in die Höhe ragte. 

16.08.2023 - Israel: Hafen von Haifa für Seatrade Cruise Award nominiert

•    Chancen auf prestigeträchtige Auszeichnung in der Kategorie Destination of the Year
•    Neues Terminal für Kreuzfahrtschiffe in Planung


Jerusalem, 16. August 2023. Zum ersten Mal in seiner Seefahrtsgeschichte hat der Hafen von Haifa die Chance einen renommierten Seatrade Cruise Award zu gewinnen. Nominiert ist der israelische Hafen in der Kategorie Destination of the Year. Der Hafen von Haifa ist der größte von den insgesamt drei internationalen Häfen Israels. Der Hafen wird von insgesamt 30 Kreuzfahrtmarken angesteuert, darunter unter anderem Seabourn, Viking sowie Celebrity Cruises. 

09.08.2023 - Israel: Perseiden-Schauer im August erhellen Nachthimmel der Negev

Jährliche Sternschnuppen-Häufung erreicht am 12. und 13. August ihren Höhepunkt


Jerusalem, 9. August 2023. In Israels Wüste lassen sich die Sterne dank geringer Luftverschmutzung oder ablenkender Geräuschkulisse nachts besonders gut beobachten. In der Negev kommen Astrologie-Fans den Sternen zum Greifen nah. Die jährlich wiederkehrenden Perseiden-Schauer sind dieses Jahr besonders gut am 12. und 13. August zu beobachten. Im Ramon-Krater, dem ersten Dark-Sky-Resort des Nahen Osten, können Besucher nächtliche Touren unternehmen und den Zauber der nächtlichen Wüste erleben. 

02.08.2023 - Längste Hängebrücke Israels in Jerusalem eröffnet

202 Meter lange Brücke verbindet Ben-Hinnom-Tal mit Berg Zion


Jerusalem, 2. August 2023. Jerusalem ist um eine Touristenattraktion reicher: Eine neue Hängebrücke verbindet das Ben-Hinnom Tal mit dem Berg Zion. Die Brücke ist mit ihren 202 Metern die längste Hängebrücke Israels und ist ab sofort passierbar. Fußgänger können diese täglich von 6 Uhr bis 22 Uhr kostenfrei nutzen. Kinder bis 14 Jahre müssen von einem Erwachsenen begleitet werden. Von der Brücke aus können Besucher die Natur des Tals, das die Altstadt Jerusalems umgibt, von Süden aus betrachten und einen neuen Weg zur Erkundung der heiligen Stätten einschlagen.

01.08.2023 - Israel: Historische Parfümstraße wird für Touristen erlebbar

Jerusalem, 1. August 2023. Zur touristischen Erschließung der historischen Parfümroute in Israel plant die israelische Landbehörde in Zusammenarbeit mit dem Regionalrat der Mittleren Arava den Bau des ersten Feriendorfes in der Region. Dieses soll ein Hotel, ein Konferenzzentrum und touristische Attraktionen, wie ein Besucherzentrum und einen Garten für Gewürz- und Parfümpflanzen der Antike, umfassen. Besucher können so mehr über die Bedeutung der historischen Parfümstraße erfahren. Insgesamt stehen hierfür 19,2 Hektar zur Verfügung. Das Hotel wird über 150 Gästezimmer verfügen. Das Kongresszentrum soll neben klassischen Meetings auch der benachbarten Sheda-Schule zur Verfügung stehen.

27.07.2023 - Israel: Neue Direktverbindung – Eurowings verbindet Düsseldorf und Tel Aviv

Ab 2. Dezember drei Mal die Woche Non-Stop ins Heilige Land


Jerusalem, 27. Juli 2023. Ab dem 2. Dezember ist Israel von Düsseldorf aus per Direktflug mit einer weiteren Airline erreichbar: Eurowings nimmt die Verbindung Düsseldorf – Tel Aviv auf und steuert die Mittelmeermetropole dreimal wöchentlich an. Die Flüge starten jeweils dienstags, donnerstags und samstags.

26.07.2023 - Israel: Rituelles Tor zur Unterwelt in Teomim-Höhlen bei Beit Shemesh entdeckt

1.700 Jahre alte Funde menschlicher Schädel und Öllampen 


Jerusalem, 26. Juli 2023. In der Nähe von Beit Shemesh, in den Teomim-Höhlen, entdeckten Archäologen in den inneren Kammern der Höhle antike Gegenstände, die eine nekromantische Nutzung der Höhle vor etwa 1.700 Jahren vermuten lassen. Die Forscher Eitan Klein und Boaz Zissu erörtern in ihrem Artikel für die Harvard Theological Review, dass die Höhle als eine Art Tor zur Unterwelt angesehen und dort rituelle Magie zur Kommunikation mit Toten praktiziert wurde. Besonders der Fund von menschlichen Schädeln und Öllampen legen dies nahe. Die vielen gefundenen Öllampen in der Höhle weisen zudem auf die Durchführung von Lychnomantie oder Lampadomantie hin, bei der die von der Öllampe erzeugte Flamme für Weissagungen herangezogen wurde. Laut Klein und Zissu weist die Höhle in den Jerusalemer Bergen alle kultischen und physischen Elemente für die Nutzung als rituelles Tor zur Unterwelt auf.

18.07.2023 - Israel: AR macht Klagemauer von vor 2.000 Jahren erlebbar

Jerusalem, 18. Juli 2023. Die Geschichte Israels an der heiligsten Stätte des Judentums ist nun noch intensiver erlebbar. Besucher der Klagemauer können mit Hilfe einer Augmented-Reality-App (AR-App) entdecken, was sie vor 2.000 Jahren an der gleichen Stelle gesehen hätten. So ist es möglich den Tempel mit den berühmten Kupfersäulen Boas und Jachin zu sehen sowie den Gesang der Leviten zu erleben. Dank der virtuellen Erweiterung der Realität können App-Nutzer zu den wichtigsten Zeitabschnitten und Sehenswürdigkeiten der Stätte aus der Zeit des Zweiten Tempels reisen. 

04.07.2023 - Israel: Fünf innovative Projekte zur Förderung von nachhaltigem Tourismus

Jerusalem, 4. Juli 2023. In Israel ist der Nachhaltigkeitsgedanke weit verbreitet. Das Land setzt kontinuierlich auf die Entwicklung von umweltfreundlichen Projekten, um seinen Besuchern ein nachhaltiges Reiseerlebnis zu bieten. Im ganzen Land finden sich Möglichkeiten, sowohl in der Wüste als auch in den Städten, um Nachhaltigkeit im Tourismus zu fördern. Dazu gehören ökologische Lehrbauernhöfe, Selbstversorger-Unterkünfte, Simulationen, Einführungen in wassersparenden Gartenbau oder informative Touren und Museen.  

03.07.2023 - Israel: Wüstentourismus in Yeruham – Neue Hotels und vier ökotouristische Farmen

Jerusalem, 3. Juli 2023. Mehr Übernachtungsmöglichkeiten in der Wüste: Die israelische Landbehörde hat zwei Ausschreibungen zur Förderung des Wüstentourismus in Yeruham veröffentlicht. Eine für den Bau eines Wüstenhotels in der Nähe des Yeruham Lake Park sowie eine weitere für die Errichtung von vier Wüstentourismus-Komplexen mit touristisch-landwirtschaftlicher Ausrichtung. Die ökotouristischen Farmen sollen in der Nähe der Stadt errichtet werden. Beide Projekte dienen dem Ausbau der touristischen Infrastruktur der Wüstenstadt. Schätzungsweise reisen jährlich 1,5 Millionen Besucher in die israelische Wüste, die geplanten Unterkünfte sollen dazu beitragen, dass genügend Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. 

21.06.2023 - Israel: 20 Jahre UNESCO-Weltkulturerbe Weiße Stadt Tel Aviv initiiert neue Kampagne für die White Night

Jerusalem, 21. Juni 2023. Mit ihrer neuen White-Night-Kampagne feiert Tel Aviv den 20. Jahrestag der UNESCO-Weltkulturerbe-Ernennung der Weißen Stadt. Die jährliche White Night gehört zu den größten kulturellen Veranstaltungen der Mittelmeermetropole. Die nächtlichen Feierlichkeiten umfassen unter anderem diverse Aufführungen, Konzerte, nächtliche Museumsbesuche oder Yoga bei Sonnenaufgang. Die White Night beginnt dieses Jahr am 29. Juni mit der Abenddämmerung und dauert bis zum Morgengrauen.

19.06.2023 - Israel: Tourismusministerium will bezahlbaren Urlaub

Jerusalem, 19. Juni 2023. Die israelische Regierung hat einen Ministerausschuss zu der Verringerung von Lebenshaltungskosten einberufen. Zu den beteiligten Ministerien gehört neben dem Wirtschafts- und Finanzministerium auch das Tourismusministerium. Minister Haim Katz will im Zuge dessen Urlaub in Israel sowohl für Besucher als auch für Einheimische erschwinglich machen und gleichzeitig eine hohe Qualität beibehalten. Möglich soll dies unter anderem durch eine Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit, beispielsweise durch den Abbau von Bürokratie beim Hotelbau, werden. 

14.06.2023 - Israel: Davidsturm Museum öffnet nach High-Tech-Makeover wieder

46 Millionen Euro starkes Konservierungs- und Erneuerungsprogramm macht antikes Jerusalem neu erfahrbar

08.06.2023 - Israel: 150.000 feiern bei der Tel Aviv Pride Parade 2023

Jerusalem, 8. Juni 2023. Hunderttausende feiern in Tel Aviv zum 25. Mal die Pride Parade. Über 150.000 Einheimische und Besucher aus aller Welt zogen mit insgesamt neun Wagen entlang der Promenade der Mittelmeermetropole, sangen, feierten und schwenkten die Regenbogenflaggen bei sonnigen Temperaturen.

25.05.2023 - Israel: Tel Aviv Pride feiert 25-jähriges Jubiläum

•    Größtes Pride Weekend seit Beginn der Feierlichkeiten: Parade und Party am 8. und 9. Juni
•    Zahlreiche weitere Events – Volleyball-Turnier, Drag-Shows, Familien-Picknick im Pride-Month Juni

24.05.2023 - Israel: 1.800 Jahre alte Marmor-Artefakte auf Schiffswrack bei Netanya entdeckt

Jerusalem, 24. Mai 2023. In den Küstengewässern von Moshav Beit Yanai, etwa sechs Kilometer 
nördlich von Netanya, entdeckte ein Taucher ein mit antiken Marmorartefakten beladenes 
Schiffswrack aus der Römerzeit. Das Handelsschiff, auf dem sich die bis zu 1.800 Jahre alte Fracht 
befand, erlitt laut den Forschern der Abteilung für Unterwasserarchäologie der israelischen 
Altertumsbehörde (IAA), die sich nach der Sichtung des Fundes diesem annahmen, vor der Küste 
Israels Schiffbruch.

22.05.2023 - Israel: Neues Brown-Boutique Hotel am Rothschild Boulevard

Jerusalem, 22. Mai 2023. Design- und Architekturliebhaber dürfen sich über die Eröffnung der frisch 
renovierten Villa Brown Rothschild im Herzen der Mittelmeermetropole Tel Aviv freuen. Das neue 
Boutique-Hotel der Brown-Hotelkette befindet sich an der Kreuzung der Yavne Street und des 
Rothschild Boulevards inmitten der Weißen Stadt in einem denkmalgeschützen Wohnhaus aus dem 
Jahr 1932. Die Villa Brown verfügt über 19 luxuriöse Boutique-Zimmer. Das Hotel wurde nach dem 
Kauf durch Brown im Jahr 2021 im neuen Branding gestaltet.

17.05.2023 - Israel: Neuer Wanderweg durch UNESCO-Reservat Ramot Menashe

Jerusalem, 17. Mai 2023. Die israelische Naturschutzorganisation hat einen neuen 70 Kilometer langen Wanderweg durch das von der UNESCO anerkannte Biosphärenreservat Ramot Menashe im Norden Israels eröffnet. Das in der Nähe von Nazareth gelegene Gebiet umfasst archäologische und historische Stätten, Weiden, landwirtschaftliche Flächen sowie gepflanzte und natürliche Wälder. Hier finden sich nicht nur zahlreiche seltene Pflanzen, sondern auch tierische Bewohner. Die antiken Stätten des Reservats reichen von der prähistorischen bis zur osmanischen Zeit und gehören zum Kulturerbe des Reservats und seiner Umgebung. 

16.05.2023 - Israel: Ausgezeichnetes Badevergnügen – 59 israelische Strände erhalten Blue Flag Award

Israel: Ausgezeichnetes Badevergnügen – 59 israelische 
Strände erhalten Blue Flag Award 


Jerusalem, 16. Mai 2023. Pünktlich zum Beginn der Badesaison wurden 56 israelische Strände und 
drei Häfen mit dem Blue Flag Award für buchstäblich reinstes Badevergnügen ausgezeichnet. Neu 
hinzugekommen sind 2023 drei Strände: Galei Galil in Nahariya, Argaman (Nord) in Akko und Bat 
Galim (1) in Haifa. Alle bisher ausgezeichneten Strände konnten zudem ihre Sicherheits- und 
Qualitätsstandards halten und sich auch in diesem Jahr für eine Blue Flag qualifizieren. Die 
Umweltauszeichnung wird jährlich erneuert, wichtige Kriterien für den Award sind unter anderem die 
Qualität des Wassers und Sicherheitsvorkehrungen vor Ort.

11.05.2023 - Israel auf der IMEX 2023: Pavillon mit zehn Leistungsträgern der MICE-Industrie

Das Land der Schöpfung präsentiert sich in Halle 8, Stand D240 

Jerusalem, 11. Mai 2023. Vom 23. bis zum 25. Mai 2023 haben internationale Besucher der IMEX in Frankfurt die Möglichkeit, sich am Stand D240 über die MICE-Destination Israel zu informieren: Aus dem israelischen Tourismusministerium informiert Sara Salansky, (Senior Director, Abroad Marketing Administration) über die Möglichkeiten für die MICE-Industrie im Land der Schöpfung. Vom Staatlichen Israelischen Verkehrsbüro begrüßen PR-Managerin Henriette Pansold und Marketing-Manager Sven Höhne interessierte Fachbesucher. Neben dem Tourismusministerium sind Vertreter von 10 israelischen Leistungsträgern vor Ort und präsentierten den IMEX-Besuchern ihr Portfolio an MICE-Leistungen, Räumlichkeiten und Eventideen.

10.05.2023 - Israel feiert 75. Staatsjubiläum mit Gala-Event in Berlin mit 1.000 Gästen

  •     Gastgeber S.E. Botschafter des Staates Israel Ron Prosor
  •     Video-Botschaft des Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier
  •     Rede von Boris Pistorius, Bundesminister der Verteidigung

Jerusalem, 10. Mai 2023. Am gestrigen Abend feierten die Botschaft des Staates Israel in Deutschland und das Staatliche Israelische Verkehrsbüro gemeinsam mit tausend Gästen den 75. Unabhängigkeitstag Israels. Der Einladung von S.E. Ron Prosor, Botschafter des Staates Israel, folgten zahlreiche hochrangige Personen: Zu den Gästen zählten unter anderem Bundesminister der Verteidigung Boris Pistorius und Bundesministerin des Innern, Nancy Faeser. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier richtete sich in einer Videobotschaft an die Feiernden. Für die Verpflegung an dem Gala-Abend im J.W. Marriott Hotel am Potsdamer Platz sorgte das israelische multikulturelle Star-Koch-Trio um Shaul Ben Aderet, Hamodi Okala und Ronen Dovrat Bloch.

05.05.2023 - Israel: Versteckte Schätze – Touristisch (noch) unentdeckte Sehenswürdigkeiten

Tipps für Erlebnisse abseits ausgetretener Pfade

Jerusalem, 05. Mai 2023. Israel ist nicht nur für seine berühmten historischen Gebäude, religiösen Stätten und beeindruckenden Naturwunder wie das Tote Meer oder die Negev-Wüste bekannt. Das Land bietet auch zahlreiche Orte, an denen Urlauber die Natur, Kultur oder Kulinarik auf noch wenig entdeckte Art und Weise erfahren können. Wer sich von ausgetretenen Pfaden trennen möchte, kann sich von diesen (noch) unbekannten Orten Israels beeindrucken lassen.

02.05.2023 - Israel: Neues virtuelles Tourismusbüro

Jerusalem, 2. Mai 2023. Israel-Reisende haben nun eine neue Möglichkeit, sich vor, während und nach ihrer Reise über die Destination zu informieren: Das Israelische Tourismusministerium hat ein virtuelles Tourismusbüro eingerichtet, bei dem Interessierte ihre Fragen auf Englisch über WhatsApp (+972-55-9726931), E-Mail oder Facebook stellen können. Die Kontaktdetails finden sich auch auf der Website des Ministeriums. Dessen Mitarbeiter stellen auf diesen drei Kanälen unter anderem ihr Wissen zu Sehenswürdigkeiten, Events, Touren, Verkehrsmitteln, Unterkünften und vielem mehr zur Verfügung. Der Service ist dabei rund um die Uhr verfügbar. 

26.04.2023 - Israel: Deutschland im März zweitstärkster Tourismus-Quellmarkt

Jerusalem, 26. April 2023. In der vom Tourismusministerium veröffentlichten Besucher-Statistik für März 2023 zeichnet sich ein besonders erfreuliches Ergebnis für den deutschen Markt ab. Global gesehen lagen die touristischen Einreisen aus Deutschland auf Platz zwei der Quellmärkte, lediglich die USA liegen davor. Insgesamt reisten 24.300 Besucher aus Deutschland in das Heilige Land. Im Vergleich zum Vorjahr mit 10.000 Einreisen entspricht dies einem Plus von 143 Prozent. Auch im Rückblick auf das Rekordjahr 2019 mit 36.500 Touristen im März errechnete das Tourismusministerium im Hinblick auf den deutschen Markt eine Differenz von nur noch 33 Prozent. 2019 reisten insgesamt 4,6 Millionen Touristen aus der ganzen Welt nach Israel, es ist das erklärte Ziel des Tourismusministeriums diesen Rekord in naher Zukunft zu brechen. 

12.04.2023 - Israel: Neuer Sussita-Nationalpark bei See Genezareth eröffnet

Nationalpark Nr. 67 macht Geschichte der über 2.000 Jahre alten Stadt zugänglich

Jerusalem, 12. April 2023. Die Israelische Nationalpark Authority (INPA) hat einen neuen Nationalpark um die Überreste der über 2.000 Jahre alten Stadt Sussita eröffnet. Der Nationalpark befindet sich auf einem Hügel entlang der Hänge des Golan. Besucher können nicht nur eine Vielzahl an archäologischen Fundstücken bewundern, sondern auch eine spektakuläre Aussicht auf den See Genezareth genießen. Auf einer Fläche von 22.145 Quadratkilometern, vergleichbar mit der Größe des Bundeslandes Hessen, finden sich in Israel nun mit dem neuen Sussita-Nationalpark insgesamt 67 Nationalparks.

04.04.2023 - Israel erwartet 60.000 Besucher zu den Feiertagen

Einreisehoch zu Pessach und Ostern im April

Jerusalem, 04. April 2023. Zu Beginn der Feiertage im April erwartet das Israelische Tourismusministerium diese Woche bis zu 60.000 Besucher, die das Heilige Land bereisen. Gleich zwei hohe Feste starten in der ersten Aprilwoche – die Pessach-Feierlichkeiten beginnen am 5. und enden am 13. April, Ostern wird vom 7. bis 10. April zelebriert.

29.03.2023 - Israel: Neues interaktives Besuchererlebnis im Davidson Center

Wiedereröffnung nach drei Jahren Renovierung im Archäologischen Park von Jerusalem

Jerusalem, 29. März 2023. Das Davidson Center im Archäologischen Park von Jerusalem ist nun nach drei Jahren Renovierungsarbeiten wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Pandemiezeit wurde von dem Center für eine umfassende Erneuerung und Modernisierung der Inhalte für ein neues und interaktives Besuchererlebnis genutzt: Mit einer Kombination aus antiken archäologischen Funden, innovativer Technologie, künstlerischen Darstellungen und interaktiven Galerien können Besucher alles über die Tempelstadt von Jerusalem erfahren. Das Renovierungsprojekt des Davidson Centers, das zudem eine Erweiterung des Gebäudes beinhaltete, wurde von der israelischen Altertumsbehörde (IAA) geleitet und von der William Davidson Foundation finanziert.

22.03.2023 - Israel: 10.500 Jahre alter geflochtener Korb entdeckt

Fundstück stammt aus präkeramischer Jungsteinzeit

Jerusalem, 22. März 2023. Forscher der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) entdeckten bei Ausgrabungsarbeiten in der Judäischen Wüste einen circa 10.500 Jahre alten geflochtenen Korb. Den nahezu perfekt erhaltenen Korb fanden die Archäologen in der Muraba’at Höhle. Die Experten der IAA gehen davon aus, dass es sich bei ihrem Fundstück um den ältesten jemals gefundenen Flecht-Korb handelt. Das Team der IAA hat für weitere Untersuchungen die kleine Menge Erde, die sich in dem mit einem Deckel verschlossenen Korb befand, geborgen. Sie hoffen, dass sie so mehr über den ursprünglichen Inhalt des Gefäßes erfahren können.

21.03.2023 - Israel: Jerusalem unter World´s Greatest Places 2023 des Time Magazine

Jerusalem, 21. März 2023. Israels Hauptstadt wurde von dem prestigeträchtigen Time Magazine zu einem der World´s Greatest Places 2023 gewählt. Ausschlaggebend für die Redaktion Jerusalem in die bekannte Bestenliste aufzunehmen, sind die vielfältigen Möglichkeiten, die historische Stadt zu erkunden. Dank dem im September 2022 eröffneten Kerem-Fahrradtunnel ist eine neue Option hinzugekommen: Mit dem (E-)Bike. Die 2,1 Kilometer lange Route ist Teil des Jerusalemer Rings, einer 42 Kilometer langen Fahrradroute, die die Hauptstadt umrundet und einen weiten Blick auf die landschaftliche Umgebung und zahlreiche Sehenswürdigkeiten bietet.

14.03.2023 - Israel: Tourismusministerium will Weinreisen fördern

Jerusalem, 14. März 2023. Das israelische Tourismusministerium und die israelische Landbehörde (ILA) haben sich zusammengetan, um den Weintourismus in dem Land, in dem Wasser zu Wein wurde, zu fördern. Die ILA plant zwei Komplexe im Weinpark in Zichron Ya'acov. Auf den Grundstücken sind insgesamt 265 Unterkunftsmöglichkeiten in Form von Hotels, Appartements und Zimmern vorgesehen. Die Ausschreibung zur Förderung des Weintourismus muss den vom israelischen Tourismusministerium festgelegten baulichen Standards entsprechen.

28.02.2023 - Israel auf der ITB 2023: Aussteller, Themen und Events

Israelisches Tourismusministerium mit über 40 Ausstellern zu Gast (Halle 3.1 a, 200)

Jerusalem, 28. Februar 2023. Mit über 40 Ausstellern aus der Reisebranche präsentiert sich das Israelische Tourismusministerium groß auf der diesjährigen ITB. In Halle 3.1 a, Stand 200, geben hochrangige Vertreter von Israels Incoming-Tourismus auf 600 Quadratmetern Auskunft über die touristische Zukunftsstrategie und Neuerungen des Heiligen Landes. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Negev, die Europa am nächsten gelegene Wüste, die bis 2030 Tourismusdestination der Zukunft innerhalb Israels werden soll.

23.02.2023 - Israel: Vier neue Accor Hotels für Jerusalem und Tel Aviv

Jerusalem, 23. Februar 2023. Die internationale Hotelkette Accor will in Israel an ihren Erfolg mit dem IBIS Jerusalem Hotel anknüpfen und plant vier neue Hotels in der Hauptstadt und Tel Aviv. Ab 2023 bis 2024 wird die Kette zwei der Hotels unter der Marke MGallery, eines unter der Marke Swissotel sowie ein Pullman-Hotel in Jerusalem eröffnen.

21.02.2023 - Israel: 89 Millionen Euro für touristische Infrastrukturprojekte

Jerusalem, 21. Februar 2023. Der Entwicklungshaushaltsausschuss des israelischen Tourismusministeriums genehmigte ein Budget von 340 Millionen Shekel, umgerechnet etwa 89 Millionen Euro, für die Unterstützung von Dutzenden von Projekten, die die touristische Infrastruktur verbessern sollen. Die vielfältigen Maßnahmen reichen von dem Ausbau von Strandpromenaden oder der Errichtung von neuen Aussichtstürmen, Wanderwegen, Besucherzentren und touristischen Wegweisern bis zu Maßnahmen den Verkehr betreffend.

20.02.2023 - Israel: Schon vor Jahrtausenden im Trend – 1.600 Jahre alte Goldperle in Jerusalem entdeckt

Jerusalem, 20. Februar 2023. Stars wie Harry Styles oder Timothée Chalamet tragen sie auf den roten Teppichen dieser Welt und verleihen der Perlenkette ein modisches Revival. Wie Forscher der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) entdeckten, war sie auch schon vor 1.600 Jahren modern. Im Rahmen eines Ausgrabungsprojektes der IAA an der Pilgerstraße in der Davidstadt in Jerusalem entdeckte die 18-jährige Hallel Feidmann, Freiwillige des Nationalen Dienstes, beim Aussieben der Erde eine kleine Perle aus reinem Gold. Die Perle wurde in der Erde eines prachtvollen römischen Bauwerks gefunden, das Archäologen bei Ausgrabungen an der Pilgerstraße entdeckten. Sie wurde mit einer einzigartigen Technik hergestellt, bei der in filigraner Handarbeit Dutzende winziger Kugeln in Form eines Rings aneinandergefügt wurden.

07.02.2023 - Kulinarikdestination Israel: Sechs Tel Aviver Restaurants unter den 50 besten im Nahen Osten und Nordafrika

Pflanzenbasiertes Restaurant Opa mit One-to-Watch-Award ausgezeichnet

Neuzugang A auf der Bestenliste für den Nahen Osten und Nordafrika 

Michelin Guide für Tel Aviv in Planung

Jerusalem, 07. Februar 2023. Zum zweiten Mal in Folge wurden sechs israelische Restaurants in die Rangliste der 50 Best Restaurants im Nahen Osten und Nordafrika aufgenommen. Seit 2022 wird jährlich die von den Marken San Pellegrino und Acqua Panna unterstützte Bestenliste veröffentlicht. Alle sechs Restaurants befinden sich in Tel Aviv, fünf davon standen bereits im letzten Jahr auf der Liste. Neu dabei ist das erst kürzlich eröffnete A. Zu den erneut Ausgezeichneten gehören das OCD, das George and John, Animar, HaBasta und Milgo and Milbar. Zudem wurde das pflanzenbasierte Restaurant Opa mit dem One-to-Watch-Award ausgezeichnet.

06.02.2023 - Israel: Erholung des Tourismus – Januar-Besucherzahlen erreichen 90 Prozent des Rekordjahr-Niveaus

Jerusalem, 6. Februar 2023. In der Besucher-Statistik des Israelischen Tourismusministeriums für Januar 2023 zeichnet sich eine deutliche Erholung des Tourismus nach Israel ab. Dieser erreicht nun über 90 Prozent des Vorkrisenniveaus und liegt nur noch knapp zehn Prozent unter den Zahlen des Rekordjahres von 2019. So zählte das Israelische Tourismusministerium im ersten Monat dieses Jahres 257.400 touristische Einreisen, im Januar 2019 waren es 284.800. Dies entspricht nur noch einer Differenz von 9,6 Prozent.

20.01.2023 - Israel: Neues Tourismusprojekt in Jerusalems Altstadt

Augmented-Reality-Wächter erzählen ihre Geschichte auf Stadtmauer-Rundgang

Jerusalem, 20. Januar 2023. Die Altstadt von Jerusalem hat eine neue Besucherattraktion: Zwanzig lebensgroße Skulpturen historischer Stadtwächter heißen Besucher nun auf dem Rampart Walk, dem Stadtmauer-Rundgang, willkommen und erzählen dank Augmented-Reality ihre Geschichte. Diese ist untrennbar mit der Heiligen Stadt verbunden, denn einst wurde sie von Wächtern beschützt, die allen Glaubensrichtungen angehörten und aus verschiedenen Ländern stammten. Die fiktiven Figuren, die nun den Mauerrundgang oberhalb der Altstadt säumen, beruhen auf gründlichen Recherchen und tragen historische Kleidung, die ihre jeweilige Zeit widerspiegelt. Mit Hilfe einer kostenlosen AR-App können Besucher, Reisende und Pilger ihre Geschichte in diesem außergewöhnlichen Jerusalem-Erlebnis hören.

16.01.2023 - Israel: Neuer Besucherrekord für internationalen Tourismus am Horizont

2,67 Millionen touristische Einreisen nach Israel in 2022

Deutschland auf Platz drei der westeuropäischen Quellmärkte

Ziel: Besucherrekord von 2019 bald übertreffen

Jerusalem, 16. Januar 2023. In der vom Tourismusministerium veröffentlichten Besucher-Statistik für 2022 sieht sich nicht nur die im Juni gestellte Prognose von zwei Millionen touristischen Einreisen mehr als bestätigt, sie veranlasst auch zu einem neuen großen Ziel: Den Besucherrekord von 2019 zu brechen. Laut Tourismusminister Haim Katz, der jüngst das Amt seines Vorgängers Yoel Razvozov übernommen hat, ist dies ein realistisches Ziel am Horizont.

12.01.2023 - Israel: Prähistorisches Omelett – Acht über 4.000 Jahre alte Straußeneier nahe antiker Feuerstelle entdeckt

Jerusalem, 12. Januar 2023. Forscher der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) haben acht mehr als 4.000 Jahre alte Straußeneier in den Nitzana-Sanddünen in der Negev-Wüste in der Nähe einer antiken Feuerstelle entdeckt. Die Archäologen der IAA datieren das Alter des seltenen Fundes vorläufig auf ein Alter zwischen 4.000 und 7.500 Jahren. Die Ausgrabung wurde von der IAA auf Initiative des Jüdischen Nationalfonds und des Regionalrats von Ramat Negev durchgeführt.

02.01.2023 - Israel: Erstes UNWTO-Tourismusdorf Kfar Kama

Auszeichnung der Welttourismusorganisation für tscherkessische Gemeinde im Heiligen Land

Jerusalem, 2. Januar 2023. Die tscherkessische Gemeinde Kfar Kama wird von der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) als erstes israelisches Dorf in die Liste der für 2022 empfohlenen Touristenorte aufgenommen. Das Dorf im unteren Galiläa wurde vor über 150 Jahren von muslimischen Tscherkessen aus dem Kaukasus gegründet und hat sich der Pflege des kulturellen Erbes verpflichtet. Die touristische Infrastruktur des Ortes wurde mit Unterstützung des israelischen Tourismusministeriums behutsam erneuert. 

21.12.2022 - Israel: Weihnachtsmann grüßt vom Heißluftballon aus dem Ho Ho Holy Land

·         Urlaub für die Rentiere: Kostenloser Shuttle – nicht im Heißluftballon – für Pilger und Reisende auf dem Weg nach Bethlehem

·         Einschließlich Pilgern gute Tourismusbilanz für 2022 in Sicht

Jerusalem, 21. Dezember 2022. Der Weihnachtsmann lässt in diesem Jahr seinen Schlitten in der Garage und gönnt Rentier Rudolph und KollegInnen eine kleine Auszeit, wenn er aus seinem Heißluftballon weihnachtliche Grüße in die Welt schickt. Jedes Jahr wählt der in Israel als Weihnachtsmann bekannte palästinensische Christ Issa Kassissieh einen anderen Ort im Ho Ho Holy Land aus, um seine festliche Botschaft der Weihnachtsfreude zu überbringen. Für Pilger und Touristen, die an Heiligabend Bethlehem besuchen wollen, hat er gute Neuigkeiten: Das israelische Tourismusministerium bietet ihnen einen kostenlosen Shuttle-Service nach Bethlehem an.  

21.12.2022 - Israel: Erste Tel Aviv Winter Pride 2022

Jerusalem, 21. Dezember 2022. Warum nur einmal feiern, wenn auch zweimal möglich ist? Zum ersten Mal veranstaltet das LGBTQ+-Zentrum von Tel Aviv-Jaffa während Chanukka auch im Dezember Pride-Events. Die Pride endet zwei Tage nach Chanukka, am 30. Dezember.

15.12.2022 - Israel zu Chanukka: Schatzfund mit erstem archäologischem Beweis für Makkabäeraufstand

·         Fund von 2.200 Jahre alten Silbermünzen mit besonderer historischer Bedeutung fürs Lichterfest Chanukka

·         Chanukka gedenkt der Wiedereinweihung des zweiten jüdischen Tempels in Jerusalem nach Befreiung aus griechischer Fremdherrschaft

·         Premieren pünktlich zum Fest: erstmals Ausstellung des Schatzes, der erstmals den erfolgreichen Makkabäeraufstand belegt

Jerusalem, 15. Dezember 2022. Archäologen der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) fanden in der Judäischen Wüste einen verborgenen Schatz mit 15 Silbermünzen in einer Holzkiste. Nun steht fest: Die Münzen, datiert auf die Zeit unmittelbar vor dem Aufstand der Makkabäer gegen das griechische Seleukidenreich, sind der erste belastbare archäologische Beweis für das legendäre Ereignis. Die Forscher vermuten, dass die Kiste vor 2.200 Jahren von einem der jüdischen Rebellen in der Muraba´at-Höhle im heutigen Naturschutzgebiet Darageh Stream versteckt wurde. Der Fund hat mit Blick auf das bevorstehende Lichterfest Chanukka, das in diesem Jahr bis zum 26. Dezember gefeiert wird, eine besondere historische und spirituelle Dimension.

12.12.2022 - Israel: Weihnachten im Heiligen Land

Jerusalem, 12. Dezember 2022. Weihnachten im Heiligen Land steht bei vielen Reisenden auf dem Wunschzettel: Hier ist die Weihnachtsgeschichte zum Greifen nah – und das bei angenehmen Temperaturen bis zu 16 Grad auch im Dezember. Beleuchtete Weihnachtsbäume und festliche Märkte sowie Christmessen in verschiedenen biblischen und historisch bedeutsamen Städten wie Jerusalem, Bethlehem oder Nazareth sorgen für eine besondere weihnachtliche Stimmung im Heiligen Land.

08.12.2022 - Israel: Via Dolorosa in Jerusalem nun barrierefrei

 

  •   Sechs Kilometer Altstadt-Gassen zugänglich für geh- und sehbehinderte Besucher
  •        95 Prozent der Stadt barrierefrei, auch Eingänge zu Klagemauer, Grabeskirche und Tempelberg
  •      Innovative Apps Accessible JLM und Step-Hear erleichtern zusätzlich Zugang

Jerusalem, 08. Dezember 2022. Nach zehn Jahren Arbeit sind nunmehr rund sechs Kilometer der verwinkelten Altstadt-Gassen von Jerusalem für Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte weiter erschlossen. Die pandemiebedingte Unterbrechung des Tourismus ermöglichte den Abschluss der Arbeiten an der letzten, sensibelsten Meile der historischen Steingassen der Via Dolorosa, des Kreuzweges Jesu Christi. Damit sind nun 95 Prozent der Stadt barrierefrei, darunter auch die Eingänge zur Klagemauer, zur Grabeskirche und zum Tempelberg. An dem Projekt „Barrierefreies Jerusalem – Altstadt“ („Accessible Jerusalem-Old City“) arbeiten viele Institutionen Hand in Hand wie das Tourismusministerium, das Ministerium für Jerusalem und Kulturerbe, die Jerusalemer Stadtverwaltung, die israelische Altertumsbehörde, die Jerusalemer Entwicklungsbehörde und die Ostjerusalemer Entwicklungsbehörde.

08.12.2022 - Israel: Via Dolorosa in Jerusalem nun barrierefrei

•    Sechs Kilometer Altstadt-Gassen zugänglich für geh- und sehbehinderte Besucher
•    95 Prozent der Stadt barrierefrei, auch Eingänge zu Klagemauer, Grabeskirche und Tempelberg
•    Innovative Apps Accessible JLM und Step-Hear erleichtern zusätzlich Zugang

05.12.2022 - Israel: Bau des neuen Fattal-Hotels Midbar in Arad begonnen

  •          Weiterer Schritt zur touristischen Erschließung der Negev-Wüste vollzogen
  •      Fünf-Sterne-Luxus-Resort in Arad am Tor zum Toten Meer im Bau
  •      Eröffnung voraussichtlich 2025

Jerusalem, 05. Dezember 2022. Die touristische Erschließung der Negev-Wüste schreitet voran. Jüngst wurde mit dem Bau des neuen Resorts Midbar in Arad begonnen, dem Tor zum Toten Meer. Die neue Anlage der israelischen Fattal-Hotelgruppe, die sich über etwa zwei Hektar erstrecken soll, liegt östlich der Stadt und bietet einen Blick auf die Judäische Wüste und das Tote Meer. Mit Midbar errichtet Fattal ein luxuriöses Fünf-Sterne-Deluxe-Resort mit einer geschätzten Gesamtinvestition von etwa 200 mio. Israelischen Schekel (NIS) beziehungsweise rund 56 Mio. Euro. Das Resort, das von 7MINDS verwaltet wird, soll im Jahr 2025 eröffnen. Arad kommt nach dem israelischen Tourismusministerium eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Wüstentourismus zu. Die Stadt liegt am Israel National Trail, einem über 1.000 Kilometer langen Fernwanderweg, der das Land von Norden nach Süden durchzieht.  

30.11.2022 - Israel: Überraschungsfund bei Klassenfahrt – 3.000 Jahre alter Skarabäus entdeckt

Jerusalem, 30. November 2022. Beim Ausflug einer Schulklasse in Azor nahe der israelischen Küstenstadt Tel Aviv ist ein mehr als 3.000 Jahre alter Skarabäus gefunden worden.

28.11.2022 - Israel: Neues Besucherzentrum für den Tel Megiddo Nationalpark

High-Tech macht biblische Zeiten erlebbar

Jerusalem, 28. November 2022. Im Nationalpark Tel Megiddo dürfen sich Besucher über ein neues, hochmodernes Besucherzentrum freuen, das ein besonders eindrucksvolles Besuchserlebnis verspricht. Das Zentrum, das mit modernster Technologie ausgestattet ist, betont neben der Ausstellung historischer Artefakte die Verbindung zwischen Tel Megiddo und der Bibel. Tel bezeichnet in der Archäologie einen Siedlungshügel. Die Siedlungsgeschichte von Megiddo reicht über mehr als 4.000 Jahre von der Neusteinzeit über die Bronzezeit als kanaanäische Stadt bis in die Eisenzeit als israelitische Stadt zurück. Megiddo gilt als bedeutendste archäologische Stätte der biblischen Periode in Israel und als eine der wichtigsten Forschungsstätten des Nahen Ostens. Im Jahr 2005 wurde Megiddo gemeinsam mit Hazor und Be’er Scheva ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

24.11.2022 - Israel: Die Wüste lebt

Events in der Negev und Arava Wüste ab Ende November 2022 bis März 2023

Jerusalem, 24. November 2022 In Israel lebt die Wüste: In den letzten Monaten dieses Jahres sowie in den ersten des Kommenden finden in der Wüste Negev und der Arava-Senke zahlreiche Veranstaltungen statt. Von Ende November 2022 bis März 2023 können Besucher an Yoga-Arava Festivals, Radrennen und Lauf-Challenges teilnehmen sowie einen Weihnachtsmarkt im Timna-Park bestaunen und die Magie der Wüste erleben.

27.10.2022 - Israel: International Red Sea Diving Festival in Eilat wieder da

Abtauchen in der Sonne am Roten Meer vom 17. bis zum 19. November

Jerusalem, 27. Oktober 2022 Zum dritten Mal findet vom 17. bis 19. November in Eilat am Roten Meer das Red Sea Diving Festival statt. Bei dem Festival können Besucher Tauchlehrgänge, Freedive-Workshops und Schnorchel-Sessions absolvieren oder die Unterwasser-Fotoausstellung im wörtlichen Sinn besuchen. Auch für Abendunterhaltung haben die Veranstalter gesorgt mit Stand-Up-Comedy, Kinovorführungen oder einer Shabbat-Feier am Freitag.

24.10.2022 - Israel: Ab in die Sonne – mit neuen Direktflügen von Wien nach Eilat ans Rote Meer mit Wizz Air

  • Sonne Strand und Meer in Reichweite – weniger als vier Flugstunden entfernt
  • Anreise morgens, Abreise abends – für eine verlängerte Auszeit vor Ort
  • Wassersport oder Wüstenabenteuer – vielfältige Erlebniswelten in Reichweite

Jerusalem, 24. Oktober 2022 Wer im Winter ein wenig Sonne tanken und dafür nicht lang und weit weg fliegen will, hat diesen Winter eine neue Option: Mit dem Winterflugplan 2022/23 gibt es wieder eine Nonstop-Verbindung von Wien nach Eilat. Wizz Air verbindet die Alpenrepublik mit dem Sonnenziel zwei Mal wöchentlich, jeweils mittwochs und samstags. Ab dem 21. Dezember 2022 fliegt Wizz Air von Wien aus den Ramon-Flughafen in Eilat an und bringt Sonnenhungrige in die Hafenstadt am Roten Meer.

24.10.2022 - Israel: Bau von Albert-Einstein-Museum in Jerusalem gebilligt

Jerusalem, 24. Oktober 2022 Israel widmet dem weltberühmten Physiker Albert Einstein ein eigenes Museum. Die israelische Regierung genehmigte am Sonntag, den 23. Oktober, das Projekt, das umgerechnet rund 18 Millionen Euro kosten soll. Das Museum wird auf dem Gelände der Hebräischen Universität Jerusalem entstehen. Einstein gehörte zu den Gründern der Hebräischen Universität und vererbte dieser seine Schriften und Besitz.

20.10.2022 - Israel: Israel Hotel Investment Summit in Tel Aviv

Jerusalem, 20. Oktober 2022.  Am 15. und 16. November treffen sich die Entscheider der internationalen Tourismusbranche zum Israel Hotel Investment Summit (IHIS) in Tel Aviv. Der Kongress bietet zwei Tage lang Informationsaustausch, Networking und Geschäftsabschlüsse für Israels Gastgewerbe und Investorengemeinschaft. Als Teil der Reihe International Hospitality Investment Forum (IHIF) gibt der IHIS Investoren aus dem Gastgewerbe und wichtigen Marktteilnehmern einen umfassenden Überblick über das Investitionsklima, die Marktbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten in Israel. Dazu bietet der IHIS Teilnehmern ein Forum, um Partner zu treffen, Ideen auszutauschen und Partnerschaften für Tourismusprojekte, Entwicklungen und Hoteltransaktionen in Israel aufzubauen.

12.10.2022 - Israel: Tourismusstrategie 2030 für die Negev-Wüste

  • Tourismusministerium startet Negev 2030-Kampagne für Erschließung der Region
  • Ziel: Positionierung als eine der führenden Destinationen innerhalb von nur zehn Jahren
  • Unterschiedliche Erlebniswelten in sechs Wüstenregionen

Jerusalem, 12. Oktober 2022.  Die Negev-Wüste wird bis zum Jahr 2030 die Tourismusdestination der Zukunft innerhalb Israels: Dies legt die neue Strategie des israelischen Ministeriums für Tourismus fest. Damit verfolgt es große Ziele: In weniger als zehn Jahren soll die Negev, die Europa am nächsten gelegene Wüste, zu einem der größten Besuchermagnete der Welt werden. Hierfür plant das Ministerium umfangreiche Investitionen in die touristische Infrastruktur der Region. Dazu zählt der Ausbau der Verkehrsanbindungen, neue Unterkünfte für unterschiedliche Zielgruppen sowie Besucherzentren und die Sanierung der Küstenlinie von Eilat.

27.09.2022 - Israel: Alber-Elbaz-Ausstellung im Design Museum Holon

  • The Dream Factory zu Ehren von Israels berühmtestem Modedesigner.
  • Moderschöpfer der Stars – Meryl Streep schickt Kleid persönlich zur Ausstellung.
  • Alle großen Designer der Welt beteiligt – Ausstellung bis zum 25. Februar 2023.

Jerusalem, 27. September 2022.  Unter dem Titel Alber Elbaz: The Dream Factory widmet das Design Museum Holon die bisher größte Modeausstellung, die dem Leben und Werk des jüngst verstorbenen Modedesigners Alber Elbaz gewidmet ist. Elbaz erlag im Frühjahr 2021 seiner Covid-Erkrankung. Er gilt als einer der größten zeitgenössischen Modeschöpfer internationalen Formats und als erfolgreichster israelischer Designer der Welt. Elbaz wurde in Casablanca geboren, wuchs im israelischen Holon auf, zog nach New York, eroberte Paris und hinterließ ein außergewöhnliches Vermächtnis, das die Mode fortan veränderte. Es war Elbaz, der dem ältesten Modehaus Frankreichs, Lanvin, wieder zu neuem Glanz verhalf. Mit seiner Mode verhalf er Frauen aus aller Welt dazu, sich gleichzeitig stark und beschützt zu fühlen. Die Ausstellung in Holon erstreckt sich über das gesamte Design Museum und ist eine bewegende und berührende Hommage an sein Leben und Werk. Meryl Streeps ikonisches goldenes Kleid, das Elbaz für Streep für die Oscar-Verleihung 2012 entworfen hatte, ist Teil der Hommage. Streep gewann in diesem Kleid einen Oscar als beste Schauspielerin und schickte das Kleid persönlich zur Ausstellung. Diese ist noch bis zum 25. Februar 2023 zu sehen.

19.09.2022 - Israel: 3.300 Jahre alte Grabkammer entdeckt

Fund stammt aus der Zeit von Pharao Ramses II.

Jerusalem, 19. September 2022.  Im Zuge von Bauarbeiten entdeckte die Israelische Altertumsbehörde (IAA) im Palmahim Nationalpark eine Grabkammer, die noch aus der Zeit von Pharao Ramses II. stammt. Dieser wird mit dem biblischen Auszug aus Ägypten in Verbindung gebracht. Die Archäologen der IAA schätzen, dass die Grabkammer vor rund 3.300 Jahren errichtet wurde. In der bis dato auch von Plünderern unentdeckten Höhle fanden die Forscher zudem zahlreiche Grabbeigaben, Keramikgefäße, Kelche und Öllampen.

15.09.2022 - Israel: Erster Fahrradtunnel Israels eröffnet in Jerusalem

  • Neue Verbindung zwischen Erholungsgebieten und Attraktionen
  • Neu: Verleih von Fahrrädern und e-Bikes über Stadtverwaltung

Jerusalem, 15. September 2022.  „Cycling in the City“ ist nun noch besser in Jerusalem möglich: Mit dem neuen Kerem-Tunnel wurde nun der erste Fahrradtunnel Israels eröffnet. Die 2,1 Kilometer lange Route ist Teil des Jerusalemer Rings, einer 42 Kilometer langen Fahrradroute, die die Hauptstadt umrundet und einen weiten Blick auf die landschaftliche Umgebung und zahlreiche Sehenswürdigkeiten bietet. Damit wird die Hauptstadt Israels um eine touristische Option für Einheimische und Besucher bereichert, die das Land wandernd oder per Rad erkunden möchten. Kerem bedeutet im Hebräischen Weinberg.

24.08.2022 - Israel: Gedenktour Radeln & Erinnern München '72

Sportlich, friedlich und geeint: Gemeinsames Gedenken zum 50. Jahrestag des Olympia-Attentats

Jerusalem / München, 24. August 2022.  Am 5. September jährt sich der Anschlag auf die israelische Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in München 1972 zum 50. Mal. In Erinnerung an die zwölf Opfer laden das Israelische Generalkonsulat und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e. V. (ADFC) zu einer Gedenktour unter dem Motto Radeln und Erinnern München ‘72 ein. Alle sind eingeladen, am 4. September ab 9 Uhr daran teilzunehmen. Die Route setzt keinerlei olympische Kondition voraus und führt vom Münchner Olympiapark zum Fliegerhorst Fürstenfeldbruck. Wer teilnehmen möchte, darf sich zwischen 8 und 9 Uhr an der U-Bahnstation Olympiazentrum, Aufgang BMW-Welt, einfinden. Die Veranstaltung endet gegen 14 Uhr am Fliegerhorst in Fürstenfeldbruck. Informationen und Anmeldung zur Gedenk-Fahrt unter https://radelnunderinnern72.de/.

15.08.2022 - Israel: Erholungstrend bei touristischen Reisen

Juli 2022 Zahlen liegen nur noch 20 Prozent unter denen vom Rekordjahr 2019

Jerusalem, 15. August 2022.  Israels Tourismus ist weiterhin auf Erholungskurs: Im Juli 2022 wurden insgesamt 249.000 touristische Einreisen gezählt. Damit liegt die diesjährige Juli-Statistik nur noch 22,6 Prozent unter der des Rekordjahres 2019. Diese Zahlen deuten auf einen anhaltenden Erholungstrend beim Incoming-Tourismus nach Israel hin.

09.08.2022 - Israel: Oper im Park

Carmen unterm Tel Aviver Sternenhimmel im Ganei Yehoshua Park

Jerusalem, 09. August 2022.  Am 18. August können sich Besucher, Einheimische und Opern-Fans auf eine Aufführung der besonderen Art freuen: Unter freiem Himmel führt die Israelische Oper in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung von Tel Aviv-Jaffa Georges Bizets Carmen im Ganei Yehoshua Park auf. Der Eintritt für das Event ist frei. Die Vorstellung beginnt um 20:30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

08.08.2022 - Israel: 13 Millionen Euro für ausländische Filmproduktionen

Ministeriumszusammenschluss zur Förderung vom Drehort Israel

Jerusalem, 08. August 2022.  Israel will die Produktion von ausländischen Film- und Serienproduktionen vor Ort fördern. Dafür schlossen sich die Ministerien für Tourismus, Kultur und Sport, Wirtschaft und Industrie, Finanzen sowie für auswärtige Angelegenheiten zusammen und stellen insgesamt 45 Millionen Schekel, umgerechnet um die 13 Millionen Euro, zur Verfügung. Israel bietet Filmschaffenden nicht nur zahlreiche vielfältige Kulissen, sondern auch die geeignete Infrastruktur für ihre Arbeit.

05.08.2022 - Israel: Drei Kandidaten im Rennen um beste Tourismusdörfer 2022 der UNWTO

Kfar Kama, Neot Smadar und Zippori für die Bestenlisten der UN-Welttourismusorganisation nominiert

Jerusalem, 05. August 2022.  Israel nominiert drei Dörfer für die Aufnahme in die Bestenliste der attraktivsten Tourismusdörfer der UN-Welttourismusorganisation (UNWTO) für 2022. Ein spezielles Komitee aus sieben Vertretern des israelischen Tourismusministeriums wählte hierzu aus insgesamt 17 Bewerbern das tscherkessische Dorf Kfar Kama im unteren Galiläa, die für ihre Kreativität und Umweltfreundlichkeit bekannte Gemeinde Neot Smadar in der südlichen Negev und Zippori, Heimat des Zippori-Nationalparks, in Galiläa aus.

03.08.2022 - Israel for free: Das Heilige Land mit kleinem Budget entdecken

Jerusalem, 3. August 2022. Israel bietet einige vielseitige Sehenswürdigkeiten, von denen Besucher sogar zahlreiche ohne Eintrittskosten besichtigen können. Vor allem in Tel Aviv und Jerusalem finden sich einige kulturelle Highlights oder Naturschauplätze, die Reisende umsonst bestaunen können.

01.08.2022 - Israel: 26 Millionen für See Genezareth und Tiberias

Israelische Regierung genehmigt Fördergelder für Verschönerung und Erneuerung der Infrastruktur

Jerusalem, 01. August 2022. Rund um den See Genezareth und die Stadt Tiberias, die an dessen Westufer liegt, wird die Infrastruktur erneuert und verschönert. Die israelische Regierung hat 90 Mio. Israelische Schekel (NIS), umgerechnet etwa 26 Mio. Euro, für die Modernisierung und den Ausbau der Promenade und des Ufers in Tiberias genehmigt. Insbesondere die Yigal Alon Promenade, die Hayarkon-Straße und der Küstenstreifen entlang des See Genezareth sollen eine Aufwertung erfahren.

25.07.2022 - Israel: Eilat am Roten Meer mit neuen Attraktionen

Schwimmen mit Haien, neue Boutique-Hotels, 360°-3D-Fischkino und das erste Selfiemuseum

Jerusalem, 25. Juli 2022. In der Resortstadt Eilat am Roten Meer gibt es viel Neues für Besucher zu entdecken: neue Attraktionen im Unterwasserobservatorium, wo jetzt Schwimmen mit Haien möglich ist, neu eröffnete und renovierte Hotels, wie das Royal Shangri-La oder das NOW Hotel sowie das erste Selfie-Museum der Stadt.

25.07.2022 - Israel: Botschafts-Truck zum ersten Mal auf CSD Berlin

Jerusalem, 25. Juli 2022.  Zum ersten Mal war beim diesjährigen Christopher Street Day in Berlin ein Wagen der Israelischen Botschaft mit dabei. Auf dem CSD feierten alle Teilnehmer und die bekannten israelischen Dragqueens Talula Bonet und Kay Long zu den Klängen vom Jerusalemer DJ Adi Shabbat. Unter dem Motto „United in Love“ und mit dem Slogan „In Liebe Vereint – gegen Hass, Rassismus und krieg“ fuhr der bunt dekorierte Truck durch die Straßen Berlins.  

12.07.2022 - Israel: Neue App für Barrierefreiheit – Caesarea-Nationalpark wird blindenfreundlich

Herodes᾿ einstige Mega-Stadt mit der App Right Hear erkunden

Jerusalem, 12. Juli 2022.  Technische Innovationen der Antike und der Gegenwart treffen hier am Mittelmeer aufeinander: Mit der Hafenstadt Caesarea schuf König Herodes der Große vor rund 2.000 Jahren den modernsten Hafen der Antike. Heute sorgt die innovative App Right Hear der Caesarea Development Company dafür, dass sich sehbehinderte Menschen sicher in der historischen Stadt orientieren können. Die App vereinfacht den Zugang zu den vielfältigen Attraktionen und ist ein weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit einer antiken architektonischen Stätte. Bereits seit 2019 sind das Besucherzentrum und die restaurierten Gewölbe nach aufwändiger Restaurierung barrierefrei zugänglich.

08.07.2022 - Israel: Kommt ein Steinbock ins Hotelzimmer…

Jerusalem, 08. Juli 2022.  Überraschenden Besuch bekam jüngst eine Familie in Mitzpe Ramon, einer Stadt in der israelischen Negev-Wüste: Sie erwischte einen neugierigen kleinen nubischen Steinbock dabei, wie dieser ihr Hotelzimmer inspizierte. Der Vorfall ereignete sich im Bereshit Hotel, das am Rande des Ramon-Kraters liegt, in dem eine Population nubischer Steinböcke lebt. Diese liebt es, gelegentlich über das Hotelgelände zu streifen. Einen „Hausbesuch“ dieser Art hat es zuvor noch nicht gegeben. 

01.07.2022 - Neue Tourismusinitiative in Israel: Die tiefste Route der Welt

  • Neue Tourismusroute um den tiefsten zugänglichen Punkt der Erde am Toten Meer
  • Botschafter-Konzept bringt Besucher und Einheimische als deren Gastgeber und „Türöffner“ zur Region zusammen
  • Website für individuelle Planung und Spaß-Pass Dead Sea Land Pass als Planungstool vorher und Souvenir nachher

Jerusalem, 01. Juli 2022.  Auf „der tiefsten Route der Welt“ haben Besucher Israels künftig die Möglichkeit, die Region rund ums Tote Meer mit Hilfe der Einheimischen näher zu erkunden: Die neue Tourismusinitiative The Lowest Route in the World, ins Leben gerufen von drei Regionalräten, erleichtert den Besuchern die Erkundung der Judäischen Wüste rund um das Tote Meer. Dazu stellt eine neue Plattform touristische Inhalte entlang der Route unter der Rubrik „Botschafter der niedrigsten Route der Welt“ bereit. Geprüfte und zugelassene Tourismusdienstleister, so genannte „Botschafter“ bieten hier buchbare Reiseerlebnisse an und teilen ihr Wissen über das Tote Meer und ihre Liebe zur Region. Vier verschiedene touristische Gebiete oder Erlebnisräume laden hier zu Entdeckungsreisen ein: das nördliche und das südliche Tote Meer, das Herzstück der Region („Heart of the Dead Sea Land“) und die Berge der judäischen Wüste („Desert Heights“).  

23.06.2022 - Israel: Antike Moschee in der Wüste Negev entdeckt

Jerusalem, 23. Juni 2022.  Bei Ausgrabungen in der Negev-Wüste entdeckten die Forscher der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) eine Moschee aus dem siebten bis achten Jahrhundert nach Christus. Damit ist es die um 1.200 Jahre alte religiöse Stätte eine der ältesten weltweit bekannten Moscheen. Die groß angelegten archäologischen Ausgrabungen der IAA in Rahat bei Be´er Scheva liefern anschauliche Details über den allmählichen Übergang vom Christentum zum Islam, der im siebten bis neunten nachchristlichen Jahrhundert stattfand.

21.06.2022 - Israel: Verstärkte Infrastruktur für den Tourismus

  • Flughafen Ben Gurion öffnet Terminal 1 wieder für internationale Abflüge
  • Noch bessere Anbindung des Nordens an Flughafen durch neue Nachtbusroute
  • 75 Direktflüge nach Tel Aviv von sieben deutschen Flughäfen aus

Jerusalem, 21. Juni 2022.  Israel kehrt zur Normalisierung des Tourismus zurück und passt seine Infrastruktur entsprechend an: Seit dem 1. Juni ist das Terminal 1 des Flughafens Ben Gurion wieder vollständig für den internationalen Flugverkehr geöffnet. Zusätzlich wird der Norden des Landes noch besser an Tel Aviv und den Flughafen angebunden: Besucher können nun eine neue Nachtbuslinie in den Norden des Landes vom Tel Aviver Flughafen aus nutzen.

20.06.2022 - Israel: Internationaler Tourismus auf dem Weg der Erholung

  • Prognose: Bis zu zwei Millionen Besucher in 2022
  • Rekord bei Anträgen für Bau von insgesamt 10.000 neuen Hotelzimmer

Jerusalem, 20. Juni 2022. In der vom Tourismusministerium veröffentlichten Mai-Besucher-Statistik zeichnet sich eine Erholung des internationalen Tourismus nach Israel ab. Insgesamt 249.000 Besucher reisten im Mai ein, um das Heilige Land zu erkunden. Im vergangenen Jahr reisten im selben Monat 21.500 Besucher ein, und auch im Vergleich zum Rekordjahr 2019 mit 439.000 Einreisenden entspricht das einem Rückgang von nur noch 43 Prozent.

01.06.2022 - Israel: Woher stammte der Alabaster für König Herodes Badewannen?

Neue Studie ermöglicht Unterscheidung zwischen ägyptischem und israelischem Gestein

Jerusalem, 01. Juni 2022. Die Entdeckung eines Kalk-Alabaster-Steinbruchs in der Te’omim Höhle, westlich der Jerusalemer Berge, stellt die bisherige wissenschaftliche Annahme, dass nur in Ägypten der wertvolle Stein abgebaut wurde, in Frage. Eine neue Studie, die kürzlich in dem naturwissenschaftlichen Magazin Scientific Reports veröffentlicht wurde, erlaubt erstmals die Unterscheidung zwischen Kalzit-Alabaster mit Ursprung in Israel und jenem mit Ursprung in Ägypten. Darüber hinaus bestätigt es, dass das Material für Alabaster-Objekte, wie die Badewannen von Herodes dem Großen, eher in Israel als in Ägypten abgebaut wurden.

31.05.2022 - Israel: Staatliche Förderung von Direktflügen nach Eilat am Roten Meer

Jerusalem, 31. Mai 2022. Das israelische Tourismusministerium nimmt sein Förderprogramm zu Direktflügen nach Eilat wieder auf. Um die Wintersaison in die ganzjährig sommerliche Destination am Roten Meer zu fördern, beschloss das Tourismusministerium unter Minister Yoel Razvozov Airlines, die Direktflüge von Europa in die Küstenstadt anbieten, mit 60 Euro pro Passagier zu bezuschussen. Der staatliche Zuschuss erstreckt sich auf Flüge ab dem 1. September bis zum 31. Mai des kommenden Jahres.

17.05.2022 - Israel auf der IMEX 2022: Pavillon mit zehn Ausstellern

Leistungsträger der israelischen MICE-Industrie präsentieren sich am Stand D240 

Jerusalem, 17. Mai 2022. Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 haben internationale Besucher der IMEX in Frankfurt die Möglichkeit, sich am Stand D240 über die MICE-Destination Israel zu informieren: Aus dem israelischen Tourismusministerium stehen Melanie Behar, Tourism Brands Manager, und Sara Salansky, (Senior Department Manager, Abroad Marketing Administration) für Gespräche zur Verfügung. Vom Staatlichen Israelischen Verkehrsbüro begrüßen Ella Zack-Solomon, Direktorin für den deutschsprachigen Raum und PR-Managerin Henriette Pansold interessierte Fachbesucher. Neben dem Tourismusministerium sind Vertreter von neun israelischen Leistungsträgern wie den beiden großen Kongresszentren von Jerusalem und Tel Aviv vor Ort und präsentierten den IMEX-Besuchern ihr Portfolio an Dienstleistungen, Räumlichkeiten und Rahmenprogrammen.

16.05.2022 - Israel: Größer als je zuvor – Tel Avivs Pride Parade am 10. Juni

  • Beginn der Feierlichkeiten am 20. Mai mit einer Drag-Version des ESC, Dragovision
  • „Best-of-Queerschnitt“ aus Tel Avivs vielfältig-buntem Nachtleben
  • Inklusiv aus Tradition: Events für LGBTQI+, für Familien, für Jugendliche – für alle

Jerusalem, 16. Mai 2022. Im Juni startet traditionell weltweit der Pride-Monat. In Israel gipfelt dieser ebenfalls traditionell in Tel Avivs legendärer alljährlicher Pride Parade. Die größte Pride Parade des Nahen Ostens findet dieses Jahr unter dem Motto We Dare You To Keep a Straight Face! am 10. Juni 2022 statt, mit mehr Wagen und Teilnehmern als je zuvor.

09.05.2022 - Israel: Weitere Lockerungen bei Einreise – PCR-Testpflicht bei Ankunft entfällt

  • Ab dem 10. Mai nur noch Antigen-Schnelltest statt PCR-Test vor Abflug notwendig
  • Ab dem 20. Mai keinerlei Test mehr bei Ankunft erforderlich – PCR-Test und Quarantäne vor Ort entfallen

Jerusalem, 09. Mai 2022. Israel-Reisende können sich über weitere Lockerungen bei Einreise freuen: Ab Dienstag, dem 10. Mai, reicht ein Antigen-Schnelltest vor Abflug, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Ein PCR-Test wird dann nicht mehr verlangt. Zudem ist ab dem 20. Mai keinerlei Test mehr direkt bei Ankunft am Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv erforderlich. Besucher müssen sich nach Einreise dementsprechend auch nicht mehr in Quarantäne begeben, bis sie ihr Testergebnis erhalten haben.   

29.04.2022 - Israel: Nachhaltiges Pilot-Projekt in Tel Aviv

Innovatives Solarsystem LumiWeave – tagsüber Schatten, nachts Beleuchtung 

Jerusalem, 29. April 2022. Beleuchtung von öffentlichen Orten durch Solarenergie: Die Stadtverwaltung von Tel Aviv-Jaffa installierte gemeinsam mit der Entwicklerin Anai Green deren nachhaltiges Solarprojekt LumiWeave im Atidim-Park. Das an ein Sonnensegel erinnernde innovative System spendet tagsüber Schatten und beleuchtet nachts mit der über den Tag gewonnenen Sonnenenergie den Park. Das System wurde für einen Testzeitraum eingerichtet, in dem das Unternehmen und die Stadtverwaltung die Leistung der Anlage überwachen.

11.04.2022 - Israel: Premiere auf Jazzahead!-Festival in Bremen mit 24 musikalischen Live Acts

Erfolgstrio Ofer Mizrahi auf größtem internationalen Jazz-Festival in Bremen vom
28. April bis zum 1. Mai / Interviews mit Künstlern möglich

Jerusalem, 11. April 2022. Vom 28. April bis zum 1. Mai jazzt Israel in Norddeutschland: Beim diesjährigen Treffen der Jazzwelt Jazzahead! bekommen Musikenthusiasten einiges vom Besten zu Gehör, was das Heilige Land in puncto Jazz hervorgebracht hat. Top Act ist das israelische Erfolgstrio Ofer Mizrahi, das am 30. April im Rahmen der Overseas Night auftritt. Jazzahead! vereint drei Formate unter einem Dach: eine Messe für die Fachwelt, 45-minütige Kurzkonzerte als musikalische Showcases und ein Festival mit stadtweitem Kunst- und Kulturprogramm. 2022 ist Israel nun erstmalig auf dem Jazzahead!-Festival vertreten, um sich mit insgesamt 24 Künstlern und Formationen musikalisch dem deutschen Publikum vorzustellen. Das Land gilt als regelrechtes Jazz-Powerhaus. Nähere Informationen zum Festival unter dem diesjährigen Motto „together again“ finden sich unter Jazzahead.de. Die israelischen Musiker stehen für Interviews zur Verfügung.

06.04.2022 - Israel: Seltene Asiatische Wildesel wieder gesichtet

Erfolgreiches Projekt zur Wiederansiedlung biblischer Tiere in der Wüste Negev

Jerusalem, 06. April 2022. Schön und selten: In der Negev-Wüste nahe des Ramon-Kraters, sichteten Mitarbeiter der israelischen Natur- und Parkbehörde (INPA) eine Herde von Asiatischen Wildeseln. Die Spezies ist vom Aussterben bedroht. Dank eines Projektes der INPA gelang es, die Tiere wieder heimisch zu machen, so dass nun im gesamten Land wieder rund 500 der Wildtiere leben.

05.04.2022 - Israel: 1.500 Jahre alte Fluchschalen entdeckt

Magischer Hausrat und kostbarer Nippes: Zauberschalen mit Beschwörungsformeln und Elfenbeinstücke in Jerusalem gefunden

Jerusalem, 05. April 2022. Im Jerusalemer Stadtteil Ramat Shlomo entdeckte die Israelische Altertumsbehörde (IAA) zahlreiche antike Schätze. Zu den Fundstücken gehören seltene, aufwändig verzierte Knochen- und Elfenbeingegenstände aus biblischer Zeit sowie rund 1.500 Jahre alte Zauberschalen, auch Fluchschalen genannt, in deren Inneres Zaubersprüche und Beschwörungsformeln in hebräischer Schrift aufgemalt sind. Hunderte von antiken Münzen, Glaswaren und Waffen wurden ebenfalls gefunden.

17.03.2022 - Israel: Erstflug von TUS Airways von Düsseldorf nach Tel Aviv

Neue Flugverbindung ab 17. März zwei Mal die Woche nonstop nach Tel Aviv

Jerusalem, 17. März 2022. Ab sofort ist Israel von Düsseldorf aus per Direktflug erreichbar: TUS Airways nimmt mit dem heutigen Tage die Verbindung Düsseldorf – Tel Aviv auf und steuert die Mittelmeermetropole zweimal wöchentlich an. Die Flüge starten jeweils montags und donnerstags morgens in Tel Aviv und fliegen nachmittags von Düsseldorf aus zurück. Israel ist seit dem 1. März wieder für Reisende aus aller Welt geöffnet.

15.03.2022 - Israel: Erste Einzelausstellung von Annette Messager im Tel Aviv Museum of Art

Jerusalem, 15. März 2022. Unter dem Titel Desires, Disorders präsentiert das Tel Aviv Museum of Art erstmals eine umfassende Einzelausstellung der Werke von Annette Messager. Die 1943 geborene Künstlerin ist eine der weltweit bekanntesten und einflussreichsten Vertreterinnen der Gegenwartskunst. Messagers Werke sind stets stark von ihrer Kindheit und von persönlichen Erfahrungen geprägt. Die aktuelle Ausstellung fokussiert sich auf die zwei Hauptachsen ihrer Kunst: Begehren und Störungen. Die Ausstellung ist noch bis zum 9. September 2022 zu sehen.

08.03.2022 - Israel: Erstflug von Tel Aviv Air ab Hamburg

Neue Airline nimmt ab sofort Direktflüge in die Mittelmeermetropole Tel Aviv auf  

Jerusalem, 8. März 2022. Die im Oktober 2020 gegründete Airline Tel Aviv Air hat am vergangenen Sonntag, den 6. März 2022, ihren Erstflug von Hamburg nach Tel Aviv absolviert. Ab sofort bedient die Airline zweimal pro Woche nonstop die Strecke von Deutschlands Norden in die israelische Mittelmeermetropole. Rund 100 Passagiere feierten an Bord den Erstflug von Tel Aviv Air.

24.02.2022 - Israel: Sven Höhne neuer Marketing Manager des Staatlichen Israelischen Verkehrsbüros

Jerusalem/Berlin, 24. Februar 2022. Sven Höhne übernimmt das Marketing für Israel als Reiseland beim Staatlichen Israelischen Verkehrsbüro mit Sitz in Berlin. Der 46-jährige Marketingprofi bringt auch umfassende Vertriebserfahrung und Expertise im Projektmanagement mit. Innerhalb der Tourismusbranche war er für Air Berlin und den Sprachreiseveranstalter Cape Studies aus Kapstadt tätig. Höhne kommt für Renate Wikarski, die sich nach mehr als 20 erfolgreichen Jahren beim Fremdenverkehrsbüro in den Ruhestand verabschiedet hat.

24.02.2022 - Israel: Polizei findet 1.500 Jahre alte Marmorsäule am Strand bei Ashdod

Jerusalem, 24. Februar 2022. Itai Dabush und Sagiv Ben Gigi, zwei städtische Polizeibeamte, entdeckten kürzlich bei einem Polizeieinsatz in den Sanddünen bei Aschdod in Südisrael eine beeindruckende 1.500 Jahre alte Marmorsäule. Die israelische Altertumsbehörde (IAA) schätzt, dass die Säule aus einer Kirche aus der byzantinischen Zeit stammt und durch die jüngsten Winterstürme in Israel freigelegt wurde.

21.02.2022 - Israel: Impfnachweis für Einreise entfällt – Grenzen für alle ab dem 1. März geöffnet

Nur noch zwei PCR-Tests für alle erforderlich

Jerusalem, 21. Februar 2022. Israel gestattet ab dem 1. März 2022 allen Touristen die Einreise unabhängig davon, ob sie gegen COVID-19 geimpft wurden. Dies haben Premierminister Naftali Bennett und Gesundheitsminister Nitzan Horowitz unter Beteiligung von Tourismusminister Yoel Razvozov am gestrigen Sonntag, den 20. Februar 2022 beschlossen. Nach den neuen Richtlinien dürfen Touristen jeden Alters, sowohl geimpft als auch ungeimpft, nach Israel einreisen, sofern sie vor Anreise einen negativen PCR-Test vorlegen und nach Landung in Israel einen weiteren PCR-Test machen. Das bedeutet: Ab sofort können auch Familien mit ungeimpften Kindern wieder in Israel Urlaub machen. Bislang dürfen nur gegen COVID-19 Geimpfte nach Israel einreisen, nachdem das Land im März 2020 erstmals seine Grenzen für Ausländer geschlossen hat.

16.02.2022 - Kulinarikdestination Israel: Auszeichnung für sechs Restaurants als die Besten im Nahen Osten

Restaurant unter Top 3 auf neuer Bestenliste The Worlds Best 50 für den Nahen Osten und Nordafrika

Jerusalem, 16. Februar 2022. Insgesamt sechs israelische Restaurants am Mittelmeer schafften es mit Anhieb auf die erste Rangliste The Worlds Best 50 für den Nahen Osten und Nordafrika. Fünf davon befinden sich in Tel Aviv, eines in Ashdod. In der israelischen Küche verschmelzen die unterschiedlichsten Landesküchen und Aromen miteinander: Über 130 Nationen und Kulturen bringen ihre Einflüsse in die Gastronomie Israels ein. Das neue Ranking feiert Gastronomie, kulturelles Erbe und innovative Kochtechniken aus der gesamten Region. Es umfasst Restaurants aus elf verschiedenen Ländern.

14.02.2022 - Israel: Historisches Tourismusabkommen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten

Frieden durch Reisen: Neues Bündnis im Geiste des Abraham-Abkommens

Jerusalem, 14. Februar 2022. Der israelische Tourismusminister Yoel Razvozov und der Minister für Unternehmertum und Mittelstand der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Ahmad Belhul al-Palasi, unterzeichneten am 8. Februar ein Abkommen über die touristische Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern. Das Abkommen ist ein weiterer Schritt zur Stärkung der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Israel und den Emiraten.

09.02.2022 - Israel: Tel Aviv Samsung Marathon wieder live und in Farbe – erstmals unter Lizenz der World Athletes Association

Jerusalem, 09. Februar 2022. Das führende Sportevent des Landes, der jährliche Tel Aviv Samsung Marathon, ist zurück: Am 25. Februar 2022 findet er wieder live für Teilnehmer aus aller Welt statt. Zum ersten Mal in der Geschichte wird der Samsung Tel Aviv Marathon unter dem prestigeträchtigen Label der World Athletics Association abgehalten. Damit reiht sich das sportliche Großereignis in die Liste der größten und wichtigsten Marathons der Welt ein. Die Anmeldung ist bis zum 19. Februar möglich; Registrierung, nähere Informationen und Streckenverlauf unter www.tlvmarathon.co.il/.

07.02.2022 - Israel: 30 Millionen Euro für Klagemauer-Infrastruktur

Jerusalem, 07. Februar 2022. Bessere Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, neue Bildungsprogramme und weitere Entwicklungsprojekte – dies sieht die israelische Regierung in einem Fünfjahresplan zur Förderung des Tourismus an der Klagemauer in Jerusalem vor. Sie genehmigte nun für das umfassende Infrastrukturprojekt ein Investitionsvolumen von rund 110 Millionen Schekel, umgerechnet etwa 30 Millionen Euro. Das Vorhaben zielt darauf ab, Besuche der heiligen Stätte noch attraktiver und einfacher zu machen.

03.02.2022 - Kultur, Kulinarik und Sport in Tel Aviv: Veranstaltungshighlights der Mittelmeermetropole in 2022

Jerusalem, 03. Februar 2022. Seit dem 9. Januar heißt Israel wieder Gäste aus aller Welt willkommen. Tel Aviv ist das Herz der kreativen Szene Israels, die „Nonstop City“, wie die Einheimischen sie nennen. Das Lebensgefühl der Metropole ist geprägt von seinen 14 Stränden am Mittelmeer, von coolen Bars, bunten Märkten und Events. 2022 hält der Eventkalender wieder eine Auswahl an Kultur-, Kulinarik- und Sport-Events für jeden Geschmack und jedes Interesse bereit.

27.01.2022 - Israel: Eiszeit-Funde am See Genezareth

23.000 Jahre alte Knochenfunde geben Aufschluss zum Überleben der Menschen

Jerusalem, 27. Januar 2022. Aktuelle Funde tierischer Nahrungsreste am Ufer des See Genezareth geben Forschern der Hebräischen Universität Jerusalem (HU) Aufschluss zum menschlichen Überleben während der letzten Eiszeit. An einer Lagerstätte namens Ohalo II lebte man vor rund 23.000 Jahren als Fischer, Jäger und Sammler. Die neuen Funde lassen auf eine robuste Ernährung und eine reiche Vielfalt an Nahrungsquellen im oberen Jordantal während der letzten Eiszeit schließen. Das Forscherteam kam zu dem Schluss, dass es den Siedler dort vergleichsweise gut ging, während die meisten ihrer Zeitgenossen in anderen Teilen der Welt aufgrund der extremen Kälte und Lebensmittelknappheit hungerten.

19.01.2022 - Israel: Dani Shahar zum neuen Staatssekretär des Tourismusministeriums ernannt

Jerusalem, 19. Januar 2022. Das israelische Tourismusministerium hat einen neuen Staatssekretär: Dani Shahar übernimmt das Amt des Director General von Amir Halevi, der diese Position neun Jahre lang bekleidete. In einer feierlichen Zeremonie am 18. Januar übergab Halevi das Amt nun an den Brigadegeneral a.D.

17.01.2022 - Israel: Neue Fattal-Hotels in Haifa und bei Arad

Jerusalem, 17. Januar 2022. Die israelische Hotelgruppe Fattal plant die Eröffnung zwei neuer Hotels in Israel. Das von Fattal neu gelaunchte Stadthotel Colony Gardens, ehemals Ganei HaMoshava, in Haifa am Fuße der beliebten Baha'i-Gärten, wird zum perfekten Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt am Mittelmeer. Die Eröffnung ist für April 2022 geplant. Bei Arad in der judäischen Wüste plant die Hotelkette unter der Marke 7 MINDS den Bau eines 5-Sterne-Luxus-Resorts. Erst im Dezember erhielt die Fattal-Kette den Dan & Bradstreet Award für herausragende Leistungen in der Hotelbranche.

14.01.2022 - Israel: Neue Website zu sicherem Reisen

Alle Corona-Sicherheitsmaßnahmen auf einen Blick

Jerusalem, 14. Januar 2022. Seit dem 9. Januar können Geimpfte & Genesene wieder nach Israel einreisen. Im Zuge dessen hat das israelische Tourismusministerium eine neue Website gelauncht, auf der Reisende alles über ihren Besuch in Bezug auf Einreise- und Sicherheitsmaßnahmen erfahren können. Die Info-Website enthält alle notwendigen und nützlichen Informationen im Zusammenhang mit den lokalen Corona-Richtlinien, die ein geimpfter bzw. genesener Tourist für seinen Besuch in Israel benötigt. Bei künftigen Änderungen der Vorschriften wird die Seite laufend aktualisiert. Die neue Landing-Page findet sich unter https://israelsafe.com/

10.01.2022 - Israel: 11-jährige findet 2.000 Jahre alte Silbermünze in Jerusalem

  • Shekel-Münze aus purem Silber in Jerusalem
  • Synagoge aus der Zeit des Zweiten Tempels in Migdal

04.01.2022 - Israel: Einreise ab 9. Januar wieder möglich

Jerusalem, 04. Januar 2022. Nachdem Deutschland offiziell von der Liste der roten Länder gestrichen wurde, können ab dem 9. Januar 2022 Geimpfte und Genesene wieder nach Israel einreisen. Laut Beschluss der israelischen Regierung unter Ministerpräsident Naftali Bennett öffnet das Land ab Januar wieder seine Grenzen für den Individualtourismus. Allen Geimpften und Genesenen wird die Einreise unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt.

19.11.2021 - Israel: Eilat begrüßt Schönheiten aus aller Welt

Amtierende Miss Universe Andrea Meza wird Israel Sonderbotschafterin

 

29.10.2021 - Israel: Start des Individualtourismus am 1. November

Jerusalem, 29. Oktober 2021. Nun ist es offiziell: Laut Beschluss der israelischen Regierung öffnet sich Israel ab dem 1. November 2021 wieder für den Individualtourismus. Damit können nun auch wieder Reisende, die außerhalb einer geschlossenen geimpften Gruppe das Land erkunden möchten, einreisen. Allen Geimpften und Genesenen wird die Einreise unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Als vollständig geimpft gilt, wer die vollständige Immunisierung mit einem von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugelassenen Impfstoff nachweisen kann. Die Einreise darf ausschließlich über den Flughafen Ben Gurion erfolgen. Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

28.10.2021 - Israel: Ironman zum ersten Mal im Heiligen Land

  • Motto “Anything is Possible” – bald ist alles wieder möglich
  • Schwimmen im See Genezareth, Radfahren und Rennen in biblischer Landschaft

18.10.2021 - Israel: Taucher entdeckt 900 Jahre altes Kreuzritterschwert

Jerusalem, 18. Oktober 2021. Bei einem seiner Tauchgänge entdeckte der Hobbytaucher Shlomi Katzin vor der Küste von Karmel Erstaunliches: Ein meterlanges Schwert mit einem 30 Zentimeter langen Griff. Das Schwert und Keramikfragmente sowie antike Stein- und Metallanker wurden vermutlich durch Wellen und Unterströmungen freigelegt.

18.10.2021 - Israel: Neue Aktinstallation von Spencer Tunick am Toten Meer

Jerusalem, 18. Oktober 2021. Spencer Tunick kehrt mit einem aufsehenerregenden Kunstprojekt ihm Rahmen des Dead Sea Revival Projects in die Region um das Tote Meer zurück: Für eine Aktinstallation versammelte er 200 Teilnehmer in der Wüste um Arad, um diese nur mit weißer Körperfarbe bedeckt abzulichten. Die Fotoinstallation soll die Gründung des Toten Meer Museums in Arad unterstützen sowie auf die Bedeutung und Erhaltung des Toten Meeres aufmerksam machen.

12.10.2021 - Israel: Neue Ausgrabungen fördern einzigartige Fundstücke zu Tage

  • 500 Jahre alte größte byzantinische Kelteranlage in Javne
  • 700 Jahre alte Toilette in Armon Hanatziv bei Jerusalem

05.10.2021 - Israel: Premiere mit eigenem Pavillon in arabischem Land auf Expo 2020 Dubai

  • Tourismusminister Razvozov eröffnet Israel-Pavillon am 7. Oktober
  • Zukunft als Hauptthema unter dem Motto To Tomorrow – Never Stop Dreaming, Creation, Improvement and Innovation
  • Weiterer Schwerpunkt auf Chancen, Mobilität und Nachhaltigkeit

16.09.2021 - Israel: Projekte für nachhaltigen Tourismus

Ökologisch behutsam, wirtschaftlich nachhaltig und gesellschaftlich integrativ

  • Israel als veganstes Land der Welt – Mode-Pop-Up F.A.K.E und vegane Küche
  • Beduinenprojekt Wadi Attir – Wissenserhalt und Technologietransfer
  • Dieselfrei und elektrifiziert in den Städten
  • Plastic-free Israel – weg von Wegwerfverpackungen

10.09.2021 - Israel: Gruppen können ab dem 19. September wieder einreisen

Berlin, 10. September 2021. Das israelische Tourismusministerium nimmt ab dem 19. September sein Pilotprogramm für Touristen wieder auf, das organisierten Reisegruppen von fünf bis dreißig Personen aus „grünen“, „gelben“ und „orangen“ Ländern ermöglicht, Israel zu besuchen. Die Zahl der ausländischen Touristengruppen, die im Rahmen dieses Programms nach Israel einreisen dürfen, ist nicht begrenzt.

09.09.2021 - Israel: Plan für nachhaltigen Wüstentourismus um Eilat am Roten Meer

  • Pionier-Projekt für Gleichgewicht zwischen Erschließung und Erhalt
  • Produkt Wüstentourismus für neue komplementäre Erlebniswelten

01.09.2021 - Israel: Grüne Oasen im Land der Schöpfung

Von kunstvoll gestalteten Gärten bis hin zum exotischen Regenwald

Berlin, 01. September 2021 Das Land der Schöpfung ist ein Land der Kontraste und der Überraschungen: Die Wüste vereinnahmt mehr als zwei Drittel der Landesfläche; jenseits davon trifft der Besucher jedoch auf viele üppig-bunte Orte der Vegetation – auch in den Städten. Ihre Bandbreite reicht von den zauberhaften Gärten der Bahá´í in Haifa und Akko bis hin zu den botanischen Gärten in Jerusalem und Eilat über den Ganei Yehosha Park in Tel Aviv bis hin zu zahlreichen Oasen, die das Land als grüne Tupfen auf der Landkarte durchziehen. Die größte unter ihnen ist Ein Gedi. So unterschiedlich die Gärten Israels in ihrer Vielfalt sind: Sie alle empfangen Besucher als Oasen der Ruhe, die zum Entspannen und Entschleunigen einladen.

19.08.2021 - Israel: Der längste Sommerurlaub auf kurzer Strecke

Fünf sonnige Gründe für einen Urlaub an Israels Mittelmeerküste

Berlin, 19. August 2021 Sonne satt und sommerliche Temperaturen von März bis November: Ein Urlaub an der Mittelmeerküste von Israel bietet nicht nur alle Vorteile eines sonnigen Badeurlaubs, sondern lockt auch mit einem breit gefächerten Angebot an Aktivitäten für jeden Geschmack. Urlauber können unter der Sonne Israels entspannen, kulinarische Highlights entdecken, beim Sport abschalten oder die Kultur des Heiligen Landes erkunden – nach nur einem circa vierstündigen Flug von Deutschland aus. Die um die 130 Kilometer lange Küste bietet eine einzigartige Mischung aus vertrautem mediterranem Flair und Nahem Osten.

10.08.2021 - Israel: Nachhaltige Glamping-Anlage in der Wüste von Eilat

  • Innovative Kooperation zwischen Dan Hotels und Kamelfarm Midbarya
  • Konzept des kooperativen Tourismus greift aktuelle Reisetrends auf
  • Fokus auf Naturverbundenheit und Nachhaltigkeit

02.08.2021 - Israel: Neue Besucherroute durch den Tunnel der Klagemauer

Inklusive neu entdecktem Prachtbau aus der Zeit des Zweiten Tempels

Berlin, 02. August 2021. Anfang August werden die Western Wall Heritage Foundation und die Israelische Altertumsbehörde (IAA) eine neu entwickelte Besucherroute durch den Tunnel der Klagemauer eröffnen. Die neue Route bietet Interessierten dabei Einblick in einen bei archäologischen Ausgrabungen in den Westmauertunneln entdeckten öffentlichen Prachtbau aus der Zeit des Zweiten Tempels.  

22.07.2021 - Israel: Erste Schweizer Reisegruppe in Tel Aviv angekommen

Berlin, 22. Juli 2021. In Tel Aviv ist am Montag, dem 19. Juli, die erste Schweizer Reisegruppe für eine unvergessliche Urlaubsreise in Israel eingetroffen. Mit dem Schweizer Reiseveranstalter ABS Israel Travel besichtigen zehn junge Erwachsene für anderthalb Wochen das Land zwischen Mittelmeer, Totem Meer und Rotem Meer. Auf dem Programm stehen Geschichte, interessante Begegnungen und ganz viel Spaß.

21.07.2021 - Israel: Wahl zur MISS UNIVERSE® erstmals in Israel

Eilat wird zum Austragungsort des 70. Jubiläum des internationalen Wettbewerbs

Berlin, 21. Juli 2021. Der internationale Schönheitswettbewerb MISS UNIVERSE® findet zum ersten Mal in seiner Geschichte in Israel statt. Die Stadt Eilat am Roten Meer wurde als Austragungsort für den im Dezember 2021 stattfindenden Wettbewerb ausgewählt, der in diesem Jahr sein 70-jähriges Jubiläum feiert. Durchgeführt wird die Veranstaltung von der Miss Universe Organization in Zusammenarbeit mit dem Israelischen Tourismusministerium und der Stadtverwaltung von Eilat.

15.07.2021 - Israel: Neue Direktflüge ab Hamburg mit Tel Aviv Air

  • Ab 19. September zwei Mal die Woche
  • Direktverbindung ab Mitte Juli buchbar
  • In vier Flugstunden zur Mittelmeermetropole Tel Aviv

01.07.2021 - Israel: FTI nimmt Israel neu ins Portfolio auf

  • Ab Winter 2021/22 große Auswahl an Pauschalreisen bei FTI
  • Schwerpunkt auf Jerusalem, Tel Aviv und dem Toten Meer
  • Mittelmeerdestination nur vier Flugstunden von Deutschland entfernt

01.07.2021 - Israel: Empfang im Außenministerium anlässlich des Pride Month

Berlin, 01. Juli 2021. Zu Abschluss des Pride Month lud der stellvertretende Außenminister Idan Roll am 30. Juni zu einem Empfang ins israelische Außenministerium ein. An der Veranstaltung nahmen Botschafter verschiedener Länder sowie Mitarbeiter des Außenministeriums teil. Mitarbeiter, die sich zurzeit im Ausland aufhielten, waren dazu eingeladen, die Veranstaltung per Zoom zu verfolgen.

17.06.2021 - Israel: Christliche Stätten bereit für die Rückkehr von Besuchern

  • Magdala als neues Reiseziel für umfassende biblische Einblicke
  • Neue Räume und Ausstellungen im Museumsnetzwerk Terra Sancta Museum
  • Neuer Pilgerweg: Auf dem Emmausweg auf den Spuren des Lukasevangeliums
  • Spiritualität im Freien erleben in den Nationalparks im Land der Schöpfung

15.06.2021 - Israel: Yoel Razvozov ist neuer Tourismusminister

Berlin, 15. Juni 2021. Israel hat eine neue Regierung und somit einen neuen Tourismusminister: Yoel Razvozov ist seit 2013 Mitglied der Knesset für seine Partei Jesch Atid, wo er Vorsitzender des Ausschusses für Einwanderung, Aufnahme und die Diaspora in der 19. Knesset war. Zuvor war Razvozov als Mitglied des Stadtrates für das Sport-Ressort in Netanya tätig. Razvozov folgt auf Orit Farkash-Hacohen von der Blau-Weiß-Partei.

11.06.2021 - Israel: Komplette Öffnung ab dem 01. Juli für Touristen rückt näher

Berlin, 11. Juni 2021. Alle Touristen können voraussichtlich ab dem 1. Juli wieder nach Israel einreisen, dies gab das Israelische Tourismusministerium unter Ministerin Orit Farkash-Hacohen am späten Abend des 10. Juni bekannt. Dies schließt sowohl Gruppen- als auch Individualreisende ein. Voraussetzung für die Einreise ist eine zweifache Corona-Schutzimpfung, deren letzte bis zur Einreise mindestens zwei Wochen her sein muss. Über weitere eventuelle Einreisebedingungen und das genaue Procedere beratschlagen die Ministerien aktuell.

09.06.2021 - Israel: Tel Avivs legendäre Pride Parade kehrt zurück

  • Erste Großveranstaltung in der Mittelmeermetropole nach der Pandemie
  • Motto 2021: „A Community That Creates Change“ – eine Gemeinschaft, die Veränderungen schafft
  • Kultur im Fokus – Pride als Bühne für LGBTQ-Künstler

08.06.2021 - Israel: Familie für alle – Tel Aviv macht Vorstoß für gesellschaftliche Gleichberechtigung

Alle unverheirateten Paare können sich ab sofort als Familieneinheit registrieren lassen

Berlin, 08. Juni 2021. Mit dem Beginn des Pride Month hat die Stadtverwaltung von Tel Aviv-Jaffa einen weiteren Schritt in Richtung Gleichberechtigung beschritten: Nun ist es allen unverheirateten Paaren – einschließlich gleichgeschlechtlicher Partner – möglich, sich als Familieneinheit offiziell eintragen zu lassen. Dafür wurden die städtischen Datenbanken angepasst. So können fortan alle städtischen Einrichtungen unverheirateten Paaren jeglicher sexuellen Orientierung, die sich für einen gemeinsamen Haushalt entschieden haben, die komplette Bandbreite an Services anbieten. Dieser Vorstoß unterstreicht Tel Avivs weltweit führende Rolle als Stadt, die sich für Gleichheit und Menschenwürde aller seiner Bewohner einsetzt.

02.06.2021 - Israel: Pride Month in Jerusalem und Tel Aviv

25.05.2021 - Israel: Neustart aus Sicht eines deutschen Touristikers

  • Seit dem 23. Mai Öffnung wie geplant mit einer Pilotphase
  • Erster deutscher Reiseveranstalter berichtet vom Land vor der Öffnung
  • Digitalisierung im Tourismus – neue Schulungsangebote für Touristiker

 

06.05.2021 - Israel: Antiker Fund bei Familienausflug in der Negev-Wüste

Berlin, 6. Mai 2021. Bei einem Familienausflug nach Nahal HaBesor, einem beliebten Nationalpark im Zentrum der Negev-Wüste, entdeckte der elfjährige Zvi Ben-David eine antike Keramikfigur. Seine Mutter, Reiseleiterin von Beruf, erkannte, dass es sich bei der Frauenfigur aus gebranntem Ton um einen antiken Fund handelte und übergab sie der Israelischen Alterumsbehörde Israel Antiquities Authority (IAA). Deren Forscher vermuten, dass die Figur noch auf die Zeit vor Christus zurückzudatieren und rund 2.500 Jahre alt ist.

29.04.2021 - Israel: Staatliche Förderung von Direktflügen nach Eilat

Berlin, 29. April 2021. Das Israelische Tourismusministerium fördert künftig wieder internationale Direktflüge von und nach Eilat, um die Tourismusbranche der Stadt zu unterstützen. Der staatliche Zuschuss erstreckt sich auf Flüge ab dem 21. September 2021. Dies legte das Israelische Tourismusministerium nun im Rahmen eines Erlasses fest.

20.04.2021 - Israel: Fund von zwei 1.800 Jahre alten Sarkophagen in Safari-Park

Berlin, 20. April 2021. Bei Ausbauarbeiten des Safari-Parks Ramat Gan bei Tel Aviv kam Außergewöhnliches zum Vorschein. Zwischen Giraffen, Elefanten und einer Vogelzuchtanlage wurden zwei reich verzierte steinerne Sarkophage geborgen. Die antiken Funde lassen sich nach der Israelischen Altertumsbehörde auf die Zeit der Römer zurückdatieren und sind somit um die 1.800 Jahre alt.

13.04.2021 - Israel öffnet sich für den Tourismus ab dem 23. Mai

Berlin, 13. April 2021. Das Öffnungsdatum steht fest: Ab dem 23. Mai 2021 lässt Israel nach mehr als einem Jahr wieder internationale Reisende ins Land. Tourismusministerin Orit Farkash-Hacohen und Gesundheitsminister Yuli Edelstein einigten sich auf einen Rahmen für die Öffnung des Landes für geimpfte Gruppen ausländischer Touristen. Die Wiederaufnahme des internationalen Tourismus erfolgt in zwei Phasen.

23.03.2021 - Israel: Mariä Verkündigung und Pessach im Heiligen Land mit Live-Übertragungen

Berlin, 23. März 2021. Israel bereitet sich auf die religiösen Feiertage vor. Ende März wird das Fest von Mariä Verkündigung oder auch der Verkündigung des Herrn sowie Pessach gefeiert. Zu Mariä Verkündigung stellt die Kustodie des Heiligen Landes dieses Jahr mehrere Live-Streamings der Feierlichkeiten vor Ort für die Weltgemeinschaft der Gläubigen auf ihren verschiedenen Plattformen bereit. Im Rahmen des jüdischen Pessachfestes wird die priesterliche Segnung Birkat Kohanim an zwei verschiedenen Tagen, dem 29. und dem 30. März, an der Klagemauer durchgeführt und übertragen.

11.03.2021 - Israel: „Wiederauferstehung“ des Tourismus dank Impfungen und gemeinsamer Konzepte

04.03.2021 - Israel: Klagemauer erhält Spritze für Gesundheitsschutz

Traditionelle Inspektion in 2021: Vorbereitung auf Besucherrückkehr aus aller Welt / Schutz der historischen Mauern als Teil des Natur- und Artenschutzes

Berlin, 04. März 2021. Gesundheitscheck für die wichtigsten Steine in Israel: Vor dem Passahfest, das am 27. März beginnt, wird die Klagemauer mit Injektionen flüssigen Mörtels aufs Fest vorbereitet. Die Mischung hilft dabei, das historische Bauwerk zu erhalten.

01.03.2021 - Israel: Wieder kostenlose Führungen durch Nationalparks

Programm mit 1.600 neuen Routen im ganzen Land

 

Berlin, 01. März 2021. Israels Natur sicher und umsonst entdecken: Das Israelische Tourismusministerium bietet zusammen mit der Israelischen Natur- und Parkbehörde erneut kostenlose Führungen für Bewohner des Landes an. Ganze 1.600 neue Routen sind dabei zu dem Programm hinzugefügt worden, die durch Naturschutzgebiete, Nationalparks, Kulturerbestätten und Städte führen. Zusätzlich haben sich viele lokale Behörden wie Tel Aviv, Jerusalem oder Beit She'an der Initiative angeschlossen. Bis zum 26. März können die Touren über die Israelische Natur- und Parkbehörde gebucht werden.

25.02.2021 - Israel auf der ITB NOW 2021: Aussteller, Themen und Events

  • Israelisches Tourismusministerium mit 58 Ausstellern zu Gast
  • Messe-Mittwoch: Best Practice und Ausblick – Entscheider im internationalen Panelgespräch
  • Messe Donnerstag: Fragen und Antworten – Netzwerk-Event für Touristiker und Medien

Berlin, 25. Februar 2021. Mit 58 Ausstellern aus der Reisebranche präsentiert sich das Israelische Tourismusministerium groß auf der diesjährigen ITB NOW: Ein Urlaub in der „Startup Nation“ Israel rückt in greifbare Nähe. Wie wurde dies erreicht? Wie geht es aktuell dort weiter? Und was bedeutet dies für Touristiker und Reisende?

23.02.2021 - Israel: Wiedereröffnung des Tourismus hat begonnen

  • Stufenweiser Ausstieg aus dem Lockdown seit dem 21. Februar
  • Nächste Phase der Öffnung ab dem 7. März
  • Hotels, kulturelle Attraktionen und Einkaufszentren öffnen unter Auflagen

Berlin, 23. Februar 2021. Der Neustart des Tourismus in Israel hat ein Datum, den 21. Februar 2021: Am vergangenen Sonntag traten die ersten Maßnahmen zur Wiederöffnung des Landes nach der globalen Pandemie in Kraft.

17.02.2021 - Israel: Jerusalem knipst das Licht für Tourismus an

Ausstellungsprojekt Follow the Lights setzt Wahrzeichen der Hauptstadt in Szene /
Live-Streams für Menschen aus aller Welt am 21. Februar

Berlin, 17. Februar 2021. Mit dem Ausstellungsprojekt Follow the Lights vom 21. Februar bis zum 3. März 2021 bringt Jerusalem das Licht zurück in Israels Hauptstadt. Im Rahmen des Lichterfestivals werden Dutzende Wahrzeichen der Stadt nach Entwürfen von Israels größtem Licht- und Eventunternehmer Gil Teichman angestrahlt. Altes und Altbekanntes wird in ein zeitgemäßes Gewand aus Licht als einem Symbol der Hoffnung gehüllt. Grundgedanke ist es, wieder Licht in die schwierigen Corona-Zeiten nach Monaten der Lockdowns zu bringen.

09.02.2021 - Israel: Ein Blick in den Kleiderschrank von König David und König Salomo

Berlin, 09. Februar 2021. „Kleider machen Leute“ – diese Weisheit scheint bereits seit biblischen Zeiten zu gelten, wie aktuelle Pionierfunde in Israel bezeugen: Erstmals haben Archäologen nun Stoffreste aus königlichem Purpur aus der Zeit von König David und König Salomo geborgen. Die Forscher waren überrascht, Reste von gewebtem Stoff sowie eine Quaste und Fasern aus Wolle zu finden, die mit echtem Purpur gefärbt waren. Die in Timna im Süden Israels entdeckten Stoffe markieren damit eine historische Entdeckung für das Land und die gesamte Levante-Küste. Dank einer Radiokarbon-Untersuchung konnten die Stücke auf die Zeit um 1.000 vor Christus datiert werden, dem Zeitalter der biblischen Monarchien von König David und König Salomo.

27.01.2021 - Israel: 1.500 Jahre alte Inschrift im Türsturz einer Kirche in der Jezreel-Ebene entdeckt

Berlin, 27. Januar 2021. Die in Stein gemeißelte griechische Inschrift „Christus, geboren von Maria“, ist Teil eines Türsturzes, der in den Rahmen eines Kircheneingangs eingelassen war. Sie stammt aus der Zeit des Byzantinischen Reiches und wurde bei Ausgrabungen der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) unter der Leitung von Tzachi Lang und Kojan Haku im Dorf Et Taiyiba in der Jezreel-Ebene gefunden. Die Inschrift in der Tür wurde in sekundärer Verwendung in einer der Wände eines prächtigen Gebäudes aus byzantinischer oder frühislamischer Zeit entdeckt, wo die Ausgrabungen auch zwei Räume mit Mosaikpflasterungen in geometrischen Mustern aufdeckten.

20.01.2021 - Israel: Tel Aviv Samsung Marathon 2021 global als Hybridevent

Berlin, 20. Januar 2021. In diesem Jahr findet Israels größtes Sportereignis, der Tel Aviv Samsung Marathon, als Hybrid-Event rund um den Globus statt: Vom 19. bis zum 25. Februar können Läufer auf der ganzen Welt in ihrer Heimatstadt oder einem Ort ihrer Wahl teilnehmen. Durch die neue Form ist es für alle Sportbegeisterten möglich, sich ein Stück Israel nach Hause zu holen.

14.01.2021 - Israel: Das Tourismusjahr 2020 im Rückblick und ein Blick nach vorn

Berlin, 14. Januar 2021. 2020 war für den globalen Tourismus kein leichtes Jahr, und Israel macht hier keine Ausnahme. Zu Jahresanfang deutete sich noch der fünfte Besucherrekord in Folge an, nach der Schließung des Landes für den Tourismus konnte diese Erwartung nicht erfüllt werden. 2020 kamen rund 850.000 Touristen nach Israel. Dies ist ein Rückgang von 81,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das israelische Tourismusministerium leitete in dieser Zeit eine Reihe von Maßnahmen ein, die die Infrastruktur des Tourismus in Vorbereitung auf die Post-COVID-Zeit erhalten, stärken und weiter ausbauen. Deutschland ist nach Frankreich der zweitwichtigste europäische Quellmarkt.

03.12.2020 - Israel und Bahrain: Historische Absichtserklärung zum Tourismus unterzeichnet

Jerusalem / Berlin, 3. Dezember 2020. – Am gestrigen Mittwoch, den 2. Dezember 2020,  unterzeichneten Israels Tourismusministerin Orit Farkash-Hacohen und der bahrainische Tourismusminister Zayed Al Zayani eine historische Absichtserklärung für die Zusammenarbeit im Tourismus.

02.12.2020 - Israel: Der Weihnachtsmann im Ho-Ho-Holy-Land

Israel: Der Weihnachtsmann im Ho-Ho-Holy-Land

Santa sammelt Kräfte in der grünen Tourismuszone am Toten Meer / Geschäftsreisen für alle bald wieder möglich

 

Berlin, 02. Dezember 2020. Woher nimmt der Weihnachtsmann die Kraft, Kindern auf der ganzen Welt die Geschenke zu bringen? Jüngst wurde er in Israel, nahe des Ferienorts En Bokek, auf einer kleinen Salzinsel mitten im Toten Meer gesichtet: 

29.11.2020 - Israel: Erste Stufen zur Öffnung des Tourismus

Israel: Erste Stufen zur Öffnung des Tourismus

  • Niedrigste Zahl an Corona-Neuinfektionen seit Juni – Zahlen trotz erster Lockerungen rückläufig
  • Öffnung des Inlandstourismus im Urlaubsort Eilat und am Toten Meer absehbar
  • Neue COVID-Teststationen am Flughafen Ben-Gurion

Berlin, 29. Oktober 2020. Israels Rate positiver Coronavirus-Tests ist nach den aktuellen Daten des Israelischen Gesundheitsministerium auf dem niedrigsten Stand seit mehr als vier Monaten. Wie das Ministerium am Mittwochmorgen mitteilte, wurden nach aktuell 38.840 durchgeführten Tests 844 Neuinfektionen festgestellt. Dieser Wert entspricht einer Positivrate von 2,2 Prozent und ist damit analog zu dem vom Vortag. So niedrig war die Zahl zuletzt am 21. Juni 2020. Vor einem Monat lag sie noch bei 15 Prozent.

23.11.2020 - Israels Nationalparks: Erkunden und erholen in den neuen „grünen“ Tourismusinseln

Israels Nationalparks: Erkunden und erholen in den neuen „grünen“ Tourismusinseln 

  • Grüne Tourismuszonen Eilat und Totes Meer als erste Urlaubsziele nach Corona
  • Neu: Kostenlose Führungen durch die Nationalparks
  • Hoch hinaus am Toten Meer: Wasserfälle und Naturpools in luftiger Höhe im En Gedi Nationalpark
  • Tief hinunter am Roten Meer: Bunte Unterwasservielfalt im Eilat Coral Beach Nature Reserve

Berlin, 23. November 2020. Die israelische Regierung hat jüngst den Ferienort Eilat am Roten Meer und die Resortstadt zwischen Ein Bokek und dem Hamei-Zohar-Strand am Toten Meer als „grüne Tourismusinseln“ definiert:

17.11.2020 - Tourismus als Weg zum Frieden: Annäherung zwischen Israel und arabischen Nachbarn

Tourismus als Weg zum Frieden: Annäherung zwischen Israel und arabischen Nachbarn

  • Erstmals Treffen der Tourismusminister der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), von Israel und Bahrain seit dem Friedensabkommen im September 2020
  • Künftig 28 wöchentliche Direktflüge zwischen Israel und Abu Dhabi sowie Israel und Dubai

Berlin, 17. November 2020. – Reisen verbindet – bisweilen sogar ganze Staaten: In diesem Punkt besteht Einigkeit wie nie zuvor zwischen Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain. Gemeinsam hatten sie am 15. September 2020 ein gemeinsames Friedensabkommen unterzeichnet, dem unter dem Namen „Abraham-Abkommen“ eine historische Bedeutung zukommt.

11.11.2020 - Israel: Aramäische Festung aus der Zeit König Davids entdeckt

Israel: Aramäische Festung aus der Zeit König Davids entdeckt

  • Das aramäische Königreich Geshur als Verbündeter des biblischen Königs
  • Kunstfund gibt Hinweis auf den Mondgott-Kult

 

Berlin, 11. November 2020. – Ein Festungskomplex aus der Zeit König Davids wurde jüngst von der Israelischen Denkmalschutzbehörde Israel Antiquities Authority (IAA) bei archäologischen Bergungsgrabungen in Hispin im Golan freigelegt. Der Expertenmeinung nach wurde das Fort vom Königreich Geshur erbaut, einem Verbündeten von König David. Die Archäologen binden die ortsansässige Gemeinschaft als freiwillige Helfer in die Ausgrabungsarbeiten ein. Dabei lernen die Helfer die Geschichte ihrer Heimat sprichwörtlich aus erster Hand kennen.

19.10.2020 - Israel: Elektronischer Wunschzettel für die Klagemauer

Israel: Elektronischer Wunschzettel für die Klagemauer

 

Berlin, 19. Oktober 2020. Es heißt, wenn Besucher auf einem kleinen Zettel eine Nachricht in der Klagemauer hinterlassen, werden Ihre Wünsche gehört. Wer eine persönliche Botschaft zwischen den Steinen der heiligen Stätte in der Altstadt Jerusalems hinterlassen möchte, muss aber aktuell nicht vor Ort sein. Das Israelische Tourismusministerium hat sich etwas Besonderes überlegt: Interessierte können mit einer online Nachricht (eNOTE) noch bis einschließlich Mittwoch, 21. Oktober 2020, ihre individuelle Mitteilung für die Klagemauer verfassen.

16.10.2020 - Israel: Orit Farkash-Hacohen ist neue Tourismusministerin

Berlin, 16. Oktober 2020. Israel hat eine neue Tourismusministerin: Das Amt bekleidet fortan die israelische Politikerin und Juristin Orit Farkash-Hacohen, die seit der Bildung der israelischen Einheitsregierung im Mai 2020 Ministerin für Strategic Affairs und Mitglied der Blau-Weiß-Partei sowie des Kabinetts für Nationale Sicherheit ist. Die 49-Jährige löst den Politiker Asaf Zamir ab, der bis Anfang Oktober Tourismusminister war und jüngst von seinem Regierungsamt zurücktrat.

14.10.2020 - Israel: Moderne Scans liefern neue Erkenntnisse über biblische Maßeinheit

Israel: Moderne Scans liefern neue Erkenntnisse über biblische Maßeinheit

 

Berlin, 14. Oktober 2020. Wie groß war die biblische Maßeinheit Tefach (Handbreit) in biblischen Zeiten? – diese Frage gilt bei jüdischen Religionsgelehrten noch immer als umstritten und wird seit Jahrhunderten diskutiert. Auch heute noch übernimmt das biblische Maß „Handbreit“ in der jüdischen Gesetzgebung eine wichtige Funktion. Eine aktuelle Studie zu Resten antiker Vorratsgefäße von Wissenschaftlern dreier unterschiedlicher israelischer Institute könnte jetzt neue Rückschlüsse ermöglichen.

12.10.2020 - Israel: Historisches Luftverkehrsabkommen mit Jordanien

Israel: Historisches Luftverkehrsabkommen mit Jordanien

  • Historisches Luftverkehrsabkommen zwischen Israel und Jordanien ermöglicht internationale Flüge im Luftraum der beiden Länder

Berlin, 12. Oktober 2020. Israel und Jordanien haben jüngst ein Abkommen unterzeichnet, das zum ersten Mal Flüge über den Luftraum der beiden Länder ermöglicht. Das Abkommen wird die Flugzeiten auf zahlreichen Strecken zu den Golfstaaten, nach Asien, Europa und Amerika erheblich verkürzen. Nicht zuletzt soll dadurch auch ein Beitrag für den Umweltschutz geleistet werden, so führen die verkürzten Flugzeiten zu deutlichen Kraftstoffeinsparungen und Schadstoffemissionen können reduziert werden.

06.10.2020 - Israel: Bauernhof mit 2.000 Jahre alter Mikwe entdeckt

Israel: Bauernhof mit 2.000 Jahre alter Mikwe entdeckt

  • Entdeckung beim Bau eines Autobahnkreuzes
  • Erste Belege über jüdisches Leben zur Zeit der Römer in den ländlichen Gebieten Galiläas
  • Fund für die Öffentlichkeit im Kibbutz Hannaton zugänglich

 

Berlin, 06. Oktober 2020. Bei jüngsten Ausgrabungen der israelischen Altertumsbehörde Israel Antiquities Authority nahe der Stadt Sepphoris kamen die Relikte eines jüdischen Bauernhofs zum Vorschein – darunter auch eine prächtige Mikwe, ein rituelles Bad aus der Zeit des Zweiten Tempels vor rund 2.000 Jahren.

02.10.2020 - Israel will Reisebüros mehr unterstützen

Israel will Reisebüros mehr unterstützen

 

Berlin, 02. Oktober 2020. In den vergangen Wochen führte das Staatliche Israelische Verkehrsbüro eine Umfrage unter Reisebüros in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch. Ziel war es, die Zusammenarbeit zu optimieren und auf konkrete Wünsche und Tipps der Reisebüros eingehen zu können. Zum Dank für die Teilnahme wurden unter den ca. 500 Teilnehmern 25 Israel-Rucksäcke verlost.

24.09.2020 - Israel: Auf dem Weg in Richtung nachhaltige Zukunft

Israel: Auf dem Weg in Richtung nachhaltige Zukunft

Elektrostraßen zum kontaktlosen Laden von e-Bussen während der Fahrt, dieselfreie Städte und verpackungsfreie Strände: Israel-Urlauber profitieren künftig von emissionsarmer Mobilität und nachhaltiger Stadtplanung

 

Berlin, 24. September 2020. Die israelischen Urlaubsorte Tel Aviv, Jerusalem, Haifa und Eilat fokussieren sich zunehmend auf den Klima- und Umweltschutz und machen die Städte damit in den kommenden Jahren noch attraktiver für Reisende. So wird sich das Land dem Reisenden nach der Wiederöffnung des Tourismus noch schöner präsentieren.

09.09.2020 - Israel: Palast aus der Zeit des Ersten Tempels auf Jerusalems Promenade entdeckt

Israel: Palast aus der Zeit des Ersten Tempels auf Jerusalems Promenade entdeckt
Fünf-Schekel-Münze in neuem Licht betrachtet / Geheimnis um vergrabene Artefakte


Berlin, 9. September 2020. Bei Ausgrabungen der Israelischen Denkmalschutzbehörde wurden auf der Armon-Hanatziv-Promenade in Jerusalem die Überreste eines prachtvollen königlichen Bauwerks aus der Zeit des Ersten Tempels freigelegt. Der Erste Tempel, erbaut unter König Salomo, Sohn und Nachfolger König Davids, wurde Anfang des 6. Jahrhunderts vor unserer Zeitrechnung von den Neubabyloniern zerstört. Die historische Struktur mit außergewöhnlich gut erhaltenen Artefakten kam im Rahmen der Bauarbeiten für ein Besucherzentrum zum Vorschein.

03.09.2020 - Kultur: Israel Festival und The Jerusalem Jazz Festival

Kultur: Israel Festival und The Jerusalem Jazz Festival

 

Berlin, 3. September 2020. „Kultur ist Leben, und kulturelle Aktivität ist unser Protest.“ Unter diesem kraftvollen Leitwort stehen das diesjährige Israel Festival und dessen musikalisches Partner-Event, das Internationale Jazzfestival Jerusalem. Ausgewählte Aufführungen werden live auf den Websites beider Events übertragen.

 

03.09.2020 - Israel: HSV London Jahresreport zu Hotelinvestitionen

Israel: HSV London Jahresreport zu Hotelinvestitionen

Positiver Ausblick – bis 2024 Belegungszahlen von 2019 wahrscheinlich

 

Berlin, 3. September 2020. Experten des internationalen Hotelspezialisten HSV London zeigen sich mit Blick auf den israelischen Hotelsektor optimistisch: Der Markt sei sehr gut in der Lage, sich im Vergleich zu anderen Ländern im Mittelmeerraum schneller zu erholen. Dies stellt das Unternehmen im aktuellen HVS Israel Hotel Market Overview 2020 fest. Der Jahresbericht wurde am 1. September in einer internationalen Online-Konferenz mit dem Titel The Path to Recovery – Fokus auf den israelischen Hotelsektor vorgestellt. Gastgeber waren das Israelische Tourismusministerium und die Unternehmensberatung HVS London, ein international tätiges Beratungsunternehmen, das sich auf das Hotel- und Gastgewerbe spezialisiert hat.

01.09.2020 - Israels älteste Seifensiederei in Rahat entdeckt

Israels älteste Seifensiederei in Rahat entdeckt

Weitere Funde wie Gesellschaftsspiele geben Einblicke in den Alltag vor 1.200 Jahren

 

Berlin, 1. September 2020. Israels älteste Seifenwerkstatt sowie bis heute populäre historische Brettspiele wurde in den letzten Wochen an einer Ausgrabungsstätte der Israel Antiquities Authority in den Überresten eines ehemals prächtigen Anwesens aus der islamischen Epoche vor etwa 1.200 Jahren in der Beduinenstadt Rahat freigelegt.

19.08.2020 - Israels Landschaften und Nationalparks, Teil 1: Die Elemente spüren im Bann von Wasser, Wildnis und Wüste

Israels Landschaften und Nationalparks, Teil 1:

Die Elemente spüren im Bann von Wasser, Wildnis und Wüste

  • In luftiger Höhe: Bizarr schöne Sandsteinformationen in der Wüstenlandschaft des Timna-Nationalparks
  • Ab in die Tiefe: Zeitreise zu jahrtausendealten Kulturhighlights in unterirdischen Gängen im Bet Guvrin National Park
  • Ins satte Grün: Wasserwanderung durchs fruchtbare Naturreservat Majrase-Beteha

Berlin, 19. August 2020. Israel fasziniert durch eine kontrastreiche Landschaft auf kleinem Raum: Mit einer Fläche von nur rund 22.145 Quadratkilometern ist das Land im Nahen Osten gerade mal so groß wie das Bundesland Hessen. Auf so kleiner Fläche fasziniert Israel mit vielfältiger Vegetation, die sich in der Bandbreite seiner 66 Nationalparks widerspiegelt. Wer im Einklang mit den Elementen diese Naturschauplätze der Nationalparks kennenlernen möchte, findet hier hilfreiche Tipps und Inspirationsquellen.

11.08.2020 - Israel: Zwei aufsehenerregende archäologische Funde

Israel: Zwei aufsehenerregende archäologische Funde

  • Kfar Kama am Berg Tabor: Ausgrabung einer 1.300 Jahre alten Kirche mit Mosaiken; vermutlich Teil eines großen Klosterkomplexes; weitere Räumlichkeiten bei Ausgrabung entdeckt
  • Dimona in der Negev-Wüste: Ausgrabung einer Herstellungsstätte von Feuerstein-Werkzeugen, mit nubischer Abschlagtechnik geformt; neue Rückschlüsse auf historische Wanderbewegung des frühzeitlichen Menschen

Berlin, 11. August 2020. Forscher sind bei aktuellen Ausgrabungen in Israel auf zwei neue, aufsehenerregende archäologische Funde gestoßen: In der kleinen Stadt Kfar Kama, nahe des Bergs Tabor, im Norden Israels wurden die Überreste einer 1.300 Jahre alten Kirche entdeckt. In Dimona wiederum, in der Wüste Negev, entdeckten Archäologen eine Produktionsstätte von Werkzeugen aus Feuerstein, die neue Rückschlüsse auf die Migrationsbewegung des frühzeitlichen Menschen zulässt.

06.08.2020 - Israel: Rucksacktouristen bereisen das Land fünf Monate ohne Wissen um die globale Corona-Pandemie

Israel: Rucksacktouristen bereisen das Land fünf Monate ohne Wissen um die globale Corona-Pandemie

 

Berlin, 6. August 2020. Die Landschaft Israels kann so manchen Reisenden die weltweite Pandemie vergessen lassen – so kürzlich geschehen bei zwei russischen Rucksacktouristen, die fünf Monate durch Israel reisten und dabei 650 Kilometer zu Fuß zurücklegten. Das Skurrile: Den Ausbruch der weltweiten Corona-Pandemie haben sie währenddessen nicht mitbekommen.

23.07.2020 - Israel: Startup Nation mit innovativen Traveltech-Lösungen für die Post-COVID-19-Zeit

Israel: Startup Nation mit innovativen Traveltech-Lösungen für die Post-COVID-19-Zeit

 

Berlin, 23. Juli 2020. Die Reise-, Tourismus- und Gastgewerbebranche steht seit der weltweiten COVID-19-Situation vor neuen Herausforderungen. Israel gilt als "Startup Nation“: Die junge Nation hat bahnbrechende Erfindungen hervorgebracht, die weltweit Anwendung finden. High-tech-Lösungen in IT, Agrar- und Medizintechnik sind nur einige der Disziplinen, wo das Land am östlichen Mittelmeer punktet.

07.07.2020 - Israel: Paradies für Weinliebhaber

Judäa ist erste zertifizierte Weinregion des Landes / Wein-Route durch die Wüste Negev

Berlin, 07. Juli 2020. Israel zählt zu den ältesten Weinbauländern der Erde. Der Anbau der Reben lässt sich bis in biblische Zeiten zurückverfolgen. In 700 Metern Höhe gelegen ähnelt das Heilige Land vom Klima dem Nappa-Valley Kaliforniens. Im Nahen Osten, an der Schwelle zwischen Europa und Asien, entstehen kraftvolle, mineralische und ausdrucksstarke Weine. Die Anbaugebiete finden sich im gesamten Land.

30.06.2020 - Akko: Kreuzfahrerstadt mit Charme und Geschichte

Die historische Hafenstadt im Norden Israels lockt mit großartigen Hotels in der Altstadt, Kulturschätzen, Mittelmeerstränden und ganz viel Flair

 

Berlin, 30. Juni 2020. Akko ist nicht nur die nördlichste Stadt Israels – die ehemalige Festung der Kreuzritter zählt auch zu den schönsten Städten des Landes. Die sehr gut erhaltene Altstadt, seit 2011 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, ragt auf einer Landzunge weit ins Meer hinein. Die historische Stadtmauer und Festungsbauten, Tore, Moscheen, Minarette, Klöster und Kirchen sind beredte steinerne Zeugen der wechselvollen Geschichte der uralten Kreuzfahrerstadt. Überall begegnet man den Zeugnissen hellenistischer, römischer, christlicher und osmanischer Kultur. Akko war einst einer der wichtigsten Handelsplätze zwischen Asien und Europa und Drehscheibe der Verkünder und Eroberer. Während Apostel Paulus schon früh das Christentum nach Akko brachte, eroberte der englische König Richard Löwenherz im Jahr 1191 die Stadt und machte sie zur Heimat der Kreuzritter.

24.06.2020 - Israel: Tel Aviv verdoppelt Radwege der Stadt bis 2025

Berlin, 24. Juni 2020. Tel Aviv-Jaffa wird fahrradfreundlich: Die Stadt baut ihr Radwegenetz aus und erweitert die entsprechende Infrastruktur bis zum Jahr 2025 um mehr als das Doppelte. Dies hat die Stadtverwaltung nun in einem Strategieplan verabschiedet. Dann stehen Radlern statt wie bisher 140 Kilometer Wegenetz nunmehr 300 Kilometer zur Verfügung. Darüber hinaus soll sich der Anteil an Radwegen innerhalb der Stadt in den nächsten fünf Jahren von elf auf 20 Prozent erhöhen. Der Durchschnitt in Israel liegt derzeit bei etwa drei Prozent. Außerdem kündigte die Stadtverwaltung an, dass sie elf neue Fußgängerzonen einrichten wird. Die Maßnahmen wurden im Rahmen einer umfassenden Strategie zur Stadtentwicklung ausgearbeitet, die Fußgängern und Radfahrern Priorität einräumen und den lokalen Handel fördern soll.

09.06.2020 - Israel: Neue Hotels in Tel Aviv 2020 am Start

  • Vier bereits geöffnet, fünf neue noch in dieser Jahreshälfte
  • Investitionen: internationale Hotelgruppen und neue einheimische Konzepte
  • Stadtentwicklungsprojekt Tel Aviv-Yafo 2030 konkret für Gäste erfahrbar

 

Berlin, 9. Juni 2020. Israel-Urlaubern steht in diesem und nächstem Jahr eine große Anzahl neuer hochwertiger Unterkünfte zur Verfügung: Führende Designhotelketten wie Soho House und Nobu eröffnen in Tel Aviv – ein klares Zeichen für das Potenzial der Mittelmeermetropole und für Israel als Trendreiseziel. Tel Aviv hat sich in den letzten Jahren zu einer der am schnellsten wachsenden Destinationen entwickelt: Die mediterran-orientalische Kulinarik, das lebhafte Nachtleben, die dichte Bauhaus-Architektur und die vielen Strände für jeden Geschmack machen die Mittelmeermetropole zu einem gefragten Trendreiseziel. International renommierte Unternehmen der Hotelbranche wie Soho House und Nobu reagierten auf die Nachfrage: Sie eröffnen in diesem Jahr individuell gestaltete Häuser in der Trendmetropole. Darüber hinaus investieren derzeit auch bekannte lokale Hotels in neue Konzepte. Der touristische Ausbau ist Teil des Plans zu Stadtentwicklung Tel Aviv-Yafo 2030 für ein lebenswertes, vielfältiges und nachhaltiges Tel Aviv für Einheimische und Gäste.

02.06.2020 - Vorneweg mit dem Rad: Israelisches Profi-Team Start-Up Nation initiiert als erstes Trainingslager

  • Neustart nach Corona-Pandemie mit strikten Hygienevorschriften
  • Gruß-Video von Teammitglied André Greipel an alle Israel-Fans

Berlin, 2. Juni 2020. Die Israel Start-Up Nation hat das erste organisierte Trainingslager im Profi-Radsport gestartet, nachdem nach Ausbruch der Corona-Pandemie Trainingscamps weltweit eingestellt wurden. Mit dieser Zulassung ist Israel weltweit Vorreiter. Rund ein Dutzend israelische Profisportler aus beiden Teams der Israel Start-Up Nation, dem WorldTour Team und dem Continental Team der „Israel Cycling Academy“, waren in einem dreitägigen Intensiv-Trainingslager zum ersten Mal gemeinsam auf den Straßen im Norden des Landes unterwegs und haben dort Sprints und Climbing Drills absolviert.

19.05.2020 - Israel: Asaf Zamir ist neuer Tourismusminister

Berlin, 19. Mai 2020. Israel hat eine neue Regierung und somit einen neuen Tourismusminister: Der 39-jährige Jurist Asaf Zamir wurde nun vom Vorsitzenden der Blau-Weiß-Partei Benny Gantz in seine neue Funktion berufen. Zamir, ebenfalls Mitglied der Blau-Weiß-Partei, löst damit Yariv Levin im Amt ab. Zamir studierte Rechtswissenschaften in Tel Aviv und ging dort in die Politik. Von 2013 bis 2018 war er stellvertretender Bürgermeister der Stadt. Als er dieses Amt erstmalig innehatte, war er 28 Jahre alt und damit der jüngste stellvertretende Bürgermeister in der Geschichte Tel Avivs. In dieser Zeit verantwortete er das erfolgreiche Destinationsmarketing der Mittelmeermetropole.

14.05.2020 - Israel-Inspirationen für zuhause, Teil 4

Eine virtuelle Städtereise durch Jerusalem für alle Sinne

 

Berlin, 14. Mai 2020. Teil 4 der Themen-Reihe „Israel-Inspirationen für zuhause“ nimmt Fernwehgeplagte mit auf einen virtuellen Städtetrip nach Jerusalem. Die Hauptstadt Israels hat etwas, was kein anderer Ort weltweit hat: eine vierte Dimension – die spirituelle, wie ihre Einwohner es nennen. Als Hauptstadt des Landes hat sich Jerusalem zudem zu einer modernen, pulsierenden Metropole entwickelt, wo sich 3.000 Jahre Geschichte und drei Weltreligionen mit zeitgemäßem Lebensstil und einem spektakulären Nachtleben mischen. Zudem wird die Stadt, die alljährlich im Herbst zum Open Restaurant Festival einlädt, als Kulinarik-Hotspot gefeiert. Besonders praktisch: Jerusalem ist dank des neuen Schnellzugs besonders gut an den internationalen Airport Ben Gurion angebunden und über diese Zugverbindung nur 45 Minuten von Tel Aviv entfernt – so lassen sich beide Städte bequem und schnell auf einer Reise miteinander verbinden.

06.05.2020 - Israel: Solidarisch durch die Krise – Tel Aviv-Jaffa teilt Expertise in Corona-Bekämpfung

  • Dossier zur COVID-19-Bekämpfung als Hilfestellung für internationale Partner
  • Beitrag zum „peer learning“: gemeinsam mit Empirie und Empathie gegen Corona


Berlin, 06. Mai 2020.
Die erste Corona-Diagnose in Israel wurde am 27. Februar 2020 gestellt. Seitdem sah sich die Metropolregion Tel Aviv-Jaffa täglich mit neuen und nicht planbaren Herausforderungen in der Eindämmung der davon hervorgerufenen Erkrankung COVID-19 konfrontiert – genauso wie viele andere Städte und Gemeinden weltweit. Die Stadtverwaltung von Tel Aviv-Jaffa stellt nun einen COVID-19-Reaktionsbericht vor. Der Bericht definiert Maßnahmen, dokumentiert bisher gewonnene Beobachtungen und Erkenntnisse und versteht sich als Beitrag der Stadt zum internationalen Wissensaustausch. Der Bericht steht unter press.tel-aviv.gov.il/covid-19 allgemein zum Download zur Verfügung. Mit den darin geteilten Erkenntnissen möchte die dank ihres Innovationsreichtums weltweit als „Nonstop City“ apostrophierte Metropole global dazu beitragen, Reaktionszeiten in der Krise zu beschleunigen, um schneller Strategien zur Bewältigung der Pandemie zu etablieren.

28.04.2020 - Israel: Schrittweise Rückkehr zum Tourismus beschlossen

Öffnung des Inlandstourismus ab 3. Mai / Kontinuierliche Beobachtung der Entwicklung

 

Berlin, 28. April 2020. Ab dem 3. Mai 2020 dürfen in Israel wieder Hotels und Unterkünfte mit Gästezimmern im Erdgeschoss wie so genannte „Zimmers“ und Bed ‘n‘ Breakfasts ihre Geschäftstätigkeit aufnehmen. Dies ist ein erster Schritt in Richtung Wiederöffnung des Tourismus, seitdem er infolge des weltweiten Corona-Ausbruchs eingeschränkt wurde, und gilt zunächst für den Inlandstourismus. Voraussetzung für eine weitere Öffnung des Tourismus ist die Entwicklung der Corona-Situation im Lande, die kontinuierlich beobachtet wird.

21.04.2020 - Reisen auf dem Teller – Rezepte gegen Fernweh für zuhause

Kulinarische Weltreise: Schmackhaftes aus Israel, Malta, Island, Tschechien, China und Frankfurt am Main

 


Frankfurt, 21. April 2020.
Das virtuelle Dinner mit Freunden, das Picknick im Kreis der Familie oder einfach ein besonderer Verwöhnmoment für sich selbst: Ein wenig Urlaubsflair lässt sich in diesen besonderen Zeiten durchaus nach Hause holen. Dafür stellt BZ.COMM beliebte Speisen aus seinem internationalen Kundenportfolio vor. Diese Rezepte gegen Fernweh lassen sich schnell und einfach zubereiten und machen Appetit auf den nächsten Urlaub!

20.04.2020 - Israel-Inspirationen für zuhause, Teil 3

Eine virtuelle Städtereise durch Tel Aviv für alle Sinne / Happy Birthday: 111 Jahre!

 

Berlin, 20. April 2020. Im Frühling locken üblicherweise Feiertage und lange Wochenenden zu einem Städtetrip – in diesem Jahr findet er virtuell statt: Teil 3 der Themen-Reihe „Israel-Inspirationen für zuhause“ nimmt Fernwehgeplagte mit auf einen virtuellen Städtetrip in die lebensfroh-bunte Mittelmeer-Metropole Tel Aviv. Mit dem internationalen Airport Ben Gurion, der gerade erweitert wird, ist dies ein Tor zum Land und vereint die drei Erlebnisqualitäten von urbanem Lebensstil, historischen Stätten und mit 14 Kilometern Strandlänge ein vielfältiges „Beach Life“.
In diesem Jahr gibt es außerdem etwas zu feiern: Die Strandschönheit feiert ihren 111. Geburtstag! Hier nur einige von vielen guten Gründen, um bei nächster Gelegenheit selbst hinzureisen:

08.04.2020 - Israel-Inspirationen für zuhause, Teil 2

Ostern für die Ohren, ein virtueller Osterspaziergang und mediterranes Soul Food für Leib und Seele

 

Berlin, 08. April 2020. Rund um die Feiertage nimmt die Themen-Reihe „Israel-Inspirationen für zuhause“ Interessierte mit ins Heilige Land und stimmt mit kulinarischen und kulturellen Anregungen ein wenig auf die Feiertage ein – doch auch darüber hinaus finden sich heir Anregungen für ein wenig Israel-Urlaub daheim.

01.04.2020 - Israel-Inspirationen für zuhause, Teil 1

Wohltuendes für Körper, Geist und Seele mit Live-Yoga und Soul Food für daheim, Kultur per Klick und einer Reise für die Ohren

 

Berlin, 1. April 2020. Die verwinkelten Gassen Jerusalems, die pulsierende Mittelmeer-Metropole Tel Aviv und die üppigen Weinberge Judäas – die Vielfalt des Landes, sonst nur vier Flugstunden entfernt, ist derzeit ein Traumziel im wörtlichen Sinne. In der Themen-Reihe „Israel-Inspirationen für zuhause“ gibt es kurzweilige Anregungen, um sich in Zeiten von Quarantäne und Reisestopp ein Stückchen Israel für Körper, Geist und Seele nach Hause zu holen und vom nächsten Urlaub zu träumen, denn: Der nächste Urlaub kommt bestimmt!

03.03.2020 - Israel: Neue Einschränkungen für Einreisen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Berlin, 04.März 2020.

 

Israel hat die Einreisebestimmungen für alle ankommenden Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verschärft. Israel ist ein kleines Land und versucht wie andere, die Risiken der Ausbreitung des Coronavirus durch Maßnahmen des israelischen Gesundheitsministeriums einzudämmen. Die neuen Maßnahmen dienen als Prävention und sollen dazu beitragen, eine globale Verbreitung des Erregers einzudämmen.

16.01.2020 - Israel: Mountainbike-Star Fabio Wibmer mit spektakulären Sightseeing-Stunts in neuem YouTube-Video

Berlin, 16. Januar 2020. Sightseeing, neu gedacht – so hat man Israels historische Stätten und die Wüste Negev noch nie gesehen: In seinem neuen Video, das jetzt veröffentlicht wird, zeigt der Mountainbike-Star Fabio Wibmer die Altstadt von Jaffa mit historischem Hafen und den beliebt-belebten Strand der Mittelmeermetropole aus völlig neuer Perspektive. Auch Jerusalem mit seiner Altstadt und dem Mahane Yehuda Market stellt er seinen Fans auf YouTube vor.

14.01.2020 - Israel: Historischer Besucherrekord für 2019

  • Mit 4,55 Millionen Touristen aus aller Welt vierter Rekord in Folge
  • Deutschland zweitwichtigster europäischer Quellmarkt
  • Österreich weiterhin mit stärkstem prozentualen Wachstum im DACH-Markt

 

Berlin, 14. Januar 2020. Israel hat im Jahr 2019 einen neuen Besucherrekord erzielt:
4,55 Millionen Touristen aus der ganzen Welt besuchten von Januar bis Dezember das Land am östlichen Mittelmeer. Dies entspricht einer Steigerung von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und 26 Prozent im Zweijahresvergleich. Bei Reisenden aus der DACH-Region erfreut sich Israel nach wie vor wachsender Beliebtheit: Insgesamt zählte das Tourismusministerium 401.900 Israel-Reisende, darunter kamen allein 289.000 Touristen aus Deutschland. Mit einem Anstieg von
10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und von 32 Prozent im Vergleich zu 2017 ist Deutschland nach Frankreich der zweitwichtigste europäische Quellmarkt.

26.03.2019 - UNESCO-Weltkulturerbe wird barrierefrei

Neue Wege für mobil eingeschränkte Personen in Jerusalems Altstadt

 Berlin, 26. März 2019. Ob zu Fuß oder auf Rädern: Ab sofort können Jerusalem-Besucher weite Teile der historischen Altstadt in alle Richtungen barrierefrei erkunden. Eine GPS gesteuerte multilinguale App navigiert sie in Echtzeit durch die alten Gassen und ermöglicht einen einfachen Zugang zu den Sehenswürdigkeiten. Mit dem Ausbau der touristischen Infrastruktur reagiert die Heilige Stadt auf den positiven Zuwachs der Besucherzahl und den steigenden Bedarf einer leichteren Zugänglichkeit von Jerusalem für alle Gäste.

23.01.2019 - Eilat – das Tor zur Negev beim New York Times-Reiseziel-Ranking auf sechstem Platz

Israels Küstenstadt am Roten Meer gehört zu den „52 Places to Go in 2019“

Berlin, 23. Januar 2019. Weite Strände, bizarre Gesteinsformationen und bunte Korallenriffe: Mit seiner abwechslungsreichen Umgebung belegt Eilat den sechsten Platz auf der New York Times Liste der “52 Places to Go in 2019”. Die Küstenstadt am Roten Meer zieht jährlich tausende individuelle Entdecker und Familien an. Die Anreise gestaltet sich direkt und bequem: Bereits elf Nonstop-Flüge kommen in Eilat von verschiedenen DACH-Flughäfen an. Im Januar 2019 wurde der Ramon-Flughafen in Eilats Norden eröffnet, über den die Stadt international noch besser erreichbar sein wird.

10.01.2019 - Neues Tor zum Süden: Ramon Airport eröffnet in Eilat

Weltweite Verbindungen ans Rote Meer und in Israels Süden

Berlin, 10. Januar 2019. Am 22. Januar eröffnet der internationale Ramon Airport im Norden der israelischen Stadt Eilat, ein beliebtes Urlaubsziel am Roten Meer für nationale und internationale Gäste. Der Ramon-Flughafen wird die bisherigen zwei Flughäfen in und um Eilat – Eilat City und Eilat Ovda – ersetzen. So erreichen Reisende sowohl das Rote Meer als auch Israels Süden bequem von einem großen Ausgangspunkt im Timna-Tal aus, nur 18 Kilometer von Eilat entfernt.

20.12.2018 - „Die sieben Soprane“ führen in Eilat an einem Abend um die Welt

Neue Opernshow im WOW Theater

Berlin, 20. Dezember 2018. Von den glänzenden Lichtern in Paris bis zur heißen Sonne Sevillas über das romantische Neapel bis hin zu den sanften Stränden Israels an einem Abend: Die neue Opernshow „Die sieben Soprane“ führt die Besucher des WOW Theaters in Eilat einmal um die ganze Welt. Sieben Opernsängerinnen und Opernsänger sowie fünf Musiker bieten vor der großen Leinwand des Theaters bekannte Stücke aus „La Traviata“, „Carmen“ oder „Die Zauberflöte“ dar. Lieder aus populären Musicals wie „My Fair Lady“ oder „Phantom der Oper“ runden die musikalische Weltreise ab.

29.11.2018 - Weihnachtszauber ganz ohne Schnee

Angebote zum Christfest für Israel-Besucher

Berlin, 29. November 2018. Weihnachten im Heiligen Land steht bei vielen Reisenden auf dem Wunschzettel: Hier ist die Weihnachtsgeschichte zum Greifen nah – und das bei angenehmen Temperaturen auch im Dezember. Hier stehen dem Weihnachtsmann zwar keine Rentiere zur Verfügung, er verzichtet jedoch nicht auf den weißen Bart und die charakteristische rot-weiße Kleidung. Beleuchtete Weihnachtsbäume und festliche Märkte in verschiedenen Städten Israels sorgen für weihnachtliche Stimmung. Jerusalem hält mit dem bunten „Haus vom Weihnachtsmann“ ein besonderes Highlight bereit.

07.09.2018 - Einblicke in die Zeit von Jesus von Nazareth

Terra Sancta Museum in Jerusalem eröffnet neuen Archäologie-Flügel

Berlin, 7. September 2018. Das Terra Sancta Museum in der Altstadt von Jerusalem ist jetzt um einen neuen Archäologie-Flügel erweitert worden. Zeitgleich hat das Museum auch eine neue App vorgestellt, die Erklärungen für den Museumsbesuch auf Englisch, Hebräisch, Arabisch und Italienisch liefert.

30.08.2018 - Von Komik und Wortwitz-Künstlern

Museum in Tel Aviv geht jüdischem Humor auf die Spur

Berlin, 30. August 2018. Lachen mit Jerry Seinfeld, Woody Allen oder den Marx Brothers: Das Museum Beit Hatfutsot auf dem Campus der Universität in Tel Aviv widmet sich nun in der Ausstellung Let There Be Laughter der Frage, ob es etwas wie jüdischen Humor gibt und was diesen ausmacht.

16.08.2018 - Branchentreffen zu Tourismus und Sicherheit

Erster International Tourism Security Summit im Oktober in Israel

Berlin, 16. August 2018. Vom 7. bis zum 9. Oktober 2018 findet in Jerusalem der International Tourism Security Summit (ITSS) statt. Gastgeber sind das Israelische Tourismusministerium, die Jerusalem Development Authority und die Israel Incoming Tour Operators Association.

09.07.2018 - Auf den Zinnen der Kreuzfahrerfestung

Neues Besucherangebot eröffnet im Caesarea-Nationalpark

Berlin, 9. Juli 2018. Die mittelalterliche Kreuzfahrerfestung im israelischen Caesarea-Nationalpark öffnet nach umfassenden Restaurierungsarbeiten zum allerersten Mal ihre Tore für Besucher: Entlang der restaurierten Promenade auf der Festungsmauer können Reisende nun die Befestigungen, die Quartiere und den Markt im Hafen von Caesarea besichtigen.

13.06.2018 - Bewegte Bilder und besondere Biere

Veranstaltungs-Highlights in Israel im zweiten Halbjahr 2018

Berlin, 13. Juni 2018. Von fantastischen Kino-Welten bis zu einer riesigen Auswahl an exotischen Bieren: Der Veranstaltungskalender für Israel bietet auch im zweiten Halbjahr 2018 facettenreiche Events für jeden Geschmack.

08.03.2018 - Rekordzahlen und neuer Marketing-Schwerpunkt

Israelisches Tourismusministerium schließt 2017 mit mehr internationalen Besuchern als je zuvor ab - Kampagne zum neuen Wüsten-Produkt ergänzt Kampagne zu Städtereisen

Berlin, 8. März 2018. Israel ist als Reiseland so beliebt wie nie zuvor. Dies zeigen die Rekordzahlen des Tourismusministeriums: Mehr Reisende denn je zuvor kamen 2017 ins Heilige Land und verbrachten mindestens eine Nacht dort. Mit den rund 3,6 Millionen internationalen Besuchern wurde erstmals auch die Drei-Millionen-Marke überschritten – und das gleich sehr deutlich. Der Zuwachs an internationalen Touristen entspricht einer Steigerung von rund 23 Prozent im Vergleich zu 2016.

23.01.2018 - Neue Lichtshow für die Hafenstadt Haifa ausgeschrieben

Israelisches Tourismusministerium und Stadtverwaltung eröffnen Wettbewerb für internationale Lichtkünstler

Berlin, 23. Januar 2018.
Hafenstadt in neuem Licht: Das nordisraelische Haifa, bekannt für die Hängenden Gärten der Bahai, soll mit einer neuen Lichtshow noch attraktiver für Touristen werden. Bis zum 15. Februar 2018 können sich Licht- und Multimedia-Künstler sowie andere Kreative aus aller Welt unter www.haifalights.com auf die Ausschreibung des Israelischen Tourismusministeriums und der Stadtverwaltung Haifa in Zusammenarbeit mit Haifa Port bewerben, um ihre Vision des Projekts vorzustellen. Die kostenfreien Lichtshows „Haifa Lights“ sollen 15 Minuten dauern und ab September 2018 jeden Abend zu festen Zeiten stattfinden.

22.08.2017 - Von Sonnensystemen, Cartoon-Helden und den Beatles

Die Top 5 der kinderfreundlichsten Museen in Israel

Berlin, 22. August 2017.
Was haben das Sonnensystem, Spiderman und die Beatles gemeinsam? Ihre Geschichten können Groß und Klein in Israels Museen erleben. Hier werden Wissensbegierige jeden Alters selbst zu einem Bandmitglied der Beatles und greifen mit Astronauten nach den Sternen. Spielerisch erkunden sowohl Kinder als auch Erwachsene die Welt der Naturgesetze oder gehen mit Kunsthandwerkern auf Entdeckungsreise durch die Vergangenheit.

04.07.2017 - Ehe für alle: Top-Ziele für die Flitterwochen

Tel Aviv, Reykjavik und Palm Springs gehören zu den attraktivsten LGBT-Hotspots weltweit

Frankfurt, 4. Juli 2017. Seit Freitag, 30. Juni ist es offiziell: Homosexuelle Paare dürfen in Deutschland künftig heiraten. Der Bundestag hat in einer historischen Entscheidung die Weichen dafür gestellt. Das Reiseziel für die Flitterwochen sollte den Frischvermählten anschließend dieselben Freiheiten bieten wie zum Beispiel Berlin. Zu den Top-Reisezielen weltweit, in denen Schwule und Lesben ihre Liebe unbeschwert öffentlich zeigen können und neben sehenswerten touristischen Highlights auch eine lebendige LGBT-Szene vorfinden, gehören die israelische Mittelmeer-Metropole Tel Aviv, die isländische Hauptstadt Reykjavik und die amerikanische Wüstenstadt Palm Springs.

30.05.2017 - Architekturgeschichte weltweit: Herausragende Meisterbauten rund um den Globus

Von trutzigen Lehmfestungen, grünen Häusern und strahlenden Glastürmen / Deutscher Tag der Architektur im Juni 2017

Frankfurt, 30. Mai 2017.
In Deutschland findet am 24. und 25. Juni 2017 wieder der bundesweite „Tag der Architektur“ statt. Die Architektenkammern der Bundesländer präsentieren hier zeitgenössische Bauten einem breiten Publikum. Der Wahrheitsgehalt des diesjährigen Mottos „Architektur schafft Lebensqualität“ und die Relevanz von Bauwerken für die Stadt- und Kulturgeschichte zeigen sich auch außerhalb des Aktionstags-Programms an architektonischen Meisterwerken rund um die Welt: Von Weltbad-Architektur zu Bauhaus, von trutzigen Lehmfestungen über grüne Pflanzenhäuser bis zu modernsten Design-Projekten – die Beschäftigung mit der Architektur eröffnet Reisenden einen besonderen Einblick in die Kultur und Gesellschaft des Reiseziels.

06.03.2017 - Happy Hour mit Humus-Käsekuchen auf der ITB 2017

Happy Hour mit Humus-Käsekuchen auf der ITB 2017
Das Israelische Tourismusministerium lädt zum Get-Together

Berlin, 6. März 2017. Am 9. März ab 16 Uhr lädt das Israelische Tourismusministerium Fachbesucher der Internationalen Tourismus Börse (ITB) 2017 zur Happy Hour bei deutsch-israelischen Köstlichkeiten ein. Bei leckeren Snacks und Getränken können sich die Gäste am Israel-Stand über das Citiesbreak-Programm informieren – ein Angebot des israelischen Tourismusministeriums, das Tel Aviv und Jerusalem in einem Städtetrip vereint. Während der Veranstaltung wird eine Citiesbreak-Reise für zwei Personen in das Heilige Land verlost.

31.01.2017 - Mit zehn Reiseleitern um die Welt

Mit zehn Reiseleitern um die Welt
Am 21. Februar ist Welttag des Fremdenführers

Frankfurt, 31. Januar 2017. Ob Reiseleiter, Gästeführer oder Tourguide – hinter allem verbirgt sich derselbe Job: Touristen mit Informationen zu versorgen und für einen reibungslosen Ablauf von Touren zu sorgen. Ob auf Studienreisen oder bei Stadtführungen: Erst dank der Menschen, die sich in ihrer Stadt oder ihrem Land bestens auskennen und Reisende an die Hand nehmen, tauchen diese tief in die örtliche Kultur ein, erfahren alles über Geschichte, Sitten und Gebräuche – und entdecken oftmals Orte, die in keinem Reiseführer stehen.

04.02.2016 - Eintritt frei!

Israel präsentiert jetzt kostenfreie Events und Reiseerlebnisse auf www.goisrael.de

Berlin, 4. Februar 2016.
Reisen durch das Heilige Land muss nicht teuer sein, auch mit kleinem Budget kann jeder Israel-Besucher viel Neues entdecken. Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen gibt es Konzerte, Kultur-  und  Sportveranstaltungen  sowie diverse Straßenfeste und Märkte, die nicht einen Schekel kosten. Das Staatliche Israelische Verkehrsbüro fast die Gratis-Highlights jetzt auf seiner Webseite zusammen.

02.02.2016 - 30.000 Läufer, 3.000 Jahre Geschichte

Jerusalem Marathon bietet sportliche Herausforderung inmitten historischer Stätten

Berlin, 2. Februar 2016. Über 30.000 Läufer, ein Ziel: Am 18. März 2016 findet zum sechsten Mal der Jerusalem Marathon statt, eines der größten Sportevents im Heiligen Land. Tausende Israelis und Touristen kommen jährlich nach  Jerusalem,  um teilzunehmen. 2015 waren es knapp 30.000 Läufer, davon circa 2.000 internationale Teilnehmer aus 52 Ländern der Welt. Auch für den Marathon 2016 erwarten die Veranstalter steigende Teilnehmerzahlen.

Die Koreanische Zentrale für Tourismus (KTO) fungiert seit über 30 Jahren als Schnittstelle zwischen den touristischen Leistungsträgern Koreas und dem deutschsprachigen Markt. Um Korea in Deutschland als Reiseziel attraktiver zu machen, setzt die KTO auf eine konstante Medienarbeit und die Umsetzung von Marketingkampagnen, die gezielt Reiseveranstalter, Airlines und Reiseagenturen einbinden.


Weitere Informationen unter: www.visitkorea.or.kr


Kontakt Marketing: korea_mice@bz-comm.de

Kontakt PR: korea@bz-comm.de

STORY ANGLE

PyeongChang 2018: Entdecken Sie die Stätten der Olympischen Winterspiele 2018! In der Stadt PyeongChang rund 160 Kilometer östlich von Seoul trifft sich im Februar 2018 die Elite des Wintersports zu spannenden Wettkämpfen in den koreanischen Bergen.

Land der Kontraste: Historische Paläste neben glitzernden Wolkenkratzern, spirituelle Tempel neben Shoppingmalls, bunte Fischmärkte neben moderner Designermode: Südkorea ist ein Land der Kontraste, die es zu erkunden gilt. Sei es in der Architektur, in der Mode oder in der Küche: Überall spielt die Tradition eine Rolle, steht aber nie still sondern erlebt in futuristischen Visionen und Projekten fortlaufend ihre Weiterentwicklung.

Hansik: Genießen Sie die koreanische Küche, Hansik genannt! Sie zeichnet sich besonders durch ihre Schärfe aus, sowie durch die zahlreichen Beilagen, die gleichzeitig serviert werden. Die bekanntesten Spezialitäten aus Südkorea sind sicherlich Kimchi – in Knoblauch und Chili eingelegter, fermentierter Kohl – und das Reisgericht Bibimbap. Bei diesem werden verschiedene Gemüsesorten ansprechend auf Reis angerichtet, auf Wunsch mit Fleischbeilage, und zum Essen mit roter Chilipaste verrührt – heißt „Bibimbap“ doch wörtlich übersetzt nichts anderes als „gemischter Reis“.

K-Culture: Tauchen Sie ein in die koreanische Kultur! Etwa seit Beginn des 21. Jahrhunderts gilt Südkorea als kultureller Vorreiter im asiatischen Raum. Fernsehserien, Musikgruppen und Mode aus dem Land der Morgenstille setzen seitdem Trends in den Nachbarländern, die mittlerweile ihren Weg bis nach Europa finden. Spätestens seit dem Hit „Gangnam Style“ mit seinem verrückten Musikvideo ist der K-Pop – kurz für Korean Pop Music – auch hierzulande allgemein bekannt.

MICE: Korea gilt als eines der innovativsten Ziele für internationale Veranstaltungen und Kongresse. Das Land  bietet  eine Weltklasse-Infrastruktur, inspirierende kulturelle Rahmenprogramme und effiziente Unterstützung bei jeder Art von Veranstaltung. Das größte Kongresszentrum KINTEX nordwestlich von Seoul und nordöstlich vom internationalen Flughafen Incheon zum Beispiel bietet Besuchern Ausstellungsmöglichkeiten sowie unterschiedlich große Konferenz- und Event-Räumlichkeiten. Es verfügt über fünf Messehallen und ermöglicht Events für bis zu 35.000 Gäste. Bekannt sind auch Konferenzzentren wie COEX in Seoul, BEXCO in Busan, ICC auf Jeju und EXCO in Daegu.

DOWNLOADS

 

09.11.2018 - Koreanische Kultur zum Anfassen

Zwischen virtuellen Welten und Jahrhunderte alter Tradition: Programme und Aktivitäten für Touristen und MICE-Besucher

Frankfurt, 9. November 2018. Trendsetter Korea: K-Pop-Musik, Filme und Fernsehserien aus dem technologisch längst führenden Land werden weltweit immer beliebter. Jüngst setzte das renommierte Time-Magazin eine südkoreanische Boyband auf das Cover – als Beispiel für die „Next Generation Leaders“. Auch Deutschland wird von „Hallyu“, der „koreanischen Welle“ erfasst: Koreanische Cremes und Gesichtsmasken erobern die Drogerien. Reisende können vor Ort den dynamischen Lifestyle des Landes hautnah erleben: Besucherprogramme und Aktivitäten für Individualreisende oder Gruppen, zum Beispiel aus dem MICE-Bereich, vermitteln Einblicke in die koreanische Kultur. Futuristisches trifft hier auf Traditionelles, virtuelle Welten vermischen sich mit Jahrhunderte alter Geschichte.

25.10.2018 - Korea kocht mit Johann Lafer

Koreanische Zentrale für Tourismus präsentiert MICE-Destination Südkorea auf Johann Lafers Stromburg

Frankfurt, 25. Oktober 2018. Südkorea liegt im Trend: International bejubelte Olympische Winterspiele, steigende Tourismuszahlen und eine positive Entwicklung im MICE-Bereich. Nicht zuletzt begeistert das facettenreiche Land als globales Popkultur-Phänomen die Musik- und Kulturszene weltweit.

Die Koreanische Zentrale für Tourismus (KTO) lädt Spezialisten aus der MICE-Branche herzlich ein, bei einem exklusiven Abendessen auf Johann Lafers Stromburg am 8. November 2018 mehr über die Vorzüge von Korea als MICE-Destination zu erfahren.

05.09.2018 - Tauchen mit Meeresfrauen und Schnitzeljagd auf dem Markt

Einzigartige Teambuilding-Aktivitäten auf der südkoreanischen Insel Jeju

Frankfurt, 5. September 2018. „Zeitreise“ in einem traditionellen Dorf, Schnitzeljagd auf dem Markt und Tauchen nach kulinarischen Meeresschätzen: Auf der südkoreanischen Insel Jeju erleben MICE-Gruppen ein Teambuilding der besonderen Art. Die interessante Geologie und landschaftliche Schönheit der Insel sowie deren lokale Traditionen kombiniert mit einer modernen Meeting-Infrastruktur bilden einen reizvollen Rahmen für Aktivitäten, an die Teilnehmer sich gern erinnern.

28.06.2018 - Luxusunterkünfte in Südkorea

Neue Broschüre der Koreanischen Zentrale für Tourismus

Frankfurt, 28. Juni 2018. Luxusunterkünfte vom traditionellen Hanok-Haus bis hin zu modernen Hotels und Resorts: Die Koreanische Zentrale für Tourismus (KTO) hat jetzt einen neuen Luxury Travel Guide veröffentlicht. Die englische Broschüre kann bei der KTO bestellt oder als e-Book eingesehen werden unter www.visitkorea.or.kr.

18.04.2018 - Südkorea präsentiert sich auf der IMEX und KME 2018

Meeting- und Incentive-Branche trifft sich in Frankfurt und Incheon

Frankfurt, 18. April 2018. Vom 15. bis zum 17. Mai 2018 haben internationale Besucher der IMEX in Frankfurt die Möglichkeit, sich am Stand B380 über die MICE-Destination Korea zu informieren: Mehr als 20 südkoreanische Leistungsträger aus der Branche sowie Vertreter des Korea MICE Bureaus sind vor Ort, um sie fachkundig zu beraten. Das Gastgeberland der erfolgreich ausgetragenen Olympischen Winterspiele 2018 präsentiert sich so als ideale Destination für internationale Konferenzen und Tagungen.

27.03.2018 - Koreanisch Kochen mit Frau Kim

Event für MICE-Veranstalter im neuen Restaurant „Chingu“ in Wien

Frankfurt, 27. März 2018. Erfolgreich startete die Roadshow-Reihe des Korea MICE Bureaus am 20. März 2018 im neu eröffneten Restaurant „Chingu“ der renommierten Küchenchefin Sohyi Kim in Wien. Mehr als 50 Teilnehmer aus der österreichischen MICE-Branche sowie Leistungsträger aus Korea hatten Gelegenheit, sich bei persönlichen Gesprächen und beim gemeinsamen Dinner zur MICE-Destination Südkorea auszutauschen.

07.12.2017 - Neuigkeiten zu den Olympischen Spielen

Südkorea: Neuigkeiten zu den Olympischen Winterspielen

Frankfurt, 7. Dezember 2017. Am 22. Dezember eröffnet die neue Zugstrecke zwischen dem internationalen Flughafen Incheon und der Küstenstadt Gangneung. Touristen reisen so noch komfortabler und schneller zu den Spielstätten der Olympischen Winterspiele in der Provinz Gangwon-do.

Bisher dauerte die Fahrt von der südkoreanischen Hauptstadt Seoul an die Ostküste je nach Transportmittel bis zu sechs Stunden. Die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke verkürzt die Reise auf etwa zwei Stunden. Mit der Direktverbindung können Reisende die olympischen Spielstätten Pyeongchang, Jeongseon und Gangneung bequem erreichen.

09.11.2017 - Südkorea: MICE-Reisende in Miniatur-Größe

Südkorea: MICE-Reisende in Miniatur-Größe

Gewinnspiel „I am waiting for me in Korea“ zur Winterolympiade 2018 in Pyeongchang für MICE-Gäste und Touristen

Frankfurt, 09. November 2017. Noch bis zum 30. November findet das Gewinnspiel „I am waiting for me in Korea“ der Koreanischen Zentrale für Tourismus (KTO) statt: MICE-Besucher und andere Reisende, die eine Korea-Reise im Zeitraum zwischen Februar und März 2018 planen, können Fotos von sich über die Webseite www.waitinginkorea.com hochladen. Jede Woche wählt die KTO 150 Gewinner nach Zufallsprinzip aus, deren Bilder zu 3D-Miniatur-Figuren verarbeitet werden. Unter dem Motto des Gewinnspiels „I am waiting for me in Korea“ erwarten die kleinen Figuren ihre realen Modelle vor Ort. Die glücklichen Teilnehmer können sie auf ihrer Korea-Reise abholen.

17.10.2017 - Korea-Abend mit Fernsehkoch Mirko Reeh

 Korea-Abend mit Fernsehkoch Mirko Reeh

MICE-Veranstalter lernten die koreanische Küche kennen

 

Frankfurt, 17. Oktober 2017. Die würzige Schärfe der koreanischen Küche lernten die Teilnehmer aus der MICE-Branche bei einem Koch-Workshop am Donnerstag, den 12. Oktober, in Frankfurt kennen. In seinem Frankfurter Kochstudio zeigte Fernsehkoch Mirko Reeh ihnen die Zubereitung der bekanntesten Spezialitäten aus Südkorea, das Reisgericht Bibimbap und den eingelegten Kohl Kimchi. Zum Workshop mit Mirko Reeh hatte das Koreanische Fremdenverkehrsamt eingeladen. Bei der Gelegenheit erfuhren die Teilnehmer Neues rund um die MICE-Destination Südkorea und auch zu den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang 2018.

20.09.2017 - Unterstützung für Incentives und Kongresse in Korea

Korea MICE Bureau bietet verschiedene Supportmodelle an

Seoul/Frankfurt am Main, 20. September 2017
– Von Souvenirs über kulturelle Rahmenprogramme bis hin zur inkludierten Vorab-Besichtigungsreise: Das Korea MICE Bureau (KMB) bietet ein umfangreiches Support-Programm für MICE-Events sowie für Kongresse im Land der Morgenstille an, gestaffelt nach Gruppengröße.

23.08.2017 - Seoul Dragon City

Neuer Hotelkomplex als neues architektonisches Wahrzeichen der südkoreanischen Hauptstadt

Seoul/Frankfurt am Main, 23. August 2017 – Mit dem neuen Hotelkomplex Seoul Dragon City entsteht ein neues Architektur-Wahrzeichen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Auf einer Grundfläche von insgesamt rund 18.500 Quadratmetern beherbergt der Komplex im  Bezirk Yongsan vier Hotelmarken der AccorHotels unterschiedlicher Kategorien: Grand Mercure Ambassador Seoul Yongsan, Novotel Suites Ambassador sowie Novotel Seoul Yongsan und ibis Styles Ambassador Seoul Yongsan. Mit 1.700 Zimmern stellen sie die größte Hotelkapazität Koreas unter einem Dach. Die große Eröffnung des Komplexes findet im Oktober 2017 statt.

30.05.2017 - Architekturgeschichte weltweit: Herausragende Meisterbauten rund um den Globus

Von trutzigen Lehmfestungen, grünen Häusern und strahlenden Glastürmen / Deutscher Tag der Architektur im Juni 2017

Frankfurt, 30. Mai 2017.
In Deutschland findet am 24. und 25. Juni 2017 wieder der bundesweite „Tag der Architektur“ statt. Die Architektenkammern der Bundesländer präsentieren hier zeitgenössische Bauten einem breiten Publikum. Der Wahrheitsgehalt des diesjährigen Mottos „Architektur schafft Lebensqualität“ und die Relevanz von Bauwerken für die Stadt- und Kulturgeschichte zeigen sich auch außerhalb des Aktionstags-Programms an architektonischen Meisterwerken rund um die Welt: Von Weltbad-Architektur zu Bauhaus, von trutzigen Lehmfestungen über grüne Pflanzenhäuser bis zu modernsten Design-Projekten – die Beschäftigung mit der Architektur eröffnet Reisenden einen besonderen Einblick in die Kultur und Gesellschaft des Reiseziels.

29.05.2017 - Korea MICE EXPO 2017 in Südkorea

Meeting- und Incentive-Branche trifft sich im Juni in Incheon

Seoul/Frankfurt, 29. Mai 2017. Am 15. und 16. Juni 2017 findet im Songdo Convensia Center im südkoreanischen Incheon die Korea MICE Expo (KME) 2017 statt. Neben rund 2.000 Besuchern werden auf der führenden Business-Event-Messe Südkoreas 250 Aussteller und 300 Käufer erwartet. Für Teilnehmer aus Übersee bietet sich so die Möglichkeit, mit koreanischen Anbietern Kontakte zu knüpfen und bestehende Verbindungen zu stärken.

26.04.2017 - Korea: Übernachten und Tagen im Turm der Rekorde

Lotte World Tower in Korea eröffnet: Neues Hotel mit größten Gästezimmern Seouls und Meeting-Räumlichkeiten hoch über der Hauptstadt

Seoul/Frankfurt, 26. April 2017. Erstklassige Adresse für Übernachtungen, Shopping-Mall, Event-Location und ein kleines bisschen Nervenkitzel: Seit März befindet sich mit dem Lotte World Tower eines der höchsten Hochhäuser der Welt in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Südlich des Han-Flusses ragt das 556 Meter hohe Gebäude mit 123 Stockwerken und einer Gesamtfläche von über 500.000 Quadratmetern in den Himmel. Neben Wohnungen, Büros und Einkaufszentrum mit Kino und Konzerthalle beherbergt der imposante Turm ab sofort eine der ersten Adressen Seouls, das Lotte Hotel Signiel.

06.03.2017 - BZ.COMM übernimmt MICE-Bereich für Südkorea

BZ.COMM übernimmt MICE-Bereich für Südkorea

Frankfurt, 6. März 2017. Die Frankfurter Kommunikations- und Marketingagentur BZ.COMM übernimmt ab sofort die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie das Marketing für die MICE-Destination Südkorea. Das Leistungsspektrum reicht von der strategischen Beratung und klassischen MICE-Pressearbeit über Marketing-Aktivitäten und Messe-Support bis zur Durchführung von Workshops und Events.

31.01.2017 - Mit zehn Reiseleitern um die Welt

Mit zehn Reiseleitern um die Welt
Am 21. Februar ist Welttag des Fremdenführers

Frankfurt, 31. Januar 2017. Ob Reiseleiter, Gästeführer oder Tourguide – hinter allem verbirgt sich derselbe Job: Touristen mit Informationen zu versorgen und für einen reibungslosen Ablauf von Touren zu sorgen. Ob auf Studienreisen oder bei Stadtführungen: Erst dank der Menschen, die sich in ihrer Stadt oder ihrem Land bestens auskennen und Reisende an die Hand nehmen, tauchen diese tief in die örtliche Kultur ein, erfahren alles über Geschichte, Sitten und Gebräuche – und entdecken oftmals Orte, die in keinem Reiseführer stehen.

28.11.2016 - Palastführung im Königsgewand

Palastführung im Königsgewand
Mega-Famtrip Südkorea


Frankfurt, 28. November 2016. Im bunten Gewand durch einen der fünf Königspaläste Seouls und warm angezogen an den Sportstätten der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang: Über 60 Reisebüro-Agenten und Reiseveranstalter erkundeten auf einem  Mega-Famtrip der Koreanischen Zentrale für Tourismus Anfang November 2016 das Land der Morgenstille.

02.09.2016 - Mega-Famtrip nach Korea

Mega-Famtrip nach Korea
Info-Reise vom 31. Oktober bis zum 6. November 2016

Frankfurt, 2. September 2016. Eine Woche Korea für nur 499 Euro pro Person: Die Koreanische Zentrale für Tourismus lädt Expedienten dazu ein, Korea auf einem Mega-Famtrip zu einem unschlagbar günstigen Preis zu erkunden.

Korean Air wurde 1969 gegründet und gehört heute weltweit zu den Top-20-Fluggesellschaften. 2015 hat die Airline mehr als 24 Millionen Passagiere transportiert. Mit einer Flotte von 173 Flugzeugen, darunter zehn vom Typ Airbus A380, betreibt Korean Air pro Tag über 460 Passagierflüge zu 131 Städten in 46 Ländern auf sechs Kontinenten.

Dank moderner Flugzeuge und mehr als 20.000 Mitarbeitern bietet Korean Air ihren Passagieren Sicherheit, Bequemlichkeit und Komfort. Die Fluggesellschaft zeichnet sich durch eine preisgekrönte Küche mit koreanischen und westlichen Speisen aus und bietet ihren Passagieren an Bord ein hochmodernes Unterhaltungssystem.

Korean Air ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam, die mit insgesamt 20 Mitgliedern 612 Millionen Passagieren pro Jahr ein weltweites Netz von mehr als 16.320 täglichen Flügen zu 1.052 Destinationen in 177 Ländern offeriert.

2011 hat Korean Air den ersten Airbus A380 zu ihrer Flotte hinzugefügt. Der A380 der koreanischen Airline ist einer der geräumigsten in der ganzen Branche und verfügt über lediglich 407 Sitzplätze in drei Klassen. Korean Air ist die erste Fluggesellschaft, die das gesamte Oberdeck des A380 für die „Prestige“ Business Class reserviert hat und so die Atmosphäre eines Privatjets schafft. An Bord gibt es zudem den weltweit ersten „Duty Free Showcase“ sowie drei Bars und Lounges.

Informationen zu weiteren Programmen, Strecken, Flugplänen und Partnern finden Sie auf der Website von Korean Air: www.koreanair.com.



Kontakt: Wiebke Deggau und Yeseul Park, Koreanair@BZ-comm.de

26.03.2024 - Korean Air DHL Global Forwarding

Seoul, 26. März 2024 – Korean Air hat ihr Frachtbuchungssystem mit DHL Global Forwarding verbunden. Dies ist das erste Mal, dass die Fluggesellschaft ihr Buchungssystem direkt mit einem Spediteur verbindet. Die Integration ermöglicht es DHL Global Forwarding, Fracht für Korean Air-Flüge direkt über das eigene System zu buchen.

21.03.2024 - Korean Air Airbus

Seoul, 21. März 2024 – Korean Air wird mit Airbus einen Vertrag über die Lieferung von 33 modernen Flugzeugen der A350-Familie unterzeichnen. Der Auftrag umfasst 27 A350-1000 und sechs A350-900 im Wert von 13,7 Milliarden US-Dollar.

19.03.2024 - Korean Air Internationale Strecken Sommer 24

Seoul, 19. März 2024 – Korean Air wird ab dem 31. März den internationalen Flugverkehr für die Sommersaison 2024 ausbauen. Die Airline wird vier Städte in China, Europa und Südostasien wieder anfliegen und die Flugfrequenzen auf wichtigen Strecken erhöhen.

15.03.2024 - Korean Air Grundsteinlegung Triebswerkswartungszentrum

Seoul, 15. März 2024 – Korean Air hat mit dem Bau eines Wartungszentrums für Triebwerke in Unbuk in der Nähe des Incheon International Airports begonnen. Die Eröffnung des Komplexes, der der größte in Asien sein wird, ist für 2027 geplant. Mit dem neuen Zentrum für Triebwerksinstandhaltung baut Korean Air ihre Wartungskapazitäten aus und stärkt ihr MRO-Geschäft (Maintenance, Repair and Overhaul).

21.02.2024 - Korean Air Cargo Partnerschaft Flughafen Wien

Seoul, 21. Februar 2024 – Korean Air hat heute eine Vereinbarung zur Stärkung der Luftfrachtpartnerschaft mit dem Flughafen Wien unterzeichnet. 

13.02.2024 - 240213 Korean Air Genehmigung Europäische Kommission

Seoul, 13. Februar 2024 – Die Europäische Kommission hat heute ihre Zustimmung zum Zusammenschluss von Korean Air und Asiana Airlines bekannt gegeben. Die Genehmigung erfolgt in Form einer bedingten Einwilligung, die an die Einhaltung bestimmter Verpflichtungen gebunden ist, die die Fluggesellschaft mit der Europäischen Kommission vereinbart hat. Damit hat Korean Air von 13 der 14 Aufsichtsbehörden die Genehmigung zum Zusammenschluss erhalten oder das Prüfverfahren abgeschlossen.

01.02.2024 - 240201 Korean Air Genehmigung von Japan

Seoul, 1. Februar 2024 – Die Japan Fair Trade Commission (JFTC) hat den Zusammenschluss von Korean Air und Asiana Airlines genehmigt – ein wichtiger Meilenstein im Merger-Prozess der beiden Fluggesellschaften. Bislang hat Korean Air die Genehmigungen von 12 der 14 Wettbewerbsbehörden erhalten.

09.01.2024 - Korean Air veröffentlicht neues Sicherheitsvideo mit virtuellen Menschen

Seoul, 9. Januar 2024 – Korean Air veröffentlicht als erste Fluggesellschaft ein Sicherheitsvideo mit virtuellen Menschen. Das Sicherheitsvideo zeigt eine virtuelle Protagonistin, die eine Flugbegleiter-Uniform von Korean Air trägt und in einer virtuellen Kulisse Sicherheitsanweisungen gibt. 

19.12.2023 - Korean Air erhält Auszeichnung „Best Airline Cuisine“ bei den Global Traveler‘s Awards

Seoul, 19. Dezember 2023 – Korean Airs kreative Küche an Bord wird belohnt: Die Fluggesellschaft wurde im Rahmen des „Global Traveler's 2023 Tested Reader Survey“ als Gewinner in der Kategorie „Best Airline Cuisine“ gekürt. Darüber hinaus ist Korean Air in den Kategorien „Best Business-Class Seat Design“ und „Best Frequent-Flyer Award Redemption“ auf dem Siegertreppchen jeweils ganz oben gelandet. 

22.11.2023 - Korean Air kooperiert mit LX Pantos zur Nutzung von nachhaltigem Flugkraftstoff auf Frachtflügen

Seoul, 22. November 2023 – Korean Air kooperiert mit dem globalen Logistikunternehmen LX Pantos, um die Nutzung von Sustainable Aviation Fuel (SAF) im Frachtbetrieb auszuweiten. Das Ziel ist es, Netto-Null-Emissionen zu erreichen.

15.11.2023 - Korean Air: Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2023 (nicht konsolidiert)

Seoul, 15. November 2023 – Korean Air hat im dritten Quartal einen Umsatz von 3,8638 Billionen KRW (2,873 Mrd. USD) erzielt, was einem Anstieg von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht und auf die Erholung der Reisenachfrage zurückzuführen ist. Beim Betriebsgewinn hat die Airline jedoch im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang auf 520,3 Mrd. KRW (387 Mio. USD) verzeichnet, der aus den hohen Treibstoffpreisen sowie den höheren Betriebskosten aufgrund des erweiterten Flugbetriebs resultiert.  

30.10.2023 - Korean Air bestellt weitere 20 A321neo

Seoul, 30. Oktober 2023 – Die Fluggesellschaft Korean Air hat im Rahmen ihrer Pläne zur Flottenmodernisierung 20 weitere Airbus A321neo bestellt.

30.10.2023 - Korean Air erhält APEX 5-Sterne-Bewertung für das siebte Jahr in Folge


Seoul, 30. Oktober 2023 – Korean Air hat im Rahmen der APEX Official Airline Ratings eine 5-Sterne-Bewertung erhalten und ist damit eine der wenigen Fluggesellschaften, die zum siebten Mal in Folge die höchste Bewertung erzielen konnte.

23.10.2023 - Korean Air: Premium-Class-Service ist die Nr. 1 bei den 10Best Readers' Choice Awards von USA Today

Seoul, 23. Oktober 2023 – Der Premium-Class-Service – die First Class und Prestige Class – von Korean Air wurde bei den „USA Today 10Best Readers' Choice Awards 2023“ auf Platz 1 gewählt. Die Fluggesellschaft belegte außerdem den zweiten Platz für die beste Bordverpflegung und den sechsten Platz für das beste Kabinenpersonal. 

09.10.2023 - Korean Air baut in der Wintersaison ihr Streckennetz weiter auf und aus

Seoul, 9. Oktober 2023 – Korean Air baut ihren Flugbetrieb in der Wintersaison aus und kommt damit der wiederauflebenden Reisenachfrage nach. Mit der Wiederaufnahme von Verbindungen und Frequenzerhöhungen auf den Strecken nach China, Japan, Südostasien, Nordamerika und Ozeanien erweitert sie ihr Flugangebot in diese Destinationen. Außerdem führt die Fluggesellschaft am 26. November einen neuen Linienflug nach Phu Quoc in Vietnam ein.

14.09.2023 - Korean Air stellt vollständig auf elektronischen Luftfrachtbrief um

Seoul, 14. September 2023 – Korean Air beginnt mit der umfassenden digitalen Umstellung auf den elektronischen Luftfrachtbrief (e-AWB), der die herkömmlichen Luftfrachttransportdokumente im Papierformat ersetzen soll. Zunächst gilt die Neuerung für Dokumente für Stückgut, das von Korea aus nach Nordamerika, Europa, Japan und in andere ausgewählte Märkte transportiert wird.

06.09.2023 - Korean Air lanciert SAF-Programm im Frachtbereich

Frankfurt, 6. September 2023 – Korean Air lanciert im Frachtbereich ein Programm zur Nutzung von Sustainable Aviation Fuel (SAF) in Zusammenarbeit mit Luftfrachtkunden und Spediteuren. 

28.08.2023 - Korean Air wieder mit einem Stadtbüro in Frankfurt

Frankfurt, 28. August 2023 – Mit dem Anstieg der internationalen Passagiernachfrage und der Rückkehr zum täglichen Flugangebot zwischen den Metropolen Seoul/Incheon und Frankfurt Anfang Juli hat Korean Air nun auch wieder ihr Vertriebsteam ausgebaut und ein Stadtbüro am Opernplatz im Herzen Frankfurts eröffnet. Federführend dabei war Kiyong Kwak, Regional Manager Germany and Switzerland von Korean Air. Der 49-jährige Airliner ist seit dem Frühjahr in Frankfurt ansässig, um das hiesige Passagiergeschäft wieder auf- und auszubauen.  

16.08.2023 - Korean Air wertet „Cash and Miles“-Programm für mehr Flexibilität auf

Seoul, 16. August 2023 – Korean Air hat ihr „Cash and Miles“-Programm aufgewertet: Passagiere haben ab sofort die Möglichkeit, bei der Flugbuchung mehr Meilen einzulösen. Die Airline hat die maximale Anzahl der einlösbaren Meilen für ein Cash and Miles-Ticket von 20 Prozent auf 30 Prozent erhöht.

07.08.2023 - Korean Air: Vorläufige Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2023 (nicht konsolidiert)

Seoul, 7. August 2023 - Korean Air hat infolge der guten Erholung der Reisenachfrage im zweiten Geschäftsquartal 2023 einen Umsatz von 3,5354 Billionen KRW (2,693 Mrd. USD) erzielt, was einem Anstieg von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Airline verzeichnete angesichts steigender Betriebskosten und Flughafengebühren im Vergleich zum Vorjahr einen moderaten Betriebsgewinn von 468 Mrd. KRW (356,5 Mio. USD). 

27.07.2023 - Korean Air führt ein eigenes Bier ein: „KAL's Lager“ ab sofort in ausgewählten Korean-Air-Lounges erhältlich und ab September auch an Bord

Seoul, 27. Juli 2023 – In Zusammenarbeit mit der renommierten koreanischen Brauerei „Playground Brewery“ führt Korean Air mit „KAL's Lager“ ein eigenes Bier ein.

20.07.2023 - Korean Air nimmt weitere Routen nach China und Japan wieder auf

Seoul, 20. Juli 2023 – Korean Air nimmt nach einer Unterbrechung von rund dreieinhalb Jahren mehrere Strecken nach China und Japan wieder auf, darunter Changsha, Wuhan, Weihai, Fukuoka und Nagoya.

 

04.07.2023 - Korean Air testet gemeinsam mit GS Caltex nachhaltigen Flugkraftstoff

Seoul, 4. Juli 2023 – Korean Air hat sich mit GS Caltex, einem weltweit anerkannten koreanischen Energie- und Chemieunternehmen, zusammengeschlossen, um Testflüge mit nachhaltigem Flugkraftstoff (SAF) durchzuführen. Die Testflüge mit SAF werden analysiert und die Ergebnisse von der koreanischen Regierung genutzt, um SAF-Qualitätsstandards festzulegen und die Kommerzialisierung zu beschleunigen.  

27.06.2023 - Korean Air liefert ersten Rumpf für Boeing AH-6-Helikopter-Serie

Seoul, 27. Juni 2023 – Korean Air hat kürzlich den ersten von acht AH-6-Helikopterrümpfen an Boeing Defense, Space & Security (BDS) zur Endmontage ausgeliefert. Den Vertrag für die Rümpfe hatte die Airline mit Boeing im Dezember 2021 geschlossen. 

 

20.06.2023 - Korean Air schickt Sonderflug mit spezieller „World Expo 2030 Busan“-Bemalung nach Paris

Seoul, 20. Juni 2023 – Zur Unterstützung der koreanischen Bewerbung um die Austragung der World Expo 2030 in Busan hat Korean Air einen Sonderflug mit BLACKPINK-Lackierung nach Paris durchgeführt. In der französischen Hauptstadt findet heute und morgen die Generalversammlung des Bureau International des Expositions (BIE) statt.

 

06.06.2023 - Korean Air CEO erhält „ATW's Excellence in Leadership Award

Seoul, 6. Juni 2023 – Walter Cho, Chairman und CEO von Korean Air, wurde bei der Verleihung der 49. Airline Industry Achievement Awards der Air Transport World (ATW) am 2. Juni in Istanbul mit dem „Excellence in Leadership Award ausgezeichnet.

02.06.2023 - AirlineRatings.com kürt Korean Air zum zweiten Mal in Folge als Frachtfluggesellschaft des Jahres

Seoul, 2. Juni 2023 – Korean Air wurde von AirlineRatings.com zum zweiten Mal in Folge zur Frachtfluggesellschaft des Jahres gekürt. Darüber hinaus wurde sie zur besten Fluggesellschaft Nordasiens ernannt und belegt den vierten Platz unter den 25 besten Fluggesellschaften des Jahres 2023.

 

31.05.2023 - Korean Air erhält IATA CEIV-Zertifizierung für Lithiumbatterien

Seoul, 31. Mai 2023 – Korean Air hat vor kurzem das IATA-Zertifikat „Center of Excellence for Independent Validators (CEIV) Lithium Batteries“ erhalten. Aus diesem Anlass kamen am 25. Mai Vertreter der Airline, der Incheon International Airport Corporation und der IATA im Grand Hyatt Incheon zusammen. 

30.05.2023 - Korean Air fliegt ab Juli wieder täglich nach Frankfurt

Seoul, 30. Mai 2023 – Ab dem 1. Juli stockt Korean Air den Flugplan nach Deutschland um zwei Passagierflüge auf und fliegt damit sieben Mal wöchentlich nonstop von Incheon/Seoul nach Frankfurt. Damit bringt die Airline den Flugbetrieb zwischen den beiden Metropolen wieder auf das Vor-Pandemie-Niveau und optimiert die Reisemöglichkeiten nach Ozeanien sowie in andere asiatische Destinationen, u.a. nach Sydney, Auckland, Bali, Phuket oder Cebu.

16.05.2023 - Korean Air erhält zum zweiten Mal eine 5-Sterne-Bewertung von Skytrax

Seoul, 16. Mai 2023 – Korean Air hat zum zweiten Mal in Folge mit fünf Sternen die höchste Bewertung von Skytrax, der führenden internationalen Rating-Agentur für die Luftfahrtindustrie, erhalten. 

10.05.2023 - Korean Air präsentiert Flugzeug mit Namen aller MitarbeiterInnen

Seoul, 10. Mai 2023 – Korean Air hat sich jetzt auf eine ganz besondere Weise bei ihren MitarbeiterInnen für deren Leistung und Engagement bedankt: mit der Sonderbemalung einer Boeing 777-300ER. Auf den Seiten des klassisch lackierten Flugzeugs sind die Schriftzüge „Our Pride“ und „We are Korean Air“ zusammen mit den Namen der über 20.000 Beschäftigten der Fluggesellschaft aus aller Welt aufgemalt. 

09.05.2023 - Korean Air: Vorläufige Finanzergebnisse für das erste Quartal 2023 (nicht konsolidiert)

Seoul, 9. Mai 2023 – Korean Air hat im ersten Geschäftsquartal 2023 einen Umsatz von 3,1959 Billionen KRW (2,4512 Mrd. USD) erzielt, was einem Anstieg von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Nachfrage nach Flugreisen hat sich stetig erholt, das Frachtgeschäft ist weiterhin profitabel. Zeitgleich sind jedoch die Treibstoffpreise und die Betriebskosten aufgrund des erweiterten Flugbetriebs gestiegen, wodurch die Fluggesellschaft einen Betriebsgewinn von 415 Mrd. KRW (318,3 Mio. USD) verzeichnete, ein Rückgang von 47 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

03.05.2023 - Korean Air präsentiert Flugzeug in Sonderlackierung anlässlich der Bewerbung Südkoreas für die World Expo 2030

Seoul, 3. Mai 2023 – Korean Air hat im Hangar des International Airport Incheon eine Boeing 777-300ER mit einer Sonderlackierung vorgestellt. Damit unterstützt sie die Bewerbung Südkoreas um die Ausrichtung der World Expo 2030 in Busan. 

21.03.2023 - Korean Air liefert Hilfsgüter für Erdbebenopfer in die Türkei

Seoul, 21. März 2023 – Mit einem Sonderflug von Seoul/Incheon nach Istanbul hat Korean Air am Montag, 20. März, Hilfsgüter für die Erdbebenopfer in die Türkei transportiert. 

Die Boeing 777-Frachtmaschine hatte insgesamt 45 Tonnen Material an Bord, darunter Zelte, Schlafsäcke und Decken. Diese werden über die türkische Behörde für Katastrophen- und Notfallmanagement (AFAD) an die vom Erdbeben betroffenen Menschen verteilt.

13.03.2023 - Korean Air erhöht die Zahl der Flüge nach China

Seoul, 13. März 2023 – Korean Air wird ab dem 17. März sieben Strecken nach China wieder aufnehmen und auf weiteren sieben Routen die Frequenz erhöhen, nachdem die beiden Länder am 3. März vereinbart hatten, die Zahl der Flüge wieder auf das Niveau vor der Pandemie zu bringen. 

02.03.2023 - Korean Air präsentiert Upcycling-Kosmetiktaschen aus Rettungswesten

Seoul, 2. März 2023 – Korean Air präsentiert ein außergewöhnliches neues Reiseaccessoire: umweltfreundliche Upcycling-Kosmetiktaschen aus ausrangierten Rettungswesten, gefüllt mit nachhaltigen Hautpflegeprodukten in Reisegröße. Die Anzahl der Taschen ist limitiert, der Verkaufserlös geht an eine globale Umweltorganisation. 

01.03.2023 - Korean Air erhält vom Vereinigten Königreich die Genehmigung für den Zusammenschluss mit Asiana

Seoul, 1. März 2023 – Die Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland (Competition and Markets Authority, CMA) hat am 1. März ihre Genehmigung für den Zusammenschluss von Korean Air und Asiana Airlines bekanntgegeben. Korean Air wartet nun auf die wettbewerbsrechtlichen Freigaben der EU, der USA und von Japan.

28.02.2023 - Korean Air führt vegane koreanische Gerichte ein

Seoul, 28. Februar 2023 – Korean Air bietet ab März vegane Bordmenüs an, die von der traditionellen koreanischen Küche inspiriert sind. Mit den neuen Speisen im Korean-Style kommt die Airline der wachsenden Zahl von Veganern entgegen. Die veganen Gerichte sind sowohl tier- als auch umweltfreundlich, denn sie tragen u.a. zur Reduzierung der CO2-Emissionen bei.

16.02.2023 - „Excellence in Leadership Award” für Korean Air CEO Walter Cho

Seoul, 16. Februar 2023 – Walter Cho, Chairman und CEO von Korean Air, erhält von Air Transport World (ATW) den renommierten „Excellence in Leadership Award”. 

Die 1974 ins Leben gerufenen ATW Airline Industry Achievement Awards gehören zu den begehrtesten Auszeichnungen, die eine Fluggesellschaft oder eine Einzelperson erhalten kann. Die diesjährige 49. Preisverleihung findet am 2. Juni in Istanbul statt.

07.02.2023 - Korean Air: Vorläufige Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2022 (nicht konsolidiert)

Seoul, 7. Februar 2023 – Korean Air hat im vierten Geschäftsquartal 2022 einen Umsatz von 3,6068 Billionen KRW (2,846 Milliarden USD) erzielt, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einer Steigerung von 28 Prozent entspricht. So hat sich die Passagiernachfrage erholt und auch die Erträge im Frachtgeschäft sind beständig gewesen. Beim Betriebsgewinn verzeichnete die Fluggesellschaft mit einem Betriebsgewinn von 520,1 Mrd. KRW (410,4 Mio. USD) gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum einen Rückgang von 26 Prozent.

23.01.2023 - Korean Air nimmt ab März weitere europäische Strecken wieder auf

Seoul, 23. Januar 2023 – Korean Air wird ab März zu vier weiteren Zielen in Europa wieder Flüge aufnehmen. Nach einer dreijährigen Pandemie-bedingten Pause bedient sie die Strecken nach Prag und Zürich wieder ab Ende März, ab Ende April nimmt sie die Verbindungen nach Istanbul und Madrid wieder auf. Die vier Destinationen sind bei Koreanern aufgrund ihrer Kultur und Geschichte beliebte Reiseziele. 

03.01.2023 - Korean Air erhält von China Genehmigung für den Zusammenschluss mit Asiana

Seoul, 3. Januar 2023 – Das Handelsministerium der Volksrepublik China (MOFCOM) hat am 26. Dezember 2022 seine Zustimmung zum Unternehmenszusammenschluss von Korean Air und Asiana Airlines bekannt gegeben.

01.12.2022 - Korean Air stellt den Airbus 321neo mit flach zurücklehnbaren Sitzen in der Business Class vor

Seoul, 30. November 2022 – Korean Air hat kürzlich ihren ersten Airbus 321neo erhalten, den sie ab Dezember einsetzen wird. Der A321neo der Fluggesellschaft ist mit vollständig flach zurückklappbaren Sitzen in der Business Class ausgestattet. Damit ist Korean Air die erste koreanische Airline, die diese Funktion in einem Schmalrumpfflugzeug anbietet.

15.11.2022 - Korean Air erweitert Flugangebot nach China, Japan und Israel

Seoul, 15. November 2022 – Korean Air fliegt nach einer langen COVID-Pause zukünftig wieder mehr Destinationen in China und Japan an und nimmt die Verbindung nach Israel erneut auf. Die Airline erweitert ihren Flugplan um Flüge nach Shanghai, Nanjing und Qingdao in China, nach Sapporo und Okinawa in Japan sowie nach Tel Aviv.

19.10.2022 - Korean Air präsentiert 50 neue Bordweine

Für die Auswahl hat die Airline mit dem deutschen Sommelier Marc Almert zusammengearbeitet

Seoul, 19. Oktober 2022 – Korean Air hat 50 neue Weine vorgestellt, die ab März 2023 an Bord serviert werden. Die Airline präsentierte die Auswahl vergangene Woche im Seoul Four Seasons Hotel, darunter 19 Weine für die First Class, 21 für die Prestige Class und 10 für die Economy Class.

05.10.2022 - Korean Air nutzt ab 2026 nachhaltigen Flugkraftstoff

Seoul, 5. Oktober 2022 – Korean Air hat kürzlich mit dem weltweit agierenden Energieunternehmen Shell eine Absichtserklärung über den Kauf von nachhaltigem Flugkraftstoff (Sustainable Aviation Fuel, kurz SAF) unterzeichnet.

Die Absichtserklärung beinhaltet die Lieferung und den Kauf von SAF von Shell an großen Flughäfen im asiatisch-pazifischen Raum und im Nahen Osten ab 2026 für einen Zeitraum von fünf Jahren.

02.09.2022 - Korean Air erhält aus Australien grünes Licht für Zusammenschluss mit Asiana

Seoul, 2. September 2022 – Die Australian Competition and Consumer Commission (ACCC) hat die Übernahme von Asiana Airlines durch Korean Air genehmigt. Die Entscheidung basiert auf der Beratung über den Zusammenschluss der beiden Fluggesellschaften mit Interessenvertretern und Marktteilnehmern.

01.09.2022 - Korean Air fliegt neu nach Budapest und nimmt wieder Flüge nach Dubai, Phuket und Chiang Mai auf

Seoul, 1. September 2022 – Korean Air erweitert das Streckennetz nach Europa und führt am 3. Oktober den ersten Flug in die ungarische Hauptstadt Budapest durch. Flüge finden dann einmal wöchentlich mit einer Boeing 787-900 mit 269 Sitzplätzen ab Seoul/Incheon statt. Abflug ist jeweils montags um 11:25 Uhr mit Landung um 17:05 Uhr in Budapest. Der Rückflug startet am nächsten Tag um 19:15 Uhr und kommt einen Tag später um 12:50 Uhr in Seoul/Incheon an. Am Samstag, den 29. Oktober, gibt es einen zusätzlichen Flug.

10.08.2022 - Korean Air Financial Results Q2

Seoul, 10. August 2022 – Im zweiten Quartal 2022 hat Korean Air einen Umsatz von 3,3324 Billionen KRW (2,5775 Milliarden USD) und einen Betriebsgewinn von 735,9 Milliarden KRW (569,2 Millionen USD) erzielt. Trotz anhaltend hoher Ölpreise und schwankender Wechselkurse im Laufe des zweiten Quartals hat die allmähliche Erholung der Passagiernachfrage und die starke Frachtnachfrage zu besseren Ergebnissen als im Vorjahr geführt.

01.08.2022 - Korean Air nimmt Flüge nach Rom und Barcelona wieder auf

Seoul, 01. August 2022 - Korean Air nimmt die Flüge nach Rom und Barcelona ab September wieder auf, nachdem sie im März 2020 wegen der Pandemie ausgesetzt wurden. Die Fluggesellschaft fährt ihre europäischen Verbindungen schrittweise wieder hoch. Anfang dieses Monats wurden auch die Routen nach Mailand und Wien wieder aufgenommen.

19.07.2022 - Korean Air CEO von FlightGlobal mit Air Cargo Leadership Award 2022 ausgezeichnet

Seoul, 19. Juli 2022 – Der Chairman und CEO von Korean Air, Walter Cho, ist im Rahmen der Airline Strategy Awards von FlightGlobal am 17. Juli in London mit dem Air Cargo Leadership Award ausgezeichnet worden.

11.07.2022 - Korean Air belegt zum 18. Mal in Folge Platz 1 beim „Global Customer Satisfaction Index“

Seoul, 11. Juli 2022 – Korean Air belegt beim „Global Customer Satisfaction Index (GCSI) 2022“ den ersten Platz in der Kategorie Passagierbeförderung.  

Die von der Global Management Association (GMA) ausgerichteten GCSI-Awards würdigen jeweils das beste koreanische Unternehmen in verschiedenen Kategorien. Bewertet wird anhand der Kriterien Kundenzufriedenheit, globale Wettbewerbsfähigkeit und Kundenloyalität. Dank der steten Verbesserung des Kundenservices behauptet sich Korean Air in ihrem Bereich seit 2005 – und damit 18 Jahre in Folge – auf dem Spitzenplatz.

28.06.2022 - Korean Air erhält erneut „CEIV-Pharma-Zertifizierung“ der IATA

Seoul, 28. Juni 2022 – Korean Air hat erneut die Zertifizierung des „IATA Center of Excellence for Independent Validators Pharma (CEIV Pharma)“ erhalten. Diese steht für höchste Servicequalität sowie Expertise für den Transport von Arzneimitteln.

15.06.2022 - Korean Air baut im Juli Langstreckennetz wieder aus

Korean Air baut im Juli Langstreckennetz wieder aus

Seoul, 15. Juni 2022 – Da sich die Nachfrage nach internationalen Flugreisen derzeit erholt, nimmt Korean Air in Kürze einige Langstreckenverbindungen wieder auf. Ab Juli fliegt sie von Seoul/Incheon nach Las Vegas, Mailand und Wien.

Flüge nach Las Vegas stehen ab dem 10. Juli wieder auf dem Flugplan der Airline. Sie finden dreimal wöchentlich statt, und zwar mittwochs, freitags und sonntags mit Abflug in Seoul/Incheon um 14:10 Uhr und Ankunft in Las Vegas um 10:10 Uhr. Der Rückflug startet um 12:10 Uhr in Las Vegas und erreicht Seoul/Incheon am nächsten Tag um 17:40 Uhr. Zum Einsatz kommt auf dieser Strecke ein Airbus A330-200.

02.06.2022 - Korean Air erhöht Frequenz nach Frankfurt und nimmt wieder Passagierflüge nach Wien auf

Seoul/Frankfurt, 2. Juni 2022 – Mit der weltweiten Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen bietet auch Korean Air wieder mehr Flüge an. Ab dem 14. Juni 2022 erhört die südkoreanische Airline das Angebot auf der Strecke Seoul/Incheon - Frankfurt um einen Flug auf drei wöchentliche Verbindungen. Ab dem 25. Juli 2022 kommen zwei weitere Flüge pro Woche hinzu. Zudem nimmt Korean Air am 1. Juli 2022 nach über zweijähriger Pause wieder Passagierflüge nach Wien auf. 

10.05.2022 - Korean Air: Vorläufige Finanzergebnisse für das erste Quartal 2022 (nicht konsolidiert)

Seoul, 10. Mai 2022 – Korean Air verzeichnete für das erste Quartal einen Umsatz von 2,8052 Billionen KRW (2,3168 Milliarden USD) und einen Rekord-Betriebsgewinn von 788,4 Milliarden KRW (651,1 Millionen USD). ※ Bisheriger Quartals-Rekord beim Betriebsgewinn: 704,4 Mrd. KRW, Q4 2021

26.04.2022 - Besonderes Jubiläum: Korean Air fliegt seit einem halben Jahrhundert in die USA

Seoul, 26. April 2022 – Korean Air hat vergangene Woche ein besonderes Jubiläum gefeiert: Am 19. April vor 50 Jahren startete erstmals eine Boeing 707 der Airline vom Flughafen Seoul Gimpo in Richtung Los Angeles. Auf dem Weg machte sie Zwischenstopps in Tokio und Honolulu. Der Flug markierte den Anfang einer besonderen Verbindung, denn Korean Air spielt seitdem eine zentrale Rolle bei der Förderung der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Korea und den USA.

07.04.2022 - Air Transport World zeichnet Korean Air als „Cargo Operator of the Year“ aus

Seoul, 7. April 2022 – Korean Air erhält eine der renommiertesten Auszeichnungen in der Luftfahrtbranche: den Air Transport World's (ATW) 2022 Cargo Operator of the Year Award. Damit kürt ATW die Airline zum zweiten Mal in Folge. Im vergangenen Jahr gewann Korean Air als eine der erfolgreichsten Fluggesellschaften der Welt während der Pandemie den ATW Airline of the Year Award.

10.03.2022 - Korean Air gewinnt Top-Auszeichnungen für ihren Champagner und Dessertwein in der First Class

Seoul, 10. März 2022 – Korean Air hat bei den „Business Traveller’s Cellars in the Sky Awards 2021“ gleich zweimal die Goldmedaille erhalten – in den Kategorien First Class Champagner und First Class Dessertwein.

 

Korean Airs First Class Champagner Perrier-Jouët Belle Epoque 2012 und First Class Dessertwein Château Rieussec 2013 waren die Gewinner in ihren jeweiligen Kategorien.

17.02.2022 - Korean Air beteiligt sich an der Entwicklung einer Infrastruktur für Wasserstoff-Treibstoff

Seoul, 17. Februar 2022 – Im Hinblick auf einen zukünftig kohlenstoffneutralen Luftverkehr hat Korean Air ein Pionierprojekt zur Entwicklung einer Infrastruktur für Wasserstoff-Treibstoff in Korea gestartet.

 

Am 9. Februar unterzeichnete die Fluggesellschaft ein Memorandum of Understanding (MOU) mit der Incheon International Airport Corporation (IIAC), Airbus und Air Liquide, um bei der Lieferung von Wasserstoff für die Luftfahrt und der Schaffung der entsprechenden Infrastruktur zusammenzuarbeiten.

 

An der Zusammenkunft, die am Hauptsitz der IIAC in Incheon stattfand, nahmen Soo Keun Lee (Executive Vice President and Chief Safety & Operation Officer, Korean Air), Hyoung-Wook Jeon (Vice President of Infrastructure Division, IIAC), Fabrice Espinosa (President, Airbus Korea) und Guillaume Cottet (President und Representative Director, Air Liquide Korea) teil.

10.02.2022 - Singapur genehmigt den Unternehmenszusammenschluss von Korean Air mit Asiana Airlines

Seoul, 10. Februar 2022 – Korean Air hat am 8. Februar von der Competition and Consumer Commission of Singapore (CCCS) die uneingeschränkte Genehmigung für ihren Unternehmenszusammenschluss mit Asiana Airlines erhalten.

28.01.2022 - Korean Air entwickelt die weltweit erste Technologie für die Flugzeuginspektion mit Drohnenschwärmen

Seoul, 28. Januar 2022 – Auf Basis ihrer umfangreichen Erfahrung in der Entwicklung von bemannten und unbemannten Luftfahrzeugen hat Korean Air eine Technologie entwickelt, mit der sich Flugzeuginspektionen mithilfe von Drohnenschwärmen durchführen lassen. Vor kurzem hat die Airline in Seoul die neue Technologie, deren offizieller Einsatzbeginn für dieses Jahr geplant ist, vorgestellt.

18.01.2022 - Korean Air führt elektronisches Dokumentensystem ein

Seoul, 18. Januar 2022 – Korean Air hat mit dem Start eines elektronischen Dokumentensystems (e-DOC) eine umfassende Digitalisierung von Reiseformularen eingeleitet. Die koreanische Airline ist die erste Fluggesellschaft der Welt, die ein e-Document-System einführt.

16.12.2021 - Korean Air erhält Global Traveler Awards für die beste internationale First Class und die besten Sitze in der Business Class

Seoul, 16. Dezember 2021 – Korean Air wurde bei den Tested Reader Survey Awards 2021 von Global Traveler als beste Fluggesellschaft für die internationale First Class und als Airline mit dem besten Sitzdesign in der Business Class ausgezeichnet. Die Fluggesellschaft belegte zudem jeweils den zweiten Platz in den Kategorien „Beste transpazifische Airline“, „Beste Airline in Nordasien“ und „Beste Airline Flugbegleiter“. In den Kategorien „Beste Airline Cuisine“ und „Beste Airline Bordservice“ erreichte sie den dritten Rang. Fünfter wurde sie in den Kategorien „Beste Airline Business Class“ und „Bestes Firmenprogramm für Geschäftsreisende“. Aufgrund der guten Platzierungen in den einzelnen Bereichen belegte Korean Air den vierten Platz in der Gesamtwertung „Beste Airline der Welt“.

 

24.11.2021 - Korean Air: Vietnam genehmigt den Zusammenschluss von Korean Air mit Asiana

Seoul, 24. November 2021 – Korean Air hat kürzlich von Vietnam die Genehmigung für den Zusammenschluss mit Asiana erhalten.

 

Das vietnamesische Ministerium für Industrie und Handel erklärte, dass der Unternehmenszusammenschluss gemäß dem vietnamesischen Wettbewerbsgesetz zulässig sei. Damit verfügt Korean Air bereits über die Genehmigung der Wettbewerbsbehörden der Türkei, Taiwans, Vietnams und Malaysias sowie der Philippinen.

17.11.2021 - Korean Air: Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 (nicht konsolidiert)

Seoul, 17. November 2021 – Korean Air verzeichnete für das dritte Quartal einen Umsatz von 2,227 Billionen KRW (1,879 Milliarden US-Dollar) und einen Betriebsgewinn von 438,6 Milliarden KRW (370 Millionen US-Dollar). Damit erzielte die Airline den höchsten Quartalsgewinn seit den Rekord-Ergebnissen des dritten Quartals 2016.

※ Operatives Ergebnis Q3 2016: 447,6 Milliarden KRW

07.10.2021 - Korean Air erhält „ATW Airline of the Year Award“

Seoul, 7. Oktober 2021 – Korean Air hat im Rahmen der ATW Airline Industry Achievement Awards am 5. Oktober im Revere Hotel in Boston die Auszeichnung von Air Transport World (ATW) als „Airline of the Year 2021“ erhalten.

06.10.2021 - Korean Air als bester A220-Betreiber geehrt

Seoul, 6. Oktober 2021 – Korean Air wurde von Airbus als bester Betreiber des A220 prämiert. Die Fluggesellschaft hat die Auszeichnung „Airbus A220 Best Operational Excellence 2021“ am 4. Oktober im Rahmen der Jahreshauptversammlung der IATA in Boston erhalten.

23.09.2021 - Korean Air kooperiert mit SK Energy zur Einführung von CO2-neutralem Kerosin

Seoul, 23. September 2021 – Korean Air hat mit SK Energy, einem großen Erdöl- und Raffinerieunternehmen in Korea, eine Partnerschaft geschlossen, um mit CO2-neutralem Kerosin dem Klimawandel aktiv entgegenzuwirken. Im Rahmen der Partnerschaft wird die Fluggesellschaft im ersten Schritt für einen Monat CO2-neutrales Kerosin für Inlandsflüge ab Jeju und Cheongju beziehen.

20.08.2021 - Korean Air: Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2021 (nicht konsolidiert)

Seoul, 20. August 2021 – Aufgrund der kontinuierlichen Bemühungen, den Frachtbetrieb zu steigern und die Kosten zu senken und trotz des durch die COVID-19-Pandemie verursachten Rückgangs der Passagiernachfrage verzeichnete Korean Air für das fünfte Quartal in Folge einen Betriebsgewinn. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2020 stiegen der Umsatz um 16 Prozent auf 1,9508 Billionen KRW (1.726 Millionen US-Dollar) und der Betriebsgewinn um 31 Prozent auf 196,9 Milliarden KRW (174 Millionen US-Dollar).

11.08.2021 - Korean Air führt 10.000 Frachtflüge mit umgebauten Passagiermaschinen durch

Seoul, 11. August 2021 - Korean Air hat zum 1. August 10.000 reine Frachtflüge mit Passagiermaschinen durchgeführt. Die Fluggesellschaft startete ihren ersten Frachtflug im März 2020 auf der Strecke von Incheon nach Ho Chi Minh in Vietnam. Seitdem wurden auf 65 Strecken nach Nordamerika, Europa, Südostasien, China und Japan 400.000 Tonnen befördert. Pro Hin- und Rückflug wurden etwa 40 Tonnen transportiert.

 

06.08.2021 - Korean Air beteiligt sich an der Entwicklung von Kleinsatelliten-Trägerraketen

Seoul, 6. August 2021 – Korean Air nimmt am Projekt „Space Pioneer“ des Ministeriums für Wissenschaft sowie Informations- und Kommunikationstechnologie teil und entwickelt gemeinsam mit weiteren Partnern neue Treibstofftanks für Trägerraketen von kleinen Satelliten.

14.07.2021 - Korean Air kooperiert mit Hyundai Oilbank zur Einführung von nachhaltigem Kerosin

Seoul, 14. Juli 2021 – Korean Air hat mit Hyundai Oilbank, einem führenden Mineralöl- und Raffinerieunternehmen in Korea, eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MOU) unterzeichnet. Ziel ist es, die Herstellung und Verwendung von nachhaltigem Kerosin (Sustainable Aviation Fuel - SAF) weiter zu fördern.

05.07.2021 - Korean Air gibt nachhaltige Anleihen aus

Seoul, 5. Juli 2021 – Korean Air plant, am 7. Juli ESG-Anleihen (Environmental, Social and Governance) auszugeben, um Mittel für ihre umwelt- und sozialverantwortlichen Investitionen zu beschaffen. Die Anleihen werden Laufzeiten von 1,5 Jahren, 2 Jahren und 3 Jahren haben und sich auf rund 200 Mrd. KRW belaufen.

02.07.2021 - Korean Air erhält „ATW Airline of the Year Award“

Seoul, 2. Juli 2021 – Korean Air erhält eine der renommiertesten Auszeichnungen in der Luftfahrtindustrie: Die Fachzeitschrift Air Transport World (ATW) hat sie zur „Airline of the Year 2021“ ernannt.

15.06.2021 - Korean Air führt mitten in der Corona-Pandemie den bisher längsten Non-Stop-Flug durch

Seoul, 15. Juni 2021 – Korean Air hat den längsten Non-Stop-Flug seit ihrer Gründung im Jahr 1969 mit einem zum Frachtflugzeug umgebauten Passagierflugzeug absolviert.

01.06.2021 - Korean Air: Genehmigungsprozess für den Zusammenschluss mit Asiana läuft wie geplant

Seoul, 1. Juni 2021 – Korean Air macht weiterhin Fortschritte bei der Erlangung der erforderlichen Genehmigungen für den Unternehmenszusammenschluss mit Asiana Airlines. So hat „Thailand‘s Office of Trade Competition Commission (OTCC)“ vor kurzem die Prüfung des Unternehmenszusammenschlusses mit Asiana abgeschlossen. Im Mai hat zudem die Wettbewerbskommission der Philippinen der Zusammenführung zugestimmt. Bereits im Februar hatte Korean Air von der türkischen Wettbewerbsbehörde die Genehmigung für ihren Zusammenschluss mit Asiana erhalten.

29.04.2021 - Korean Air: Benachrichtigungs-Service für geladenes Gepäck jetzt auf allen Strecken

Seoul, 29. April 2021 – Ab dem 1. Mai ist der Gepäckbenachrichtigungsservice von Korean Air für alle internationalen und inländischen Flüge verfügbar. In der neuen mobilen App „Korean Air My“ erhalten Passagiere eine Nachricht wie „Your baggage KE123456 has been loaded on flight KE1211 bound for Jeju (CJU)“, sobald ihr aufgegebenes Gepäck erfolgreich in ihr Flugzeug geladen wurde.

24.03.2021 - Korean Air testet Travel Pass der IATA

Seoul, 24. März 2021 – Korean Air testet einen digitalen Reisepass, der von der International Air Transport Association (IATA) entwickelt wurde, um die Welt auf sichere und bequeme Flugreisen in der Post-COVID-Ära vorzubereiten. Somit werden die Passagiere der koreanischen Airline weltweit zu den ersten gehören, die die IATA-App nutzen dürfen. Die App bietet ein sicheres System zur digitalen Verwaltung von COVID-19-Tests und Impfdaten.

02.03.2021 - Korean Air bringt erste Impfstoffe nach Korea

Seoul, 2. März 2021 – Korean Air hat den ersten COVID-19-Impfstoff von Pfizer nach Korea gebracht. Das Flugzeug vom Typ Airbus 330 lieferte vergangene Woche 117.000 Dosen – genug für 58.500 Menschen – von Amsterdam nach Seoul.

 

Für den Impfstofftransport arbeitete Korean Air mit dem koreanischen Ministerium für Land, Infrastruktur und Transport (MOLIT), den koreanischen Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention (KCDC), der koreanischen Zollbehörde, dem koreanischen Militär und der Polizei sowie dem globalen Logistikunternehmen UPS zusammen.

 

19.02.2021 - Korean Air arbeitet mit UNICEF für den weltweiten Transport von COVID-19-Impfstoff zusammen

Seoul, 19. Februar 2021 – Korean Air hat mit UNICEF eine Vereinbarung über den weltweiten Transport von COVID-19-Impfstoffen und medizinischen Geräten unterzeichnet. Die Airline ist eines der weltweit größten Luftfrachtunternehmen.

 

UNICEF ist im Rahmen der Initiative für einen gleichberechtigten Zugang zu COVID-19-Impfstoffen für die weltweite Versorgung mit Impfstoffen verantwortlich. In der ersten Jahreshälfte sollen rund 145 Länder mit Impfstoffen versorgt werden.

 

27.01.2021 - Korean Air erweitert Benachrichtigungs-Service für geladenes Gepäck

Seoul, 27. Januar 2021 – Korean Air hat ihren Gepäckbenachrichtigungsservice auf internationale Flüge, die von 15 Städten aus zum Flughafen Incheon starten, ausgedehnt. Dieser informiert Fluggäste über ihr Smartphone, dass ihr aufgegebenes Gepäck sicher geladen wurde.

 

Korean Air hatte den Benachrichtigungsdienst am 1. Juni 2020 gestartet – zuerst für internationale Flüge ab dem Incheon International Airport. Bereits im Juli weitete die Airline ihn dann auf sechs weitere Strecken von Nordamerika nach Incheon aus, darunter New York, Dallas und Vancouver.

20.01.2021 - Korean Air restrukturiert Niederlassungen in Europa

Seoul, 20. Januar 2021 – Korean Air strukturiert das europäische Niederlassungsnetz infolge der veränderten Situation im Luftfahrtmarkt um.


Korean Air setzt strategisch auf eine schlankere Organisation, die in der Lage ist, Änderungen im geschäftlichen Umfeld problemlos entgegenzuwirken und die direkte Kommunikation mit dem Hauptsitz von Korean Air in Seoul zu optimieren.


Infolge der Umstrukturierung schließt die Airline einige Stadtbüros und gliedert sie an die vier Hauptbüros in London, Paris, Amsterdam und Prag an, darunter Frankfurt, Madrid, Mailand, Rom, Zürich und Wien. Reisebüros und Vertriebspartnern in Deutschland steht ein Vertriebsteam in Frankfurt nach wie vor zur Verfügung. Die Flughafenbüros und der Frachtbetrieb von Korean Air in ganz Europa bleiben ebenfalls unverändert. Außerdem sind die Korean Air Service Center weiterhin in verschiedenen europäischen Sprachen verfügbar, darunter Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch und Tschechisch*.

07.01.2021 - Korean Air führt Inter-Airline-Check-in-Service mit Asiana Airlines ein

Seoul, 7. Januar 2021 – Korean Air bietet seit kurzem einen Inter-Airline Through Check-In-Service (IATCI) mit Asiana Airlines an.

 

Damit können Passagiere beim Einchecken bei der ersten Fluggesellschaft das Gepäck bis zum endgültigen Zielort durchabfertigen lassen und es erst am Zielort wieder in Empfang nehmen. Zudem können sie sich einen Sitzplatz für den Anschlussflug zuweisen lassen und erhalten für die Flüge ihre Bordkarte.

29.09.2020 - Korean Air rüstet Passagierflugzeuge für den Frachtbetrieb um

Korean Air macht sich für den weltweiten Transport von COVID-19-Impfstoff bereit

Seoul, 29. September 2020 - Korean Air, eines der weltweit größten Luftfrachtunternehmen, hat eine Task Force für den Transport von COVID-19-Impfstoff ins Leben gerufen. Damit bereitet sich die Airline auf den sicheren und schnellen Transport des Impfstoffs vor, sobald dieser verfügbar ist.

09.09.2020 - Korean Air rüstet Passagierflugzeuge für den Frachtbetrieb um

Transport von Produkten statt Menschen: Korean Air rüstet Passagierflugzeuge für den Frachtbetrieb um

Seoul, 9. September 2020. Korean Air ist gestern erstmals mit einer Boeing 777-300ER gestartet, die für den Einsatz auf Frachtrouten umgerüstet wurde. Der Flug KE9037 verließ Seoul am 8. September um 22 Uhr und kam am selben Tag um 2 Uhr morgens am Rickenbacker International Airport in Columbus im US-Bundesstaat Ohio an.

07.09.2020 - Korean Air belegt ersten Platz im Gobal Customer Satisfaction Index

Korean Air belegt zum 16. Mal in Folge Platz 1 beim „Global Customer Satisfaction Index“

Seoul, 7. September 2020. Korean Air belegt beim „Global Customer Satisfaction Index“ (GCSI) den ersten Platz in der Kategorie Passagierservice im Luftverkehr. Die koreanische Fluggesellschaft führt damit die Liste das sechzehnte Jahr in Folge an.

20.08.2020 - Korean Air verlängert den Vertrag für die Produktion von „Aft. Wheel Well Bulkheads“ für Boeing 787

Seoul, 20. August 2020. Korean Air und Kawasaki Heavy Industries Co. haben ihren bestehenden Vertrag zur Produktion von „Aft. Wheel Well Bulkheads“, einem Bauteil für den Boeing 787 Dreamliner, für die nächsten neun Jahre verlängert.

Korean Air produziert seit 2005 diverse Bauteile für den Boeing 787 Dreamliner, darunter „Aft. Wheel Well Bulkheads“ für den Rumpf, „Raked Wingtips“ und „Flap Support Fairings“ für die Flügel. Die hohen Fertigungskapazitäten und die pünktlichen Lieferzeiten von Korean Air spielten eine Schlüsselrolle bei der Verlängerung des Vertrages.

12.08.2020 - Korean Air führt das Informationsprogramm „CARE FIRST“ für eine sichere Flugreise ein

Seoul, 12. August 2020. Korean Air hat das Informationsprogramm „CARE FIRST“ eingeführt, das über die zahlreichen Schutzmaßnahmen während der gesamten Flugreise informiert und so noch einmal zur Sicherheit beiträgt.

Die Fluggesellschaft hat auf ihrer Website koreanair.com eine „CARE FIRST“-Seite eingerichtet, auf der Kunden alle Informationen zu den Sicherheitsmaßnahmen erhalten: Kabinendesinfektion, Möglichkeiten zum Self-Check-in, Temperaturkontrollen am Gate, Social Distancing von Passagieren, Ein- und Aussteigen sowie verstärkte Hygienemaßnahmen bei der Bordverpflegung.

30.07.2020 - Korean Air gewinnt TripAdvisor Traveler's Choice Awards 2020 für Fluggesellschaften

Zum vierten Mal in Folge erhält die Airline die Auszeichnungen in den Kategorien „Beste Fluggesellschaft in Korea“ und „Große Fluggesellschaften in Asien“.  Damit belegt Korean Air den dritten Platz unter den zehn besten Airlines der Welt auf der Rangliste von TripAdvisor.

Seoul, 30. Juli 2020. Korean Air wurde bei den TripAdvisor Traveler’s Choice Awards 2020 für Airlines zum vierten Mal in Folge zur besten Fluggesellschaft in Korea gewählt und als eine der besten großen Fluggesellschaften in Asien geehrt.

29.07.2020 - Korean Air: Sonderinspektion der HEPA-Filter zur Sicherung der Kabinenluftqualität

Seoul, 29. Juli 2020. Korean Air führte eine Sonderinspektion der HEPA-Filter (HEPA = High Efficiency Particle Air) an ihren Flugzeugen durch, um die Sicherheit und Sauberkeit der Kabinenluft zu gewährleisten.

Die Fluggesellschaft überprüfte den Zustand der installierten HEPA-Filter in den Luftzirkulationssystemen und tauschte die HEPA-Filter aus, die ersetzt werden mussten. Korean Air untersuchte auch die Gesamtleistung der Umluftsysteme und testete den Betrieb der Umluftventilatoren.

07.07.2020 - Korean Air verkauft Geschäftsbereiche Inflight Catering und Duty-Free

Seoul, 7. Juli 2020. Korean Air hat Hahn & Company, einem Private-Equity-Fond, auf seiner Vorstandssitzung am 7. Juli ein exklusives Verhandlungsrecht in Rahmen des Verkaufs ihres Bordverpflegungs- und Duty-Free-Geschäfts eingeräumt.

01.07.2020 - Korean Air: Engagement für eine sichere Reise

Korean Air: Führungskräfte und Mitarbeiter demonstrieren Engagement für eine sichere Reise

Seoul, 1. Juli 2020. Am vergangenen Montag beteiligten sich rund 30 Mitarbeiter und Führungskräfte von Korean Air am Hauptsitz der Fluggesellschaft in Seoul an der Desinfektion eines Flugzeugs, um ihr Engagement für eine sichere Umgebung an Bord zu demonstrieren. Mit dabei war auch der Vorsitzende von Korean Air, Walter Cho. Desinfiziert wurde ein Airbus A330-300, der am 28. Juni auf der Strecke Jeju-Gimpo im Einsatz war.

25.06.2020 - Korean Air Skypass Meilen

Korean Air verlängert die Gültigkeit von Meilen, die dieses Jahr ablaufen

Seoul, 25. Juni 2020. Korean Air wird das Ablaufdatum der Meilen, die bis Ende 2020 gültig sind, um ein Jahr verlängern, da der Passagierverkehr aufgrund COVID-19 stark von der Reduktion des Streckennetzes und Reisebeschränkungen betroffen ist. Dementsprechend können Meilen, die am 31. Dezember 2020 ablaufen, bis Ende 2021 verwendet werden. Zudem wurden der Status der Morning Calm-Mitgliedschaft und der Qualifikationszeitraum um sechs Monate verlängert.

15.06.2020 - Korean Air Back To Front Einstieg

Korean Air führt „Back to Front“-Zonenboarding ein

Seoul, 15. Juni 2020. Korean Air hat auf Inlandsflügen und internationalen Strecken für alle Economy-Class-Passagiere ein „Back to Front“-Zoneneinstiegssystem eingeführt. Dieses sorgt dafür, dass die Passagiere, die Sitzplätze im hinteren Bereich des Flugzeuges haben, zuerst an Bord gehen.

03.06.2020 - Korean Air Benachrichtigung Gepäck

Korean Air startet Benachrichtigungs-Service für geladenes Gepäck

Seoul, 3. Juni 2020. „Ihr Gepäck KE123456 wurde auf Flug KE082 nach New York (JFK) geladen.“

Korean Air hat einen neuen Service eingeführt, der Passagiere benachrichtigt, wenn ihr aufgegebenes Gepäck sicher auf ihren Flügen verladen wurde. Das System ist für alle internationalen Flüge verfügbar, die seit dem 1. Juni vom Incheon International Airport abfliegen.

19.05.2020 - Korean Air: Finanzergebnisse 1. Quartal 2020

Korean Air: Finanzergebnisse 1. Quartal 2020

 

Seoul, 19. Mai 2020. Korean Air hat seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2020 veröffentlicht.

18.05.2020 - Korean Air: 2,2 Billionen KRW zur Überwindung der Corona-Krise

Korean Air: 2,2 Billionen KRW zur Überwindung der Corona-Krise

 

Seoul, 18. Mai 2020. Korean Air plant derzeit die Beschaffung finanzieller Mittel im Wert von 2,2 Billionen KRW (ca. 1,65 Mrd. Euro), um die durch COVID-19 verursachte Liquiditätskrise zu überwinden.

07.05.2020 - Korean Air nimmt am 1. Juni wieder Passagierflüge nach Frankfurt auf

Korean Air nimmt am 1. Juni wieder Passagierflüge nach Frankfurt auf

 

Frankfurt/Seoul, 7. Mai 2020. Korean Air beendet die Corona-bedingte Pause für Passagierflüge nach Frankfurt. Ab dem 1. Juni wird die koreanische Airline wieder dreimal pro Woche – montags, donnerstags und samstags – die Strecke Incheon (Seoul)–Frankfurt bedienen.

21.04.2020 - Korean Air stattet das Kabinenpersonal mit Schutzkleidung und Schutzbrillen aus

Seoul, 21. April 2020. Korean Air stellt allen Kabinenbesatzungsmitgliedern ab heute Schutzkleidung und -brillen zum Schutz der Passagiere und des Kabinenpersonals zur Verfügung.


Die Kabinenbesatzungen von Korean Air werden auf allen Flügen neben Masken und Handschuhen auch Schutzbrillen tragen. Auf Mittel- und Langstreckenflügen werden zusätzlich Schutzanzüge zur Verfügung gestellt, da die COVID-19-Fälle in Übersee weiterhin deutlich zunehmen.

28.02.2020 - Korean Air führt vor Flügen in die USA Temperaturkontrollen durch und verstärkt die Desinfektion der Kabine

Seoul, 28. Februar 2020. Angesichts der zunehmenden Besorgnis, was Flugreisen und die Verbreitung von COVID-19 anbelangt, führt Korean Air ein Kontrollsystem ein, das auf den US-Strecken beginnt.

 

Ab KE017, dem Flug von Incheon nach Los Angeles am 28. Februar, prüft Korean Air vor allen Flügen, die vom Incheon International Airport in die USA abfliegen, die Temperatur der Passagiere. Gleichzeitig wird eine zusätzliche Kabinendesinfektion durchgeführt.

 

Dementsprechend werden alle Passagiere, die in die USA fliegen, an den Flugsteigen Temperaturkontrollen durchlaufen. Verwendet werden dazu Wärmebildkameras und Handheld-Thermometer. Fluggäste mit einer Temperatur von mehr als 37,5 Grad Celsius – einem der Symptome von COVID-19 – dürfen nicht an Bord.

26.02.2020 - Korean Air stellt Masken für Einwohner von Wuhan zur Verfügung

Seoul, 26. Februar 2020. Korean Air stellt den Bewohnern von Wuhan, dem Epizentrum des neuartigen Coronavirus (COVID-19) in China, Artikel zur Notversorgung zur Verfügung.

 

Am 19. Februar lieferte die südkoreanische Fluggesellschaft mit dem Flug KE855 von Incheon nach Peking 40.000 KF94-Masken an das Chinesische Rote Kreuz. Dieses wird die Masken an Krankenhäuser in Wuhan verteilen. 

 

„Wir hoffen, dass die Masken den Menschen in Wuhan helfen, der Krankheit vorzubeugen und sie zu überwinden“, sagte ein Vertreter von Korean Air.

13.02.2020 - Korean Air verbessert Finanzkraft und Transparenz

Seoul, 13. Februar 2020. Korean Air unternimmt signifikante Schritte, um die finanzielle Position zu verbessern und die Unternehmenstransparenz zu steigern.

 

  • Die Fluggesellschaft wird ungenutzte Immobilien in der Innenstadt von Seoul und einen ihrer nicht zum Kerngeschäft gehörenden Geschäftsbereiche verkaufen.
  • Die Airline führt einen Empfehlungsausschuss, der ausschließlich aus externen Direktoren besteht, ein.
  • Ein neues Governance Commitee wird die Transparenz des Managements sicherstellen.

04.02.2020 - Korean Air mit neuem Direktflug nach Budapest

Seoul, 4. Februar 2020. Korean Air wird einen neuen direkten Passagier- und Frachtflugdienst nach Budapest einrichten.

Ab dem 23. Mai 2020 nimmt die Airline dreimal wöchentlich (Dienstag, Donnerstag und Samstag) den neuen Passagierlinienflug zwischen Incheon (Seoul) und der ungarischen Hauptstadt auf. Der Flug von Incheon (KE971) startet dann jeweils um 12:00 Uhr und kommt um 16:25 Uhr in Budapest an. Zurück geht es unter der Flugnummer KE972 um 18:30 Uhr mit Ankunft in Incheon am nächsten Tag um 12:30 Uhr. Die koreanische Airline setzt auf dieser Strecke einen Airbus A330-200 mit 218 Sitzplätzen ein.

03.02.2020 - Korean Air unterstützt indonesisches Waisenhaus in Tondano

Seoul, 3. Februar 2020 – Ehrenamtliche Helfer von Korean Air haben vom 22. bis zum 29. Januar eine lokale Gemeinde in der indonesischen Stadt Tondano in Sulawesi unterstützt. Seit 2016 bauen die Mitarbeiter der koreanischen Airline gemeinsam mit den Anwohnern in der Region Waisenhäuser und haben bisher den Bau eines Wohnheims abgeschlossen. In diesem Jahr errichteten die freiwilligen Helfer das Fundament für das zweite Wohnheim. Darüber hinaus leisteten sie verschiedene andere Arbeiten wie das Pflanzen von Durianbäumen, die der Selbstversorgung des Waisenhauses dienen sollen.  

Die kleine Stadt Tondano befindet sich etwa 35 Kilometer entfernt von Manado, der Hauptstadt der indonesischen Provinz Nordsulawesi auf der Insel Sulawesi, der elftgrößten Insel der Welt. Die meisten Einwohner verdienen ihren Lebensunterhalt mit der Landwirtschaft. Tondano liegt auf einem durch vulkanische Aktivitäten geformten Becken und ist von Bergen umgeben. Auf Grund der geographischen Lage leidet die Stadt unter einer schlechten Energieversorgung und einem Mangel an sozialer Infrastruktur.

31.01.2020 - Korean Air ergreift Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern

Seoul, 31. Januar 2020 – Da die Zahl der neuen Coronavirus-Fälle in China rapide zunimmt, ergreift Korean Air in allen Bereichen Maßnahmen, um die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten.

So hat Korean Air ein Team gebildet, das sich mit dem Thema Coronavirus befasst und gemeinsam mit allen relevanten Abteilungen wie dem Flughafen-Service, dem Flugbetrieb, dem Kabinenpersonal, der Wartung, dem Aeromedical Center und der Operations Control Division ein gründliches Verfahren einrichtet, um mögliche Infektionen auszuschließen.

Korean Air hat außerdem vom 24. Januar bis zum 27. März 2020 die Flüge zwischen Incheon und Wuhan eingestellt und wird entsprechend der sinkenden Nachfrage aufgrund des Coronavirus weitere Flugverbindungen nach China einstellen oder Frequenzen reduzieren.

28.01.2020 - Korean Air unter den Top Ten der pünktlichsten Fluggesellschaften der Welt

Seoul, 28. Januar 2020 – Die Pünktlichkeit von Korean Air nimmt stetig zu.  Die koreanische Airline wurde in dem Pünktlichkeitsreport von Cirium für 2019 als neuntpünktlichste Fluggesellschaft der Welt eingestuft.

Cirium ist Experte für Reisedaten und -analysen. Laut dem Unternehmen ist der Flug einer Fluggesellschaft pünktlich, wenn das Flugzeug weniger als 15 Minuten vor der geplanten Ankunftszeit am Gate ankommt. Gemessen wird die Pünktlichkeit, indem die Anzahl der pünktlichen internationalen und nationalen Flüge durch die Anzahl der Gesamtflüge geteilt wird. Cirium bewertet die weltweit größten Fluggesellschaften in der Kategorie „globale Fluggesellschaften“ (insgesamt 10 Prozent aller Fluggesellschaften) und die größten asiatisch-pazifischen Fluggesellschaften in der Kategorie Asien-Pazifik (20 Prozent der Airlines in der Region).

09.01.2020 - Korean Air erneuert SKYPASS-Programm Integration der Zahlungsoption „Cash & Milesˮ

Seoul, 9. Januar 2020 – Korean Air überarbeitet sein SKYPASS Vielfliegerprogramm, um globale Standards zu erfüllen und den Kundennutzen zu erhöhen.

Im November 2020 wird Korean Air einen Testlauf starten und SKYPASS-Mitgliedern die Möglichkeit bieten, mit einer Kombination aus Meilen und Bargeld/Kreditkarte Flugtickets zu erwerben. Im April 2021 wird die Fluggesellschaft außerdem ein vereinfachtes System für die Sammlung und Rücknahme von Meilen auf der Grundlage von Flugpreisen und Entfernungen einführen. Zusätzlich wird im Februar 2022 ein neues SKYPASS Elite-Mitgliederprogramm eingeführt, das aus vier Stufen besteht: Silver, Gold, Platinum und Diamond. Die Elite-Mitgliedschaft wird auf der Grundlage der im Vorjahr gesammelten Meilen gewährt, wodurch die Eintrittsbarrieren für Mitglieder gesenkt werden.

 

26.11.2019 - Yang Ho Cho mit Van Fleet Award ausgezeichnet

Seoul, 26. November 2019 – Der im April verstorbene Vorsitzende der Hanjin Group, Yang Ho Cho, wurde für seinen Beitrag zur Stärkung der Beziehungen zwischen Korea und den USA postum mit dem Van Fleet Award 2019 ausgezeichnet.

 

22.11.2019 - Wettbewerb für K-Pop-Fans: Korean Air ruft zur „Cover Dance Challenge“ für „Let's go everywhere“ auf

Seoul, 22. November 2019 – Anfang November hat Korean Air ihr neues Sicherheitsvideo mit der neuen K-Pop-Group SuperM und dem Lied „Let's go everywhere“ vorgestellt. Zu gewinnen gibt es sechs Mal jeweils zwei Flugtickets.

06.11.2019 - K-Pop-Band SuperM wird globaler Botschafter von Korean Air

Seoul, 6. November 2019 – Korean Air hat die koreanische Pop-Gruppe SuperM am heutigen 6. November im Korean-Air-Hauptsitz in Seoul zu ihrem globalen Botschafter erklärt. Darüber hinaus hat sie eine SuperM-Sonderbemalung auf einer Boeing 777-300 ER enthüllt.

04.11.2019 - Korean Air präsentiert neues Sicherheitsvideo mit der globalen K-Pop-Band SuperM

Seoul, 4. November 2019 – Korean Air präsentiert in Zusammenarbeit mit SM Entertainment, dem größten koreanischen Unterhaltungsunternehmen, ein neues Sicherheitsvideo.

25.10.2019 - Winterflugplan von Korean Air: Frequenzerhöhungen und neue Verbindungen

Seoul, 25. Oktober 2019 – Zur Wintersaison 2019 passt Korean Air ihren Flugplan an und erhöht das Angebot auf Verbindungen mit einer hohen saisonalen Nachfrage. Darüber hinaus steigert die Airline die Frequenz auf Strecken, die ein kontinuierliches Wachstum zeigen, und fügt ihrem Netzwerk neue Verbindungen hinzu. Der Winterflugplan gilt vom 27. Oktober 2019 bis zum 28. März 2020.

21.10.2019 - Korean Air und Raytheon unterzeichnen exklusiven Kooperationsvertrag für das ISTAR-Programm

Seoul, 21. Oktober 2019 – Korean Air unterzeichnete am 15. Oktober auf der Seoul ADEX 2019 ein exklusives Kooperationsabkommen mit Raytheon für das „Intelligence Surveillance Target Acquisition and Reconnaissance“-Programm (kurz: ISTAR).

19.10.2019 - Freiwillige Helfer von Korean Air sanieren beschädigte Häuser in Sri Lanka

Seoul, 18. Oktober 2019 – Mitarbeiter von Korean Air haben vom 5. bis zum 11. Oktober in den Vororten von Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas, die lokale Bevölkerung bei der Reparatur ihrer beschädigten Häuser unterstützt. Das Gebiet wurde 2017 durch Überschwemmungen schwer getroffen und ist generell hochwassergefährdet.

08.10.2019 - Korean Air: Start neuer Strecken auf die Philippinen und nach China

Seoul, 8. Oktober 2019 – Korean Air nimmt ab dem 27. Oktober neue Flüge nach Clark (Philippinen) und Nanjing (China) sowie ab dem 28. Oktober nach Zhangjiajie und Hangzhou (China) auf.

25.09.2019 - Korean Air organisiert Aufräumaktion anlässlich des World Cleanup Day 2019 auf Borneo

Seoul, 25. September 2019 – Korean Air hat am 21. September in Kota Kinabalu, der Hauptstadt des malaysischen Bundesstaates Sabah, eine Aufräumaktion anlässlich des World Cleanup Day 2019 organisiert. Sabah befindet sich an der Nordspitze der Insel Borneo und ist eines der beliebtesten Reiseziele für Südkoreaner. Gegenwärtig bietet Korean Air zwei tägliche Codeshare-Flüge an, die von ihrer Schwestergesellschaft Jin Air durchgeführt werden und Seoul-Incheon und Kota Kinabalu verbinden.

11.09.2019 - Korean Air spendet Fahrräder und Fußbälle an Schulen in Vietnam

Seoul, 11. September 2019. Korean Air spendete am vergangenen Samstag mehrere Fahrräder, Fußbälle und Rucksäcke an eine Grundschule und drei weitere Schulen in der vietnamesischen Provinz Quang Nam, ungefähr 50 Kilometer von der Küstenstadt Da Nang entfernt.

09.09.2019 - Korean Air spendet Computer an Schulen in der Mongolei

Seoul, 9. September 2019. Korean Air hat öffentlichen Schulen in Baganuur in der Mongolei 30 Computer sowie Schreibtische, Stühle und Sportgeräte gespendet. Die feierliche Spendenübergabe fand am 4. September in einer der Schulen statt.

06.09.2019 - Korean Air Cargo stärkt die Wettbewerbsfähigkeit in Südostasien und Südamerika

Seoul, 6. September 2019. Korean Air konzentriert sich trotz einer gedämpften globalen Konjunktur weiterhin darauf, die Frachtrouten in Südostasien und Südamerika wettbewerbsfähiger zu machen.

03.09.2019 - Korean Air startet Codeshare-Partnerschaft mit Royal Brunei Airlines

Seoul, 3. September 2019. Korean Air und Royal Brunei Airlines haben den Start einer Codeshare-Partnerschaft ab dem 4. September angekündigt.

02.09.2019 - Korean Air vereinfacht den Self-Check-in

Seoul, 2. September 2019. Korean-Air-Passagiere, die bereits über Mobiltelefon, Web-Check-in oder Check-in-Automaten eingecheckt haben, können ab sofort alle Economy -Check-in-Schalter als Gepäckabgabe-Schalter nutzen. Möglich ist das an den Inlandsflughäfen sowie im Terminal 2 des Incheon International Airports.

22.08.2019 - Korean Air reduziert Routen nach Japan und weitet Verbindungen nach Südostasien aus

Seoul, 22. August 2019. Korean Air hat angekündigt, die Frequenz einiger Flugverbindungen anzupassen, da die Nachfrage nach japanischen Routen aufgrund der Spannungen zwischen Korea und Japan zurückgegangen ist. Gleichzeitig wird die Fluggesellschaft die Anzahl der Flüge nach Südostasien, Ozeanien und China erhöhen.

12.08.2019 - Korean Air lässt erstmals unbemannten MD-500-Hubschrauber fliegen

Seoul, 12. August 2019. Korean Air hat Ende Juli erstmals einen unbemannten MD-500-Hubschrauber fliegen lassen. Der Flug im Luftfahrtzentrum des Korea Aerospace Research Institute in Goheung in der koreanischen Provinz Süd-Jeolla dauerte etwa 30 Minuten. Nach dem Start schwebte der unbemannte MD-500-Hubschrauber 10 Meter über dem Boden und präsentierte so die Fähigkeiten und Funktionen des unbemannten Flugsteuerungssystems.

29.07.2019 - Korean Air eröffnet Cloud Command Center

Seoul, 29. Juli 2019. Korean Air hat Mitte Juli ein Cloud Command Center eröffnet, um den sicheren und stabilen Übergang von Anwendungen und Daten in die Cloud zu gewährleisten. Die Airline migriert sein gesamtes IT-System in die Cloud und ist damit das erste große koreanische Unternehmen und die erste globale Full-Service-Fluggesellschaft, die ihre Infrastruktur derart überarbeitet.

25.07.2019 - Korean Air unterstützt „Habitat for Humanity“ beim Hausbau auf den Philippinen

Seoul, 25. Juli 2019. Korean-Air-Mitarbeiter unterstützten am 20. Juli ein Wohnungsbauprojekt in der Stadt Silay, in der Provinz Negros Occidental auf den Philippinen. Seit 2013 arbeitet Korean Air im Rahmen ihrer globalen Corporate Social Responsibility (CSR)-Aktivitäten mit der lokalen Hilfsorganisation „Habitat for Humanity Philippines“, die Obdachlosen ein Zuhause bietet, zusammen.

17.07.2019 - Korean Air führt G-Suite ein und fördert damit die Zusammenarbeit im Unternehmen

Seoul, 17. Juli 2019. Korean Air setzt weiterhin auf digitale Innovation. Nach dem Beginn der Migration ihres IT-Systems auf Cloud Computing im vergangenen November hat die Fluggesellschaft nun ein neues internes System eingeführt: Googles G-Suite, ein Cloud-basiertes Software-Toolkit, das die Produktivität und die Zusammenarbeit im Unternehmen fördert.

15.07.2019 - „Share your memorable moments“ – Korean Air zeichnet besondere Urlaubsfotos aus

Seoul, 15. Juli 2019. Bereits zum 26. Mal veranstaltet Korean Air den internationalen Fotowettbewerb „Korean Air Travel Photo Contest“: Bis zum 19. August können interessierte Fotografen aus der ganzen Welt ihre Bilder von besonderen Reiseerlebnissen einreichen, zum Beispiel von Landschaften, der Natur oder dem gesellschaftlichen Leben in verschiedenen Ländern.

08.07.2019 - Korean Air führt vier neue Flugverbindungen nach China und auf die Philippinen ein

Seoul, 8. Juli 2019. Korean Air wird bis Ende des Jahres vier neue Routen anbieten und fügt damit drei weitere Städte in China sowie eine Destination auf den Philippinen ihrem Streckennetz hinzu. Die Fluggesellschaft erhöht darüber hinaus die Frequenz der Flüge von Incheon nach Delhi und Peking, um der gestiegenen Nachfrage nachzukommen. Einstellen wird sie hingegen die Verbindung nach Nadi (Fidschi).

01.07.2019 - Korean Air belegt zum 15. Mal in Folge Platz 1 beim „Global Customer Satisfaction Index“

Seoul, 01. Juli 2019. Korean Air belegt beim Global Customer Satisfaction Index (GCSI) 2019 der Japan Management Association Consulting (JMAC) den ersten Platz in der Kategorie Passagierservice im Luftverkehr. Die koreanische Fluggesellschaft führt damit die Liste das fünfzehnte Jahr in Folge an.

06.06.2019 - Korean Air erhält CEIV-Pharma-Zertifizierung der IATA

Seoul, 06. Juni 2019. Korean Air hat die Zertifizierung des „IATA Center of Excellence for Independent Validators (CEIV) Pharma“ erhalten. Der „CEIV Pharma“ der IATA ist ein internationaler Standard, der einer Fluggesellschaft die Fähigkeit bescheinigt, Arzneimittel fachgerecht zu transportieren. Dazu zählen das Handling-Verfahren, das Equipment sowie die Anlagen und Einrichtungen. Mehr als 280 Punkte werden überprüft, bevor die Zertifizierung erfolgt.

29.05.2019 - Korean Air spendet Fahrräder an vietnamesische Schulen

Seoul, 28. Mai 2019. Korean Air hat am 25. Mai drei vietnamesischen Grund- und Mittelschulen in Da Bac, Vietnam, Fahrräder gespendet. Der Bezirk Da Bac liegt 107 Kilometer westlich von Hanoi in Vietnam und ist eine der sozial schwächsten Regionen in der Provinz Hoa Binh.

27.05.2019 - Korean Air erhält das 200ste Flugzeug von Boeing

Seoul, 27. Mai 2019. Korean Air hat am 14. Mai 2019 die 25ste Boeing B777-300ER ihrer Flotte hinzugefügt. Die Maschine ist insgesamt das 200ste Flugzeug des Herstellers Boeing, das die Fluggesellschaft seit 1971 erhalten hat.

Die erste an Korean Air ausgelieferte Boeing war eine B707-3B5C. Von den 200 Flugzeugen der Marke Boeing, die Korean Air in den vergangenen 48 Jahren in Betrieb nahm, betreibt die Airline derzeit noch 119 Maschinen auf internationalen und nationalen Strecken, sowohl im Passage- als auch im Frachtbereich.

02.05.2019 - Korean Air führt Cargo-System der nächsten Generation ein

Seoul, 2. Mai 2019 – Korean Air nutzt seit dem 1. April iCargo, ein auf der Cloud-Technologie basierendes Cargo-System der nächsten Generation.

„Dieses hochmoderne Cargo-System ist ein weiterer Schritt in der digitalen Transformation, der sich Korean Air in den nächsten Jahren unterziehen wird. Das im April gestartete neue System wird die Qualität im Kundenservice in der hart umkämpften Frachtbranche weiter verbessern“, sagt Sam Noh, Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Cargo von Korean Air.

19.04.2019 - Korean Air gewinnt TripAdvisor Travellers' Choice Awards 2019 für Fluggesellschaften

Seoul, 4. April 2019 Korean Air wurde bei den TripAdvisor Travellers' Choice Awards 2019 für Airlines zum dritten Mal in Folge zur besten Fluggesellschaft in Korea gewählt und als eine der besten großen Fluggesellschaften in Asien geehrt.
Mit über 730 Millionen Bewertungen ist TripAdvisor die weltweit größte Reise-Website. Die Travellers' Choice Awards basieren auf der Quantität und Qualität der Bewertungen und Ratings über einen Zeitraum von 12 Monaten.

28.03.2019 - Korean Air: Sommerflugplan mit mehr Frequenzen, saisonalen Strecken und neuen Verbindungen nach Boston und Asahikawa

Seoul, 28. März 2019 – Der Sommerflugplan von Korean Air, der vom 31. März bis zum 26. Oktober 2019 gilt, hält neue Verbindungen, Frequenzerhöhungen auf Strecken mit großem Passagierwachstum sowie saisonale Verbindungen bereit. So nimmt die koreanische Airline zwei neue Destinationen in ihr Streckennetz auf. Ab dem 12. April wird Korean Air in Zusammenarbeit mit dem Joint-Venture-Partner Delta Air Lines eine Nonstop-Verbindung von Seoul nach Boston anbieten. Darüber hinaus kommt ab dem 1. Juni eine Verbindung von Incheon nach Asahikawa hinzu. Die japanische Stadt liegt im Zentrum der Insel Hokkaido, hat eine malerische Landschaft und ein kühles Klima im Sommer. Korean Air wird fünfmal pro Woche das beliebte Touristenziel ansteuern.

14.03.2019 - Korean Air wird B737 MAX 8 nicht einsetzen, bis Sicherheit vollkommen gewährleistet ist

Seoul, 14. März 2019 – Korean Air wird Flugzeuge des Typs B737 MAX 8 erst dann einsetzen, wenn die Sicherheit vollkommen gewährleistet ist.

Die Airline hatte ursprünglich geplant, die B737 MAX 8 in diesem Mai einzuführen. Die Planung des Flugbetriebs wurde nun entsprechend angepasst. Auf den Strecken, auf denen die B737 MAX 8 eingesetzt werden sollte, werden nun die Flugzeuge betrieben, mit denen Korean Air bisher die Verbindungen bedient hat.

06.03.2019 - "Beyond 50 years of Excellence": Korean Air feiert Jubiläum und blickt in die Zukunft

Seoul/Frankfurt/Berlin, 6. März 2019 – 50 Jahre Korean Air! 2019 steht bei der südkoreanischen Nationalfluggesellschaft ganz im Zeichen des Firmenjubiläums. Uwe Wriedt, Regional Manager Germany, hat beim Korean Air Business Lunch auf der ITB am heutigen Mittwoch einen Blick zurück geworfen und anhand der wichtigsten Meilensteine die beeindruckende Geschichte von Korean Air skizziert: Von der Privatisierung einer ehemals staatlichen Regionalfluggesellschaft mit nur acht Flugzeugen  hin zu dem Betrieb einer der führenden Fluggesellschaften der Welt mit einer Flotte von 166 Flugzeugen, 124 Destinationen in 44 Ländern, über 26 Millionen Passagieren pro Jahr und der Unternehmensphilosophie „Excellence in Flight“.

27.12.2018 - Korean Air: Mitarbeiter von Korean Air reparieren beschädigte Häuser in Sri Lanka

Mitarbeiter von Korean Air reparieren beschädigte Häuser in Sri Lanka

Seoul, 28. Dezember 2018Eine Gruppe von Korean-Air-Mitarbeitern ist vom 17. bis zum 24. Dezember nach Sri Lanka geflogen, um bedürftige Menschen in den Vororten von Colombo ehrenamtlich zu unterstützen. 2017 hatten Überschwemmungen hier schwere Schäden angerichtet.

Die freiwilligen Helfer reparierten beschädigte Häuser und halfen so beim Wiederaufbau der Wohngebiete. Darüber hinaus verbrachten die Flugbegleiter unter ihnen Zeit mit den Kindern vor Ort, zeigten ihnen traditionelle koreanische Spiele, bemalten die Gesichter und spielten mit Luftballons. Die Kosten für ihren Einsatz wurden durch den Unternehmensfonds von Korean Air sowie durch Spenden von den Mitgliedern der Freiwilligengruppen gedeckt.

26.12.2018 - Korean Air: Hilfe für Tsunami-Opfer in Indonesien

Korean Air: Hilfe für Tsunami-Opfer in Indonesien

 

Seoul, 26. Dezember 2018Korean Air hat am 26. Dezember dem Indonesischen Roten Kreuz 2.000 Kisten Mineralwasser für die Opfer des Tsunamis in Indonesien zur Verfügung gestellt.

Die Küstenstädte auf den Inseln Sumatra und Java erlitten durch die verheerende Flutwelle massive Schäden, hunderte Menschen sind ums Leben gekommen. Der Tsunami wurde am 22. Dezember durch einen Vulkanausbruch in der Sundastraße und einen damit verbundenen Erdrutsch unter Wasser hervorgerufen. Nach Angaben der nationalen Katastrophenschutzbehörde (BNPB) in Indonesien steigt die Zahl der Opfer weiter an. Die Hilfsgüter von Korean Air kommen den Menschen in der betroffenen Region zugute.

27.11.2018 - Korean Air startet neues Bonusprogramm für mittelständische Unternehmen

Seoul/Frankfurt, 27. November 2018. KALBIZ heißt das neue Bonusprogramm, das Korean Air jetzt für kleine und mittlere Unternehmen aufgelegt hat. Geschäftsreisende, die sich für das Programm registrieren, erhalten zur Begrüßung einen Rabattcoupon von 5 Prozent, den sie innerhalb eines Jahres bei der Buchung eines Korean-Air-Fluges einlösen können. Neben dem Willkommensrabatt für jeden Teilnehmer können angemeldete Firmen in jedem Kalenderjahr bis zu ein Roundtrip-Business-Class-Upgrade als Bonus erhalten.

09.11.2018 - Korean Air migriert IT-Systeme in die Cloud

Seoul, 9. November 2018 – Korean Air investiert in den nächsten zehn Jahren über 156 Mio Euro (200 Mrd KRW) in ihre IT-Infrastruktur. Die Airline plant, alle Anwendungen und Daten innerhalb der nächsten drei Jahre in die AWS Cloud zu migrieren, darunter alle Internetseiten, die Systeme für Frachtmanagement, Flugsteuerung und Ressourcenplanung sowie weitere IT-Systeme, die aktuell vom Korean-Air-Datenzentrum in Seoul aus betrieben werden.

06.11.2018 - Korean Air spendet 50.000 US-Dollar für Erdbebenopfer in Indonesien

Seoul, 6. November 2018 – Korean Air hat dem Indonesischen Roten Kreuz 50.000 US-Dollar für die Erdbeben- und Tsunami-Opfer der Stadt Palu auf der indonesischen Insel Sulawesi zur Verfügung gestellt.

Palu ist durch das starke Erdbeben und den Tsunami Ende September schwer getroffen worden. Mit der Spende von Korean Air werden Hilfsprodukte bereitgestellt und der Wiederaufbau vor Ort unterstützt.

30.10.2018 - Uwe Wriedt ist neuer Regional Manager Germany von Korean Air

Uwe Wriedt ist neuer Regional Manager Germany von Korean Air

Frankfurt, 30. Oktober 2018 – Uwe Wriedt ist seit dem 1. September 2018 der neue Regional Manager Germany von Korean Air. Der erfahrene Luftfahrtexperte folgt auf Joon Wook Yoo, der über vier Jahre die Position bekleidete und nun turnusgemäß im Korean-Air-Headquarter in Seoul neue Management-Aufgaben übernimmt. Uwe Wriedt ist der erste deutsche Regional Manager Germany von Korean Air und steht damit für eine noch stärkere Globalisierung der koreanischen Fluggesellschaft.

29.10.2018 - Winterflugplan 2018/19: Korean Air erhöht auf ausgewählten Strecken die Frequenz

Winterflugplan 2018/19: Korean Air erhöht auf ausgewählten Strecken die Frequenz

Seoul, 29. Oktober 2018 – Mit Beginn der Wintersaison 2018/19 hat Korean Air einige Änderungen im Flugplan bekannt gegeben. Dazu zählen die Einführung neuer Routen und die Erhöhung der Frequenz auf Strecken, die ein stetiges Wachstum verzeichnen. Der Winterflugplan gilt vom              28. Oktober 2018 bis zum 30. März 2019.

17.10.2018 - Korean Air ist Gastgeber der 62. Präsidenten-versammlung der Association of Pacific Airlines

Korean Air ist Gastgeber der 62. Präsidenten-versammlung der Association of Pacific Airlines

Seoul, 17. Oktober 2018 – Korean Air ist Gastgeber der 62. Präsidentenversammlung der Association of Asia Pacific Airlines (AAPA), die vom 18. bis zum 19. Oktober 2018 auf Jeju stattfindet.

Damit ist es das erste Mal seit 15 Jahren, dass sich die CEOs von 15 AAPA-Mitgliedsfluggesellschaften wieder auf der südkoreanischen Insel treffen. Im Jahr 2003 hatte Korean Air die Präsidentenversammlung schon einmal auf Jeju ausgerichtet.

28.08.2018 - Korean Air spendet Computer an Schulen in der Mongolei

Korean Air spendet Computer an Schulen in der Mongolei

Seoul, 28. August 2018. Korean Air hat dem „National Center for Lifelong Education“ in Baganuur, Mongolei, Computer und Schulmaterial zur Verfügung gestellt, um Schülern und Studenten einen besseren Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) zu ermöglichen.

27.08.2018 - Korean Air hilft ehrenamtlich beim Hausbau auf den Philippinen

Korean Air hilft ehrenamtlich beim Hausbau auf den Philippinen

Seoul, 27. August 2018. Eine Gruppe von freiwilligen Helfern ist vor kurzem in die Region Bicol auf den Philippinen gereist, um ehrenamtliche Arbeit für bedürftige Menschen zu leisten. Vom 12. bis zum 18. August schlossen sich die Korean-Air-Mitarbeiter den Anwohnern an, um Häuser zu bauen und kostenlose Mahlzeiten in lokalen Grundschulen und in Elendsvierteln zu verteilen. Die freiwilligen Helfer versorgten die Bedürftigen zudem mit Basismedikamenten und Ernährungsergänzungen, da der Region medizinische Einrichtungen fehlen.

17.08.2018 - Korean Air: „World's Best Performing Airline“ im ATW World Airline Report

Korean Air nimmt im gerade veröffentlichten jährlichen World Airline Report der Air Transport World (ATW) in der Kategorie „Best Airline Performers“ den ersten Platz ein.

Seoul, 17.08.2018. Die Fluggesellschaft erzielte im vergangenen Jahr einen Nettogewinn von 850 Millionen US-Dollar und damit 1,4 Milliarden US-Dollar mehr als 2016. Darüber hinaus ist die koreanische Fluggesellschaft im ATW-Ranking in der Kategorie „Betriebseinnahmen“ unter den besten 20 Fluggesellschaften der Welt sowie in den Kategorien „Betriebsgewinn“ und „RPKs“ (Revenue Passenger Kilometers) unter den Top 25.

16.08.2018 - Korean Air und Delta erweitern Joint-Venture-Netzwerk

Ab Frühjahr 2019 nonstop von Seoul nach Boston

Seoul, 16. August 2018. Ab dem 12. April 2019 bietet Korean Air, die größte transpazifische Fluggesellschaft, gemeinsam mit dem Joint-Venture-Partner Delta Air Lines eine Nonstop-Verbindung von Seoul nach Boston an. Der neue Flug nach Boston und die neue Verbindung Minneapolis/St. Paul-Seoul, die Delta 2019 einführen wird, sind die ersten Erweiterungen des Seoul/Incheon-Netzwerks im Rahmen der Joint-Venture-Partnerschaft, die  seit Mai zwischen den beiden Fluggesellschaften besteht.

17.07.2018 - „25. Korean Air Travel Photo Contest“

Korean Air zeichnet besondere Urlaubsfotos aus

Seoul, 17. Juli 2018.
Zum 25. Mal lädt Korean Air zum „Korean Air Travel Photo Contest“ ein: Ab sofort können interessierte Fotografen aus der ganzen Welt Bilder zum diesjährigen Wettbewerbsthema „Showcase your memorable moment“ einreichen. Die Fotos sollen besondere Reiseerlebnisse widerspiegeln, mit Motiven wie Landschaften, Natur oder  Menschen. Abgabeschluss ist der 20. August 2018.

22.02.2018 - Korean Air erhält bei den „Cellars in the Sky”-Awards die Goldmedaille in der Kategorie „Best Business Class Red”

Korean Air erhält bei den „Cellars in the Sky”-Awards die Goldmedaille in der Kategorie „Best Business Class Red”

Seoul, 22. Februar 2018. Korean Air hat bei den Business Traveller „Cellars in the Sky“-Awards 2017 in der Kategorie „Best Business Class Red Wine” den ersten Platz belegt. Die Goldmedaille nahm die Airline für den „Haselgrove Catkin Shiraz 2014“ entgegen, den sie in der Prestige Class (Business Class) ausschenkt. Darüber hinaus erreichte Korean Air mit dem „Chateau Du Tertre 2007“ in der Kategorie „Best First Class Red Wine“ Bronze. Anfang der Woche hatte das internationale Fachmagazin die Gewinner in London bekannt gegeben.

03.01.2018 - Korean Air übernimmt erste Bombardier CS300 und führt die Premium Economy ein

Korean Air übernimmt erste Bombardier CS300 und führt die Premium Economy ein

Seoul, 3. Januar 2018. Korean Air ist die erste asiatische Airline, die ein Flugzeug der CS300-Serie von Bombardier in ihre Flotte integriert. Das neue Flugzeug ermöglicht der Fluggesellschaft mehr Flexibilität auf ihren Inlandsstrecken und die Einführung von Premium-Economy-Sitzen.
Korean Air hat das Flugzeug am 22. Dezember 2017 im Rahmen einer Zeremonie im Mirabel-Werk von Bombardier in Quebec, Kanada, übernommen. Es wird ab dem 16. Januar 2018 auf koreanischen Inlandsstrecken eingesetzt.

27.11.2017 - Korean Air zieht um: Neues Incheon Airport Terminal 2 eröffnet am 18. Januar 2018

Korean Air zieht um: Neues Incheon Airport Terminal 2 eröffnet am 18. Januar 2018

Seoul, 27. November 2017. Am 18. Januar 2018 eröffnet das neue Incheon Airport Passenger Terminal 2 (T2) am Incheon International Airport. Korean Air verlegt ab diesem Tag seinen Betrieb von T1 nach T2 und heißt die Passagiere an dem neuen Terminal mit einem technisch innovativen Flughafenservice willkommen. Mit Korean Air, Delta Air Lines, Air France und KLM operieren dann insgesamt vier Fluggesellschaften von T2 aus – alle vier sind Mitglieder der Luftfahrtallianz SkyTeam.

25.10.2017 - Korean Air und Boeing unterzeichnen Absichtserklärung für Nachrüstung von Chinook-Hubschraubern

Korean Air und Boeing unterzeichnen Absichtserklärung für Nachrüstung von Chinook-Hubschraubern

Seoul, 26. Oktober 2017. Korean Air und Boeing haben auf der Seoul International Aerospace & Defence Exhibition 2017 (ADEX) vergangene Woche eine Absichtserklärung unterzeichnet.

03.07.2017 - Korean Air für Servicequalität ausgezeichnet

Korean Air für Servicequalität ausgezeichnet

„Best Airline Service Provider” zum 13. Mal in Folge

Seoul / Frankfurt am Main, 3. Juli 2017 – Erneut wurde Korean Air für ihre überdurchschnittliche Servicequalität zum „Best Airline Service Provider” ernannt. Dieser Titel wird von der Unternehmensberatung Japan Management Association Consulting (JMAC) und vom chinesischen Flugmagazin Han Sang vergeben. Korean Air schnitt im diesjährigen Global Customer Satisfaction Index (GSCI) am besten ab. Damit erhält Korean Air zum 13. Mal in Folge die angesehene Auszeichnung.

06.06.2017 - Korean Air stellt SKYPETS-Programm vor

Korean Air stellt SKYPETS-Programm vor

Mit dem neuen Vielfliegerprogramm profitieren nun auch die Haustiere der Fluggäste

Seoul, 6. Juni 2017. Seit dem 26. Mai bietet Korean Air das neue Vielfliegerprogramm SKYPETS für die Haustiere der Fluggäste an. Die mit jedem Flug erhaltenen Stempel können für Freiflüge und Rabatte eingelöst werden. Im Inland verdienen Tiere einen, für internationale Flüge werden zwei Stempel pro Flug vergeben. 2016 haben 25.000 Fluggäste von Korean Air ihre Tiere mit auf Reisen genommen. Dies stellt eine Steigerung um 50 Prozent zum Vorjahr dar.

31.05.2017 - Korean Air Dreamliner fliegt international

Die erste Destination der B787-9 ist Toronto

Seoul, 31. Mai 2017. Korean Air setzt den Dreamliner erstmalig auf einer internationalen Route ein: Ab dem 1. Juni 2017 bedient die B787-9 täglich die Strecke Incheon (Korea) - Toronto (Kanada). Bisher wurde der Dreamliner von Gimpo nach Jeju eingesetzt, der durch die B777-300 ersetzt wird. Die koreanische Fluggesellschaft plant insgesamt zehn Dreamliner in ihre Flotte aufzunehmen. Mitte Mai hat die Airline das dritte Modell ausgeliefert bekommen, welches ab August auf den Strecken Incheon (Korea) - Madrid (Spanien) und Incheon (Korea) - Beijing (China) eingesetzt wird.

19.05.2017 - Korean Air engagiert sich für Naturschutz in der Mongolei

Seit 14 Jahren pflanzt Korean Air jedes Jahr Bäume in der Mongolei, um der Versandung vorzubeugen und so die lokale Vielfalt von Flora und Fauna zu sichern.

Seoul, 18. Mai 2017. Auch dieses Jahr führt Korean Air ihr Engagement im Rahmen des „Global Planting Project“ fort. Dies soll die Versandung von gefährdeten Regionen verhindern und zum Umweltschutz beitragen. Vom 15. bis zum 26. Mai 2017 reisen über 200 Korean-Air-Mitarbeiter in die Mongolei und arbeiten gemeinsam mit 600 Einwohnern im sogenannten „Korean Air Wald“. Dieser zeigt den Erfolg von Korean Airs „Global Planting Project“: Das Ziel ist es, die Wüstenbildung zu verhindern und sich für die Natur einzusetzen.

05.05.2017 - Korean Air führt erste Verbindung Barcelona - Seoul ein

Der Jungfernflug von Incheon nach Barcelona erfolgte am 28. April 2017. Korean Air bedient die Strecke künftig drei Mal in der Woche nonstop.

Seoul/ Korea, 5. Mai 2017 – Der erste Korean-Air-Flug KE915 von Seoul nach Barcelona landete am 28. April 2017 um 20:10 Uhr am Internationalen Flughafen von Barcelona. Der Eröffnungsflug wurde von Vertretern des Flughafens und der Stadt empfangen. Bei der anschließenden Einweihungsfeier waren Sonia Corrochano, Direktorin des Flughafens, Jaume Adrover, Direktor der Handelskammer, Hee-Kwon Park, der südkoreanische Botschafter sowie Byung Ryool Park, Regionaldirektor von Korean Air Europa, anwesend. Byung Ryool Park sicherte im Namen von Korean Air zu, weitere Handelsbeziehungen sowie den Tourismus in der Region fördern zu wollen.

18.04.2017 - Korean Air schickt Hilfsgüter an Überschwemmungsopfer in Peru

Als einzige Airline mit regelmäßigen Frachtflügen von Korea nach Lima setzt Korean Air seine Frachtmaschinen ein, um Rettungsgüter nach Peru zu schicken.  

Seoul/ Korea, 18. April 2017. Korean Air unterstützt die Opfer der jüngsten Überschwemmungen und Erdrutsche in Nordperu, die große Teile des Landes verwüstet haben. Die Hilfslieferungen umfassen 9.000 Liter Wasser und 2 Tonnen Rettungsgerät. Korean Air ist die einzige Fluggesellschaft mit regelmäßigem Frachtverkehr in die peruanische Hauptstadt Lima. Die Airline setzt seine Frachtflugzeuge zur humanitären Hilfe in dem Land ein. Am 12. April um 22:05 Uhr Ortszeit wurde die Notversorgung mit dem Flug KE273 von Südkoreas Incheon Airport überbracht.

07.03.2017 - Korean Air lädt zum Bimbimbap-Show-Cooking auf der ITB in Berlin ein

Als einzige Fluggesellschaft der Welt, besitzt und betreibt das Unternehmen eine eigene Farm und setzt auf hohe Qualität bei den Gerichten und biologisch angebaute Lebensmittel.
 
Frankfurt / Seoul, 7. März 2017 – Korean Air veranstaltet auf der weltgrößten Tourismusmesse ITB Berlin 2017 ein Show-Cooking-Event. Bimbimbap steht für die traditionsreiche koreanische Küche und ist eine der beliebtesten Speisen an Bord der Fluggesellschaft. Messebesucher können sich am 8. März um 11:30 Uhr und am 9. März 2017 um 12 Uhr am Korea-Stand (Halle 26A, Stand 136) während einer Live-Cooking-Vorführung selbst davon überzeugen, wie das Gericht zubereitet wird und schmeckt. Der deutschsprachige Koch steht den Gästen im Anschluss für individuelle Rezept-Fragen und Tipps zur Verfügung.

30.11.2016 - Korean Air Streckennetz: Neue Route und Ausbau der USA-Verbindungen

Presse-Information
Korean Air Streckennetz: Neue Route und Ausbau der USA-Verbindungen

Frankfurt / Seoul, 30. November 2016. – Korean Air nimmt ab April 2017 die Strecke Incheon – Barcelona in ihren Flugplan auf und ist damit das erste Luftverkehrsunternehmen, dass eine Nonstop-Verbindung zwischen Nordostasien und der katalonischen Metropole anbietet. Die Fluggesellschaft fliegt in der Sommersaison dreimal pro Woche Spaniens zweitgrößte Stadt an. Zudem werden die Flugfrequenzen zu den amerikanischen Städten San Francisco, Seattle und Los Angeles erhöht.

14.11.2016 - Korean Air erzielt Rekordgewinn seiner Firmengeschichte

Presse-Information
Korean Air erzielt Rekordgewinn seiner Firmengeschichte
 
Frankfurt / Seoul, 14. November 2016. – Korean Air hat den größten Quartalsgewinn seiner Unternehmensgeschichte erwirtschaftet: Das Unternehmen verzeichnete im 3. Quartal 2016 einen Umsatzerlös von 3,06 Billionen Koreanische Won (KRW). Der operative Gewinn betrug 447,6 Milliarden Won und der Reingewinn 428 Milliarden Won. Der aktuelle Umsatzerlös von 447,6 Milliarden Won ist der größte Quartalsgewinn, den Korean Air je erwirtschaftet hat. Zuletzt erreichte das Unternehmen einen Rekordgewinn vor sechs Jahren. Dieser belief sich auf 416,5 Mrd. Won.

31.10.2016 - Korean Air mit neuem Direktflug zwischen Seoul und Delhi

Korean Air eröffnet am 1. Dezember 2016 eine neue Nonstop-Verbindung zwischen Seoul/Incheon Airport und Delhi. Die Metropole im Norden ist neben Mumbai das zweite Ziel in Indien, das die Airline anfliegt.

Auf der Strecke nach Delhi setzt Korean Air fünfmal wöchentlich einen Airbus A330-200 mit einer Kapazität von 218 Passagieren ein. Das Flugzeug ist mit neusten Sitzen in der First und Prestige Class sowie einem innovativen Bordunterhaltungssystem in allen Klassen ausgestattet und verspricht seinen Gästen höchsten Komfort.

26.09.2016 - Korean Air setzt Hilfsprojekte in Nachbarländern fort

Korean Air setzt Hilfsprojekte in Nachbarländern fort


Frankfurt / Seoul, 26. September 2016. – Mit drei unterschiedlichen Projekten hat Korean Air im August 2016 hilfsbedürftige Menschen in Destinationen unterstützt, die von der Airline angeflogen werden: In der Region Bicol auf den Philippinen arbeiteten Mitarbeiter von Korean Air Ende August mit 50 Einwohnern eine Woche lang zusammen, um der Bevölkerung vor Ort Hilfe zu leisten. Bicol ist eine Region im südöstlichen Teil der Insel Luzon, die vom Taifun Rammasun im Juli 2014 verwüstet wurde.

22.09.2016 - Korean Air beginnt mit Auslieferung von Sharklets für den Airbus A330 NEO

Korean Air beginnt mit Auslieferung von Sharklets für den Airbus A330 NEO

Frankfurt / Seoul, 22. September 2016. – Nach der erfolgreichen Produktion von Sharklets für den Airbus A320 NEO beginnt Korean Air mit der Fertigung für den Airbus A330 NEO. Damit schließt das Unternehmen den Entwicklungsprozess ab. Sharklets sind eine L-förmige Flügelkomponente an den Tragflächenenden von Airbus-Maschinen, die Korean Air entwickelt hat. Ihren Namen tragen sie dank ihrer Ähnlichkeit mit einer Haifischflosse. Sie setzen den Luftwiderstand herab und tragen dazu bei, Wirbelschleppen an den Enden der Tragflächen zu vermeiden.

14.06.2016 - Korean Air optimiert Streckennetz

Korean Air optimiert Streckennetz

Seoul, 14. Juni 2016. Als Reaktion auf den Wettbewerb im globalen Luftverkehrsmarkt nimmt Korean Air in ihrem Streckennetz einige Anpassungen vor. Eine Neuerung sind beispielsweise die Direktflüge nach Delhi, die die Airline ab Dezember 2016 in die Hauptstadt und das wirtschaftliche Zentrum Indiens anbieten wird.

13.06.2016 - Korean Air und P&W eröffnen den weltweit größten Motorenprüfstand in Korea

Korean Air und P&W eröffnen den weltweit größten Motorenprüfstand in Korea

Seoul, 13. Juni 2016. Einer der weltweit größten und modernsten Triebwerksprüfstände wurde jetzt in Korea eröffnet. Die Incheon Aviation Tech Co. LTD (IAT), ein Joint Venture zwischen Korean Air und dem Luft- und Raumfahrttechnikunternehmen Pratt & Whitney (P&W), hatte am
8. Juni in Incheon zur Einweihung dieser Engine Test Cell (ETC) eingeladen. Mit ihrer Inbetriebnahme ist die erste Phase im Aufbau eines gemeinsamen Flugmotorenwartungscenters abgeschlossen.

06.06.2016 - Korean Air-Chairman und -CEO erneut in das „IATA Board of Governors“ und das „Strategy and Policy Committee“ gewählt

Korean Air-Chairman und -CEO erneut in das „IATA Board of Governors“ und das „Strategy and Policy Committee“ gewählt

Seoul, 6. Juni 2016. Yang Ho Cho, Chairman und CEO von Korean Air,  wurde auf der 72. IATA-Hauptversammlung (International Air Transport Association) in Dublin, Irland, erneut in das „IATA Board of Governors“ und das „Strategy and Policy Committee“ gewählt. Die Amtszeit beträgt jeweils drei Jahre.

Yang Ho Cho ist damit seit 1996 zum achten Mal in das „Board of Governors“ und seit 2014 zum zweiten Mal in Folge in das „Strategy and Policy Committee“ gewählt worden. Im Rahmen seiner Amtstätigkeit wirkt  er sowohl bei der langfristigen Planung als auch beim Management verschiedener Projekte der IATA mit und nimmt somit Schlüsselpositionen innerhalb der Organisation ein.

18.05.2016 - Korean Air beginnt mit Auslieferung von Boeing 737 MAX Winglets

Korean Air beginnt mit Auslieferung von Boeing 737 MAX Winglets

Seoul, 18. Mai 2016.
Korean Air hat mit der Auslieferung von „Advanced Technology Winglets“ für die Boeing 737 MAX begonnen, einem Flugzeug der Boeing-737-Next-Generation-Serie. Die Fluggesellschaft hatte in den vergangenen Jahren die Flügelkomponenten technisch weiter entwickelt.

21.04.2016 - Korean Air liefert nach Erdbeben Hilfsgüter nach Japan

Korean Air liefert nach Erdbeben Hilfsgüter nach Japan

Seoul, 21. April 2016. Korean Air unterstützt die Menschen, die im japanischen Kumamoto vom Erdbeben betroffen sind, mit Hilfsgütern. Die Notfallgüter, darunter 36.000 Liter Mineralwasser, transportierte die Airline mit dem Flug KE787 am 20. April von Incheon/Seoul nach Fukuoka auf die Insel Kyūshū.

19.04.2016 - Korean Air fliegt erneut in Russlands Sommerdestinationen

Korean Air fliegt erneut in Russlands Sommerdestinationen
Die Airline nimmt in der Sommersaison Flüge nach St. Petersburg und Irkutsk wieder auf

Seoul, 19. April 2016. Korean Air fliegt ab dem 21. April erneut von Incheon/Seoul nach St. Petersburg. Die Fluggesellschaft bedient die Verbindung in Russlands zweitgrößte Stadt in der Sommersaison dann dreimal pro Woche. Sie setzt auf der Strecke einen Airbus A330 ein, der insgesamt 218 Passagieren Platz bietet und an allen Sitzen mit „Audio and Video on Demand“ (AVOD) ausgestattet ist.

05.04.2016 - Korean Air mit neuer Verbindung Incheon – Okinawa

Presse-Information    
    
Korean Air mit neuer Verbindung Incheon – Okinawa

Okinawa ist die 16. Destination der Airline in Japan

Seoul, 5. April 2016. Korean Air startet ab dem 5. Mai 2016 eine neue Flugverbindung: vom Incheon International Airport in Seoul geht es dann einmal täglich nach Okinawa und zurück. Japans südlichste Präfektur ist das 16. Ziel der Fluggesellschaft in Japan.

18.03.2016 - Korean Air hilft auf Fidschi und den Philippinen

Presse-Information    
    
Korean Air hilft auf Fidschi und den Philippinen

Seoul, 18. März 2016. Korean Air hilft Menschen in Not: Die Airline unterstützt die von dem Zyklon „Winston“ auf den Fidschi-Inseln betroffenen Menschen mit Hilfsgütern und lieferte vergangene Woche 9.000 Liter Mineralwasser sowie Schiffszwieback dorthin. Darüber hinaus wird Korean Air die von der Botschaft der Republik Fidschi gesammelten Spenden transportieren. Etwa 5,5 Prozent der Bevölkerung sind von den Folgen des tropischen Wirbelsturms, der im Februar über den Inselstaat fegte, betroffen.  

09.03.2016 - Korean Air setzt neue Boeing 747-8i ein

Presse-Information    
    
Korean Air setzt die neue Boeing 747-8i erneut auf der Strecke Seoul – Frankfurt ein

Frankfurt/Seoul, 9. März 2016. Winterpause beendet: Ab dem 27. März 2016 setzt Korean Air auf der Strecke Seoul – Frankfurt erneut die neue Boeing 747-8i ein. Das derzeit schnellste Großraumpassagierflugzeug der Welt fliegt dann wieder täglich von Seoul nach Frankfurt und zurück. Im August vergangenen Jahres hatte Korean Air ihr erstes Flugzeug dieses Typs erhalten und bis zum Beginn des Winterflugplans Ende Oktober auf der Verbindung nach Deutschland eingesetzt. Es punktet mit der neuesten Ausstattung: der bequemen „New Economy“, den komfortablen „Prestiges Suites“ und den neuen „Kosmo Suites 2.0“.

29.02.2016 - Korean Air: Codeshare mit Jet Airways

Presse-Information    
    
Korean Air erweitert mit Jet Airways die Präsenz in Indien

Seoul, 29. Februar 2016. Korean Air hat mit Jet Airways, Indiens führender internationalen Airline, eine neue Codeshare-Vereinbarung getroffen. Die Codeshare-Flüge starten am 1. März 2016. Korean Air bietet damit  Passagieren, die von Indien nach Incheon/Seoul über asiatische Gateway-Flughäfen wie Singapur oder Bangkok reisen, mehr Komfort und Auswahl. Darüber hinaus profitieren die Fluggäste von der täglichen Jet-Airways-Verbindung nach Delhi.

09.11.2015 - Hanjin Groups Chairman Yang Ho Cho erhält den Verdienstorden „Grand Officier“ der französischen Ehrenlegion

Seoul, 9. November 2015. Yang Ho Cho, Chairman der Hanjin Group, wurde von der französischen Regierung mit einer der ranghöchsten zivilen Auszeichnungen geehrt.

04.11.2015 - 70. Firmenjubiläum der Hanjin Group

Biografie des ehemaligen Vorsitzenden Choong-hoon Cho veröffentlicht

Seoul, 4. November 2015
. „BUSINESS as an ART“ lautet der Titel der Biografie des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden und Gründers der Hanjin Group, Choong-hoon Cho, die jetzt veröffentlicht wurde.

27.08.2015 - Korean Air erhält erste Boeing 747-8 Intercontinental

Seoul, 27. August 2015. Korean Air hat am Dienstag, den 25. August 2015 seine erste Boeing 747-8 Intercontinental bei einer Zeremonie im Boeing Everett Delivery Center in Seattle übergeben bekommen. An den Festlichkeiten nahmen Walter Cho, Executive Vice President und Chief Marketing Officer von Korean Air, sowie Ray Conner, Präsident und CEO  von Boeing Commercial Airplanes, teil.

18.06.2015 - Korean Air bestellt für 12 Milliarden US-Dollar Flugzeuge von Airbus und Boeing

Seoul, 18. Juni 2015. Korean Air hat diese Woche auf der Paris Air Show mit Airbus und Boeing Absichtserklärungen für den Erwerb von über 100 neuen Flugzeugen unterzeichnet. Das Investitionsvolumen beläuft sich insgesamt auf mehr als 12 Milliarden USD (derzeitiger Listenpreis).

08.06.2015 - Korean Air trifft Codeshare-Vereinbarung mit GOL

Seoul, 8. Juni 2015. Korean Air hat ein Codeshare-Abkommen mit der brasilianischen Fluggesellschaft GOL Linhas Aéreas Inteligentes getroffen. Die Codeshare-Flüge starten nach der Genehmigung der brasilianischen Regierung am 11. Juni 2015. Mit der Vereinbarung bietet Korean Air mehr Komfort und Auswahl: Passagiere können via São Paulo in 16 brasilianische Städte reisen, darunter Rio de Janeiro, Brasilia und Manaus.

03.06.2015 - Korean Air erweitert Codeshare-Abkommen mit den SkyTeam-Partnern Air France und Alitalia

Seoul, 3. Juni 2015. Korean Air erweitert die bestehenden Codeshare-Abkommen mit den SkyTeam-Mitgliedern Air France und Alitalia. Die Codeshare-Vereinbarung mit Air France ist am 1. Juni 2015 um zwei französische Destinationen und acht internationale Destinationen ergänzt worden. Damit sind die Air-France-Flüge in die französischen Städte Lyon und Toulouse sowie nach Barcelona, Madrid, Genf, Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart und Casablanca auch unter einer Korean-Air- Flugnummer buchbar.

02.06.2015 - Korean Air erhält das „Fast Travel Green“-Zertifikat der IATA

Seoul, 2. Juni 2015. Die International Air Transport Association (IATA) hat Korean Air für die erfolgreiche Minimierung der Wartezeiten am Incheon International Airport mit dem „Grünen Zertifikat“ des „Fast Travel Program“ ausgezeichnet. Korean Air ist die erste koreanische Fluggesellschaft, die  das Zertifikat erhalten hat.

28.04.2015 - Korean Air liefert Hilfsgüter nach Nepal

Seoul, 28. April 2015. Korean Air unterstützt die Menschen, die in Kathmandu vom Erdbeben betroffen sind, mit Hilfsgütern. Die Fluggesellschaft bringt 24.000 Flaschen Mineralwasser, 2.000 Decken, getrockneten Reis und andere Nahrungsmittel nach Nepal. Korean Air transportiert die Hilfsgüter in den kommenden Wochen nach  und nach mit dem Korean-Air-Linienflug nach Kathmandu.

24.04.2015 - Korean Air als einziger Lieferant von „Sharklets“ für den neuen Airbus A330neo ausgewählt

Seoul, 24. April 2015. Korean Air wird einziger Lieferant von Flügelspitzenverlängerungen, sogenannten „Sharklets“, für den Airbus A330neo. In einer Ausschreibung des Flugzeugbauers Airbus hatte sich Korean Air gegenüber anderen Flugzeugteileherstellern durchgesetzt.

22.04.2015 - Korean Air nimmt Flüge nach Irkutsk wieder auf

Seoul, 22. April 2015. Korean Air nimmt ab dem 18. Mai 2015 die Flüge zwischen dem Incheon International Airport/Seoul und dem sibirischen Irkutsk wieder auf. Irkutsk ist eine der größten Städte Sibiriens und für seine bezaubernde kontinentale Architektur bekannt. Zudem gilt die Stadt als Tor zu einer landschaftlich reizvollen und naturbelassenen Region.

20.04.2015 - Korean Air erweitert Codeshare-Vereinbarung mit China Airlines

Seoul, 20. April 2015. Korean Air erweitert das Codeshare-Abkommen mit China Airlines und bietet damit mehr Flüge zwischen Südkorea und Taiwan an. Hinzu kommen Verbindungen zwischen Seoul und Kaohsiung sowie zwischen Busan und Taipei. Die neue Codeshare-Vereinbarung beginnt am 20. April 2015. Das Codesharing ist eine Luftverkehrspartnerschaft,

10.04.2015 - Korean Air fliegt erneut nach St. Petersburg

Seoul, 10. April 2015. Korean Air nimmt ab dem 26. April 2015 erneut die Verbindung Incheon – St. Petersburg in ihren Flugplan auf. Die Fluggesellschaft fliegt in der Sommersaison dreimal pro Woche Russlands zweitgrößte Stadt an. Sie setzt auf der Strecke einen Airbus A330-200 ein, der insgesamt 218 Passagieren Platz bietet und an allen Sitzen mit „Audio and Video on Demand“ (AVOD) ausgestattet ist.

07.04.2015 - Korean Air erweitert die Flotte um umweltfreundlichen Airbus A330-300

Seoul, 7. April 2015. Korean Air hat ihre Flotte um ein topaktuelles kraftstoffsparendes Flugzeug ergänzt: Seit dem 2. April bedient Korean Air die Verbindungen nach Südostasien mit dem nagelneuen A330-300. Er gilt als eines der wichtigsten Flugzeugmodelle von Airbus.

30.03.2015 - Korean Air trifft mit Jin Air Codeshare-Abkommen für sechs Strecken

Seoul, 30. März 2015. Korean Air arbeitet zukünftig enger mit ihrer Tochtergesellschaft Jin Air zusammen. Die Fluggesellschaft hat mit dem Low-Cost-Carrier Codeshare-Abkommen für sechs Strecken getroffen. Korean Air bietet die folgenden Verbindungen im Codeshare mit Jin Air an: Seoul – Nagasaki, Seoul – Okinawa, Seoul – Macao, Seoul – Kota Kinabalu, Seoul – Vientiane und Seoul – Guam.

30.03.2015 - Korean Air und Aerolíneas Argentinas: Erste Codeshare-Flüge verknüpfen Seoul und Buenos Aires

Seoul, 20. März 2015. Korean Air hat ein Codeshare-Abkommen mit Aerolíneas Argentinas für die Verbindungen Seoul – New York – Buenos Aires und Seoul – São Paulo – Buenos Aires getroffen. Die neuen Codeshare-Flüge via New York beginnen am 25. März 2015. Der Codeshare via São Paulo wird nach der Genehmigung im Laufe des Frühjahrs aufgenommen.

12.03.2015 - Korean Air verdoppelt Anzahl der Flüge ins vietnamesische Nha Trang

Seoul, 12. März 2015. Korean Air verdoppelt die Anzahl der wöchentlichen Flüge von Seoul/Incheon nach Nha Trang und fliegt die Strecke ab dem 29. April 2015 viermal wöchentlich – jeweils mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags.

Korean Air setzt auf der Verbindung eine Boeing 737-900ER mit dem Kabinendesign „Boeing Sky Interior“ ein.

04.03.2015 - Korean Air setzt Boeing B777-300ER mit neuen „Prestige Suites“ ab Juni nach Frankfurt ein

Seoul, 4. März 2015. Korean Air setzt ab Juni eine nagelneue Boeing B777-300ER auf der Verbindung Frankfurt – Seoul ein. Das Flugzeug, das insgesamt 277 Passagieren Platz bietet, ist in der Business-Class-Kabine mit 42 neuen „Prestige Suites“ ausgestattet. Im Juni und Juli wird Korean Air das Flugzeug auf drei der sieben wöchentlichen Verbindungen einsetzen,  ab August dann täglich.

24.02.2015 - Korean Air erweitert ihr Netzwerk in China

Seoul, 24. Februar 2015. Korean Air baut im ersten Halbjahr 2015 ihr Netzwerk in China mit vier neuen Verbindungen aus. Am 30. März nimmt die Fluggesellschaft die Strecke Incheon–Hefei auf, Incheon–Nanning und Jeju–Guiyang folgen am 11. Mai sowie Daegu–Shenyang am 22. Juni. Korean Air fliegt damit mehr chinesische Städte an als jede andere Airline aus Korea.

06.02.2015 - Korean Air stattet Prestige Class mit neuen „Prestige Suites“ aus

Seoul, 6. Februar 2015. Korean Air arbeitet schon lange daran, ihren Premium-Kunden einen Service der Luxus-Klasse zukommen zu  lassen. Jetzt stattet Korean Air ihre neue Prestige Class mit neuen „Prestige Suites“ aus – und hebt damit den Stil des Reisens in der Business-Class-Kabine und den Komfort für ihre Premium-Kunden auf ein neues Niveau.

02.02.2015 - Korean Air mit neuen Nonstop-Flügen nach Mailand und Rom

Seoul, 2. Februar 2015. Korean Air wird ab dem 25. Februar 2015 die aktuelle Verbindung Seoul/Incheon–Mailand–Rom–Seoul/Incheon durch direkte Flüge in die beiden italienischen Städte ersetzen. Die Airline bietet dann jeweils drei Nonstop-Flüge pro Woche sowohl nach Mailand als auch nach Rom an; im März erhöht Korean Air die Frequenz nach Mailand sogar auf vier wöchentliche Flüge.

MOBY ist die führende Reederei in Italien für den maritimen Transport von Fahrzeugen und Passagieren zu den schönsten Inseln des Mittelmeers, Sardinien, Korsika und der Insel Elba. 

Das Unternehmen, heute in der fünften Reeder - Generation, und führt  mit einer Flotte von 20 Fähren mehr als 13.000 Abfahrten durch. Als erste Reederei auf der Welt hat MOBY ihre Schiffe mit den legendären Looney Tunes von Warner Bros. bemalt und ist die familienfreundliche Reederei par excellence, wo Unterhaltung, Umweltschutz, Servicequalität und das ausgezeichnete gastronomische Angebot das erste große Urlaubserlebnis für die reisenden Passagiere darstellen.

Die Fast Cruise Ferries des Unternehmens gehören zu den qualitativ besten Fähren: MOBY wurde bereits mehrmals mit dem Qualitätssiegel “Nr.1 in Gold - Servicesieger Italiens“ ausgezeichnet, erhielt die äußerst wichtige Auszeichnung Green Star und wurde beim Italia Travel Awards von den Reisenden zur besten Fährgesellschaft Italiens gewählt.

Im Jahr 2012 übernahm MOBY die toskanische regionale Reederei Toremar und im Juli 2015 auch 100% der staatlichen Reederei Tirrenia.

Dank der Synergien zwischen den drei Unternehmen ist MOBY die wichtigste italienische Reederei für Routen im Mittelmeerraum.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.mobylines.de/

Kontakt bei BZ.COMM: Sven Meyer mobylines@bz-comm.de

nomad ist seit mehr als 20 Jahren Spezialist für Reisen nach Arabien, Zentralasien und ins nördliche Afrika. Kleine Gruppen lassen viel Raum für alltägliche Begegnungen auf Augenhöhe. Schwerpunkte bilden Geländewagentouren sowie Kamel- und Eseltrekkings. Auch individuelle Reisewünsche werden erfüllt. nomad ist Mitglied im Verband für nachhaltigen Tourismus, „forum anders reisen“, und erfüllt den strengen Kriterienkatalog für umwelt- und sozialverantwortliches Reisen. Im März 2009 wurde nomad als einer der ersten deutschen Reiseveranstalter mit einem Qualitätssiegel für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet. Prämiert wurde der Veranstalter aus Gerolstein für seine außergewöhnlichen Reisen bereits mehrfach mit der Goldenen Palme der GEO Saison.


Weitere Informationen unter: www.nomad-reisen.de


Kontakt: Sven Meyer, nomad@bz-comm.de   

STORY ANGLE

Iran: Entdecken Sie zusammen mit einem erfahrenen Expeditions-Team die Wüsten des Iran. Fahren Sie mit einem Geländewagen durch die größten und unerschlossenen Wüsten des ehemaligen Persiens und bestaunen sie meterhohe Sterndünen  oder versteckte Meteoritentrümmer.

Oman: Unter freiem Himmel schlafen, im Indischen Ozean baden und Schildkröten beobachten – fahren Sie mit einem Geländewagen mit Dachzeltaufbau durch das Sultanat Oman und begeben Sie sich auf eine umfassende Entdeckertour – unabhängig, flexibel und abenteuerlich.

12.07.2016 - Mit dem Kamel durch die Wüste Taklamakan

Mit dem Kamel durch die Wüste Taklamakan
nomad-Reise auf den alten Handelswegen der Seidenstraße

Gerolstein, 12. Juli 2016 – Die Seidenstraße war die bedeutendste Handelsstraße des Mittelalters; Seit jeher verbindet sie Orient und Okzident – mit dem Reiseveranstalter nomad erhalten Gäste die Möglichkeit, die alten Oasenstädte entlang der Route wiederzuentdecken: Vom 16. September bis zum 8. Oktober 2016 können sie den Spuren der Seidenstraße folgen und ein Reiseziel erleben, das nicht auf den üblichen Fluglinien liegt. Höhepunkt der 23-tägigen China-Wüsten-Reise ist das mehrtägige Kameltrekking durch die Wüste Taklamakan im Nordwesten Chinas. nomad reist als einziger deutscher Veranstalter auf dieser abgelegenen Route – das anspruchsvolle Trekking führt die Gäste durch majestätische Dünengebiete weitab jeder asphaltierten Straße.

29.06.2016 - nomad legt neue 15-tägige Tour durch den Nordwestiran auf

Pilotreise erfolgreich abgeschlossen
nomad legt neue 15-tägige Tour durch den Nordwestiran auf

Gerolstein, 29. Juni 2016 – Auf den Spuren der Nomaden reisen, in beeindruckenden Gebirgsregionen zelten, über lebhafte Bazare bummeln, am menschenleeren Strand entlangspazieren –  der Orientspezialist nomad hat eine neue 15-tägige Reise in den Nordwesten des Iran aufgelegt. Die Aktivtour führt die Besucher von Teheran aus in den hohen Norden nach Maku, an die Grenze zu Aserbaidschan, sowie nach Lahijan am Kaspischen Meer. Sie besuchen zahlreiche Unesco-Weltkulturerbestätten sowie einige der schönsten Bazare und Märkte des Landes und verbringen fünf Nächte in Zelten.

27.06.2016 - Mit nomad nach Tadschikistan

Mit nomad nach Tadschikistan
Expeditionsreise auf das „Dach der Welt“

Gerolstein, 27. Juni 2016 – Der Pamir zählt zu den entlegensten, rauesten und unbekanntesten Hochebenen der Erde – mit dem Orientspezialisten nomad erhalten Besucher nun die Möglichkeit, diese unbekannte Region zu erkunden: Vom 14. August bis zum 5. September 2016 und vom 4. bis 26. September 2016 können sie eine Geländewagen-Tour hinauf auf das „Dach der Welt“ unternehmen und ein Reiseziel erleben, das bereits Marco Polo im 13. Jahrhundert begeisterte. Höhepunkte der 23-tägigen Tadschikistan-Reise sind die mehrtägigen Trekkings mit Kamelen und Yaks als Lasttieren.

03.06.2016 - nomad: Eine Trekkingreise der besonderen Art

nomad: Eine Trekkingreise der besonderen Art
Mit den Bakhtiari-Nomaden ins Zagros-Gebirge

Gerolstein, 3. Juni 2016 – Der Iran ist vielseitig: Neben reich verzierten Palästen und bunten Moscheen bietet das Land am Persischen Golf eine faszinierende Bergwelt. Mit nomad – Reisen zu den Menschen können Gäste von Juni bis September einen Aktiv-Urlaub erleben, der Trekking und Kulturelles verbindet: Bei einer Tour durch das Zagros-Gebirge im Westen des Iran begleiten die Besucher die Bakhtiari-Nomaden zu ihren Sommerweiden und werden für kurze Zeit selbst ein Teil der Nomaden-Familie. Außerdem besuchen sie während der 15-tägigen Reise die Königsstädte Isfahan, Shiraz und Persepolis.

24.05.2016 - Mit nomad in fremde Welten eintauchen

Mit nomad in fremde Welten eintauchen
Über den Karakorum-Highway von Kirgistan nach Pakistan

Gerolstein, 24. Mai 2016 – Das extremste Gebirge der Welt durchqueren, in Jurten schlafen und das Hirtenleben am Son Kul erleben – vom 6. bis zum 30. August 2016 bietet der Reiseveranstalter und Orientspezialist nomad eine abwechslungsreiche Reise nach Asien an. In 25 Tagen reisen die Gäste von Kirgistan aus auf dem Karakorum-Highway über China bis nach Pakistan. Die Fernstraße verbindet das chinesische Kashgar, einen wichtigen Knotenpunkt der berühmten Seidenstraße, mit Islamabad, der Hauptstadt Pakistans, und zählt zu den höchstgelegensten Asphaltstraßen der Welt. Die Kleingruppe von maximal zwölf Personen begibt sich auf die Spuren der Nomaden, die vielerorts mit ihren Herden umherziehen, und geht dem geheimnisvollen Hunza-Mythos auf den Grund. Entlang der Strecke warten uralte Traditionen und Bräuche auf die Reisenden und faszinieren ebenso wie das seenreiche Hochland Kirgistans und die schroffe Bergwelt des Karakorum, des extremsten Gebirges der Welt.

11.03.2016 - nomad erneut mit Go Asia Award ausgezeichnet

Wieder auf dem Siegertreppchen in der Kategorie "Innovativste Reise"
2016 wird nomad erneut mit Go Asia Award ausgezeichnet

Gerolstein, 11. März 2016 – Zum dritten Mal in Folge hat der Reiseveranstalter und Orientspezialist nomad – Reisen zu den Menschen einen der begehrten Go Asia Awards gewonnen. Nach 2014 und 2015 erhielt nomad auch 2016 auf der ITB in Berlin die Auszeichnung in der Kategorie "Innovativste Reise". Mit dem dritten Platz prämiert wurde die 15-tägige Rundreise "Usbekistan: Das Frühlingsfest Nowruz in Usbekistan erleben".

14.12.2015 - Bei Reiterspielen und Ringkämpfen den Frühling begrüßen

2016 bietet nomad eine Reise zum Frühlingsfest in Usbekistan an

Gerolstein, 14. Dezember 2015 – Vom 19. März bis zum 2. April 2016 bietet der Reiseveranstalter und Orientspezialist nomad eine außergewöhnliche Gruppenreise nach Usbekistan an: Gäste können zusammen mit den Einheimischen das traditionelle Frühlingsfest Nowruz feiern, eines der ältesten Feste im zentralasiatischen Kulturraum.

10.11.2015 - 3sat reist mit nomad in den Oman

„Reisen in ferne Welten“ wird an Neujahr ausgestrahlt

Gerolstein, 10. November 2015 – Steilküsten, Gipfel und Schluchten, einsame Strände, goldfarbene Wüsten und blühende Oasen –  der  Oman ist ein Staat mit landschaftlicher Vielseitigkeit. Dies wird auch in der neuen Folge von „Reisen in ferne Welten“ deutlich, die im Oktober vom Saarländischen Rundfunk dort gedreht wurde.

01.10.2015 - Weihnachten unter dem Sternenhimmel

Nomad bietet Pionierreise durch den Iran an 

Gerolstein, im Oktober 2015 – Nur rund 200 Kilometer Luftlinie von Dubai entfernt liegt die iranische Insel Qeschm. Doch anstatt Hochhäuser und Luxushotels erwarten Reisende hier eine Reihe von Naturschönheiten und eine Vielzahl von Tierarten. Urwüchsige Mangrovenwälder voller Vögel reihen sich an Delfinkolonien, Schildkrötenstrände und geheimnisvolle Höhlen.

Palm Springs, die Oase in der kalifornischen Wüste, war schon immer ein Geheimtipp unter Hollywood-Stars. Mehr als 350 Sonnentage im Jahr, das mediterrane Flair, die relaxte Atmosphäre und mehr als 100 Golfplätze ziehen immer mehr Besucher aus aller Welt an. Der Ort ist nur zwei Stunden von Los Angeles und 45 Minuten vom Joshua Tree Nationalpark entfernt und besticht durch seine spektakuläre Lage inmitten des von Bergen eingerahmten Wüstentals Coachella Valley. Ein Ausflug mit der Seilbahn auf den Berg Mount St. Jacinto (ca. 3.300 Meter) ist ebenso beeindruckend wie eine Jeeptour in die nahegelegenen Indian Canyons.


Weitere Informationen unter: www.palm-springs.de, www.facebook.com/VisitPalmSprings


Kontakt Marketing: Tobias Dietrich, info@palm-springs.de

Kontakt PR: Antje Janes-Linnerth, palmsprings@bz-comm.de

 

STORY ANGLE

Palm Springs ist mit grandiosem Wetter, blauem Himmel und 350 Sonnentagen im Jahr gesegnet. 

Die glamouröse Vergangenheit als Rückzugsort der alten Hollywoodstars ist bis heute lebendig. Die Star-Villen von Frank Sinatra, Elvis Presley, Marilyn Monroe stehen noch immer – viele von ihnen können sogar als Ferienhäuser gemietet werden.

Palm Springs bietet echten Architekturgenuss zum Anfassen. Klare Linien, schlichtes Design, futuristische Elemente – das ist der Stil des „Mid Century Modern“ für den Palm Springs bekannt ist.  Mitte des 20. Jahrhunderts schrieben hier Ikonen ihrer Zeit wie William F. Cody, Albert Frey und Richard Neutra Architekturgeschichte. Sie entwarfen Häuser, die in die von Wüste geprägte Landschaft perfekt integriert wurden und eine Verbindung von Zivilisation und Natur herstellen.

Palm Springs Aerial Tramway, die größte rotierende Seilbahn der Welt, die in eine einzigartige alpine Wildnis auf fast 2600 Metern entführt.

 

DOWNLOADS

 

12.11.2019 - Erstes Palm Springs International Jazzfestival mit großen Künstlern

Oscar-Fernsehproduzent Michael B. Seligman als Organisator / Erlös für gemeinnützigen Zweck

Palm Springs, 12. November 2019: Das Palm Springs International Jazz Festival feiert Premiere: Am Wochenende des 23. und 24. November versammelt die Wüstenoase im Süden Kaliforniens Größen der Jazz-Welt wie Arturo Sandoval und Stacey Kent auf einem Festival. Initiator des Festivals ist Michael B. Seligman, langjähriger TV-Produzent der Oscar-Fernsehübertragungen.

14.10.2019 - Palm Springs: Zwei neue individuelle Hotels eröffnen im Winter 2019

Dive Palms Springs eröffnet im November / Welwood Hotel von Gründergeist geprägt / Reservierungen für 2020 ab 1. November möglich

Palm Springs, 14. Oktober 2019 – Reisenden, die das Individuelle und Handverlesene suchen, macht die Hotelszene von Palms Springs mit zwei Neuzugängen nun ein Angebot. Das Adult-only-Boutique-Hotel Dive Palms Springs im Privatbesitz eröffnet im November dieses Jahres; ab dem 1. November nimmt das neue Welwood Hotel Reservierungen für Januar 2020 entgegen. Das Welwood Hotel ist dem ersten Hotelier und Gründervater von Palms Springs gewidmet und reflektiert dessen Pioniergeist, der bis heute das Klima der Stadt prägt. Die Eröffnung beider Hotels ist Teil des Großprojekts Downtown Development Project. Die Wüstenoase im Coachella Valley erfindet sich derzeit neu.

12.08.2019 - Palm Springs: Vergangenheit trifft auf Gegenwart zur Modernism Week Fall Preview 2019

Ticketvorverkauf ab sofort / Neue Touren und Events / Fokus auf Architekt Hugh Michael Kaptur in dessen Anwesenheit / Festivalpremieren für Architekturschätze

Palm Springs, 12. August 2019 – Die kalifornische Oase des Mid-Century Modernism zelebriert vom 17. bis zum 20. Oktober 2019 einen zeitgemäßen Retro-Lebensstil mit der diesjährigen Modernism Week Fall Preview. Jedes Jahr im Herbst zeigt die Vorschau ausgewählte Neuheiten sowie Klassiker der Modernism Week. Über 50 Veranstaltungen geben einen Vorgeschmack auf das Haupt-Festival, das jährlich im Februar stattfindet. Interessierte erwarten unter anderem Besuche in architektonisch bedeutsamen Anwesen, ein neues Tour-Format mit Entertainment-Legende Charles Phoenix sowie interaktive Talks, Partys und Mid-Century-Cocktailkurs. Die meisten Veranstaltungen werden von den Einheimischen mitgestaltet – sowohl von Privatleuten als auch Locals aus der Bar-, Restaurant- und Kreativszene. Der Ticketvorverkauf für die Modernism Week Fall Preview hat jetzt begonnen.

01.07.2019 - Palm Springs: zu Gast bei Einheimischen

 

Gemeinsam mit den Gastgebern kalifornisches Lebensgefühl erleben

Palm Springs, 1. Juli 2019 – Südkalifornische Atmosphäre in Reinform finden Besucher in Palm Springs in der kalifornischen Coachella-Wüste. Die Kleinstadt birgt zahlreiche Shops, Hotels und Restaurants, von denen viele von Einheimischen geführt werden. In Downtown Palm Springs haben sich internationale Ketten weniger präsent platziert wie in vielen anderen Städten, sodass ein eigener Stil die Straßen prägt. Hier wird das Lebensgefühl zum Geschäftsmodell – und so heißen die Einheimischen als Gastgeber Reisende aus aller Welt herzlich willkommen. Vom Boutique-Hotel bis hin zur Eis-Manufaktur: Wo es sich kalifornisch-entspannt schläft, shoppt, isst und trinkt, zeigt dieser Guide.

16.04.2019 - Lokal, frisch und zum Teilen: die kulinarischen Trends der Palm Springs Restaurant Week 2019

Palm Springs, 16. April 2019 – Die Greater Palm Springs Restaurant Week lockt mit ihrer 13. Auflage vom 31. Mai bis zum 9. Juni Foodies und kulinarisch Experimentierfreudige in die kalifornische Wüste und nach Palm Springs. Über 100 Restaurants, Cafés und Bistros im Coachella Valley nehmen an dem jährlichen Gastro-Festival teil, davon 39 in Palm Springs selbst. Bei ganzjährig milden Temperaturen ist Dinieren im Freien zwar keine Seltenheit – während der zehntägigen Aktion erwarten Gäste und Einheimische jedoch Speisen, die sonst nicht auf der Karte stehen, sowie besondere Angebote und spezielle Mittags- und Abendmenüs. So ist die Restaurant Week bestens geeignet, um die neuen Gastro-Trends Südkaliforniens zu testen.

11.12.2018 - Jahr der Jubiläen: Palm Springs mit fünf Festival-Geburtstagen in 2019

  • Film: Das International Film Festival im Januar, das Arthur Lyons‘ Film Noir Festival im Mai und das Short Fest im Juni feiern 30., 20. und 25. Geburtstag.
  • Musik & Kunst: Das Coachella Music & Arts Festival wird 20 Jahre alt.
  • LGBT: Zum 30. Mal feiern über 30.000 Besucher aus aller Welt bei Jeffrey Sanker’s White Party Palm Springs, der größten schwulen Dance-Party der USA.

Palm Springs, 11. Dezember 2018 – Das kommende Festivaljahr 2019 hält gleich fünf Jubiläumsveranstaltungen in Palm Springs bereit. Im Januar nullt das Palm Springs International Film Festival zum dritten Mal, im April zieht das 20. Coachella Music & Arts Festival Besucher aus aller Welt in die südkalifornische Wüste, und zur 30. White Party Palm Springs, ebenfalls im April, feiert die internationale LGBT-Community an den Pools der bunten Kleinstadt. Im Mai schließt sich das Arthur Lyons‘ Film Noir Festival mit seinem 20. Geburtstag an, gefolgt vom Kurzfilmfestival International Short Fest im Juni, das seit 25 Jahren in Palm Springs stattfindet. Für viele Cineasten und Partygänger wird die Wüstenstadt dank der Events regelmäßig zum Anziehungspunkt – ein Überblick über das Festivaljahr entlang von Jubiläen.

06.11.2018 - Neu in Palm Springs: Hausgemachtes jüdisch-amerikanisches Soul Food im Deli Wexlerʼs@ARRIVE

Palm Springs, 5. November 2018. – Von Los Angeles nach Palm Springs: Mit dem Wexler’s@ARRIVE bringt der kalifornische Gastronom Micah Wexler die traditionelle jüdisch-amerikanische Deli-Küche seiner Heimatstadt nach Palm Springs. Das neue Restaurant im ARRIVE Hotel ist ein Abkömmling seines etablierten Delis Wexler’s auf dem Grand Central Market in Los Angeles. Die Spezialitäten des Hauses hier wie dort sind hausgeräuchertes Fleisch und Fisch. Hinzu kommen eigens für Palm Springs entwickelte Kreationen. Auch das Auge isst mit: Für die hippe Gestaltung des Delis ist der ebenfalls aus Los Angeles stammende Künstler Greg Siff verantwortlich, der bereits für Designer wie Helmut Lang, Marc Jacobs und zuletzt das Modehaus Saint Laurent arbeitete.

06.08.2018 - Gelebter Retro-Stil: Herbst-Vorschau zur Palm Springs Modernism Week

Drei Premieren für die Öffentlichkeit / Neue Touren für neue Ein-, An- und Ausblicke /
Ticket-Vorverkauf hat begonnen

Palm Springs, 06. August 2018 – Die jährliche Modernism Week Preview gibt vom 18. bis zum 21. November wieder einen Vorschmack auf das elftägige Festival im Februar: Auf Führungen, in Gesprächsrunden und auf Partys in und um Palm Springs lädt die südkalifornische Wüstenoase dazu ein, zeitlos junges Design zu feiern. Die Stadt mit der weltweit größten Dichte an Mid-Century-Modernism-Architektur gilt als Mekka für Designliebhaber und Vintage-Fans. Bei aller Liebe für Retro-Design blickt die Modernism Week jedoch keineswegs nostalgisch auf die Vergangenheit: Mit zeitgemäßen Formaten und Design zum Anfassen trägt sie Vintage-Lebensart ins 21. Jahrhundert. Das Besondere ist die Gestaltung durch die Einwohner: Diese öffnen ihre Privathäuser zeitweise für Besucher, halten Vorträge und feiern auch auf Partys gemeinsam mit Gästen aus aller Welt. Ab sofort sind Tickets für die 38 Events der Herbst-Vorschau erhältlich.

26.06.2018 - Offiziell: Palm Springs mit dem ersten LGBT-Stadtrat der USA

Mit über 60 Prozent nicht-heterosexueller Bevölkerung ist die Stadt Vorreiter in gesellschaftlicher Gleichberechtigung

Palm Springs, 26. Juni 2018 – Jetzt ist es offiziell: Die kalifornische Regierung erkennt den Stadtrat von Palm Springs als den ersten der Nation an, der zu einhundert Prozent mit Mitgliedern der LGBT-Gemeinschaft besetzt ist.

13.06.2018 - Palm Springs: Filmfestivals in der Wüste

Kurzfilme: Palm Springs International Short Fest 2018 vom 19. bis zum 25. Juni –Ticketverkauf ab heute

Spielfilme: Palm Springs International Film Festival vom 3. bis zum 14. Januar 2019 – Vorverkauf für Eröffnung und Finale beginnt am 1. August

Palm Springs/Frankfurt am Main, 13. Juni 2018. 333 Filme aus 62 Ländern, darunter 42 Weltpremieren – das ist die Bilanz zum heutigen Auftakt des Kartenverkaufs für das Internationale Kurzfilmfestival in Palm Springs, das am 19. Juni beginnt. Zweimal im Jahr pilgern Filmschaffende und Cineasten aus aller Welt in die kalifornische Wüste: zum internationalen Spielfilmfestival im Januar und zu dessen Pendant für Kurzfilme im Juni, das am 19. Juni beginnt. Das Palm Springs International Short Fest, kurz auch als ShortFest bekannt, ist eines der größten und meist beachteten Kurzfilmfestivals der Welt und das größte seiner Art in Nordamerika. Zu Beginn des kommenden Jahres bringt das Palm Springs International Film Festival internationale Spielfilmproduktionen auf die Leinwand. Der Vorverkauf für die Eröffnung und das Finale beginnt am 1. August.

07.06.2018 - Palm Springs: Neues aus der City of Cool

Auszeichnung: Drei neue Hotels vom Condé Nast Traveller zu den besten der USA gekürt

Gastronomie: Vier neue kulinarische Hotspots  

Palm Springs/Frankfurt am Main, 7. Juni 2018. Mit Neueröffnungen in Hotellerie und Gastronomie erlebt das Revival von Palm Springs als angesagtem Reiseziel einen Höhepunkt. Gleich drei Hotelneueröffnungen in der kleinen kalifornischen Wüstenoase im Coachella Valley haben es auf die Condé-Nast-Traveller-Liste der 26 besten neuen Hotels in den USA geschafft. Vier neue Restaurants bereichern die Kulinarik-Szene. 

22.03.2018 - Hip & hot: Queer-Festivals von Palm Springs rocken die Wüste

Hip & hot: Queer-Festivals von Palm Springs rocken die Wüste

Auftakt des Festival-Jahrs mit weltgrößter Girls-Party „The Dinah“ ab 28. März 2018

Palm Springs, 22. März 2018 – Sonne, Swimming Pools, Party: Palm Springs zählt derzeit zu den gefragtesten Queer-Reisezielen der Welt. Auch 2018 präsentiert die kalifornische Wüstenstadt wieder einen gut gefüllten Festivalkalender in den Farben des Regenbogens.

25.01.2018 - Modernism Week 2018 in Palm Springs: Retro Chic im 21. Jahrhundert

Modernism Week 2018 in Palm Springs: Retro Chic im 21. Jahrhundert

Das Architekturfestival vom 15. bis 25. Februar hat Kultstatus in den USA / Neue Touren

Palm Springs, 25. Januar 2018 – Retro-Chic und Vintage-Lebensart – dass Palm Springs derzeit eine der angesagtesten Städte in Kalifornien ist, verdankt es nicht zuletzt seiner einzigartigen Mid-Century-Modern-Architektur. Die 13. Ausgabe des jährlichen Designfestivals Modernism Week vom 15. bis zum 25. Februar zelebriert den faszinierenden Architekturstil mit zahlreichen Tour-Premieren und einem Veranstaltungsprogramm, das so reich und vielfältig ist wie nie zuvor.

11.01.2018 - Booming Palm Springs: Die legendäre Wüstenoase erfindet sich neu

Booming Palm Springs: Die legendäre Wüstenoase erfindet sich neu

Umgestaltetes Stadtviertel Downtown offiziell eingeweiht / Neue Hotels, Resorts, Restaurants und ein Park bis 2022

Palm Springs / Frankfurt am Main, 11. Januar 2018. – Einer der legendärsten Orte Amerikas erfindet sich gerade neu: Mit dem umfassenden Stadtentwicklungsprojekt Downtown Development erlebt die Wüstenoase Palm Springs im Coachella Valley eine Renaissance. Am 14. Dezember weihte die Stadt das neu gestaltete Stadtviertel Downtown offiziell ein, während bis 2022 weiter geplant und gestaltet wird. Mit dem, was Gäste dort erwartet, wird Palm Springs seinem Titel als „Sexiest City in the USA“ gerecht, den das Dessous-Label Victoria’s Secret der Stadt in 2017 verlieh. Mit sieben neu eröffneten oder neu gestalteten Hotels, sechs weiteren Bauprojekten und mit 350 Tagen Sonnenschein im Jahr festigt Palm Springs seine Stellung als angesagtes Ganzjahresziel unweit von Los Angeles – nicht nur für Hollywood-Stars.

12.09.2017 - Essen mit Aussicht: Zwei neue Restaurants ab Herbst in Palm Springs

Essen mit Aussicht: Zwei neue Restaurants ab Herbst in Palm Springs

Mit 4 Saints und Juniper Table zwei neue Communal-Dining-Optionen im neu gestalteten Downtown Palm Springs

 

Palm Springs/Frankfurt am Main, 12. September 2017. Mit 4 Saints und Juniper Table lassen zwei neue Restaurants Besuchern und Einheimischen die Wahl zwischen zwanglosem Essen und mondänem Dinieren über den Dächern der Wüstenoase. Der Chefkoch beider Restaurants, Stephen Wambach, kreiert zeitgemäße Küche, die auf großen Platten auf den Tisch kommt und zum Teilen einlädt. In Palm Springsʼ einzigem Rooftop-Restaurant 4 Saints erwartet die Gäste kreativ-exquisite Kulinarik, verbunden mit einer spektakulären Aussicht auf die raue Schönheit der Wüste. Im Juniper Table serviert man mediterran angehauchte Küche aus saisonalen Bio-Zutaten; Eilige genießen sie dank des „Grab-and-go“-Angebots unterwegs. Zwei Bars ergänzen die lokale Gastronomie-Szene. Beide Restaurants und Bars befinden sich im Kimpton Rowan Hotel im höchsten Gebäudekomplex der Stadt in Downtown Palm Springs. Der Komplex ist Herzstück eines Stadtentwicklungsprojekts, das voraussichtlich Mitte November abgeschlossen ist.

18.07.2017 - Famtrip nach Palm Springs

Famtrip nach Palm Springs

Deutsche Veranstalter und eine Journalistin unterwegs in einem der attraktivsten LGBT-Hotspots

Palm Springs, 18. Juli 2017 – Deutsche Veranstalter und eine Journalistin haben vom 21. bis zum 25. Juni 2017 die kalifornische Wüstenoase Palm Springs erkundet. Eingeladen dazu hatte das Palm Springs Bureau of Tourism. Auf dem Programm standen unter anderem eine Jeep-Tour in die Indian Canyons, eine Seilbahnfahrt mit der Aerial Tramway sowie eine Architekturtour. Während des Aufenthalts konnten die Besucher zahlreiche Hotels & Resorts kennen lernen, darunter das V Palm Springs, das Santiago Resort,  Ace Hotel & Swim Club und das Saguaro Palm Springs.

04.07.2017 - Ehe für alle: Top-Ziele für die Flitterwochen

Tel Aviv, Reykjavik und Palm Springs gehören zu den attraktivsten LGBT-Hotspots weltweit

Frankfurt, 4. Juli 2017. Seit Freitag, 30. Juni ist es offiziell: Homosexuelle Paare dürfen in Deutschland künftig heiraten. Der Bundestag hat in einer historischen Entscheidung die Weichen dafür gestellt. Das Reiseziel für die Flitterwochen sollte den Frischvermählten anschließend dieselben Freiheiten bieten wie zum Beispiel Berlin. Zu den Top-Reisezielen weltweit, in denen Schwule und Lesben ihre Liebe unbeschwert öffentlich zeigen können und neben sehenswerten touristischen Highlights auch eine lebendige LGBT-Szene vorfinden, gehören die israelische Mittelmeer-Metropole Tel Aviv, die isländische Hauptstadt Reykjavik und die amerikanische Wüstenstadt Palm Springs.

01.06.2017 - Palm Springs: Hollywoods „Spielplatz“ lockt ab Herbst 2017 mit neuem Hotel sowie neuen Boutiquen und Restaurants

Palm Springs: Hollywoods „Spielplatz“ lockt ab Herbst 2017 mit neuem Hotel sowie neuen Boutiquen und Restaurants

Stadtentwicklungsprojekt in Downtown Palm Springs / Fertigstellung im November

Palm Springs / Frankfurt am Main, 1. Juni 2017

Das Stadtviertel Downtown in Palm Springs wird derzeit tiefgreifend umgestaltet. Nach rund zehn Jahren der Planung und Umsetzung ist das Stadtentwicklungsprojekt voraussichtlich bis Mitte November 2017 abgeschlossen, kündigt die Planungsgesellschaft Grit Development nun an. Mit dem neuen Kimpton Rowan Hotel, Wohnraum für Familien und hochwertigen Kulinarik- und Shopping-Optionen bietet das runderneuerte Viertel in der kalifornischen Wüstenoase attraktive Anreize für Reisende und Einheimische, Trendsucher und -setter sowie die Stars, die in Palm Springs regelmäßig Abstand vom Hollywood-Trubel suchen.

22.05.2017 - Eat, play, stay bei der Restaurant Week in Palm Springs

Eat, play, stay bei der Restaurant Week in Palm Springs

Palm Springs / Frankfurt am Main, 22. Mai 2017. Ganz im Zeichen von Genuss unter freiem Himmel präsentiert sich die diesjährige Greater Palm Springs Restaurant Week, bei der zahlreiche Restaurants in Downtown Palm Springs ihre erlesenen Highlights offerieren. Vom traditionellen, bis heute familiengeführten Restaurant bis zum hippen Szene-Lokal kochen ganz unterschiedliche Gastronomen vom 2. bis zum 11. Juni zehn Tage lang um die Wette.

25.04.2017 - Victoria's Secret kürt Palm Springs zur „Sexiest City” in den USA

Victoria’s Secret kürt Palm Springs zur „Sexiest City” in den USA

Palm Springs / Frankfurt am Main, 25. April 2017. – Palm Springs ist die sexyste Stadt der USA: Das stellt jetzt das amerikanische Wäsche-Label Victoria’s Secret fest. Die Autorität in Sachen Sexiness gibt mit der #WhatIsSexy-Liste jedes Jahr eine Auswahl der erotischsten Persönlichkeiten aus der amerikanischen Unterhaltungsindustrie heraus. Außerdem stellt sie jeweils eine inspirierende Destination vor. Kühn, stark, selbstbewusst: dies sind die Kriterien, die zur Aufnahme in die Hitliste qualifizieren. Die Gewinner werden durch öffentliche Abstimmung ausgewählt.

07.03.2017 - Neue Attraktion: Das Aluminaire House kommt nach Palm Springs

 

Palm Springs / Frankfurt am Main, 7. März 2017. Mit dem legendären Aluminaire House von Architekt Albert Frey ist Palm Springs um eine bedeutende Attraktion reicher: Die Konstruktion war 1931 das erste Haus in den USA, das komplett aus industriell vorgefertigten Leichtmetallelementen und Stahl hergestellt wurde – der Prototyp einer neuen, für die Massenproduktion geeigneten und kostengünstigen Art des Bauens. Das Aluminaire House ist künftig das einzige architektonisch bedeutsame Gebäude im gesamten Coachella Valley, das für die Öffentlichkeit regelmäßig und dauerhaft zugänglich ist.

14.02.2017 - ART Palm Springs

Kunstmesse Art Palm Springs vom 16. bis zum 19. Februar 2017
Lita Albuquerque ist Künstlerin des Jahres 2017

Palm Springs, 14. Februar 2017 – Rechtzeitig zum President’s Day Weekend am 20. Februar 2017 verwandelt sich die kalifornische Wüstenstadt Palm Springs in eine Kunstoase:
Die Messe Art Palm Springs versammelt vom 16. bis zum 19. Februar rund 60 Galerien aus Europa, Asien, den USA und Südamerika im Palm Springs Convention Center. Zur Eröffnung am 16. Februar wird Lita Albuquerque als Künstlerin des Jahres geehrt; Donna MacMillan nimmt die Auszeichnung als Schirmherrin des Jahres entgegen. Im sechsten Jahr ihres Bestehens wartet die Art Palm Springs 2017 mit einer Rekordzahl an Galerien auf, die rund 300 internationale Künstler vertreten.

Die Messe gehört zu Urban Expositions. Das Unternehmen verwaltet ein Portfolio von 40 Kunstveranstaltungen wie die Art Aspen, Art Hamptons, Houston Art Fair  und die Sculpture Object Functional Art and Design Fair (SOFA) in Chicago.

31.01.2017 - Mit zehn Reiseleitern um die Welt

Mit zehn Reiseleitern um die Welt
Am 21. Februar ist Welttag des Fremdenführers

Frankfurt, 31. Januar 2017. Ob Reiseleiter, Gästeführer oder Tourguide – hinter allem verbirgt sich derselbe Job: Touristen mit Informationen zu versorgen und für einen reibungslosen Ablauf von Touren zu sorgen. Ob auf Studienreisen oder bei Stadtführungen: Erst dank der Menschen, die sich in ihrer Stadt oder ihrem Land bestens auskennen und Reisende an die Hand nehmen, tauchen diese tief in die örtliche Kultur ein, erfahren alles über Geschichte, Sitten und Gebräuche – und entdecken oftmals Orte, die in keinem Reiseführer stehen.

01.12.2016 - Palm Springs: Modernism Week 2017

Vintage-Lebensart heute: Modernism Week 2017 in Palm Springs
Ausstellung in Kooperation mit Social-Media-Muse Kelly Golightly

Palm Springs, 1. Dezember 2016 – Vom 16. bis zum 26. Februar 2017 feiert das kalifornische Palm Springs bereits zum zwölften Mal seine jährliche „Modernism Week“ im Coachella Valley. Das jährliche Architekturfestival zelebriert den Mid-Century-Modern-Stil rund um die Themen Architektur, Kunst, Interieur und Landschaftsdesign ebenso wie Vintage-Lebensart. Dabei geht die Festwoche neue Wege: Erstmals kooperiert das Austellungsprojekt Modernism Show House unter Federführung von Innenarchitekt und Designer Christopher Kennedy mit der Social-Media-Größe Kelly Lee alias Kelly Golightly. Außerdem setzt die Modernism Week auf Expansion und bezieht auch Nachbarorte im Coachella Valley ein.

28.10.2016 - Palm Springs: Die Wüste als Bühne Kunst-Ausstellung Desert X ab Februar 2017 im Coachella Valley

Palm Springs: Die Wüste als Bühne
Kunst-Ausstellung Desert X ab Februar 2017 im Coachella Valley


Palm Springs, 28. Oktober 2016 – Vom 25. Februar bis zum 30. April 2017 wird das Coachella Valley bei Palm Springs mit seiner Wüstenlandschaft zur Bühne für zeitgenössische Kunst: Die Freilicht-Biennale Desert X – kurz für: Desert Exhibition of Art – findet in und um das Coachella Valley statt und beleuchtet die Wüste als Lebensraum und Inspirationsquelle.

30.09.2016 - Palm Springs Architekturfestival


Pressemitteilung

Palm Springs Architekturfestival:
Herbst-Vorschau auf Modernism Week 2017

Palm Springs, 30. September 2016 – Vom 21. bis zum 23. Oktober 2016 lädt Palm Springs zur „Modernism Week Fall Preview“ rund um das Thema Architektur ein. Die jährliche Herbst-Vorschau auf das Architekturfestival im Coachella Valley gibt einen Vorgeschmack auf die elftägige „Modernism Week“ vom 16. bis zum 26. Februar 2017 und vermittelt einen ersten Eindruck vom Mid-Century-Modern-Stil, der nur in Palm Springs zu finden ist.

20.06.2016 - Attraktive Sommer-Specials

Attraktive Sommer-Specials
Palm Springs lockt noch bis Ende September mit heißen Deals

Palm Springs, 20. Juni 2016 – Wer jetzt im Sommer eine Rundreise durch den Südwesten der USA plant und einen Stopp in Palm Springs einlegen möchte, sollte einen Blick auf die Website des Palm Springs Bureau of Tourism werfen: Noch bis zum 30. September 2016 bieten zahlreiche Hotels, Ferienhäuser, Sehenswürdigkeiten, Geschäfte und Restaurants der kalifornischen Wüstenoase tolle Rabatte. Interessierte finden über 40 heiße Deals auf www.visitpalmsprings.com/deals

25.05.2016 - Neue „VisitPalmSprings“-App

Neue „VisitPalmSprings“-App
Informationen zu Unterkünften, Gastronomie, Veranstaltungen und vielem mehr

Palm Springs, 25. Mai 2016 – Ab sofort gibt es eine neue „VisitPalmSprings“-App, die über iTunes und Google Play erhältlich ist. Entstanden ist sie in Zusammenarbeit des Palm Springs Bureau of Tourism und der Civic Resource Group (CRG), die damit Urlaubern und Einheimischen via Smartphone Zugriff auf aktuelle und nützliche Informationen über Palm Springs ermöglichen. Die App beinhaltet zum Beispiel Informationen zu Unterkünften, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Einkaufsmöglichkeiten und speziellen Angeboten.

17.03.2016 - Neue Hotels und Resorts in Palm Springs

Pressemitteilung

Neue Hotels und Resorts in Palm Springs

Palm Springs, 17. März 2016 – Mehr als ein Dutzend neuer Hotels und Resorts hat in den vergangenen Jahren und auch in jüngster Vergangenheit in Palm Springs die Türen geöffnet, zahlreiche befinden sich im Bau und in Planung. Neu eröffnet haben jetzt das Arrive Hotel, das The Junipero sowie das L‘Horizon Hotel. Im Bau befinden sich das Kimpton Hotel, das Infusion Beach & Hotel Palm Springs sowie das Andaz Palm Springs Hotel. In Planung ist derzeit das Virgin Hotel Palm Springs sowie das groß angelegte Hotelprojekt des Indianerstammes Agua Caliente rund um die historische Mineralquelle von Palm Springs.

18.12.2015 - Hochkarätig – International – Vielfältig

Palm Springs Veranstaltungskalender für das 1. Halbjahr 2016

Palm Springs, 18. Dezember 2015: Ob internationale Film-Festivals, weltbekannte Partys oder einzigartige Kulturevents – Palm Springs ist für seine  hochkarätigen Veranstaltungen auf  der ganzen Welt bekannt. Jedes Jahr aufs Neue zieht es hunderttausende Besucher in die kalifornische Wüstenstadt, unter ihnen auch viele Stars und Prominente aus Los Angeles. Weitere Informationen  finden Besucher unter www.VisitPalmSprings.com.

05.11.2015 - Leben wie die Hollywoodstars in Palm Springs

Palm Springs, 5. November 2015 – Seit den 1920er Jahren ist Palm Springs eines der beliebtesten Ferienziele der Stars. Hier entspannen sie und entfliehen der schnelllebigen Film- und Musikbranche. Anlässlich der Feierlichkeiten zu Frank Sinatras 100. Geburtstag schlägt das Palm Springs Bureau of Tourism drei Routen vor, die auf den Spuren von Frank Sinatra, Elvis Presley und Lucille Ball zu deren Lieblingsorten und durch Palm Springs führen.

19.10.2015 - Desert Concorso in Palm Springs: Oldtimer und Sportwagen in der Wüste

Palm Springs, 19. Oktober 2015 – Blinkender Chrom, poliertes Blech und röhrende Motoren erwarten die Besucher am Sonntag, den 15. November 2015, von 9.00 bis 16.00 Uhr in Palm Springs: In diesem Jahr findet hier erstmals das Desert Concorso statt, eine Autoschau mit Oldtimern und GT-Rennwagen aus der ganzen Welt. Mehr als 160 Classic Cars, darunter italienische, amerikanische, französische und deutsche Automobile gibt es an diesem Tag zu bestaunen.

30.06.2015 - Palm Springs Summer Splash: Sonne, Spaß und günstige Preise

Sommeraktion der Desert Gay Tourism Guild noch bis zum 15. September 2015

Palm Springs, 30. Juni 2015 – Palm Springs Summer Splash, die Sommeraktion der Desert Gay Tourism Guild, bietet in den nächsten Wochen wieder viel Unterhaltung und zahlreiche Vergünstigungen in der kalifornischen Wüstenoase. Bars, Nachtclubs, Restaurants und Geschäfte gewähren im Rahmen der Sommeraktion Rabatte oder halten kleine Überraschungen bereit.

29.04.2015 - Louis Vuitton präsentiert Cruise Kollektion in Palm Springs

Palm Springs, 29. April 2015 – Louis Vuitton wird nächste Woche in Palm Springs seine neue Cruise Kollektion präsentieren. Die Modenschau findet am kommenden Mittwoch, den 6. Mai 2015, abends im „Bob und Dolores Hope Haus“ statt. Das französische Modehaus erwartet über 400 Gäste, darunter Kunden, internationale Medien und zahlreiche Stars. Louis Vuitton hat mit dem Veranstaltungsort ein architektonisches Wahrzeichen der Wüstenstadt gewählt. Neben der Modenschau sind zudem Fashion-Shootings in verschiedenen Hotels in Palm Springs geplant.

20.04.2015 - Aus dem Viceroy Palm Springs wird das Avalon Hotel Palm Springs

Proper Hospitality übernimmt das Management des charmanten Boutique-Hotels

Palm Springs, 20. April 2015 – Aus dem Viceroy Palm Springs ist das Avalon Hotel Palm Springs geworden. Im März hat die Proper Hospitality das Management des Hotels übernommen und es in das Portfolio der Avalon Hotels integriert. Seit Anfang April firmiert  das elegante Boutique-Hotel nun unter dem neuen Namen.

30.03.2015 - Neubauten, Revitalisierungen, Renovierungen:

Hotelmarkt in Palm Springs entwickelt sich rasant

Palm Springs, 30. März 2015 – Mit mehr als einem Dutzend neuer Hotels, die in den vergangenen zwei Jahren ihre Türen geöffnet haben, und  mehreren  großen  Hotelprojekten,  die  derzeit  realisiert  werden, bietet Palm Springs Zimmer für alle und jeden Geschmack – seien es klassische Urlauber, Hochzeitsreisende, Architekturfreunde, Partylöwen,  Wellnessfans,  Geschäftsreisende  oder  Tagungsgäste.

paxconnect GmbH wurde 2009 gegründet und hat seinen Sitz im CLUSTERHAUS KÖLN, inmitten der Kölner Innenstadt. Hauptgeschäftsfeld ist die Entwicklung und Vermarktung neuer Technologien für den Reiseverkauf. Mit der Beratungssoftware paxlounge hat paxconnect Akzente in der Branche gesetzt und als erstes Unternehmen einen erfolgreichen Brückenschlag zwischen On- und Offlineberatung am Markt etabliert. Mehr als 2.500 stationäre Reisebüros aller bekannten Kooperationen und Ketten sowie namhafte Reiseportale setzen bei ihrer Kundenberatung auf die innovative Lösung und steigern mit der paxlounge erfolgreich ihre Abschlussraten.

Weitere Informationen unter: www.paxconnect.de

Kontakt: Alexander Schulz, paxconnect@bz-comm.de

11.10.2017 - paxconnect gewinnt Ferienhausanbieter DanCenter: Direktanbindung an die paxlounge erfolgt

Köln, 11. Oktober 2017 – Mit dem Anschluss des Skandinavien-Spezialisten DanCenter bindet der Touristik-Softwareentwickler paxconnect den ersten Ferienhausveranstalter direkt an die paxlounge an und schafft so eine wertvolle Ergänzung zur etablierten Ferienhausdatenbank ProFewo. Den rund 3.000 paxconnect-Agenturen bietet sich somit ab Ende Oktober, die Möglichkeit auf über 10.000 Ferienhäuser des Dänemark-, Schweden- und Norwegen-Experten zuzugreifen.

20.05.2016 - paxconnect jetzt auch mit Anschluss an CETS

PRESSEMITTEILUNG

paxconnect jetzt auch mit Anschluss an CETS

Köln, 20. Mai 2016 - Im Mai 2016 hat paxconnect die Zusammenarbeit mit dem Reservierungssystem CE